Profilbild von Lesehoernchen99

Lesehoernchen99

Lesejury Star
offline

Lesehoernchen99 ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Lesehoernchen99 über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 15.11.2020

Absolut Liebenswert

Das Kaninchen, die Dunkelheit und ein Trick
0

Ein kleines Kaninchen will nicht schlafen gehen und überlistet die Dunkelheit. Schwupps ist sie in einer Keksdose eingesperrt. Nun wird es nicht mehr dunkel, und das kleine Kaninchen freut sich. Ab jetzt ...

Ein kleines Kaninchen will nicht schlafen gehen und überlistet die Dunkelheit. Schwupps ist sie in einer Keksdose eingesperrt. Nun wird es nicht mehr dunkel, und das kleine Kaninchen freut sich. Ab jetzt kann es immer aufbleiben! Die überraschte Dunkelheit versucht, das Kaninchen zu überreden, sie wieder freizulassen, damit die Nachttiere Futter suchen und die Pflanzen sich erholen können. Und sie erinnert das kleine Kaninchen daran, dass es, wenn es nicht mehr dunkel wird, es keine Gutenachtgeschichte mehr vorgelesen bekommt und es auch nie mehr ein leckeres Frühstück gibt. Langsam, ganz langsam begreift das Kaninchen, was die Dunkelheit für sich selbst und alle Lebewesen bedeutet.

Was für ein süßes Bilderbuch. Ich liebe die Geschichte.
Wer kennt es nicht, es wird Dunkel, es wird Zeit fürs Bett und die Augen der Kleinen fallen auf statt zu. Warum soll man ins Bett, nur weil es Dunkel ist?
Die Bilder sind einfach traumhaft, das Kaninchen ist so liebenswert und eine kleine Botschaft enthält das Bilderbuch auch noch.
Was will man mehr. Wir lieben das Buch und lesen es oft zum Einschlafen, wenn ich bei meiner kleinen Schwester bin.

Veröffentlicht am 15.11.2020

Ein tolles Bilderbuch für alle PiratInnen

Komm mit, Moritz!
0

Bewertet mit 5 Sternen

Moritz‘ Piratenbuch ist weg! Aber gerade als Moritz traurig träumend in die Nacht hinaus schaut, hört er Rufe. Ein Schiff schwebt aus den Wolken herab, die Mannschaft winkt ihn ...

Bewertet mit 5 Sternen

Moritz‘ Piratenbuch ist weg! Aber gerade als Moritz traurig träumend in die Nacht hinaus schaut, hört er Rufe. Ein Schiff schwebt aus den Wolken herab, die Mannschaft winkt ihn an Bord.

Was jetzt geschieht, übertrifft alle Wünsche: Moritz segelt mit Lissi und ihren Kumpanen über Stadtlandschaften und durch Wälder. In einem Leuchtturm finden sie schließlich das Piratennest. Hier muss der Schatz sein! Doch um diesen zu bekommen, müssen sie Kapitän Grimmbart und seine Gesellen überlisten.

Als Lissi nach der Heimkehr den Schatz teilt, bekommt Moritz sein Buch zurück. Glücklich setzt er sich aufs Dach und liest im Mondlicht.

Ein besonderes Bilderbuch, vielleicht für etwas ältere Kinder eher geeignet. Ich würde es am ehesten mit Kindern im Vorschuljahr oder der ersten Klasse lesen.
Die Bilder sind allerdings echt großartig und es lädt ein zum Betrachten und zum Träumen. Zum Reden, zum erzählen und zum Geschichten erfinden.
Keine alltägliche Geschichte aber absolut lesenswert gestaltet. Wir mochten das Buch sehr gerne.

Veröffentlicht am 15.11.2020

Lustig und Liebenswert

Arthurs wildes Hundeleben
0


Im Hundekörbchen liegt jemand. Jemand, der eigentlich viel zu groß dafür ist. Und auch kein Fell hat, sondern einen blau-weiß gestreiften Schlafanzug trägt. Kein Zweifel – in dem Hundekörbchen ...


Im Hundekörbchen liegt jemand. Jemand, der eigentlich viel zu groß dafür ist. Und auch kein Fell hat, sondern einen blau-weiß gestreiften Schlafanzug trägt. Kein Zweifel – in dem Hundekörbchen liege ich selbst!

Arthur wünscht sich nichts sehnlicher als einen Hund. Deshalb ist er überglücklich, als er eine Woche lang auf Lucky aufpassen darf, den Hund von Bekannten. Eines Morgens passiert etwas Unfassbares: Arthur wacht in Luckys Hundekörper auf und Lucky in Arthurs Jungenkörper! Nun weiß der eine nicht, wie er plötzlich auf vier Pfoten laufen soll und der andere nicht, was man in einer Schule - und überhaupt als Mensch – so macht. Sie müssen diesen Tausch unbedingt wieder rückgängig machen! Aber wie?

Eine total witzige und sehr unterhaltsame Rollentauschgeschicht aus zwei Perspektiven erzählt.
Der Schreibstil ist sehr gut zu lesen, auch schon für jüngere LeserInnen. Sie verstehen was erzählt wird, die Wortwahl ist altersentsprechend.
Ich mochte die Geschichte sehr gerne, gemeinsam mit meiner kleinen Schwester hatte ich viel Lesespaß.
So muss ein Kinderbuch sein. Spannend, witzig und unterhaltsam. Und überraschen konnte mich die Story auch noch. Tolle Unterhaltung für junge Leser.

Veröffentlicht am 15.11.2020

Unendlich magisch und romantisch

Unendlich funkenhell
0

Auf der Londoner Tower Bridge stößt die 17-jährige Amy mit einem schwarzhaarigen Jungen zusammen. Er kommt ihr vage bekannt vor und übt eine seltsame Anziehungskraft auf sie aus, scheint sie ...

Auf der Londoner Tower Bridge stößt die 17-jährige Amy mit einem schwarzhaarigen Jungen zusammen. Er kommt ihr vage bekannt vor und übt eine seltsame Anziehungskraft auf sie aus, scheint sie aber nicht zu kennen. Doch Amy sieht plötzlich Bilder von einem Liebespaar vor sich, das von Verfolgern gejagt von der Brücke springt. Ihre Neugierde ist geweckt. Bei ihren Nachforschungen stößt sie auf die Legende von der Blume des Lebens und ist augenblicklich fasziniert. Als Amy ihrem sympathischen Mitschüler Nathan davon erzählt, warnt er sie jedoch eindringlich vor dem schwarzhaarigen Jungen. Bringt Amy sich in Gefahr, wenn sie in der Vergangenheit herumstochert?

Ich habe mich auf die ersten Blick in das Cover verliebt und seit Die Frau des Zeitreisenden bin ich auch sehr angetan von romantischen Zeitreiseromanen.
Zwar handelt es sich hier eher um einen sehr fantasievollen Roman der Unsterblichkeit, aber das tat dem Lesespaß keinen Abbruch.
Michelle Schenk hat einen so wunderschönen Schreibstil und kann fesselnd erzählen, so flogen die Seiten nus so dahin.
Eine romantische, magische Geschichte die mich sehr gut unterhalten hat. Was fürs Herz in dieser kalten Zeit. Ich liebe es.

Veröffentlicht am 15.11.2020

Eine Enzyklopädie für Buchliebhaber

Wonderlands
0

Manche Bücher entführen ihre Leser in Fantasiewelten, die noch lange nach der Lektüre nachwirken. Doch was macht diese Werke so besonders, worin liegt ihre Magie? Die 100 Kapitel von »Wonderworlds« ...

Manche Bücher entführen ihre Leser in Fantasiewelten, die noch lange nach der Lektüre nachwirken. Doch was macht diese Werke so besonders, worin liegt ihre Magie? Die 100 Kapitel von »Wonderworlds« laden ein zum Schmökern oder systematisch lesen. Von uralten Mythen bis zum modernen Fantasyroman: Was Beowulf mit dem kleinen Prinzen verbindet, ist die Macht der Literatur. Warum manche Werke besonders dazu einladen, in fremden Welten zu versinken, dafür liefert diese Sammlung einen Erklärungsansatz. Sie macht aber ebenso Lust darauf, noch Unbekanntes zu entdecken und weitere Reisen in die Welt der Fantasie zu unternehmen!

Eine Enzyklopädie für alle die Bücher lieben. Unzählige Informationen über die Bücher, die Autoren und über alles was mit unseren Lieblingsbüchern zu tun hat.
Aufgebaut wie ein Nachschlagewerk macht es uns mit den Geschichten vertraut die wir schon immer gelesen haben und auch immer wieder lesen werden. So mancher Klassiker, über den ich hier las, wanderte auf meine Leseliste, viele kannte ich schon.
Daher ist es äußerst spannend und interessant, wie die Werke entstanden.
Ich liebe das Buch uns es wird immer einen festen Platz in meinem Regal haben.