Platzhalter für Profilbild

Karenina1

Lesejury Profi
offline

Karenina1 ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Karenina1 über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 11.07.2022

In Gedanken

Freizeit
0

Franziska hat 2 Jahre in Paris verbracht und ist nun wieder zurück in Deutschland. Aber eigentlich ist die Hintergrundgeschichte relativ egal, wie ich finde. Der Roman beschreibt ihr Leben und vor allem ...

Franziska hat 2 Jahre in Paris verbracht und ist nun wieder zurück in Deutschland. Aber eigentlich ist die Hintergrundgeschichte relativ egal, wie ich finde. Der Roman beschreibt ihr Leben und vor allem ihre Gedankengänge im alltäglichen Leben. Und obwohl ich nicht ihrer Generation angehöre, habe ich mich in vielem wiedererkannt. Die Diskrepanz zwischen dem, was wir denken, wie wir handeln und fühlen. Ein Bewusstsein zu haben, für uns und unser Gegenüber und trotzdem nicht entsprechend zu handeln. Die Schwierigkeit in Beziehungen - ob romantisch oder platonisch - man selbst zu sein. Eine Ich-Bezogenheit, die sich danach sehnt in Verbindung zu treten.
Die Geschichte spielt in verschiedenen Zeitzonen, die sich jedoch für den Leser recht leicht differenzieren lassen. Wir beobachten eine Entwicklung mit und erfahren zudem mehr über Franziska über ihre Schreibversuche an einem Roman, in dem sie eindeutig eigene Erfahrungen verarbeitet.

Es muss in einem Buch auch nicht zwangsweise um etwas, ein bestimmtes Thema, gehen. Ich finde hier wird eindrücklich vermittelt, wie sich Leben anfühlt.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 09.07.2022

Gesellschaftskritisch

Der Mann, der vom Himmel fiel
0

Thomas Jerome Newton, vom Planeten Anthea, landet in geheimer Mission auf der Erde. Innerhalb kürzester Zeit baut er sich ein erfolgreiches Business Imperium auf und beginnt den Bau eines Raumschiffs. ...

Thomas Jerome Newton, vom Planeten Anthea, landet in geheimer Mission auf der Erde. Innerhalb kürzester Zeit baut er sich ein erfolgreiches Business Imperium auf und beginnt den Bau eines Raumschiffs. Der Wissenschaftler Nathan Bryce ist misstrauisch und schafft es schließlich sich als Mitarbeiter in das Unternehmen zu schleußen und sogar persönlichen Kontakt zu Newton aufzunehmen.

Kaum zu glauben, dass der Roman bereits 1963 geschrieben wurde und nun - fast 60 Jahre später - noch immer eine erschreckende Aktualität hat. Der Blick eines Außerirdischen auf unsere Welt und wie wir uns selber zugrunde richten. Gewusst haben wir es schon lange und geändert hat sich trotzdem nichts.

Normalerweise lese ich kein Science Fiction, aber diese Geschichte hat mich sehr beeindruckt - und jetzt möchte ich unbedingt die Verfilmung mit David Bowie sehen!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 12.06.2022

Vielfalt und Liebe

So sind Familien
0

Ich bin begeistert: in diesem Buch geht es darum wie und wer Familie ist und sein kann. Dabei gibt es die unterschiedlichsten Modelle. Diversität at its best! Nicht nur, dass sich alle möglichen Kinder ...

Ich bin begeistert: in diesem Buch geht es darum wie und wer Familie ist und sein kann. Dabei gibt es die unterschiedlichsten Modelle. Diversität at its best! Nicht nur, dass sich alle möglichen Kinder hier wiederfinden können, auch kann das Buch dabei helfen schon bei den Kleinsten Akzeptanz und Toleranz für das Anders Sein zu lernen, so dass dies eines Tages hoffentlich von der Mehrheit als Selbstverständlichkeit gelebt wird.
Die Geschichten sind zudem abenteuerlich und keine Lehr-Geschichten mit erhobenem Zeigefinger. Sondern vielmehr "normale" Kindergeschichten, nur mit Hauptfiguren, die das wirkliche Leben repräsentieren.
Dazu ist das Buch wunderschön illustriert und es gibt viel zu entdecken. Jede Geschichte ist lang genug, um auch eine interessante Geschichte zu erzählen und kurz genug, dass die Kleinen noch aufmerksam dabei sind.
Eine große Empfehlung!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 11.06.2022

Für mehr Toleranz

Steck mal in meiner Haut!
0

Ich freue mich wirklich sehr, dass es immer mehr Bücher gibt, die sich mit solchen wichtigen Themen befassen. Es besteht leider kein Zweifel, dass Rassismus noch immer in Systemen als auch Köpfen feststeckt. ...

Ich freue mich wirklich sehr, dass es immer mehr Bücher gibt, die sich mit solchen wichtigen Themen befassen. Es besteht leider kein Zweifel, dass Rassismus noch immer in Systemen als auch Köpfen feststeckt. Wenn wir Toleranz und Akzeptanz bereits unseren Kindern näher bringen und vor allem vorleben, habe ich Hoffnung, dass es zu nachhaltigen Veränderungen in der Gesellschaft kommen kann.
Dieses Buch hat zum einen Texte zum Vorlesen für Kinder: es wird erklärt was Rassismus ist und es geht um unsere Unterschiede aber auch Gemeinsamkeiten. Ergänzt wird das Ganze durch Erklärungen für die Erwachsenen, die für die Vermittlung des Themas hilfreich sein können. Ich könnte mir vorstellen, dass das Buch vor allem auch in Kindergärten und Schulen sehr hilfreich ist. Denn ehrlicherweise kaufen schätzungsweise diejenigen dieses Buch, die sowieso mit ihren Kindern über solche Themen reden...

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 16.05.2022

Wir alle können etwas bewirken

Not all heroes wear capes
0

Ein wunderschönes Buch, das mich zu Tränen gerührt hat. Ben Brooks ist hier eine sehr tolle Mischung gelungen: zum einen stellt er uns die HeldInnen unserer Zeit vor. Menschen, die uns mit ihrem Handeln ...

Ein wunderschönes Buch, das mich zu Tränen gerührt hat. Ben Brooks ist hier eine sehr tolle Mischung gelungen: zum einen stellt er uns die HeldInnen unserer Zeit vor. Menschen, die uns mit ihrem Handeln Vorbild sein können. Die Geschichten sind zum Teil als Comics dargestellt, was das Lesevergnügen der jüngeren sicher nochmals steigert.
Darüber hinaus beinhaltet es "Alltagsweisheiten", die dazu ermutigen, seine eigenen Stärken kennenzulernen und zu nutzen. Er lädt uns ein, in unserem direkten Umfeld tätig zu werden und mit offenen Augen durch die Welt zu gehen. Gerade in einer Welt, die von vielen schlechten Nachrichten geprägt ist, gibt das Buch Hoffnung, dass jeder einzelne von uns tatsächlich etwas bewirken kann. Und was im Kleinen anfängt, kann durchaus sehr groß werden.
Ein Buch, das sicher nicht nur für Kinder interessant und anregend ist.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere