Profilbild von Lillyliebtthriller

Lillyliebtthriller

aktives Lesejury-Mitglied
offline

Lillyliebtthriller ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Lillyliebtthriller über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 13.11.2021

Kein klassischer Horror-King

Später
0

Das Cover finde ich sehr ansprechend und es hat mir auf Anhieb gefallen.
Die Kapitel sind teilweise sehr kurz und den lockere Schreibstil fand ich auch durch die Schimpfwörter sehr unterhaltsam 😂.
Die ...

Das Cover finde ich sehr ansprechend und es hat mir auf Anhieb gefallen.
Die Kapitel sind teilweise sehr kurz und den lockere Schreibstil fand ich auch durch die Schimpfwörter sehr unterhaltsam 😂.
Die Charaktere habe ich sehr gemocht und man konnte ihnen das ein oder andere Geheimnis entlocken. 😉

Im Grunde geht es darum, dass Jamie seine eigene Geschichte von Anfang an erzählt und irgendwann im Später (also jetzt) ankommt.
Er spricht auch manchmal direkt zu den Lesern, was wie uch finde alles gut auflockert.
Das Buch zeichnet sich nicht durch den Horror aus, den man von King normalerweise erwartet, sondern eher durch einen besonderen Sinn für makaberen Humor. 😊
Wie auch in anderen Büchern von #stephenking, zieht er Parallelen zu anderen seiner Geschichte (wie hier zu “Es“.

Fazit: Dir Geschicht konnte mir das ein oder andere Schmunzeln entlocken und hat mich sehr gut amüsieren. 😉 Ich habe mir die Geschichte auf jeden Fall gruseliger vorgestellt und deswegen konnte es mich nicht so fesseln wie sonst.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 08.10.2021

Ein guter Thriller zum Grübeln

Heaven 11
0

ch fange mal mit der Optik an. Das Cover hat mich sofort angezogen und passt gut zum Buch.

Zum Inhalt muss ich sagen, dass es für mich schon mehr ein Roman wahr als ein Thriller, da es kein Blutvergießen ...

ch fange mal mit der Optik an. Das Cover hat mich sofort angezogen und passt gut zum Buch.

Zum Inhalt muss ich sagen, dass es für mich schon mehr ein Roman wahr als ein Thriller, da es kein Blutvergießen oder gruselige Szenen gibt. Es ist ein toller Einblick in das Leben und Arbeiten in einer geschlossenen Anstalt.

Am Anfang habe ich mehr etwas schwer getan in die Geschichte hinein zukommen, da es viele Namen zu merken gab. Nach der Zeit wird aber jeder Charakter detailliert und sorgfältig beschrieben.
Für mich hat das Buch viel Tiefgang, da es sich mit den Dämonen der Vergangenheit befasst.
Auf Humor wird auch nicht vergessen, was das Ganze aufgelockert.
Man weiß nie genau...ist es real? Oder spielt es sich nur im Kopf ab?

Fazit: Es ist für jeden der sich für die Psychiatrie interessiert und gerne zwischen Wirklichkeit und Wahnsinn pendelt eine klare Leseempfehlung.👍
Für echte hardcore Thriller- und Horrorfans ist das Buch jedoch nichts, da es eher ruhiger ist.

Leider hat der Autor anscheinend etwas gegen den Namen Lisa. 😂 (Gut, dass ich mich hier Lilly nenne 😉)

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 08.10.2021

Die geheimnisvolle Welt der Greifen

Die Greifenreiterin
0

Zum Cover: Da ich, seit ich Seidenschnabel kenne, ein großer Greifenfan bin spricht mich das Titelbild sehr an.

Das Buch besteht aus 23 kurzen Kapitel, was ich sehr angenehm zum Lesen finde. Auch der ...

Zum Cover: Da ich, seit ich Seidenschnabel kenne, ein großer Greifenfan bin spricht mich das Titelbild sehr an.

Das Buch besteht aus 23 kurzen Kapitel, was ich sehr angenehm zum Lesen finde. Auch der Schreibstil ist gut gelungen, da er sehr bildhaft und schön zu lesen ist.

Zum Inhalt: Es ist eine schöne Geschichte voller Mut und Selbstlosigkeit. Die Mischung aus wunderschönen Momenten und Action ist sehr gelungen.

Die Erzählerperspektive der beiden Protagonisten, Rayna und Hyron, gibt einem einen schönen Einblick in das fantastische Land Teharis und und in die verschiedenen Völker.

Sowohl in Rayna als auch in Hyron kann man sich sehr gut hineinversetzen, da alles detailliert und gefühlvoll beschrieben ist. Besonders bei der Greifenreiterin hat man das Gefühl, dass sie alles für ihre Lieben macht und damit fällt es einem nicht schwer sie ins Herz zu schließen. Das Greifenweibchen Ferril ist wunderschön beschrieben und die Bindungen zu ihrer Reiterin ist regelrecht zu spüren. ❤

Fazit: Für mich war es eine willkommene Abwechslung zu den schaurigen Thriller, du ich sonst sehr gerne lese. Mir hat das Buch gefallen und ist für Fantasyfans eine absolute Leseempfehlung.

Ich bin schon sehr gespannt wie es mit Rayna, Ferril und Hyron weitergeht... 🙂

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 08.10.2021

Eine sehr schöne Romantasy-Geschichte

Element
0

Das Cover finde ich sehr passend und ansprechend designt.
Der jugendliche und lockere Schreibstil verleiht dem Roman eine gewisse Moderne.
Auch die Kapitellängen sind gut gesetzt und angenehm zu lesen.
Dieses ...

Das Cover finde ich sehr passend und ansprechend designt.
Der jugendliche und lockere Schreibstil verleiht dem Roman eine gewisse Moderne.
Auch die Kapitellängen sind gut gesetzt und angenehm zu lesen.
Dieses Buch ist eine gute Mischung aus Action und der ersten Liebe, mitsamt den anfangs dramatischen Schwierigkeiten. ❤

Der Bezug zu den realen Problemen, wie die Klimaerwärmung und das die Elementare die Menschheit davor schützen, hat mir sehr gut gefallen.
Man wird nach und nach in eine schöne, faszinierende und mysteriöse Welt geleitet, die detailliert beschrieben wird.
Ein paar eklige Szenen beinhaltet der

fantasyroman auch, aber es wird auf den letzten Seiten darauf hingewiesen.

Nicht so sehr gefallen haben mir die vielen landeseigenen Wörten, die es für mich unnötig kompliziert gemacht haben wie z.B.: Tageszeiten und Maßeinheiten.
Bei Tierwesen, Aussagen und Städte gehört das natürlich dazu.😉
Beim Glossar habe ich ein bisschen die verschiedenen Charaktere mit ihren Fähigkeiten vermisst. 🤔(Die hätte ich besonderes interessant gefundenen)

Fazit: Es ist ein durchaus gelungenes Buch und es macht viel Spaß in die fremde Welt einzutauchen.
Ich eigentlich nicht so der

romantasy Fan, aber der Roman hat mir sehr gut gefallen. 👍

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 24.11.2021

Ab ins Reich der Vampire

Caroline
0

Ich hätte mir unter dem Klappentext eine andere Geschichte vorgestellt, als eine mit Teenie-Vampieren. 🍷Deswegen war ich auch am Anfang nicht so begeistert, denn selbst bei den Biss-Büchern bin ich Team ...

Ich hätte mir unter dem Klappentext eine andere Geschichte vorgestellt, als eine mit Teenie-Vampieren. 🍷Deswegen war ich auch am Anfang nicht so begeistert, denn selbst bei den Biss-Büchern bin ich Team Werworf 🐺.

Das mysteriöse Cover hat mir gleich gefallen, besonders weil es etwas geheimnisvolles ausstrahlt.
Der lockere Schreibstil ist gut verständlich und fesselt die Leser an die Geschichte, die in längere Kapitel unterteilt ist.

Die Charaktere haben mir ganz gut gefallen, besonders die Protagonistin Caro. Sie ist ein Ausnahmetalent, aber sie geht leichtsinnig damit um, ist sehr mutig und von Glück gesegnet.

In den #roman dauert es eine Weile, bis sich die Spannung aufbaut und die interessanten Kampfszenen zum Einsatz kommen.
Für mich hätte das Buch mehr Tiefgang haben können, aber ich fand es besser als erwartet.

Fazit: So richtig überrascht hat mich die Story leider nicht, aber es hat trotzdem Spaß gemacht, es zu lesen.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere