Profilbild von Lesebrille

Lesebrille

Lesejury Profi
offline

Lesebrille ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Lesebrille über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 02.04.2021

Ein guter Teil der Hansa Saga

Der leuchtende Himmel
0

Der siebte Teil der Hansa Saga von Ellin Carsta ist im Februar 2021 erschienen mit 322 Seiten. Ich habe nicht alle Teile der Saga gelesen,aber durch die zahlreichen kleinen Rückblenden versteht man auch ...

Der siebte Teil der Hansa Saga von Ellin Carsta ist im Februar 2021 erschienen mit 322 Seiten. Ich habe nicht alle Teile der Saga gelesen,aber durch die zahlreichen kleinen Rückblenden versteht man auch als neuer Leser die ganzen Hintergründe wirklich gut,auch wenn der Roman mehrere Erzählstränge und zahlreiche Protagonisten hat.

Das Cover finde ich sehr gut gelungen, es ist stimmig und passt zum Buchinhalt. Der Roman ist flüssig geschrieben, ich habe es schnell gelesen und für gut befunden.

Der Roman setzt 1896 mit dem 2. Geburtstag Luises kleiner Tochter Victoria an dem Luise sich entschließt, weniger im Hamburger Kaffee und Kakao - Kontor zu arbeiten,das sie mit ihrem Onkel gemeinsam leitet und sich mehr um ihre Tochter zu kümmern die so schnell groß wird.Aber das ist nicht so einfach,es beginnt die Zeit der Streiks der Hamburger Hafenarbeiter, es kommt für die ganze Familie zu schweren Schicksalsschlägen und Krisen,für einige endet es sehr traurig ,andere kommen mit einem blauen Auge davon, mehr will ich hier nicht verraten. Die politischen und gesellschaftlichen Hintergründe in dieser zeit werden in die Handlung mit eingebunden,das gefällt mir auch gut.

Es ist wohl ein achter, abschließender Band der Hansa Saga geplant,darauf freue ich mich schon.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 26.03.2021

Spannung an der Nordsee

Rattenbrüder für Greetsiel
0

Rattenbrüder für Greetsiel von Dirk Trost ist der 8 . Band einer Kriminalreihe um den Juristen Jan de Fries. Anfangs kam ich nicht so gut in die Geschichte hinein,da fehlten mir doch Informationen über ...

Rattenbrüder für Greetsiel von Dirk Trost ist der 8 . Band einer Kriminalreihe um den Juristen Jan de Fries. Anfangs kam ich nicht so gut in die Geschichte hinein,da fehlten mir doch Informationen über den Hauptprotagonisten Jan de Fries. Aber das relativierte sich schnell mit vielen Rückblenden auf die vorherigen Bücher.

Die vielen Landschafts- und Gartenbeschreibungen haben mir sehr gut gefallen, ich wähnte mich an den Orten und es kam ein wenig Urlaubsgefühl auf.

Die Kriminalfälle um skrupellose und gefährliche Immoblilienhaie,verdeckte Ermittler und Mörder waren sehr spannend,teilweise aber zu brutal beschrieben für mich. Daher ein Stern Abzug . Die Figur des Freundes Onne hat dem ganzen Fall auch die gehörige Portion Humor verpasst,das finde ich auch prima.

Ansonsten hat mir das Buch sehr gut gefallen, ich fühlte mich gut unterhalten.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 21.03.2021

Alice im Wunderland und Lewis Caroll

Die Erfindung von Alice im Wunderland
0

Die Erfindung von Alice im Wunderland wie alles begann von Peter Hunt aus dem wbgTheiss Verlag ist 2020 mit 122 Seiten in DinA4 Format erschienen.
Das Sachbuch von dem Literaturprofessor Peter Hunt zeigt ...

Die Erfindung von Alice im Wunderland wie alles begann von Peter Hunt aus dem wbgTheiss Verlag ist 2020 mit 122 Seiten in DinA4 Format erschienen.
Das Sachbuch von dem Literaturprofessor Peter Hunt zeigt die Ursprünge des immer noch weltweiten beliebten , phantastischen Kinderbuches und das Leben seines Autors Charles Lutwidge Dodgson mit Künstlernamen Lewis Caroll.
Das Buch enthält zahlreiche Zeichnungen und Fotografien aus der damaligen Zeit.
Peter Hunt zeigt Hintergründe der verrückten Geschichten um Alice und den Hutmacher auf, die viel Kritik an der viktorianischen Gesellschaft mit Satire und Humor in einem harmlosen Kinderbuch versteckt hat. Dazu haben die Geschichten noch private Scherze die den Autor mit den drei Töchtern seines Dekans der Universität verbindet Alice ,die mittlere Tochter als Namensgeberin der Romanfigur, ist dieser äußerlich im Roman nicht ähnlich.
Aber das sind auch von diesem Autor und anderen Literaturwissenschaftlern nur Spekulationen über die Gesellschaftskritik und satirischen Elementen über bekannte Persönlichkeiten aus dieser Zeit.
Das Leben Lewis Carolls wird hier auch ausführlich betrachtet.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 21.03.2021

Guter Einblick ins Berliner Leben der 20ziger Jahre.

Das Leben, ein ewiger Traum
0

Das Leben ein ewiger Traum - Die Polizeiärztin von Helene Sommerfeld,erschienen 2021 im dtv Verlag mit mit 569 Seiten.

Es ist der erste Band einer Trilogie,auf die zwei folgenden Bücher freue ich mich ...

Das Leben ein ewiger Traum - Die Polizeiärztin von Helene Sommerfeld,erschienen 2021 im dtv Verlag mit mit 569 Seiten.

Es ist der erste Band einer Trilogie,auf die zwei folgenden Bücher freue ich mich schon sehr.

Das Cover zeigt eine junge energische Frau,im Hintergrund das Brandenburger Tor in Berlin.

1920 kommt Magda Fuchs aus dem beschaulichen Hildesheim als neue Polizeiärztin ins modäne Berlin,wo es viel liberaler und freizügiger zugeht ,als im Rest des Landes. Trotz allem herrscht auch hier nach dem Krieg eine große Armut und Not in vielen Bevölkerungsteilen.Nach einem schweren Schicksalsschlag versucht sie ihr Leben neu zu ordnen und es aktiv zu gestalten. Die Fürsogerin Ina und die Rechtsanwältin Ruth sind auch so aktive und unkonventionelle Frauen wie Magda und werden zu Freundinnen. Sie versuchen ihre kleine Welt ein wenig besser zu machen und kümmern sich um die Ärmsten der Gesellschaft,hier besonders um die Kinder.

Dann gibt es noch einen jungen Kommissar der Magda nicht nur beruflich zur Seite steht. Celia,die aus ihrer unglücklichen Ehe ausbrechen will und Medizin studieren möchte. Und Doris,die den Traum hat berühmt zu werden,aber das wollen sehr viele zu dieser Zeit.

Mir gefällt die Schilderung der Lebensumstände der verschiedenen Gesellschaftsschichten und auch die medizinischen und kriminalistischen Hintergründe zu der damaligen Zeit. Und auch,dass die Frauen aktiv ihr Leben gestalten, ihre Träume verwirklichen und den Leuten zur Seite stehen mit denen es das Schicksal nicht gut meint.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 14.03.2021

Zuviel des Guten

Solange es Schmetterlinge gibt
0

"Solange es Schmetterlinge gibt" von Hanni Münzer 2017 im Eisele Verlag mit 384 Seiten erschienen. Das Buch ist eigentlich eine Fortsetzung der Romane "Honigtod" und "Marlene", bzw. hat die altgewordene ...

"Solange es Schmetterlinge gibt" von Hanni Münzer 2017 im Eisele Verlag mit 384 Seiten erschienen. Das Buch ist eigentlich eine Fortsetzung der Romane "Honigtod" und "Marlene", bzw. hat die altgewordene Trudi als Nebenfigur,die Protagonistin der vorherigen Romane und hier die heimliche Hauptperson.

In dem Roman wurden für meinen Geschmack zuviele Geschichten gepackt, mal ein Kriminalfall, eine Liebesgeschichte, eine Familientragödie und ein Bezug auf die Kriegszeit/ NS-Zeit.Ich habe bestimmt noch Aspekte vergessen.

In diesem Buch geht es zuerst um Penelope,der anfangs durch einen Rückblick in ihre Kindheit viel Mut und Courage attestiert wird. Sie lebt alleine und kümmert sich um ihre ältere Nachbarin Trudi. Dazu gibt es schon einige Rückblenden. Penelopes Verhältnis zur Mutter ist getrübt,dazu bekommt der Leser auch Hintergrundinformationen. Nun zieht ein neuer Nachbar Jason ein , der arbeitet bei der Kriminalpolizei. Es beginnt sowohl ein Kriminalfall,als auch eine Liebesgeschichte. Der Leser bekommt Hintergründe zu Penelopes Schicksalsschlägen. Dann rückt Trudi in den Vordergrund mit ihrer Geschichte. Hmm, das war mir einfach zuviel für ein Buch mit nichtmal 400 Seiten.

Positiv fand ich die Wandlung die Penelope im Verlauf des Romans gemacht hat.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere