Profilbild von Kapiteleins_

Kapiteleins_

Lesejury-Mitglied
offline

Kapiteleins_ ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Kapiteleins_ über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 14.10.2020

Zurück an der Fletcher University.

Hiding Hurricanes
0

Nach langem Warten ist endlich der dritte Band von Tami Fischers Reihe erschienen "Hiding Hurricanes" .
Ich habe mich so sehr darüber gefreut und es sofort angefangen zu Lesen, darum geht es:

Wir begleiten ...

Nach langem Warten ist endlich der dritte Band von Tami Fischers Reihe erschienen "Hiding Hurricanes" .
Ich habe mich so sehr darüber gefreut und es sofort angefangen zu Lesen, darum geht es:

Wir begleiten durch diese Geschichte Lenny und Creed.
Lenny James führt ein geheimes Doppelleben von dem nur Carla etwas weiß. Am Tag ist sie eine normale Studentin an der Fletcher University und in der Nacht die berühmte Nachtklubtänzerin "Daisy".
An einen dieser Tage taucht ihr bester Freund(und heimlicher Schwarm) Creed in dem Klub auf und verliebt sich in die geheimnisvolle Daisy- er setzt alles daran sie näher kennenzulernen.
Was bedeutet das für Lenny?

Ich finde diese Thematik in diesem Buch wundervoll und interessant. Bisher habe ich sowas noch nicht gelesen und finde es super das Tami über so etwas geschrieben hat. Das Thema "Nachtklubtänzerin" ist doch mit vielen Vorurteilen bestückt, und dieses Buch lehrt einem wie diese Welt wirklich aussehen kann.

Der Schreibstil von Tami ist wieder einmal wundervoll flüssig und das Buch lässt sich super schnell lesen. Es ist jeweils aus der Sicht von Lenny und von Creed geschrieben, so kann man bei beiden die Gedanken und Handlungen nachvollziehen.

Lenny und Creed sind total liebeswerte Charaktere, die ihrem eigenem Glück vielleicht etwas selbst im Weg stehen. Ich shippe die beiden total :3

Das Buch ist voller Emotionen, ich habe gelacht, geschmunzelt und vielleicht auch ein klein wenig geweint - aber psst.

Das Cover ist einfach wieder total perfekt und rundet alles nochmal etwas ab.

Fazit: Du mochtest die anderen beiden Teile schon? Dann lies sofort Hiding Hurricanes!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 14.10.2020

Eine magische Geschichte

Das Flüstern der Magie
0

Es geht um Fallon, die Magie wahrnehmen kann und in ihrem Archiv in Edinburgh sammelt sie magische Gegenstände aller Art - eben auch sehr gefährliche. Im Laufe der Geschichte trifft sie auf Reed. Dieser ...

Es geht um Fallon, die Magie wahrnehmen kann und in ihrem Archiv in Edinburgh sammelt sie magische Gegenstände aller Art - eben auch sehr gefährliche. Im Laufe der Geschichte trifft sie auf Reed. Dieser stiehlt Tarotkarten aus ihrem Archiv, ohne das Wissen wie besonders diese sind. Fallon ist enttäuscht und geht der Sache auf den Grund. Diese Karten können für sie und die ganze Stadt zu einer großen Gefahr werden.
.
Ich habe mich so auf dieses Buch gefreut, der Klappentext klang so gut und das Cover ist auch wundervoll - aber ich muss gleich vorneweg sagen, dass es mich leider nicht so überzeugen konnte.
.
Leider konnte ich keine Bindung zu den beiden Hauptcharakeren aufbauen, manche Handlungen und Reaktionen von diesen konnte ich nicht ganz nachvollziehen. Mir fiel es schwer in die Welt einzutauchen, weil Edinburgh, das Archiv und die ganze Umgebung zu wenig beschrieben wurde.
.
Die Idee der Geschichte finde ich jedoch richtig toll, es war irgendwie mal etwas anderes und der Schreibstil ist, wie auch in ihren anderen Büchern, wundervoll einfach zu lesen. Aber manche Stellen kamen mir etwas langatmig vor und das hat meinen Lesefluss auch dementsprechend beeinträchtigt.
.
Fazit: Im großem und ganzen fand ich das Buch, die Geschichte und die Charaktere ganz nett für zwischendurch, aber Lauras andere Bücher gefallen mir viel besser.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 14.10.2020

Wundervolle Fortsetzung

Madly
0

Im zweiten Band der Reihe von Ava Reed, geht es nun endlich um June und Mason. Nach Truly habe ich mich schon sehr auf Junge gefreut.
June hat ein Geheimnis, was niemand kennt außer ihre beste Freundin ...

Im zweiten Band der Reihe von Ava Reed, geht es nun endlich um June und Mason. Nach Truly habe ich mich schon sehr auf Junge gefreut.
June hat ein Geheimnis, was niemand kennt außer ihre beste Freundin Andie ( der Protagonisten aus Truly). Sie will sich auf nichts Festes mit einem Typen einlassen und eine Beziehung will sie erst Recht nicht.
Mason ist der Besitzer eines Clubs und geht June die ganze Zeit schon auf die Nerven. Die beiden müssen aber aufgrund von diversen Dingen immer enger miteinander zusammenarbeiten - vielleicht ist Mason doch nicht so ein nerviger und schlechter Typ wie June immer dachte ?

Nachdem ich das Buch erhalten habe, musste ich sofort anfangen es zu lesen. Genau wie in Truly ist Avas Schreibstil wundervoll flüssig und man kann die Geschichte aus den Augen von Mason und June erleben. Ich war sofort wieder in dieser Welt gefangen und konnte das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen.

Aufgrund der Erzählungen aus beiden Sichten, konnte man immer sehr gut nachvollziehen was Mason oder June gedacht haben oder warum sie so gehandelt haben.

Das Lesen hat total Spaß gemacht. Manche Abschnitte waren voller Witz, ihc konnte lachen, schmunzeln, ein Tränchen wegdrücken oder auch die Augen verdrehen.

Es ist eine wundervoll sachte Geschichte über die beiden. Selbstliebe und Akzeptanz spielen hierbei eine große Rolle. Und im Großen und Ganzen kann ich einfach nur sagen, dass ich es wundervoll fand !
Pure Liebe für Truly und Madly.

PS: Und das Cover? Ich glaube dazu muss ich nichts mehr sagen

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 15.09.2020

Einstieg in die faszinierende Welt der Hunter.

Midnight Chronicles - Schattenblick
0

Roxy hat nicht mehr viele Tage übrig. Sie muss noch 449 entflohene Seelen einfangen und sie zurück in die Unterwelt schicken. Sie hat es sich zum Ziel gemacht, dies zu schaffen- zu überleben- und endlich ...

Roxy hat nicht mehr viele Tage übrig. Sie muss noch 449 entflohene Seelen einfangen und sie zurück in die Unterwelt schicken. Sie hat es sich zum Ziel gemacht, dies zu schaffen- zu überleben- und endlich ihren verschollenen Bruder wiederzufinden.

Gleich zu Beginn des Buches finden wir uns in so einer Szene wieder, wo Roxy zusammen mit ihrem Hunterpartner einer solchen Seele begegnet.


Sie trifft hierbei unerwartet auf einen Typen, welcher sich im Nachhinein an nichts aus seinem Leben erinnern kann. Nicht an seinen Namen, nicht an seinen Wohnort und auch nicht an die kleinen Dinge wie zb Autofahren.
Dieser Typ nennt sich Shaw.
Er ist total humorvoll und aufgeschlossen. Versucht ohne Erinnerungen sich ein neues Leben aufzubauen.


Die beiden Hauptcharaktere in diesem Buch sind auf dem ersten Blick total unterschiedlich. Roxy ist ernst, fokussiert und Shaw fröhlich und offen.
Aber trotzdem werden sie im laufe des Geschehens ein gutes Team.

Der Schreibstil war sehr flüssig und leicht zu lesen.
Jedoch empfand ich es an manchen Stellen etwas zähflüssig. Viele Dinge wurden Wiederholt - leider zu oft. Die Geschichte hat auch mehrere hundert Seiten gebraucht um mich richtig zu packen, aber zum Ende hin wurde es richtig spannend.

Ich hätte mir detailliertere Beschreibungen der Umgebung, Charaktere oder auch Situationen gewünscht. Manches wirkte sehr oberflächlich angeschnitten.

Aber ich muss sagen, dass mir dieses Buch trotz allem gut gefallen hat und ich die Idee der Geschichte sehr gut finde.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 12.09.2020

Wundervolle Motivation zur Reinigung von Körper &Wohnung

Glanz und Gloria
0

Ich muss gestehen, dass mir das Buch vorallem wegen dem tollen Cover aufgefallen ist. Ich habe mir durchgelesen worum es geht :
Das Reinigen der Wohnung, aber auch der Seele - wie dies miteinander verknüpft ...

Ich muss gestehen, dass mir das Buch vorallem wegen dem tollen Cover aufgefallen ist. Ich habe mir durchgelesen worum es geht :
Das Reinigen der Wohnung, aber auch der Seele - wie dies miteinander verknüpft ist und vieles mehr.

Ich war total beeindruckt vom Glanz und Gloria.
Durch die offene und ehrliche Art und die lockere Schreibweise, konnte ich mich an manchen Stellen gut in Vreni hineinversetzten.
Es regt zum Nachdenken an - man blickt tiefer in einen hinein, und hinterfragt Dinge und Situationen worüber man sich sonst keine Gedanken macht.
Zu Beginn jedes Kapitels werden mehrere Fragen gestellt, welche man beantworten soll. Mir hat das sehr geholfen, Spaß gemacht und mich auch wirklich nachgrübeln lassen, wie ich am besten darauf antworten könnte,

Die Tipps zum Reinigen der Wohnung haben mir ebenfalls sehr gut gefallen - besonders auch die Rezepte für verschiedene "Reinigungsmittel" im letzten Kapitel.

Wirklich ein super Buch und ich empfehle es jedem, der sich mit diesem Thema auseinander setzten will.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere