Profilbild von Kodabaer

Kodabaer

Lesejury Profi
offline

Kodabaer ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Kodabaer über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 11.08.2019

Super Rezepte und einfach in der Umsetzung

Lunch im Glas
0

Ich versuche immer wieder mich mit dem Thema Meal Prep und gesundes Mittagessen auf der Arbeit zu beschäftigen und auch im Alltag umzusetzen. Kochbücher und Ratgeber zu diesem Thema helfen mir dabei. 

Das ...

Ich versuche immer wieder mich mit dem Thema Meal Prep und gesundes Mittagessen auf der Arbeit zu beschäftigen und auch im Alltag umzusetzen. Kochbücher und Ratgeber zu diesem Thema helfen mir dabei. 

Das Buch "Lunch im Glas" ist kurz und knackig, beinhaltet aber trotzdem eine Vielzahl an Rezepten, die am Vorabend schnell und einfach zubereitet werden können und die man am nächsten Tag wunderbar auf der Arbeit genießen kann. 

Nach einer kurzen Einleitung in Form eines Interviews mit der Autorin beginnt auch schon der Rezeptteil. Dieser ist unterteilt in die Kategorien Salate, Suppen sowie süß & fruchtig.

Am Ende des Buches bekommt man noch mehr hilfreiche Tipps zum Prinzip des Schichtens, die benötigten Utensilien oder gute Kombinationen.


Wir haben einige Rezepte ausprobiert. Alle ließen sich in kürzester Zeit zubereiten und haben auch am nächsten Mittag wirklich sehr gut geschmeckt. Selbst das Auge, voausgesetzt man hält sich an die Schichttipps, wird auch nach einer Nacht der Gläschen im Kühlschrank zufrieden gestellt. 

Die Zutaten sind überwiegend so ausgewählt, dass diese aus dem Vorrat stammen oder beim Wocheneinkauf schon mit besorgt werden können, was ebenfalls für Freude (Zeitersparnis) sorgt. Und auch der Gesundheitsaspekt kommt dabei nicht zu kurz. 

Die Rezepte beinhalten abwechslungsreiche, bunte Zutaten,  wie z.B. frisches oder tiefgekühltes Obst und Gemüse, Getreide- und Pseudogetreidearten, Milchprodukte, Fleisch oder Fisch und Hülsenfrüchte. Damit findet jedes Gläschen auch einen freudigen Gaumen.


Die Rezepte sind nicht langweilig sondern vielseitig. Interessante neue Ideen regen zum (aus)probieren an. Ob orientalisch angehauchter Taboule-Salat oder nordisch inspirierter Rote-Bete-Matjes-Salat, auch eine Curry-Möhrensuppe oder die schon bekannteren Overnight-Oats - hier ist für jeden was dabei. 

Wir haben übrigens für diese Gerichte keine neuen Gläser gekauft. Ein eckiger Glas-Vorratsbehälter hat es für die ersten Rezepte auch getan. Schichten konnte man hier auch, nur halt nicht so hoch. Dafür lässt es sich später hier auch einfacher umrühren und unterheben, wenn man es zum Verzehr nicht, wie vorgeschlagen, in ein anderes Gefäß umschüttet.


Wer keine Lust hat sich täglich vom Kantinenessen zu ernähren oder das Brötchen auf der Hand in der Mittagspause mal gegen ein paar selbst zubereitete, gesunde und vollwertige Mahlzeiten austauschen möchte, dem kann ich dieses Buch nur ans Herz legen. Hier bekommt ihr richtig viele Anregungen, die sich einfach und schnell zubereiten lassen. Eure Kollegen werden sicher grün vor Neid.


Veröffentlicht am 26.04.2019

ein absolutes Seelenbuch

Wenn Donner und Licht sich berühren
0

Ich habe tatsächlich Angst vor dem Tag, an dem mir ein Werk der Autorin mal nicht gefallen wird, aber momentan scheint dieser Moment noch sehr weit in der Ferne zu liegen. Ich kann es einfach nicht anders ...

Ich habe tatsächlich Angst vor dem Tag, an dem mir ein Werk der Autorin mal nicht gefallen wird, aber momentan scheint dieser Moment noch sehr weit in der Ferne zu liegen. Ich kann es einfach nicht anders sagen: Ich liebe die Romane von Brittainy C. Cherry. Sie berühren mich so sehr und die Emotionen legen sich wie eine schwere Decke über meinen Körper. Sie ist eine Zauberin der gefühlvollen Worte und ich kann davon einfach nicht genug bekommen, auch wenn sie einem selbst das Herz brechen. Nun aber mal einige Worte zu "Wenn Donner und Licht sich berühren".

Das Cover ist mit seinen sanften Farben und der Abbildung des wolkigen Himmels sehr harmonisch gestaltet und gefällt mir sehr. Diese Harmonie aber auch das aufwühlende Gefühl findet sich auch in dem Roman wieder.
Im ersten Teil des Buches sind die Protagonisten Jasmine und Elliott noch in der Highschool und 16 Jahre alt. In dieser Zeit lernen wir die beiden schon sehr gut kennen und beide sind etwas ganz besonderes. Da der Roman in der Ich Perspektive und aus der Sicht von Jasmine (Jazz) und Elliott (Eli) geschrieben ist, werden die Gefühle sehr gut spürbar. Jazz und Eli haben es in ihrer Kindheit und Jugend aus verschiedenen Gründen beide nicht einfach und einige Entwicklungen und Erlebnisse haben mich ganz schön schlucken lassen. Trotzdem steckt in beiden noch so viel Liebe und die Musik nimmt hier einen hohen Stellenwert ein. Der zweite Teil spielt dann etwa sechs Jahre später.

Brittainy C. Cherry schafft es erneut mich mit ihrem Wortzauber zu vielen Tränen zu rühren und das Buch kann man wohl auf keinen Fall als leichte Kost anpreisen. Es ist traurig, schmerzvoll und manchmal auch so unfassbar ungerecht, aber auch schön und so voller Herz und Seele. Vergebung und Familie aber auch loslassen zu können und wieder man selbst zu sein sind unter anderem Thema dieses Meisterwerks.

Ich finde es wunderbar, dass die Autorin so ein gefühlvollles New Adult Buch schreiben kann, welches ohne übertrieben viele erotische Szenen auskommt. Der Fokus liegt hier irgendwie woanders und macht die Bücher von Brittainy C. Cherry einfach so besonders. Für mich ein absolutes Seelenbuch und neben "Wie die Stille unter Wasser" gehört es bereits jetzt zu meinen Lieblingsbüchern.

Veröffentlicht am 10.04.2019

Wow. Für mich besser als Band 1.

All in - Zwei Versprechen
0

Der Schreibstil der Autorin war mit bereits aus dem ersten Band dieser Reihe bekannt und konnte mich auch hier wieder begeistern. Er ist flüssig und es fällt einem so leicht dieses Buch zu lesen, fast ...

Der Schreibstil der Autorin war mit bereits aus dem ersten Band dieser Reihe bekannt und konnte mich auch hier wieder begeistern. Er ist flüssig und es fällt einem so leicht dieses Buch zu lesen, fast schon zu leicht, denn daher ist es einfach viel zu schnell vorbei.

Im Gegensatz zu Band 1 habe ich hier dieses mal so richtig die Emotionen beim Lesen gefühlt und war begeistert von der Umsetzung. Ich habe mit gefühlt, mit geweint und mit gelacht. Die Autorin schafft es die richtige Mischung aus Trauerbewältigung, Neuanfang, Liebe, Musik, Tattoos, Freundschaft, Erotik und Familie zusammenzusetzen. Es wirkt an keiner Stelle übertrieben oder unrealistisch.
Eine wunderschöne Geschichte mit einem wunderschönen Ende, welches bei mir kein Auge trocken gelassen hat. Bezaubernd.

Veröffentlicht am 02.03.2019

Mega Kochbuch mit neuen Ideen und mit wenig Aufwand umzusetzen

Low Carb – Raffiniert kombiniert
0

Wir ernähren uns nicht durchgehend Low Carb, abends jedoch planen wir zumeist kohlenhydratarme Gerichte in unseren Tagesablauf ein. Belastet die Verdauung weniger und gibt dem Körper die notwendigen Bausteine ...

Wir ernähren uns nicht durchgehend Low Carb, abends jedoch planen wir zumeist kohlenhydratarme Gerichte in unseren Tagesablauf ein. Belastet die Verdauung weniger und gibt dem Körper die notwendigen Bausteine um die entsprecheden Stoffwechsel zu unterstützen, die insbesondere im Tiefschlaf stattfinden. Ganz dem Motto, "Du bist, was Du isst". Da ist es immer wieder hilfreich, gute, einfache und nicht zeitintensive und damit gerade im Alltag umsetzbare Rezepte kennenzulernen.
Dies bietet einem dieses sehr anprechend gestaltete Kochbuch von Tanja Dusy und Inga Pfannebecker aus dem EMF Verlag.

Der Grundgedanke ist hier, mit 8 Hauptzutaten und einer Fülle an Beilagen, vielfältige Kombinationsmöglichkeiten zu bieten. Ob Fleisch, Fisch, Käse oder Tofu, hier ist für jeden etwas dabei. Und welche Beilagen am Besten zu einer Hauptzutat passen, findet man in einer übersichtlichen Tabelle am Ende des Buches.

Zu Beginn erhält man eine kleine Übersicht zum Thema Low Carb, Kombinationstipps, eine Liste zu austauschbaren Lebensmitteln im Sinne von Low Carb und eine Gemüse- und Obst-Ampel.
In den darauf folgenden acht Kapiteln werden zur Hauptzutat passende Beilagen vorgestellt. Die Rezepte sind leicht umsetzbar, mit einer geringen Anzahl an Zutaten und überzeugen durch Minimalismus, hier macht eher die Kombination die Raffiniertheit aus. So sind die Rezepte im Alltag mit wenigen Grundzutaten, ergänzt mit frischen, saisonalen Komponenten einfach nachzukochen. Darüber hinaus nimmt die Zubereitung keinen großen zeitlichen Umfang in Anspruch. Die meisten Rezepte haben Zubereitungszeiten zwischen 15 und 30 Minuten und lassen sich so auch bequem noch nach der Arbeit auf den Tisch bringen. Keine Zeit zu kochen? Diese Ausrede ist damit tabu!

Katrin Winner hat zu jedem Rezept ein Foto zugesteuert, so dass einem beim Durchblättern schon das Wasser im Munde zusammenläuft und man zum nachkochen angeregt wird.

Auch wir haben schon einige Rezepte getestet und alle sind wirklich überragend. Für uns bislang das Beste kulinarische Low Carb-Buch, was es zu entdecken und nachzukochen gibt! Die Zubereitung war ebenso wie die Zutaten einfach gehalten und schnell erledigt. Ein absolut alltagstaugliches Kochbuch mit vielen köstlichen Ideen und Möglichkeiten, die es einem erleichtern sich nach dem Low Carb Prinzip zu ernähren.

Veröffentlicht am 09.01.2019

Klassisch und voller neuer Inspirationen. Lecker.

Unsere besten Waffeln
0

Egal ob Jung, ob Alt. Waffeln kennt nun wirklich Jeder/Jede. Man isst diese herrliche Süßspeise mit heißen Kirschen, Sahne zum Nachmittagskaffee bei "Muttern"....
HALT!
Denkste! Wer bislang gedacht hat ...

Egal ob Jung, ob Alt. Waffeln kennt nun wirklich Jeder/Jede. Man isst diese herrliche Süßspeise mit heißen Kirschen, Sahne zum Nachmittagskaffee bei "Muttern"....
HALT!
Denkste! Wer bislang gedacht hat alles über Waffeln und deren Zubereitung zu kennen, wird hier eines Besseren belehrt. So oder so ähnlich sollte die Einleitung für dieses Buch lauten.

Zunächst stimmt das auch so. Denn nicht nur Waffelfreunde lernen hier die Feinheiten für eine rundum gelungene Waffel. Denn aufgrund der Vielseitigkeit ihrer Zubereitung bereits bezüglich des Grundteigs wird deutlich, dass es DIE "Waffel" anscheinend garnicht gibt. Die Rezepte und ihre Zutaten machen deutlich, dass "Waffel" ein Begriff zu sein scheint, lediglich bestimmte Zutaten in eine geometrische Form zu verpacken und schier unendlicher Fantasie und Freude am Experimentieren zu verfeinern und Geschmacksvariationen zu kreieren, die keine Wünsche offen lassen.

Dem Buch gelingt es ein Rezept für anscheinend jede Gelegenheit zu finden, egal ob zum Frühstück, zum Mittag, als Zwischensnack, kalorienreiche Seelennaschrei, als Hauptmahlzeit oder einfach klassisch zum Kaffee mit Freunden...

Eines wird dabei klar: Die teilweise zunächst ungewohnte Zusammenführung von Zutaten zu einer Waffel, wie etwa Käse mit Speck, lohnt eines Versuches! Nicht jedes Rezept wird einem schmecken, aber für jedes Rezept gibt es einen Genießer.

Hier liegt die besondere Stärke des Buches, durch Vielseitigkeit zu überzeugen und neue Ideen auszuprobieren und vielleicht eine neue Lieblingswaffel zu finden.

Überzeugen kann das Buch durch seinen verständlichen Aufbau. So wird mal direkt auch auf mögliche Ursachen eingegangen, die zum scheitern der perfekten Waffel führen können. Aber den Finger in den "Waffelteig" zu legen ist nicht alles, selbstverständlich werden auch Lösungen und Hilfestellungen gegeben.

Hilfreich ist auch das am Ende gelistete Register für eine Schnellsuche.

Die Darstellung der Zutaten ist übersichtlich. Die Zubereitungsempfehlungen überwiegend gut verständlich und nachvollziehbar. Allerdings, so zeigte die Praxis, ist ein wesentlicher Faktor die Hitze und Materialqualität des Waffeleisens.

Die Illustration der Seiten mit großen Bildern weiss zu gefallen. So dass man eine gute Vorstellung über das mögliche Resultat unserer Versuche bekommt. Allerdings sollte man auch nicht direkt die Teigkelle aus der Hand werfen wenn das Endprodukt nicht ganz so dem entspricht, was denn da auf dem Schaubild gezeigt wird. Denn eine jede Waffel lebt von Ihrer Konsistenz, sprich hat man die richtige Temepratur und Backlänge gewählt. Hierzu empfiehlt es sich Notizen zu machen, so dass auch das nächste Waffelabenteuer nicht nur zu einer Küchenputzaktion führt.

Ich kann dieses Buch jedem ans Herz legen der gerne in der Küche experimentiert und bereit ist "Waffel" eben nicht nur als Süßspeise mit heißen Kirschen und Sahne oder Vanilleeis zu verstehen.

Das Buch erhebt nicht den Anspruch abschließend zu sein. Vielmehr lädt es zum Weiterdenken und Weiterexperimentieren ein. Denn bereits die klassiche Waffel kann durch Backtemperatur und Backlänge erheblich in ihrem Geschmack und Auftreten verändert werden.

Für mich ist das Buch bei einem nun wirklich fairen Preis ein tolles Mitbringsel oder Geschenk und vorallem in der Winterzeit eine schöne Beschäftigung in der Küche. Mit anschließendem Küchensport garantiert um so wieder einige Kalorien los zu werden, die nunmal in jeder Waffel stecken...