Profilbild von Kruschi

Kruschi

aktives Lesejury-Mitglied
offline

Kruschi ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Kruschi über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 12.12.2018

Ein gelungenes Finale

Erwählte der Ewigkeit
0

Der Krieg gegen Dragos geht nun in die letzte entscheiden Runde.

Während der Orden noch glaubt, dem Erzfeind ordentlich die Suppe versalzen zu haben, spinnt Dragos im Hintergrund bereits die letzten Fäden ...

Der Krieg gegen Dragos geht nun in die letzte entscheiden Runde.

Während der Orden noch glaubt, dem Erzfeind ordentlich die Suppe versalzen zu haben, spinnt Dragos im Hintergrund bereits die letzten Fäden seinen perfiden Plans, die Menschheit zu unterwerfen.
Die Story war stets in Bewegung und hatte keine Längen, sodass ich sie hinter einander weg gelesen habe.

Die Romanze zwischen Tavia und Chase war ganz klassisch im Adrian-Stil aufgebaut und somit leider nichts Neues.

Nach dem Ende dieses Krieges bin ich sehr gespannt, was die Frau Adrian in ihrem zweiten Zyklus dieser Reihe für uns bereit hält.

Veröffentlicht am 08.12.2018

Ein würdiges Finale einer wundervollen Spin off - Reihe

Der Fluch des Verlangens
0

Dass diese Autorin eine meiner Liebsten ist, ist inzwischen ja nun kein Geheimnis mehr.
Auch hier hat sie mich nicht enttäuscht.
Es war ein auf und ab der Gefühle und die Spannung blieb stets erhalten.

Das ...

Dass diese Autorin eine meiner Liebsten ist, ist inzwischen ja nun kein Geheimnis mehr.
Auch hier hat sie mich nicht enttäuscht.
Es war ein auf und ab der Gefühle und die Spannung blieb stets erhalten.

Das Einzige was mir zum Schluss gefehlt hat, waren mehr Informationen, wie es denn mit Ian weiter geht. Dass es eine Chance auf die Rettung seiner Seele gibt, wurde ja mehr als deutlich angesprochen.
Ich hoffe, dass Frau Frost diesem Thema auch noch ein Buch widmen wird.

Veröffentlicht am 06.12.2018

Gute Story mit einigen Abstrichen

Tagebuch eines Vampirs - Im Zwielicht
0

Vorweg sei gesagt, dass ich die Serie "Vampire Diaries", die auf diesen Büchern basiert, nie gesehen habe.

Bereits am Anfang erschein mir Elena als sehr arrogant und eingebildet. Sie setzt voraus die ...

Vorweg sei gesagt, dass ich die Serie "Vampire Diaries", die auf diesen Büchern basiert, nie gesehen habe.

Bereits am Anfang erschein mir Elena als sehr arrogant und eingebildet. Sie setzt voraus die Nummer 1 zu sein und fühlt sich sofort persönlich angegriffen, wenn jemand das etwas anders sieht. Ihre Freundinnen folgen ihr brav wie Hunde und stellen ihre Meinung auch nur selten in Frage. Dadurch fiel es mir schwer, Elena als Protagonistin zu mögen.
Ihre Freundin Bonnie dagegen war mir auf Anhieb sympathisch.
Die plötzlichen Gefühle zu Stefano, ohne mehr als 1-2 Worte mit ihm gewechselt zu haben, waren mir sehr unverständlich, zumal er sich ihr gegenüber auch nicht gerade sehr nett verhalten hat.

Dennoch haben mich die Gesamt-Story und der flüssige Schreibstil so gefesselt, dass ich bedenkenlos 4 Sterne vergeben kann.

Veröffentlicht am 06.12.2018

Gute Story mit einigen Abstrichen

Tagebuch eines Vampirs - Im Zwielicht
0

Vorweg sei gesagt, dass ich die Serie "Vampire Diaries", die auf diesen Büchern basiert, nie gesehen habe.

Bereits am Anfang erschein mir Elena als sehr arrogant und eingebildet. Sie setzt voraus die ...

Vorweg sei gesagt, dass ich die Serie "Vampire Diaries", die auf diesen Büchern basiert, nie gesehen habe.

Bereits am Anfang erschein mir Elena als sehr arrogant und eingebildet. Sie setzt voraus die Nummer 1 zu sein und fühlt sich sofort persönlich angegriffen, wenn jemand das etwas anders sieht. Ihre Freundinnen folgen ihr brav wie Hunde und stellen ihre Meinung auch nur selten in Frage. Dadurch fiel es mir schwer, Elena als Protagonistin zu mögen.
Ihre Freundin Bonnie dagegen war mir auf Anhieb sympathisch.
Die plötzlichen Gefühle zu Stefano, ohne mehr als 1-2 Worte mit ihm gewechselt zu haben, waren mir sehr unverständlich, zumal er sich ihr gegenüber auch nicht gerade sehr nett verhalten hat.

Dennoch haben mich die Gesamt-Story und der flüssige Schreibstil so gefesselt, dass ich bedenkenlos 4 Sterne vergeben kann.

Veröffentlicht am 06.12.2018

Ich liebe diese Reihe!

Goldener Käfig (Die Farben des Blutes 3)
0

Die Welt um Mare Barrow hat mich von der ersten Seite an in ihren Bann geschlagen. Auch den dritten Band konnte ich kaum aus der Hand legen.
Vielen mag die erste Hälfte zu langweilig erscheinen, aber für ...

Die Welt um Mare Barrow hat mich von der ersten Seite an in ihren Bann geschlagen. Auch den dritten Band konnte ich kaum aus der Hand legen.
Vielen mag die erste Hälfte zu langweilig erscheinen, aber für die Entwicklung von Mare und auch die "Beziehung" zu Maven war dieser Teil sehr wichtig und aufschlussreich.
Die Seiten flogen wieder nur so davon und das Ende war zwar kein absoluter Cliffhänger, aber dennoch muss ich den nächsten Band sehr bald lesen!

Ich kann diese Reihe nur immer wieder jedem empfehlen!