Profilbild von Lea167

Lea167

Lesejury Profi
offline

Lea167 ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Lea167 über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 30.01.2019

unerwartet und wunderschön! - ich kann es nur jedem ans Herz legen!

Someone New: Special Edition
0

Wow. Als ich angefangen habe, das neue Buch von Laura Kneidl zu lesen, habe ich mit allem gerechnet, aber nicht damit, dass mich dieses Buch so sprachlos macht! Schon auf den ersten Seiten des Buches, ...

Wow. Als ich angefangen habe, das neue Buch von Laura Kneidl zu lesen, habe ich mit allem gerechnet, aber nicht damit, dass mich dieses Buch so sprachlos macht! Schon auf den ersten Seiten des Buches, war ich so gefesselt von dieser Geschichte, das ich es am liebsten garnicht mehr aus der Hand legen wollte.
ich habe das Gefühl über diese Geschichte werde ich noch ganz lange nachdenken und sie niemals aus meinem Herzen lassen.
Es hat mich zum Nachdenken, aber auch zum Mitfühlen gebracht und ich musste lange nachdenken, wie ich meine Gefühle für dieses Buch in die Worte fassen soll, die es verdient!
ich liebe Laura Kneidls flüssigen Schreibstil, der mich auch in Berühre mich nicht und verliere mich nicht, nicht mehr loslassen wollte und sofort in seinen Bann gezogen hat.

Ich war sofort begeistert von jedem einzelnen der Charaktere, und habe alle sofort in mein Herz geschlossen. Am allermeisten jedoch die beiden Protagonisten. Micah, mit ihrer wundervollen, starken und verständnisvollen Art. Sie hat einfach eine ganz tolle Art auf andere Personen einzugehen und sich für sie einzusetzen. Sie hat einfach ihr Herz am rechten Fleck! Ich würde sie sogar als meine neue Lieblingsprotagonistin bezeichnen!
und dann wäre da noch Julian, auch ihn habe ich sofort in mein Herz geschlossen, auch wenn er am Anfang sehr verschlossen und distanziert war. Warum? lest selbst. ich möchte nicht zuviel verraten.

Ich bin immer noch ganz bewegt von dem, was Laura mit diesem Buch in mir berührt hat. Es hat mir wieder mal klar gemacht, wie intolerant manche Menschen gegenüber gewisser Themen sind. Wie schnell wir über unsere Mitmenschen urteilen, und wie engstirnig viele von uns sind.
Ich denke, dieses Buch kann vielen Menschen helfen, mehr an sich selbst zu glauben und sich weniger von dem beeinflussen zu lassen, was andere von einem halten.

Ich kann dieses Buch wirklich nur jedem ans Herz legen, diese Thematik ist so wichtig und sie wird viel zu wenig in Büchern behandelt. Ich ziehe meinen Hut vor Laura, das sie dieses Thema in Ihrem Buch angesprochen hat. Es ist eigentlich etwas so alltägliches und sollte in unserer Gesellschaft viel mehr Akzeptanz finden.

Someone New ist ein herzzereißendes, ehrliches und authentisches Buch, was definitiv zu einem meiner Herzensbücher geworden ist.

Ich kann es nur immer wieder sagen:
lest dieses Buch, ihr werdet auf keinen Fall enttäuscht.

"Ich mache mir ständig Gedanken darum, was andere von mir denken. WEN sie in mir sehen. Aber nicht bei dir. Bei dir kann ich ganz ich selbst sein."

Veröffentlicht am 13.06.2019

Eine schöne Geschichte über einen spannenden Roadtrip!

Morgen irgendwo am Meer
0

Ich habe zuvor noch kein Buch von Adriana Popescu gelesen, aber ich werde das defintiv nachholen!
Man hat das Buch eine Zeit überall auf Instagram gesehen und es wurde in den Himmel gelobt, daher musste ...

Ich habe zuvor noch kein Buch von Adriana Popescu gelesen, aber ich werde das defintiv nachholen!
Man hat das Buch eine Zeit überall auf Instagram gesehen und es wurde in den Himmel gelobt, daher musste ich es unbedingt auch lesen. Umso mehr habe ich mich gefreut, das Buch vom Bloggerportal zur Verfügung gestellt bekommen zu haben.

Das Buch ist locker und leicht geschrieben und die Spannung kommt keines falls zu kurz! Im Gegenteil der Leser wird mit viel Gefühl überhäuft.
In dem Buch geht es unter anderem um einen Roadtrip zu sich selbst.

Die Autorin schafft es einen lange auf die Folter zu spannen, bis man am Ende erfährt, was in der Vergangenheit passiert ist.
Die Protagonisten habe ich alle sehr gern gehabt, und jeder hatte sein Päckchen aus der Vergangenheit zu tragen.
Obwohl erst relativ zum Schluss alles eine Aufklärung findet, wurde das Buch mit keiner Minute langweilig.

Alles in Allem war es eine wunderschöne Geschichte, bei der man das Gefühl hatte live dabei zu sein.

Es wird nicht mein letztes Buch von ihr gewesen sein und ich bedanke mich nochmals bei dem Bloggerportal und bei dem cbt - Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars.

Dies beeinflusst in keinerlei Weise meine Meinung zu dem Buch!

Veröffentlicht am 27.05.2019

Ein Erbe mit schönen Überraschungen!

Um fünf unter den Sternen
0

Bis ich das Buch beim Bloggerportal angefragt habe, hatte ich noch nichts von Holly Hepburn gelesen.
Ich war sehr gespannt auf dieses Buch, da ich schon viel positives darüber gehört hatte.
Dann kam es ...

Bis ich das Buch beim Bloggerportal angefragt habe, hatte ich noch nichts von Holly Hepburn gelesen.
Ich war sehr gespannt auf dieses Buch, da ich schon viel positives darüber gehört hatte.
Dann kam es endlich an und ich habe es jetzt gestern leider erst beendet.
Und ich muss sagen: Wow. Dieses Buch ist wunderschön. Die Autorin hat einen so wundervollen und lockeren Schreibstil, der mich sofort in seinen Bann gezogen hat.
Das Cover ist wunderschön gestaltet. Man sieht das kleine, gemütliche Pub und hat sofort Lust sich dort hineinzusetzen und sich ein kaltes Getränk zu bestellen.

Anfangs sind die beiden überhaupt nicht glücklich über das Erbe ihres Vaters, da sie ihn mit keinen positiven Erinnerungen im Gedächtnis haben.
Doch das ändert sich alles, als sie sich mehr und mehr auf das Pub und auf die Dorfbewohner in Little Monkham einlassen. Es ist schön, dass sie durch die ganzen positiven Erinnerungen der Bewohner an ihren Vater, den Tod aufarbeiten können und der Vater in ein positiveres Licht gerückt wird.

Obwohl Nessie und Sam so unterschiedlich sind, ist es toll zu sehen wie sie zueinander halten und wie die beiden zusammenhalten, obwohl sie unterschiedlicher nicht sein könnten. Ich habe sie beide sofort in mein Herz geschlossen. Auch Owen und Luke waren mir von Anfang an super sympathisch.

Es ist ein wunderschönes, lockeres Buch, womit es sich super entspannen und abschalten lässt.

Ich werde ganz bestimmt noch mehr von Holly Hepburn lesen!

Vielen Dank an das Bloggerportal und den Penguin Verlag für das Rezensionsexemplar.
Die Bereitstellung beeinflusst in keinerlei Hinsicht meine ehrliche Meinung zu dem Buch.

Veröffentlicht am 07.01.2021

Viel besser als erwartet!

Hate You, Love You
0

Als ich die Leseprobe gelesen hatte, wusste ich sofort: dieses Buch musst du lesen! Und es war noch viel besser als ich erwartet habe.

Der Schreibstil der Autorin ist flüssig und wahnsinnig angenehm ...

Als ich die Leseprobe gelesen hatte, wusste ich sofort: dieses Buch musst du lesen! Und es war noch viel besser als ich erwartet habe.

Der Schreibstil der Autorin ist flüssig und wahnsinnig angenehm zu lesen. Man ist vom ersten Moment an sofort in der Geschichte drin und will garnicht mehr aufhören zu lesen.

Das Einzige, was ich ich mir gewünscht hätte, wären mehr Kapitel aus Julians Sicht. Ich hätte in vielen Situationen gerne seine Gedanken und Gefühle gewusst.

Seine anfängliche Wut Amelia gegenüber ist absolut verständlich und nachvollziehbar.
Ich hab teilweise mit Julian gelitten, aber auch gehofft, dass er Amelia verzeiht. Ich habe mir von Anfang an gewünscht, dass die beiden vielleicht wieder zueinander finden.
Wobei ich auch Jude sehr gerne mochte.

Ich fand es toll, dass mit den beiden nichts überstürzt wurde und alles Schritt für Schritt passiert ist.

Auch die Rückblicke in die Vergangenheit, haben einem das Verhalten der Protagonisten noch einmal deutlicher dargestellt.

An einem bestimmten Punkt im Buch gab es dann eine Wendung, die für mich sehr überraschend kam, mich aber auch sehr gefreut hat.

Auch der Epilog, der dann plötzlich aus Julians Sicht geschrieben war, hätte nicht besser passen können.

Alles in allem eine wunderschöne Geschichte!

Ich vergebe 4 von 5 Sternen für dieses tolle Buch und bedanke mich, bei dieser tollen Leserunde dabei gewesen zu sein.

  • Handlung
  • Erzählstil
  • Charaktere
  • Cover
  • Gefühl
Veröffentlicht am 03.04.2020

Wahnsinnig gut!

Rebel Soul
0

Inhalt:
Raus aus New York, den Sommer in den Hamptons verbringen und endlich Zeit zum Schreiben - so lautet Gias Plan. Doch als ihr Blick auf den tätowierten Mann an der Bar fällt, ändert sich alles. Ihr ...

Inhalt:
Raus aus New York, den Sommer in den Hamptons verbringen und endlich Zeit zum Schreiben - so lautet Gias Plan. Doch als ihr Blick auf den tätowierten Mann an der Bar fällt, ändert sich alles. Ihr Herz beginnt schneller zu schlagen, und ihre Welt wird auf den Kopf gestellt. Rush ist anders als die Männer, die die junge Frau kennt: Er ist reich, gefährlich und verschlossen. Gia ist die Einzige, die hinter seine Fassade schaut und auch seine verletzliche Seite sieht. Schnell kochen die Gefühle zwischen ihnen hoch. Doch eine falsche Entscheidung in Gias Vergangenheit holt sie ein und droht ihr Glück mit Rush zu zerstören ...

Meine Meinung:
Der Schreibstil des Autorenduos lässt sich super leicht lesen und macht es einem nicht schwer in die Geschichte hinein zu finden.
Gia wird am Anfang des Buches von ihrer besten Freundin Riley gebeten eine Schicht für sie zu übernehmen. Widerwillig stimmt sie zu, da sie den Laden eigentlich nicht mehr betreten wollte, da sie damit eine schlechte Erinnerung verbindet, aber auch weil der Job als Barkeeperin nicht gerade ihre Stärke ist. Und der Chef? Treibt sie in den Wahnsinn! Wir lernen Gia als taffe Frau kennen, die sich nichts gefallen lässt. Sie lässt sich auch von Rush, ihrem neuen Chef, nichts gefallen und bietet im dauerhaft Paroli. Dieser ist sowohl kurz vorm Ausrasten, als auch super angetan, da Gia die erste Frau ist, die ihm die Meinung geigt.. und so beginnt das Katz und Maus Spiel zwischen den beiden..

Die Charaktere geben dem Buch das gewisse Etwas. Gia wirkte auf mich erst etwas zurückhaltend, was sich aber innerhalb der Geschichte als falsch herausstellt. Sie ist eine selbstbewusste, schlagfertige Frau, die sich nichts gefallen lässt. Ihre freche Art hat sie mich sofort ins Herz schließen lassen. Sie ist eine wahnsinnig tolle Persönlichkeit.
Und auch Rush, der anfangs sehr düster und kalt rüberkam, hat sich nach und nach in mein Herz schließen können. Er ist ein sehr verantwortungsvoller und hilfsbereiter Mann, der trotz seines vielen Geldes nie seine Bodenständigkeit verliert, da er zu diesem Reichtum nur durch Zufall gekommen ist. Er stammt eigentlich aus ganz anderen Verhältnissen, und das merkt man auch in manchen seiner Entscheidungen im Buch.

Fazit:
Dieses Buch ist soviel mehr als nur Sex und heiße Momente. Es ist tiefgründig und trotz des Cliffhangers am Ende, habe ich es wirklich geliebt. Die Entscheidungen der Protagonisten waren alle gut überlegt und nie überstürzt.
Ich bin begeistert wie die beiden, in eine anfangs normale Liebesgeschichte, soviel Gefühl und Tiefgründigkeit einfließen lassen.

Ich bin wahnsinnig gespannt, wie es in Rebel Heart weitergeht und kann es kaum erwarten, den zweiten Band ebenfalls zu verschlingen.

Von mir bekommt das Buch 4 von 5 Sterne.

Ich bedanke mich beim Lyx-Verlag für das Bereitstellen des Rezensionsexemplar.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere