Profilbild von Kiki-Stella

Kiki-Stella

Lesejury Star
offline

Kiki-Stella ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Kiki-Stella über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 31.12.2019

Verfolgt, gejagt und dann - PENG!

Der Blütenjäger: Thriller
0

“Der Blütenjäger“ ist Catherine Shepherds vierter Thriller rund um die Spezialermittlerin Laura Kern und das ihr Team.

Der Täter liebt es zu spielen und zu jagen. Er setzt junge Frauen in guten Kleidern ...

“Der Blütenjäger“ ist Catherine Shepherds vierter Thriller rund um die Spezialermittlerin Laura Kern und das ihr Team.

Der Täter liebt es zu spielen und zu jagen. Er setzt junge Frauen in guten Kleidern abends im Wald als und scheucht sie durch das Dunkel. Und dann -Peng! Die Damen werden mit einer Blumenbeigabe aufgefunden. Nur was hat das alles zu bedeuten? Wo hat er seinen Opfern aufgelauert und welch perfides Spiel steckt hinter all dem? Kern ermittelt in alle Richtungen.

Shepherd versteht es meisterhaft die Spannung zu gestalten so dass man das Buch nur ungern aus den Händen legt. Sie zeichnet ihre Figuren geschickt und unterschiedlich, man merkt wie sich die Figuren von Buch zu Buch weiterentwickeln.

Ein Thriller, der sehr zu empfehlen ist!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 29.12.2019

Spannung pur

Der Flüstermann: Thriller
0

Catherine Shepherd auf Hochtouren! Der Thriller “Der Flüstermann“ zieht den Leser vollends in seinen Bann. Das Buch ist bereits der dritte Titel rund um die Ermittler in Laura Kern, doch er kann auch ohne ...

Catherine Shepherd auf Hochtouren! Der Thriller “Der Flüstermann“ zieht den Leser vollends in seinen Bann. Das Buch ist bereits der dritte Titel rund um die Ermittler in Laura Kern, doch er kann auch ohne Kenntnis der anderen Bücher gelesen werden.

Auf YouTube wird ein Video von einem grauenvollen Mord hochgeladen. Sofort macht sich Laura Kern an die Ermittlungen. Nur wo ist der Mord geschehen? Und was hat die vorherige Szene mit den Bettler damit zu tun? Bevor sie dem Täter näherkommen wird auch schon das nächste Video hochgeladen. Was ist das nur für ein perfider Plan?

Die Geschichte wird spannend in zwei Erzählsträngen geschildert, es variieren Perspektiven aus der Vergangenheit mir der Gegenwart. Geschickt und Spannend versteht Shepherd es, alle Aspekte miteinander zu verbinden. Die Charaktere sind sehr gut ausgearbeitet, sodass keinerlei Fragen und Irritationen offen bleiben. Auch das graue Cover passt sehr gut zu den Thriller und wunderbar zu den anderen Büchern von Shepherd.

Sehr zu empfehlen!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 27.12.2019

Junge Zeugen leben gefährlich

Todesfalle
0

“Todesfalle“ ist der neue Thriller von Karen Rose, der den Leser wieder viele altbekannte Figuren treffen lässt. Die elfjährige Jazzie wird Zeugin, wie ihre Mutter ermordet wird. Um ihre Schwester zu schützen ...

“Todesfalle“ ist der neue Thriller von Karen Rose, der den Leser wieder viele altbekannte Figuren treffen lässt. Die elfjährige Jazzie wird Zeugin, wie ihre Mutter ermordet wird. Um ihre Schwester zu schützen schweigt sie. Kann den beiden Mädchen auf der Pferderanch geholfen werden und können das eingespielte Team aus FBI und BPD den Fall aufklären? Auch im Privaten ist wieder einiges los, sodass niemand Langeweile hat und viel Chaos herrscht. Und wer ist die junge Thearapeutin Taylor eigentlich wirklich?
Fast von Beginn an war in diesen Buch klar, wer der Täter war. Dadurch leidet leider in diesem Buch etwas die Spannung, auch wenn die Idee der Geschichte gut war und Karen Rose wie immer sehr gut zu lesen ist. Die bekannten Figuren passen nahtlos zu den bisherigen Büchern und aufgrund neuen Charaktere sind sehr gut ausgearbeitet, mit den verschiedensten Facetten, die die Figuren sehr glaubhaft wirken lassen.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 16.12.2019

Spannender Auftakt einer Reihe

DNA
0

In dem Thriller „DNA“ von Yrsa Sigurdardóttir startet mit dem Kommissar Huldar und der Psychologin Freyja ein neues Duo in die Ermittlungen. Völlig unerwartet wird Huldar zum Leiter der Ermittlungen in ...

In dem Thriller „DNA“ von Yrsa Sigurdardóttir startet mit dem Kommissar Huldar und der Psychologin Freyja ein neues Duo in die Ermittlungen. Völlig unerwartet wird Huldar zum Leiter der Ermittlungen in einem brutalen Mordfall ernannt und trifft bei einem Verhör ausgerechnet auf seinen ehemaligen OneNightStand Freyja, der er sich ja ganz anders vorgestellt hatte. Dennoch müssen sie zusammenarbeiten, denn der Mord an einer jungen Mutter verdient die volle Aufmerksamkeit. Die einzige Zeugin ist ausgerechnet die kleine Tochter, die völlig traumatisiert zurückgeblieben ist. Und die junge Frau bleibt leider nicht das einzige Opfer. Immer wieder tauchen merkwürdige Botschaften auf, Zahlenreihen die niemand versteht. Kann dem Mädchen geholfen werden und der Täter überführt werden?
Beim Hören stößt man auf einen sehr gut ausgearbeiteten Fall, der Stil ist flüssig und fesselnd. Leider ist er zwischenzeitlich etwas zäh. Die Geschichte spielt in verschiedenen Erzählebenen, sodass man sich immer wieder neu orientieren muss. Die beiden Protagonisten sind spannend und man fragt sich, wie es mit ihnen weitergeht. Jedoch muss man sich doch erst an ihre Art und Weise gewöhnen, man lernt sie langsam kennen.
Ein spannender Auftakt, der mehr verspricht!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 06.12.2019

Wenn die Vergangenheit das Heute beeinflusst

Bittere Wunden
0

Ein toller Thriller von Karin Slaughter. Es ist der 12. Teil um die Ärztin und Gerichtsmedizinerin Sarah Lindon und der 6. Teil in dem auch der Ermittler Will Trent mit von der Partie ist. Obwohl ich die ...

Ein toller Thriller von Karin Slaughter. Es ist der 12. Teil um die Ärztin und Gerichtsmedizinerin Sarah Lindon und der 6. Teil in dem auch der Ermittler Will Trent mit von der Partie ist. Obwohl ich die anderen Bände nicht kenne, konnte ich der Handlung sehr gut folgen und habe überhaupt nicht gemerkt, dass es ein Teil einer Reihe ist.

Hier wird Wills Vergangenheit aufgerollt. Wo ist er aufgewachsen? Wer war sein Vater? Und was hat der getan? Eine junge Studentin wird vermisst und Trent nimmt sich der Sache an. Dabei stolpert er immer wieder über Verbindungen zu seiner Vergangenheit. Kann er Sarah davon erzählen?

Immer wieder wechselt der Zeitstrang. Einmal die Zeit, in der Wills Chefin Amanda noch eine junge Polizistin war und die Männer den Frauen nicht viel zu getraut haben und dann die aktuelle Zeit. Manchmal haben diese Wechselt leicht irritiert, aber da die Jahreszahl immer genannt wurde und die Handlungsstränge zuordnenbar waren, war alles gut nachzuvollziehen.
Die Spannung ist kontinuierlich gestiegen, die Charaktere sind komplex und sehr gut ausgearbeitet. Es macht auf jeden Fall Lust auf eine weiteren Slaughter!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere