Profilbild von KallistoMorgenstern

KallistoMorgenstern

Lesejury Star
offline

KallistoMorgenstern ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit KallistoMorgenstern über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 01.09.2020

Für alle Fans von Kissing Both

The Beach House - Eine Kissing-Booth-Geschichte
0

Das Buch,"The Beach House- Eine Kissing Both Geschichte" von der Autorin Beth  Reekles,  ist der  dritte Teil der Reihe.

Dieser handelt von Lee, Noah,  Elle und Rachel.
Die Geschichte spielt in dem Zeitraum,  ...

Das Buch,"The Beach House- Eine Kissing Both Geschichte" von der Autorin Beth  Reekles,  ist der  dritte Teil der Reihe.

Dieser handelt von Lee, Noah,  Elle und Rachel.
Die Geschichte spielt in dem Zeitraum,  bevor Noah aufs College geht.

Elle ist mit den Flynns im Strandhaus um die letzte gemeinsame Zeit mit Noah zu genießen.  Mit der Zweisamkeit ist es dort jedoch sehr schwer . Ebenfalls gehen Elle viele Gedanken durch den Kopf.  Können sie den Sommer unbeschwert genießen und wird sich zu den letzten Jahren vie ändern ?


Das Buch ist in Kapiteln unterteilt und in der Ich - Perspektive, aus Elle's Sichtweise, geschrieben.

Mein Fazit :

Das Buch lässt sich leicht lesen und ist ein schöner Einblick in die Beach House Zeit der Flynns.  Man erlebt die Charaktere  wie man sie aus den vorherigen Bänden und Filmen kennt. Die Story ging für mich viel zu schnell vorbei.  Ich hätte gern noch bisschen mehr über Zeit nach dem Besuch in Harvard gelesen.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 29.08.2020

Viele Persönlichkeiten haben das gleiche Ziel

Das Glück am Ende des Weges
0

Das Buch, " Das Glück am Ende des Weges- Ein Jakobsweg Roman", von der Autorin Fioly Bocca , handelt von Alma und Frieda. Die beiden Frauen begegnen sich auf der Pilgerreise nach Santiago de Compostela. ...

Das Buch, " Das Glück am Ende des Weges- Ein Jakobsweg Roman", von der Autorin Fioly Bocca , handelt von Alma und Frieda. Die beiden Frauen begegnen sich auf der Pilgerreise nach Santiago de Compostela. Nicht nur ihr Weg, sondern auch ihre Vergangenheit wird näher beschrieben. Alma möchte ihre große Liebe Bruno vergessen. Dagegen möchte Frieda alle Gedanken an ihren verstorbenen Mann Manuel festhalten. Alma´s kennenlernen von Bruno und Frieda´s Arbeit in der Praxis und Gedanken an Manuel spielen in dem Roman eine große Rolle. Auch Bruno bekommt ein paar Passagen.
Werden die beiden Frauen zu sich selbst finden und können sie mit der Liebe und den Schmerz besser in Einklang kommen?

Das Buch ist in Kapiteln unterteilt und in der Erzählperspektive geschrieben. Die Gegenwart und die Vergangenheit wechseln sich ab. Ebenfalls sind Alma´s Tagebucheinträge kursiv hervorgehoben.

Mein Fazit:

Das Buch liest sich leicht und flüssig. Ich mochte die Protagonisten sehr gern und es gefiel mir ihre Gedanken kennenzulernen. Leider war mir die Umgebung zu sporadisch beschrieben. Ebenfalls gab es ein paar Logikfehler. Alma wacht in einem kleinen Zimmer einer Pension auf und öffnet dann ihr Zelt ganz. Oder in einem Abschnitt von Frieda steht geschrieben, sie und Manner. Ich denke es soll sie und Manuel heißen. Das Ende bleibt leider etwas offen. Ich hätte gern erfahre ob sich Alma und Bruno erneut finden können. Daher lässt mich die Geschichte nicht ganz zufrieden zurück.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 26.08.2020

Können Träume und die Zukunftsplanung in eine Richtung gehen

Ich muss verliebt gewesen sein
0

Das Buch, "Ich muss verliebt gewesen sein", von der Autorin Suzanne Roy, handelt von Jennifer. Sie und Bruno hatten vor fast neun Jahren geheiratet. Ihre gemeinsame Zeit hielt jedoch nicht lange. Jennifer ...

Das Buch, "Ich muss verliebt gewesen sein", von der Autorin Suzanne Roy, handelt von Jennifer. Sie und Bruno hatten vor fast neun Jahren geheiratet. Ihre gemeinsame Zeit hielt jedoch nicht lange. Jennifer ist danach zurück in ihre Heimatstadt gegangen. Eines Tages steht Bruno vor Jennifers Tür und möchte die Scheidung. Er hat eine neue Freundin und auch Jennifer hat einen neuen Freund. Dennoch beginnen Jennifer´s Gefühle für Bruno schnell wieder die Oberhand zu gewinnen. Trotz der Trennungszeit müssen sie eine Woche gemeinsam verbringen. Wie wird diese verlaufen und können sie die alten Probleme klären?

Das Buch ist in Kapiteln unterteilt und in der Erzählperspektive geschrieben.

Mein Fazit:

Die Autorin hat einen leichten Schreibstil. Die Charaktere sind anschaulich beschrieben. Am Anfang verstand ich Jennifer´s Bissigkeit schwer. Ihre Probleme mit Bruno aus der Vergangenheit werden jedoch schnell aufgeklärt und ich konnte die beiden Charaktere besser verstehen. Jedoch lässt dann etwas die Spannung nach, obwohl Jennifer erneut für Überraschungen sorgt. Eine süße Geschichte für zwischendurch.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 19.08.2020

Was ist Glück ?

Leon: Glück trägt einen roten Pony
0

Das Buch, "Leon, Glück trägt einen roten Pony", von der Autorin C.M. Spoerri, handelt von Leon. Leon ist oft in der Internetwelt und beschimpft dort andere Personen oder bewertet Artikel negativ (er betreibt ...

Das Buch, "Leon, Glück trägt einen roten Pony", von der Autorin C.M. Spoerri, handelt von Leon. Leon ist oft in der Internetwelt und beschimpft dort andere Personen oder bewertet Artikel negativ (er betreibt Cypermobbing) . Frauen hat Leon jedoch sehr gern, vor allem im Bett. Eines Tages taucht ein Geistermädchen in Leons Wohnung auf und bringt sein Leben gehörig durcheinander. Was wird sich für Leon ändern und ist sein Leben wirklich so glückserfüllt wie er denkt?

Das Buch ist in Kapiteln unterteilt . Diese sind aus der Ich- Perspektive von Leon geschrieben. Das Buch endet mit einem Epilog, dieser ist aus der Sichtweise des Schicksals verfasst.

Mein Fazit:

Das Buch lässt sich gut lesen, da ich den Schreibstil als sehr flüssig und leicht empfinde. Die Charaktere sind sehr anschaulich beschrieben. Die Story empfand ich anders als erwartet. Leon war mir als Protagonist sehr lange nicht sympathisch. Er macht jedoch mit der fortschreitenden Handlung eine Entwicklung durch. Diese war interessant zu verfolgen. Am Anfang musste ich mich jedoch etwas zwingen das Buch weiter zu lesen. Auch das Ende und der Epilog gefielen mir sehr gut.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 15.08.2020

Ein Abschluss in Castledunns

Find me in the Storm
0

Das Buch, " Find me in the Storm", von der Autorin Kira Mohn, ist der dritte Teil der Leuchtturm - Reihe . Dieser handelt von Airin. Sie betreibt ein Bed and Breakfast. Eines Tages kommt Joshua als Gast ...

Das Buch, " Find me in the Storm", von der Autorin Kira Mohn, ist der dritte Teil der Leuchtturm - Reihe . Dieser handelt von Airin. Sie betreibt ein Bed and Breakfast. Eines Tages kommt Joshua als Gast in ihre Unterkunft. Er ist ein TV- Star und schlägt Airin eine Wette vor. Diese fühlt sich sehr schnell zu ihm hingezogen, doch was ist an Joshua echt und was eine Maske? Ebenso hat sie familiäre Probleme aus den Weg zu räumen. Wird sich etwas in Airin´s Leben verändern?

Das Buch ist in Kapiteln unterteilt und der Ich-Perspektive aus Airin´s Sichtweise geschrieben.

Mein Fazit:

Ich fand es toll das Niall, Seanna, Kjer und Liv ebenso in diesem Teil vorkommen. Ebenfalls trifft man als Leser/Inn bekannte Orte wie das Bradens wieder. Man kann die Teile auch einzeln lesen, da die Hintergrundinfos nochmal kurz aufgegriffen werden. Dieser Teil der Leuchtturm-Reihe kam für mich persönlich erst am Ende richtig in Fahrt. Davor ging es viel um Joshua´s Spiel und es stellte sich mir die Frage, wer der echte Josh ist. Richtige Gefühle kamen für mich auch erst sehr spät ins Spiel, daher fehlten mir die Emotionen. Ich fand den Abschluss um einiges schwächer als die ersten beiden Teile.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere