Platzhalter für Profilbild

Katharina_

Lesejury Star
offline

Katharina_ ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Katharina_ über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 27.11.2017

Wunderschöne Geschichte

Alpha-Reihe / Alpha One
0

th ist unzufrieden mit sich, ihrem Leben und der Liebe. Alles ist darin so normal und durchschnittlich. Doch eines Tages ändert sich ihr Leben von Grund auf: Talentsucher von der United Confederation of ...

th ist unzufrieden mit sich, ihrem Leben und der Liebe. Alles ist darin so normal und durchschnittlich. Doch eines Tages ändert sich ihr Leben von Grund auf: Talentsucher von der United Confederation of Performance, kurz UCoP, entdecken sie und führen sie schließlich in eine Welt voller Performen, Tanz und Gesang, von der sie nie zu träumen gewagt hätte. Doch ein harter Weg liegt vor ihr, viele Steine, viele Männer und viel Arbeit. Besonders Henry ist alles andere als nett und macht ihr das Leben zur Hölle. Schafft sie es trotz ihm und allen anderen Problemen, ihrem normalen Leben zu entfliehen und das Besondere an ihr zu akzeptieren?




Hach ja, der Schreibstil hat mir unsagbar gut gefallen. Die Autorin schreibt flüssig und super humorvoll. Das Buch ist total spannend, emotional und lustig, man möchte es gar nicht mehr aus der Hand legen, was bei über 700 Seiten gar nicht so einfach ist.




Alle Charaktere sind unglaublich liebevoll beschrieben, denn jeder hat so seine Stärken und Schwächen - ich sag nur Spritzen (aber mal ehrlich, wer mag die schon :D).

Beth war mir von Anfang an super sympathisch, da sie selbst eher schüchtern war und im Laufe der Geschichte immer mehr aus sich heraus gekommen ist und selbst nach harten Kritiken weiter gemacht hat und somit immer an ihrem Traum festgehalten hat.

Auch hat mir die Entwicklung von Henry unglaublich gut gefallen, da man immer besser gesehen hat, was wirklich in ihm steckt, nämlich eine Person, die immer für Beth da war, ob bewusst oder unbewusst.

Auch alle anderen Charaktere habe ich ganz schnell lieb gewonnen und freue mich schon auf das nächste Buch, in dem sie hoffentlich alle eine Rolle spielen.




Das Cover sieht natürlich auch mega schön aus und passt hervorragend zu dem Buch.




Ich kann das Buch eigentlich einfach jedem empfehlen und natürlich ganz besonders denjenigen, die sich für Gesangs- und Tanzshows interessieren.

Ich bin unsagbar gespannt, wie es im nächsten Teil weiter geht.

Veröffentlicht am 27.11.2017

Gelungener Abschluss

Die Eherne Garde 3: Die Ebenen der Ewigkeit
0

Die Lage spitzt sich zu, denn die Dämonen sind nicht aufzuhalten. Der Konflikt droht, nicht nur die Menschen ins Verderben zu stürzen, sondern auch die Elfen und Zwerge und alle anderen Völker Yurs. Doch ...

Die Lage spitzt sich zu, denn die Dämonen sind nicht aufzuhalten. Der Konflikt droht, nicht nur die Menschen ins Verderben zu stürzen, sondern auch die Elfen und Zwerge und alle anderen Völker Yurs. Doch selbst vereint sind die Aussichten düster, denn Iridon Vulkola hat seine Rache sorgfältig geplant. Die ultimative Konfrontation steht bevor, deren Ausgang nicht allein über das Wohl oder Wehe eines ganzen Kontinents entscheiden wird, sondern sogar die Grundfesten der Götterwelt zum Einsturz bringen könnte




Der Schreibstil ist wie gewohnt flüssig und gefällt mir sehr gut. Die Kapitel sind aus verschiedenen Perspektiven geschrieben, was das ganze Geschehen abwechslungsreicher macht.




Am Anfang des Buches gibt es eine kleine Zusammenfassung der ersten beiden Teile.




Auch die Charaktere konnten mich im 3. Teil voll und ganz überzeugen. Sie sind wie gewohnt authentisch, da jeder seine eigenen Stärken und Schwächen hat - es gibt hier keine "perfekten" Charaktere und so fühlt man mit den Charakteren mit. Gerne hätte ich mehr von der anfangs starken Avi gelesen, da diese leider etwas in den Hintergrund tritt und trotzdem mein Lieblingscharakter bleibt.




Das Cover passt sehr gut zu der Reihe und zu dem Buch selbst.




Insgesamt ist das Buch unsagbar spannend und man möchte es einfach nicht mehr aus der Hand legen. Es ist ein gelungenes Finale, in dem es trotz düsterem Setting, sogar ein Happy-End für die Überlebenden gibt. :D

Wie schon bei den vorherigen Teilen ist das Buch nicht wirklich für zu junge Leser geeignet, da es auch in diesem Teil brutal zugeht.

Trotzdem kann ich das Buch jedem Fantasy-Fan nur wärmstens empfehlen.

Veröffentlicht am 04.11.2017

Grandioser 1. Teil

Scythe – Die Hüter des Todes
0

Klappentext:

Citra und Rowan leben in einer Welt, in der Armut, Kriege, Krankheit und Tod besiegt sind. Aber auch in dieser perfekten Welt müssen Menschen sterben, und die Entscheidung über Leben und ...

Klappentext:

Citra und Rowan leben in einer Welt, in der Armut, Kriege, Krankheit und Tod besiegt sind. Aber auch in dieser perfekten Welt müssen Menschen sterben, und die Entscheidung über Leben und Tod treffen die Scythe. Sie sind auserwählt, um zu töten. Sie entscheiden, wer lebt und wer stirbt. Sie sind die Hüter des Todes. Aber die Welt muss wissen, dass dieser Dienst sie nicht kalt lässt, dass sie Mitleid empfinden. Reue. Unerträglich großes Leid. Denn wenn sie diese Gefühle nicht hätten, wären sie Monster. Als Citra und Rowan gegen ihren Willen für die Ausbildung zum Scythe berufen werden und die Kunst des Tötens erlernen, wächst zwischen den beiden eine tiefe Verbindung. Doch am Ende wird nur einer von ihnen auserwählt. Und dessen erste Aufgabe wird es sein, den jeweils anderen hinzurichten …




Cover:

Das Cover ist wirklich wunderschön geworden und glänzt wirklich toll. Auch der Sensenmann/ die Sensenfrau, wir wollen ja hier nicht diskriminieren :p, sind natürlich sehr passend zu den Scythe.




Inhalt:

Ich werde hier jetzt nichts verraten, nur dass ich wirklich positiv überrascht war. Ich wusste nicht was genau man von dem Buch erwarten sollte und wow eine mal ganz andere Geschichte. Es geht um Machtverhältnisse, korrupte Politik und Intrigen.




Fazit:

Mir hat das Buch wirklich total gut gefallen, da nicht nur der Schreibstil, sondern auch der Inhalt einfach grandios sind. Jeder der Fantasy liebt, sollte sich das Buch ein Mal anschauen.




Ich warte schon gespannt auf den 2. Teil -

Veröffentlicht am 23.04.2021

Schönes Buch

Soul Food
0

Das Cover gefällt mir wirklich unglaublich gut, denn es passt perfekt zur Geschichte, zur Protagonistin und natürlich auch zum großen Thema Essen :D Aber auch ansonsten geällt es mir sehr gut und es hat ...

Das Cover gefällt mir wirklich unglaublich gut, denn es passt perfekt zur Geschichte, zur Protagonistin und natürlich auch zum großen Thema Essen :D Aber auch ansonsten geällt es mir sehr gut und es hat mich sofort neugierig gemacht.

Auch der Schreibstil hat mir ziemlich gut gefallen, denn er ist flüssig, locker und leicht zu lesen. Ich muss dazusagen, dass ich einige Kapitel gebrauch habe, um so richtig in die Geschichte reinzukommen. Man hat immer mal eine Art von Rückblick, was mir sehr gut gefallen hat, dadurch hat man Eoni gleich ein bisschen besser kennengelern. Aber nicht nur sie, sondern auch ihre Familie und einige andere Charaktere. Allgemein kann nich nur sagen, dass die Autorin es definitiv geschafft hat, eine wunderschöne kleine Famile zu beschreiben, bei der nicht immer alles perfekt sein muss, sondern auch mal Fehler passieren können, an denen dann gemeinsam gearbeitet wird.

Emoni ist eine wirklich tolle Protahonistin, jung und doch wirkt sie manchmal deutlich älter, was natürlich auch Sinn macht. Sie ist stark, selbstbewusst, macht Fehler, aber sie würde alles für ihre Tochter und ihren großen Wunsch tun. Wenn sie vor einer schwierigen Aufgabe steht, dann arbeitet sie daran, bis es klappt und sie zufrieden ist. Ihre lieb fürs Kochen glaubt man ihr sofort - die Rezepte mit den ANleitungen in manchen Kapitel ist auch ziemlich interessant und passen super ins Buch. Aber auch die anderen Charaktere haben mir sehr gut gefallen, ganz besonders eben Emonis kleine Familie, aber auch ihre beste Freundin und den ein oder anderen neuen Mitschüler.

Insgesamt ein wirklich schönes und bestärkendes Buch, das ich jedem empfehlen kann der entweder gerne kocht oder einfach ein tolles Buch sucht :D Mir hats also wirklich gut gefallen und ich werde definitiv noch mehr von der Autorin lesen und bin somit doch sehr gespannt, was sie siich noch so ausdenken wird.

4,5/5 Sterne

Veröffentlicht am 16.04.2021

Wundervoll

Mr. Parnassus' Heim für magisch Begabte
0

Ich liebe dieses Cover, denn es ist einfach magisch und passt so unglaublich gut zur Geschichte und zu dem Haus. Durch die schönen Farben macht es einen gleich neugierig - und auch die Rückseite passt ...

Ich liebe dieses Cover, denn es ist einfach magisch und passt so unglaublich gut zur Geschichte und zu dem Haus. Durch die schönen Farben macht es einen gleich neugierig - und auch die Rückseite passt super dazu.

Der Schreibstil konnte mich auch auf deutsch voll und ganz überzeugen, denn er ist wie gewöhnt flüssig, leicht zu lesen, emotional und doch humorvoll. TJ Klune schafft es einfach immer wieder mich mit seinen Geschichten zu überzeugen. Am anfang habe ich ein kleines bisschen gebraucht, um in die Geschichte reinzukommen, aber nach ein paar Kapitel wollte ich einfach immer wissen, wie es weitergeht und was die Charaktere noch so erleben beziehungsweise, was sie noch über sich und ihre Umwelt lernen werden. Ich konnte mich sehr gut in all die Charaktere hineinversetzen und ihre Handlungen und Gefühle nachvollziehen.

Linus Baker ist ein eher untypischer Charakter und ich kann nur sagen: gerne mehr davon. Man kann nachverfolgen, wie er zu sich selbst findet und was eigentlich für ihn wichtig ist. Aber auch Arthur hat sich in mein Herz geschlichen, die Art, wie er mit den Kindern und auch Linus umgeht ist einfach toll und speziell. Die Kinder sind super unterschiedlich und doch sind sie miteinander verbunden. Besonders Lucy war großartig beschrieben und es war toll zu sehen, wie auch er sich mit der Zeit geöffnet und weiterentwickelt hat.

Insgesamt ein absolut geniales Buch voller wichtiger Themen und trotzdem nie belehrend und einfach toll. Man versinkt so richtig in der Geschichte und möchte das Heim und auch die Charaktere gar nicht mehr gehenlassen. Ich wünsche mir wirklich mehr Bücher auf dem deutschen Buchmarkt, die so sind. Oder allgemein, dass alle seine Bücher übersetzt werden :D Soll heißen, ich kann euch dieses Buch und eigentlich alle anderen von ihm definitiv empfehlen. Toller Schreibstil, unglaubliche Charaktere und wichtige Themen, was will man mehr in einem Buch?

4,5/5 Sterne