Platzhalter für Profilbild

LBS1987

Lesejury Star
offline

LBS1987 ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit LBS1987 über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 29.01.2023

Liebeserklärung ans Buch und an das Lesen

Book Love
0

Was für eine wunderbare Darstellung verschiedener Situationen und Erlebnisse, die jeder Bücherwurm kennt (und liebt). Ertappt! Einfach wunderschön in seiner Einfachheit, dabei sehr aussdrucksstark. Wer ...

Was für eine wunderbare Darstellung verschiedener Situationen und Erlebnisse, die jeder Bücherwurm kennt (und liebt). Ertappt! Einfach wunderschön in seiner Einfachheit, dabei sehr aussdrucksstark. Wer noch nie an einem neuen Buch gerochen hat oder sich vor sozialen Veranstaltungen gedrückt hat, werfe das erste Buch - oder nein, das wäre blasphemisch

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 29.01.2023

Älterwerden schützt vor Verlieben nicht

Die Liebe an miesen Tagen
0

Auch Älterwerden schützt vor Verlieben nicht. Elias ist Theaterschaupieler und mehr oder weniger glücklich mit Vera zusammen. Dann begegnet er durch Zufall Clara und bei beiden schlägt der sprichwörtliche ...

Auch Älterwerden schützt vor Verlieben nicht. Elias ist Theaterschaupieler und mehr oder weniger glücklich mit Vera zusammen. Dann begegnet er durch Zufall Clara und bei beiden schlägt der sprichwörtliche Blitz ein. Doch wie ist das? Beide haben ihr Päckchen, dass sie mitbringen und die Umstände sind nicht die günstigsten... Ich muss gestehen, dass ich das Buch beinahe abgebrochen hätte- trotz wunderschöner Sprache wusste ich bis zur Hälfte nicht, worauf es hinauslaufen soll und empfand es als Larifari. Dann kam ein wirklich schöner Mittelteil, bis das Ende irgendwie sehr dramatisch und teilweise kitschig wurde. Es war so ein Auf und Ab, dass ich auch jetzt nicht ganz einzuordnen mag. Sprachlich gelungen, Handlungsbogen weniger.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 29.01.2023

Alma ist zurück und ermittelt mitten im Ägypten-Fieber

Fräulein vom Amt – Der Tote im Kurhaus
0

Wie auch schon im ersten Teil überzeugt wieder der lockere, flüssige Stil und die gute Recherche, die für viel Atmosphäre sorgt. Ganz Baden-Baden ist im Ägyptenfieber nach der Entdeckung von Tutanchamuns ...

Wie auch schon im ersten Teil überzeugt wieder der lockere, flüssige Stil und die gute Recherche, die für viel Atmosphäre sorgt. Ganz Baden-Baden ist im Ägyptenfieber nach der Entdeckung von Tutanchamuns Grab. Gestartet wird mit einer mitreißenden Darstellung von Aida, die Alma und ihre Familie sowie deren beste Freundin und Mitbewohnerin Wölkchen als Zuschauer verfolgen dürfen. Als der Tenor nach einem Ball tot aufgefunden wird und Wölkchens Verehrer verdächtigt wird, nimmt Alma nun auch diesmal die Spur auf. So darf man einer klassischen "Wer war es?" Ermittlung folgen, die spannend und mit viel Flair dargestellt wird. Es lässt einen nur so durch die Seiten fliegen und bis zum Schluss miträtseln. Natürlich kommen auch die Sorgen und Nöte der jungen Frau nicht zu kurz, was die Lebendigkeit noch intensiviert. Großes Lesevergnügen und eine meiner Lieblingsreihen derzeit.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 29.01.2023

Spannender, fein gewobener Mythenteppich

STONE BLIND – Der Blick der Medusa
0

Ich bin seit meiner Kindheit fasziniert von Mythologie jeglicher Art und Pantheon - selbstverständlich auch von der Griechischen. Dementsprechend freue ich mich immer über gelungene Nacherzählungen wie ...

Ich bin seit meiner Kindheit fasziniert von Mythologie jeglicher Art und Pantheon - selbstverständlich auch von der Griechischen. Dementsprechend freue ich mich immer über gelungene Nacherzählungen wie z. B. von Madeline Miller oder Stephen Fry. Auch dieser Titel ist ein kleines Juwel. Die Geschichte der Medusa ist den meisten geläufig, doch dieses Buch schlägt einen weiten Bogen. Wie bei einem Teppich werden verschiedene Handlungsstränge zu einem großen Ganzen verknüpft. In einer melodischen, geradezu poetischen Sprache erzählt die Autorin woher Medusa stammt, wie Perseus zu dem Perseus wurde, wie die Götter sie zusammenführten und wie es weiterging. Man bekommt also einmal die Hintergründe, den eigentlichen Mythos und seine Konsequenzen. Die Götter sind dabei gleichgültig, egoistisch und rachsüchtig dargestellt, Menschen sind für sie eher lästig beziehungsweise Spielbälle zwischen ihren Intrigen. Einfach großartig dargestellt und spannend zu lesen!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 17.01.2023

Gelungenes Retelling

Skandal & Vorurteil. Ein Georgie Darcy-Roman
0

Ein gelungenes Retelling des Romans "Stolz und Vorurteil".
Georgie Darcy ist ein armes, reiches Mädchen. Ihr geliebter großer Bruder Fitz hat sich nach dem Tod des Vaters und Übernahme ihrer Vormundschaft ...

Ein gelungenes Retelling des Romans "Stolz und Vorurteil".
Georgie Darcy ist ein armes, reiches Mädchen. Ihr geliebter großer Bruder Fitz hat sich nach dem Tod des Vaters und Übernahme ihrer Vormundschaft von ihr entfremdet, ein Skandal hat dies noch verschlimmert. Wer ist sie an der Elite Schule ohne ihn? Und vor allem: nach dem Skandal? Fest entschlossen, alles besser zu machen, verrennt sie sich dabei allerdings gründlich.
Die Entwicklung Georgies sowie die Darstellung der toxischen Beziehung und des Loslösens von ihr fand ich gut dargestellt, auch wenn ich Georgie oft dabei schütteln wollte - ihr Stolz stand ihr doch sehr oft im Weg und und damit sie sich selbst, Der Stil war allerdings empathisch und fesselnd, die Lesung ebenfalls und sehr angenehm. Großes Hörvergnügen!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere