Profilbild von Jukebox_Juliet

Jukebox_Juliet

Lesejury Profi
offline

Jukebox_Juliet ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Jukebox_Juliet über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 05.07.2020

Toller Roman mit Lehrbuch-Charakter!

Minnesota Winter
0

Die Journalistin Elli lernt bei einem Vortrag den Naturburschen Greg kennen, der ein fast gänzliches autarkes Leben mitten im
Nirgendwo in Minnesota führt. Sie ist fasziniert von ihm und seinen Geschichten ...

Die Journalistin Elli lernt bei einem Vortrag den Naturburschen Greg kennen, der ein fast gänzliches autarkes Leben mitten im
Nirgendwo in Minnesota führt. Sie ist fasziniert von ihm und seinen Geschichten und verliebt sich Hals über Kopf in ihn. Bald schon besucht sie ihn in seiner Cabin und lernt dabei das raue Leben im schneebedeckten Winter Minnesotas kennen. Ohne Strom und fließend Wasser muss sie sich irgendwann die Frage stellen: Hat sie sich wirklich in Greg oder eher in die Natur an diesem einsamen Ort verliebt?

Das Buch besticht meiner Meinung durch Elli‘s Naturbeschreibungen, die den Leser/die Leserin in die Winterlandschaft Minnesotas eintauchen lassen, ohne sich dabei in zu kleinen Details zu verlieren.
Die Autorin schreibt schnell und sachlich, was für den Schreibfluss vorteilhaft ist. Dadurch flog ich nur so durch die Seiten und hatte das Buch in wenigen Tagen beendet. Leider hat mich die sachliche Darstellung davon abgehalten, mit den Hauptcharakteren Elli und Greg warm zu werden. Ich mochte weder Elli besonders gern, noch Greg, der für mich im übrigen im Verlauf der Geschichte zum Narzissten mutierte. TROTZDEM bewerte ich das Buch mit sehr gut, was überaus ungewöhnlich für mich ist 😁
Mir hat einfach der Lehrbuch-Charakter dieser Geschichte sehr gefallen und ich bin mir sicher, niemand legt dieses Buch aus der Hand ohne etwas über Minnesota, die Tiere dort oder eine autarke Lebensweise gelernt zu haben.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 05.07.2020

Klang außergewöhnlich, war es leider nicht

Als du mich sahst
0


Die Idee der Autorin fand ich klasse: Eine 39jährige Kundthändlerin und Mutter lernt bei einem Treffen den Schwarm ihrer pubertierenden Tochter kennen. Dieser ist 20 Jahre alt und Bandmitglied einer ...


Die Idee der Autorin fand ich klasse: Eine 39jährige Kundthändlerin und Mutter lernt bei einem Treffen den Schwarm ihrer pubertierenden Tochter kennen. Dieser ist 20 Jahre alt und Bandmitglied einer weltbekannten Popband. Normalerweise erwähne ich das Alter der Protagonisten nicht, weil es mir völlig schnurz ist. Hier jedoch muss es gesagt werden um die Geschichte zu verstehen.
Die beiden bändeln an und so beginnt eine ungewöhnliche Liebesgeschichte... denkt man, doch leider war mir die Story viel zu klischeebehaftet und in weiten Teilen ging es einfach nur um Sex.
Ich erhoffte mir aufgrund der interessant klingenden Idee eine außergewöhnliche Geschichte, doch leider war das Buch wie jedes andere auch aus dem Genre.
Daran konnte auch die schöne Stimme der Hörbuchsprecherin nichts ändern.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 02.07.2020

Gefühlvoller Fortsetzungsroman

Entführt - Zwischen Himmel und Wind
0

‚Entführt – Zwischen Himmel und Wind‘ ist Mila Olsens Fortsetzungsroman zu ‚Entführt – Bis du mich liebst‘.
Ein Jahr nachdem Bren Lou in den Yukon entführt hat und sie ihn lieben lernte, treffen sie nun ...

‚Entführt – Zwischen Himmel und Wind‘ ist Mila Olsens Fortsetzungsroman zu ‚Entführt – Bis du mich liebst‘.
Ein Jahr nachdem Bren Lou in den Yukon entführt hat und sie ihn lieben lernte, treffen sie nun auf dem Campingplatz, auf dem alles begann, wieder aufeinander um gemeinsam durchzubrennen. Doch auf ihrem Trip merkt Lou bald, dass Bren noch immer nicht ganz gesund ist. Außerdem sind ihnen Lou`s Brüder, allen voran der wütende Ethan, auf den Fersen um das junge Glück zu zerstören.
 
Ich habe mich sehr auf die Fortsetzung der Liebesgeschichte von Lou und Bren gefreut, denn ich habe den ersten Band sehr ins Herz geschlossen. Mila Olsen schreibt mit sehr viel Gefühl und Liebe zum Detail. Die beiden Liebenden kämpfen gegen Bren’s Dämonen und Lou‘s Brüder, doch lassen trotzdem einander niemals ganz los. Das ist wahre Liebe!
Ich verzeihe dem Buch auch ein paar Längen in der Geschichte, einfach weil es Bren und Lou sind.
Ich freue mich jetzt sehr auf den finalen Band ‚Entführt - wohin die Träume uns tragen‘ und hoffe, dass es für die beiden ein Happyend gibt.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 29.06.2020

Vom Autor gelesenes, witziges Hörbuch

Hummeldumm
0

Der Autor Tommy Jaud hat sein Buch selbst eingesprochen und ich kann nur sagen, dass das die beste Entscheidung des Verlags ever war. Er gibt jedem Protagonisten seine eigene individuelle Stimme und selbst ...

Der Autor Tommy Jaud hat sein Buch selbst eingesprochen und ich kann nur sagen, dass das die beste Entscheidung des Verlags ever war. Er gibt jedem Protagonisten seine eigene individuelle Stimme und selbst die weiblichen Charaktere konnte ich mir dank seiner Dialektvielfalt lebhaft vorstellen.

Der Hauptprotagonist Matze ist ab der ersten Minute seines Urlaubes in Namibia von den Mitreisenden genervt, sucht ständig einen Adapter um sein Handy zu laden und will doch eigentlich nur die neue, gemeinsame Wohnung mit seiner Freundin Sina retten.

Ich habe mich während des Hörens im Auto köstlich amüsiert und so manches Mal lauthals lachen müssen.
Ich muss mir unbedingt Tommy Jauds andere Geschichten auch als Hörbuch holen!
Eine klare Hörbuchempfehlung von mir 5/5 🌟🌟🌟🌟🌟

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 26.06.2020

That Night von Chevy Stevens

That Night - Schuldig für immer
0

Ich habe gerade ’That Night’ von Chevy Stevens als Hörbuch angehört.
Da die Bücher der Autorin ja in den Himmel gelobt werden, wollte ich mich jetzt endlich auch von der elektrisierenden Spannung in ihren ...

Ich habe gerade ’That Night’ von Chevy Stevens als Hörbuch angehört.
Da die Bücher der Autorin ja in den Himmel gelobt werden, wollte ich mich jetzt endlich auch von der elektrisierenden Spannung in ihren Geschichten überzeugen.
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Auf zwei Zeitebenen wird die Geschichte von Toni Murphy erzählt, die wegen Mordes an ihrer Schwester Nicole für viele Jahre ins Gefängnis kommt. Zu Beginn, im Jahr 2012, begleiten wir Toni am Tag ihrer Entlassung und erleben ihre Wiedereingliederung in ein normales Leben. Sie sucht einen Job, will den Kontakt zu ihren Eltern wieder aufbauen und ihr altes Leben hinter sich lassen.
Die zweite Zeitebene spielt 1996. Während sie sich gerade in Ryan verliebt hat und plant mit ihm eine gemeinsame Zukunft aufzubauen, gerät ihre Welt ganz schön durcheinander, als eine ehemalige Freundin beginnt ihr das Leben auf der Schule schwer zu machen und sie regelrecht mobbt. Auch in dem zuvor so guten Verhältnis mit ihrer Schwester fängt es an zu kriseln ... ⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀

Ich mochte die Sichtweise der erwachsenen Toni sehr gerne. Ihre taffe Art hat mir sehr imponiert. Die jugendliche Toni war mir hingegen zu anstrengend und die Streitereien mit den Eltern viel zu klischeebehaftet. Auch der Vergleich der „guten Tochter“ Nicole mit der „bösen Tochter“ Toni nervte mich irgendwann einfach nur noch.
Das Ende habe ich zum Teil leider vorhergesehen. Das passiert mir hin und wieder, wahrscheinlich weil ich schon so viele Thriller gelesen habe.
Alles in allem war das Buch für mich ganz okay und ich vergebe 3/5 🌟🌟🌟

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere