Platzhalter für Profilbild

Jus_123

Lesejury Star
offline

Jus_123 ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Jus_123 über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 26.07.2020

Echo Lake - Zweimal heißt für immer

Echo Lake - Zweimal heißt für immer
0

Als Josies Vater einen Schlaganfall erleidet, kehrt sie nach 10 Jahren wieder in ihre Heimat zurück. Nichts scheint so wie es war und doch haben sich manche Dinge nicht verändert. Ethan arbeitet noch für ...

Als Josies Vater einen Schlaganfall erleidet, kehrt sie nach 10 Jahren wieder in ihre Heimat zurück. Nichts scheint so wie es war und doch haben sich manche Dinge nicht verändert. Ethan arbeitet noch für den Freizeitpark ihres Vaters und übt auch nach all den Jahren eine starke Anziehung auf sie aus. Aber ihre gemeinsame Vergangenheit war mitunter ein Grund für sie zu gehen, zu viel Trauer, Wut und Verzweiflung. Doch je mehr die zwei versuchen Abstand zu halten, desto öfter geraten sie in verfängliche Situationen und ihrer beider Selbstbeherrschung bröckelt immer mehr.
Josies Verhalten hat mich das ein oder ander Mal innehalten und nachdenken lassen. Mein erster Impuls war oft zu denken, dass sie die Vergangenheit doch endlich ruhen lassen soll. Aber sie war noch so jung und mit der Flucht konnte sie die Dinge weder verarbeiten noch hinter sich lassen, ihre Emotionen wurden ein Jahrzehnt lang einfach unterdrückt. Es ist eine schöne Geschichte, die zeigt, dass sich doch noch alles zum Guten wenden kann. Dass man die Dämonen der Vergangenheit bezwingen kann und es manchmal gar nicht so schlecht ist, wenn Dinge beim Alten bleiben.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 19.07.2020

Schicksalskämpfer

Die 12 Häuser der Magie
0

Es handelt sich hier um den zweiten Teil der Reihe "Die 12 Häuser der Magie". Man sollte den ersten Teil "Schicksalswächter" gelesen haben, um einen guten Überblick zu haben und die Geschehnisse und Probleme ...

Es handelt sich hier um den zweiten Teil der Reihe "Die 12 Häuser der Magie". Man sollte den ersten Teil "Schicksalswächter" gelesen haben, um einen guten Überblick zu haben und die Geschehnisse und Probleme von "Schicksalskämpfer" verstehen zu können.
Nic kämpft auch in diesem Teil gegen eine schier unüberwindbare, dunkle Macht: den Dämon, der wieder die Herrschaft erlangen will. Solange er in seinem Gefängnis sitzt, scheint es noch sicher, aber Nic stößt immer wieder an seine Grenzen. Wie soll man auch einen Plan, der jahrelang gereift ist, auf die schnelle vereiteln?
Zum Inhalt möchte ich gar nicht mehr sagen, um nicht zu viel zu verraten, aber der Erzählstil war wie im ersten Teil spannend und gut zu lesen. Die Geschichte ist dieses Mal allerdings etwas düsterer, mit schwierigeren Herausforderungen und daraus resultierender Hoffnungslosigkeit. Einige der Plot Twists haben mich wirklich erstaunt, weil ich absolut nicht damit gerechnet habe. Ich hoffe, dass der dritte Teil bald erscheint, denn das Ende hat mich einfach geschockt zurückgelassen!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 19.07.2020

Miss Kelly und der Zauber von Monaco

Miss Kelly und der Zauber von Monaco
0

Als Filmstar Grace Kelly sich in der Parfümerie von Sophie Duval vor James Henderson versteckt, ahnt noch keiner der drei, dass ihre Schicksale miteinander verwoben sind.
Der Roman ist aus der Sicht von ...

Als Filmstar Grace Kelly sich in der Parfümerie von Sophie Duval vor James Henderson versteckt, ahnt noch keiner der drei, dass ihre Schicksale miteinander verwoben sind.
Der Roman ist aus der Sicht von Sophie und James geschrieben und da die beiden durch Grace zusammengefunden haben, begleitet man auch sie ein Stück weit. Sophie lässt den Leser an ihrem Leben als Unternehmerin im Parfümgeschäft teilhaben, die sich nach dem Tod ihres Vaters und der Spiel- und Alkoholsucht ihrer Mutter um alles alleine kümmern muss. Ihr Lebensgefährte Lucien schien ihr zwar immer eine Stütze, aber in den Momenten in denen sie ihn wirklich braucht und auf seine Unterstützung hofft, lässt er sie im Stich. Das wird ihr klar, als die Freundschaft mit James auflebt und er sie darin bekräftigt an ihre Träume zu glauben. James hat als Fotograf und Vater einer Tochter, die bei seiner Exfrau wohnt, immer wieder mit Selbstvorwürfen zu kämpfen. Aber wenn er von seinen Berufsreisen zurückkehrt und in Emilys Augen blickt, ist alles vergessen. Einzig Sophie scheint in ihm eine ähnliche Lebensfreude auszulösen und ihn die Gräultaten des Krieges vergessen zu lassen. Aber immer wieder trennen Schicksalsschläge die beiden voneinander.
Die unterschiedlichen Lebensweisen und Berufe der beiden waren spannend und die Geschehnisse Rund um die Märchenhochzeit in Monaco waren interessant. Die Gefühle, die Leidenschaft für ihre Berufe, der Schmerz beim Abschied, all das ist bei mir aber nicht so gefühlvoll angekommen, wie ich es erwartet hatte. Leider ist deswegen der Funke bei mir auch nicht übergesprungen.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 13.07.2020

Pawlows Hund

Pawlows Hund
0

Die einzelnen Kapitel des Buches sind unterteilt in Perioden und der kurzen Beschreibung dieser Zeit. Die Unterteilungen der Kapitel befassen sich dann mit den einzelen Studien, mit Angaben zu den zuständigen ...

Die einzelnen Kapitel des Buches sind unterteilt in Perioden und der kurzen Beschreibung dieser Zeit. Die Unterteilungen der Kapitel befassen sich dann mit den einzelen Studien, mit Angaben zu den zuständigen Forschern, zum Themengebiet und dem resultierenden Ergebnis. Die Experimente/Versuchsreihen werden in einfachen und gut verständlichen Worten geschildert und sind kurz gehalten, sodass alle Infos prägnant dargestellt sind. Für mich ein toller und beeindruckender Überblick über die Experimente, die die Psychologie revolutionierten!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 13.07.2020

Dorf ist Mord

Dorf ist Mord
0

Stella hat Italien verlassen, um in Deutschland zu arbeiten. Damit sie ihrer Heimat nicht ganz den Rücken kehren muss, entscheidet sie sich von ihren Ersparnissen ein Haus zu kaufen. Die Krimis die sie ...

Stella hat Italien verlassen, um in Deutschland zu arbeiten. Damit sie ihrer Heimat nicht ganz den Rücken kehren muss, entscheidet sie sich von ihren Ersparnissen ein Haus zu kaufen. Die Krimis die sie liest, beeinflussen sie mehr als man am Anfang annehmen könnte und so macht sie sich nach kurzer Zeit an die Ermittlungen von zwei Mordfällen! Die sich als solche zwar nicht unbedingt ereignet haben, aber das stört Stella nicht im geringsten. Immer an ihrer Seite Carabienere Michele Michelotti, der eine Schwäche für sie hat, auf die sie nicht eingehen kann. Wer soll sich denn dann noch um die Lösung der beiden Fälle kümmern? Liebster Treffpunkt ist dabei Francos Bar: der Mittelpunkt des Dorfes und Klatsch und Tratsch Umschlagplatz Nummer 1! Allerdings ist nicht jede Quelle verlässlich und als Stella Offenbarungen in ihren Träumen hat und doch wieder keine stichfesten Beweise findet, muss Michelotti helfen. Inoffiziell versteht sich.
Ein Krimi in dem viel abgehandelt wurde, vor allem viele Klischees, aber gerade deswegen fand ich ihn amüsant und unterhaltsam!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere