Profilbild von JohannaLottevomRusteberg

JohannaLottevomRusteberg

Lesejury-Mitglied
offline

JohannaLottevomRusteberg ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit JohannaLottevomRusteberg über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 05.07.2021

Ein durch und durch perfektes Buch!

Die Rebellinnen von Oxford - Verwegen
0

Ich konnte mich unglaublich gut in Annabelle Archer hineinversetzen.
Der Schreibstil und die Handlung waren einfach nur toll Die Handlung hat mir sogar so gut gefallen, dass ich denke, dass ich irgendwann ...

Ich konnte mich unglaublich gut in Annabelle Archer hineinversetzen.
Der Schreibstil und die Handlung waren einfach nur toll Die Handlung hat mir sogar so gut gefallen, dass ich denke, dass ich irgendwann einmal nach Oxford reisen muss.

Die Geschichte hat mich ein wenig an "Stolz und Vorurteil" von Jane Austen erinnnert und da ich Mr. Darcy ganz gerne habe habe ich mich natürlich auch sofort in Sebastian Devereux verliebt!

Dem Urteil von Lyssa Kay Adam kann ich mich übrigens nur anschließen.
Ich feue mich schon riesig auf den zweiten Band!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 05.07.2021

Stille Wasser sind tief!

Elian und Lira – Das wilde Herz der See
0

Von dem Cover bin ich jetzt nicht unglaublich begeistert, aber es zählt ja auch der Inhalt und nicht das Cover.

Ich konnte mich in die Protagonistin Lira gut hineinversetzen.

Die Handlung war ebenfalls ...

Von dem Cover bin ich jetzt nicht unglaublich begeistert, aber es zählt ja auch der Inhalt und nicht das Cover.

Ich konnte mich in die Protagonistin Lira gut hineinversetzen.

Die Handlung war ebenfalls recht spannend und fesselnd, zumindest bis auf den Anfang vom Ende und dem Ende vom Ende.


Fazit: Das Buch war spannend und unterhaltsam, aber leider hat mir ein Teil des Endes nicht gefallen.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 05.07.2021

Eine Liebesgeschichte zum Verlieben

Bridgerton - Der Duke und ich
0

Ich fand den Schreibstil toll
Die Handlung war vielleicht manchmal etwas zu modern für die damalige Zeit, aber es hat trotzdem sehr gut gepasst.

Daphne Bridgerton war eine Protagonistin, in die ich mich ...

Ich fand den Schreibstil toll
Die Handlung war vielleicht manchmal etwas zu modern für die damalige Zeit, aber es hat trotzdem sehr gut gepasst.

Daphne Bridgerton war eine Protagonistin, in die ich mich ab der ersten Zeile sofort hineinversetzen konnte. Nur Simon Basset war mir nicht ganz geheuer. Er schien am Anfang ein netter junger Mann zu sein, aber das hat sich leider im Laufe des Buches geändert. Am Ende war er wieder der nette Junge von Nebenan, aber daas ändert leider trotzdem nicht viel an meiner Meinung ihm gegenüber.


Fazit: "Bridgerton - Der Duke und ich" ist ein gutes Buch für zwischendurch.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 05.07.2021

Das Buch war göttlich

Warrior & Peace
0

Ich liebe dieses Buch! Stella Tack schreibt so unglaublich gut und witzig. Egal wie schlimm die Situation in diesem Buch gerade war, es gab immer etwas zum Lachen

Zudem konnte ich mich sehr gut in Warrior ...

Ich liebe dieses Buch! Stella Tack schreibt so unglaublich gut und witzig. Egal wie schlimm die Situation in diesem Buch gerade war, es gab immer etwas zum Lachen

Zudem konnte ich mich sehr gut in Warrior hineinversetzen. Die Handlung war natürlich auch fantastisch!

Wie Bizarre jetzt sagen würde: "Das Buch war göttlich!"

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 05.07.2021

Mein Jahreshilight 2020

Kaleidra - Wer das Dunkel ruft
0

"Kaleidra - Wer das Dunkel ruft" ist ein wahres Meisterwerk und war mein Jahreshilight 2020
Ich habe es im Dezember verschlungen und mein Herz verloren!

Der Schreibstil ist perfekt.

Zudem konnte ich ...

"Kaleidra - Wer das Dunkel ruft" ist ein wahres Meisterwerk und war mein Jahreshilight 2020
Ich habe es im Dezember verschlungen und mein Herz verloren!

Der Schreibstil ist perfekt.

Zudem konnte ich mich sehr gut in die Protagonistin Emilia hineinversetzen.
Das Buch ist ein Muss für jeden Fantasy Fan.

Die Orte in diesem Buch wurden so perfekt beschrieben, dass man das Gefühl hatte, gerade dort zu sein. Die geschichtlichen Fakten haben mir persönlich auch gefallen.

Die Handlung war wunderbar. Ich habe noch nie so viel geweint! Ich sage nur: Petersdom

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere