Profilbild von Jule1979

Jule1979

Lesejury Star
offline

Jule1979 ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Jule1979 über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 09.12.2019

Meerweh vorprogrammiert

Enya / Enya – Windsbraut
0

"Enya - Windsbraut" von Birte Lämmle ist der erste von 2 Bänden über ein Mädchen, das mit ihrem Vater und seiner Crew über die Meere segelt um Handel zu betreiben. Sie liebt das Meer, die See, das Segeln ...

"Enya - Windsbraut" von Birte Lämmle ist der erste von 2 Bänden über ein Mädchen, das mit ihrem Vater und seiner Crew über die Meere segelt um Handel zu betreiben. Sie liebt das Meer, die See, das Segeln und den Wind. Und der Wind liebt Enya. Öffnet sie ihre langen, roten Haare kommt der Wind herbei um damit zu spielen. Warum das so ist, wieso sie diese Gabe in große Gefahr bringt und, dass sie nicht die Einzige ist, die ein Geheimnis mit sich trägt, davon erzählt dieser spannende Fantasy Roman. Er spielt in einer Welt, die unserer ähnlich ist, aber doch as eine oder andere magische Wesen existiert.

Die Geschichte erzählt vom erwachsen werden, vom sich beweisen wollen, anerkannt werden. Von einer selbstbewussten jungen Frau. Von Liebe und Eifersucht, von Freundschaft. Auch von Verrat und Enttäuschung.

Ich würde es leichte Fantasy nennen, die einen nicht mit zu vielen Verstrickungen und detaillierten Szenen überfordert, das Buch liest sich leicht, wird nie langweilig. Die Liebesgeschichte drängt sich nie in den Vordergrund, es geht vielmehr um Themen wie Loyalität und Vertrauen.

Die Beschreibungen der Winde sind wunderschön, dass der Wind eine Seele hat, ein Lebewesen ist, dass man ihn herbeirufen kann. Wer hat sich nicht schonmal vom Wind die Haare zerzausen lassen..

Sehr schön finde ich die vielen Fachbegriffe, die am Ende des Buches auch erläutert werden. Ich kenne mich nicht mit segeln aus, finde aber, es hat das Buch und die Geschichte irgendwie authentischer gemacht!

Das Buch hat mir große Lust auf den zweiten Teil gemacht.

Und außerdem Fernweh.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 09.12.2019

Ein ganz besonderes Kinderbuch

Odo
0

Kennt ihr das, wenn ein Kind sich in eine Puppe verliebt? Richtige Muttergefühle entstehen da. Auch die 6-jährige Odo, die in Ghana mit ihrer Mama bescheiden aber glücklich lebt, verliebt sich. Ihr größter ...

Kennt ihr das, wenn ein Kind sich in eine Puppe verliebt? Richtige Muttergefühle entstehen da. Auch die 6-jährige Odo, die in Ghana mit ihrer Mama bescheiden aber glücklich lebt, verliebt sich. Ihr größter Herzenswunsch ist eine schwarze Babypuppe, so wie ihre Freundin eine zum Geburtstag bekommen hat. Auch Odo hat bald Geburtstag, doch ihr Wunsch erfüllt sich nicht. Die Mutter kann sich grade so eine schöne Feier mit Freunden leisten, zu mehr hat sie kein Geld. Davon, wie Odo - und auch ihre Mutter - mit der Enttäuschung umgeht, nicht jeden Wunsch erfüllen zu können, und auch von Dankbarkeit, handelt dieses anrührende Buch.

Ich habe dieses Buch in der Vorweihnachtszeit gelesen, wo die Kinder Wunschzettel schreiben und die Großeltern nachfragen, was die Enkel brauchen. Ja... was brauchen sie? Was wünschen sie sich wirklich? Odo hat nur einen Wunsch, einen kleinen für uns, natürlich bekommt die Tochter eine neue Puppe, welche auch immer. Doch in Ghana, das habe ich beim Vorlesen erklärt, ist es für die Kinder schon etwas besonderes, dass sie eine Feier bekommen und Geburtstagskuchen.

Das Buch lässt einen mit den Kindern sprechen über andere Kinder, die anders aufwachsen, anders aussehen, und doch die gleichen Wünsche haben. Über Werte, über Dankbarkeit. Über "Reichtum" und "reich" sein. Über das traurig sein und das glücklich sein.

Es hat mir große Freude gemacht, dieses Buch vorzulesen, weil seine Sprache leise und emotional ist, man sich hineinversetzen kann, in Odo und aber auch in ihre Mutter. Auch meine Tochter fiepte das ein oder andere Mal, sie konnte mit der kleinen Odo mitfühlen. Die Bilder sind unheimlich schön, das Buch wird täglich angeschaut seit wir es haben. Es ist großformatig, aber man sollte es nicht unterschätzen und für ein Bilderbuch halten, es ist anspruchsvoll und hat eine Menge zu erzählen.

Auch zwischen den Zeilen.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 09.12.2019

Mehr Abwechslung

1 Salat - 50 Dressings
0

Da ich aufgrund einer Ernährungsumstellung viel Salat esse, bin ich sehr glücklich, nun im Besitz dieses Buches zu sein. Zunächst sind die Bilder darin sehr appetitanregend. Die Rezepte sind ...

Da ich aufgrund einer Ernährungsumstellung viel Salat esse, bin ich sehr glücklich, nun im Besitz dieses Buches zu sein. Zunächst sind die Bilder darin sehr appetitanregend. Die Rezepte sind gut aufgegliedert und unterteilt, gut verständlich und vielseitig.
Wenn man es genau nimmt, ist der Titel nicht korrekt. Denn es ist eben nicht nur EIN SALAT und 50 verschiedene Salatsoßen. Es sind 50 verschiedene Soßen, aber auch passend zu Feldsalat, Gurkensalat, usw. Was gut ist, nicht falsch verstehen, denn ich traue mich nun auch mal an neue Salatsorten und Kombinationen heran und lerne, was wozu passt.
Aber, der Titel ist meiner Meinung nach nicht passend, ich hatte etwas anderes erwartet.
Trotzdem gebe ich diesem überzeugenden Rezeptbuch 5 Sterne, da es mit geringem Zeitaufwand die Langeweile aus meinen Salaten geweht hat.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 04.12.2019

Großartig!

King Goshawk und die Vögel
0

Selten hatte ich bisher ein so gutes Buch in der Hand! So poetisch und anspruchsvoll die Sprache, so intelligent philosophisch , so bissige satirisch. Wenige Worte nur zwischen Tränen lachen vor lauter ...

Selten hatte ich bisher ein so gutes Buch in der Hand! So poetisch und anspruchsvoll die Sprache, so intelligent philosophisch , so bissige satirisch. Wenige Worte nur zwischen Tränen lachen vor lauter Humor und Witz und entsetztem Kopfschütteln. Mit einer Ironie wie Nadelstiche macht Eimar O'Duffy nachdenklich, indem er eine Welt beschreibt, unsere Erde, in der nur noch Geld zählt, in der Reichtum regiert, die Gesetze bestimmt, Kriege gewinnt.

King Goshawk und die Vögel ist 1926 erstmals erschienen und wurde 2019, bald 100 Jahre später, von Gabriele Haefs entdeckt und glanzvoll aus dem Irischen ins Deutsche übersetzt. Hochwertig ist die Sprache, anspruchsvoll die Sätze. In seiner Aktualität - man muss sagen leider - genau im Hier und Heute. Ist das noch Science-Fiction oder doch schon mehr Realität als wir uns eingestehen?

Mir hat der Roman unglaublich gut gefallen, ein absolutes Lesevergnügen!

Veröffentlicht am 17.11.2019

Ein Buch, das jede Frau einer anderen schenken sollte

Freundinnen
0

Corinne Luca hatte ursprünglich vor, ein "Freundschaftshandbuch" zu schreiben. Sie recherchierte zum Thema Freundschaften und hatte sich in allerlei wissenschaftlichen Studien belesen, doch richtig Leben ...

Corinne Luca hatte ursprünglich vor, ein "Freundschaftshandbuch" zu schreiben. Sie recherchierte zum Thema Freundschaften und hatte sich in allerlei wissenschaftlichen Studien belesen, doch richtig Leben wollte nicht in ihr Buch kommen. Was sie letztendlich schrieb ist eine Sammlung von Erlebnissen, eine Biografie, eine Analyse ihrer eigenen Freundschaften, gespickt mit wissenschaftlich fundierten Studien.

Der Autorin gelingt hier etwas ganz Großartiges. Ich lese nicht nur etwas über ihre besten Freundinnen, ihre Zufallsfreundinnen, ihre Kindheitsfreundinnen, ihre Brieffreundinnen. So persönlich ihre Erlebnisse sind, in jeder dieser Anekdoten, in jeder dieser flüchtigen oder engen Beziehungen finde ich auch immer etwas von mir, von meinen Freundinnen.

Das Buch mit dem Untertitel "Die andere grosse Liebe - nur besser" hat mir mehr als einmal feuchte Augen gemacht, aber weil es um mich ging, um meine Geschichte, um meine Freundinnen. Es war ein großes Geschenk, dieses Buch zu lesen.