Platzhalter für Profilbild

Lis_94

Lesejury-Mitglied
offline

Lis_94 ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Lis_94 über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 25.02.2021

Immer und Jederzeit

Wenn der Morgen die Dunkelheit vertreibt
0

Dies war mein erstes Buch der Autorin Brittainy C. Cherry - und nach dieser Geschichte wird es sicher nicht das letzte gewesen sein!

Der Erzählstil war sehr flüssig und hat mich gefesselt - wollte das ...

Dies war mein erstes Buch der Autorin Brittainy C. Cherry - und nach dieser Geschichte wird es sicher nicht das letzte gewesen sein!

Der Erzählstil war sehr flüssig und hat mich gefesselt - wollte das Buch gar nicht mehr weglegen. Es wird abwechselnd aus Grace und Jacksons Sicht erzählt. Außerdem sind einige Kapitel aus Jacksons Vergangenheit dabei.

Was mich an dem Buch so gefesselt hat war, dass ich oft nicht vorhersehen konnte, wie die Handlung weitergehen wird. Es war oft eine Überraschung und das liebte ich daran.

Die Charaktere waren mir auf Anhieb sympathisch. Vor allem die Suche nach sich Selbst sprach mich an. Die Entwicklungen der Charaktere (auch die Nebenpersonen) sind wirklich gut gelungen.
Am liebsten würde man den zwei Hauptcharakteren sofort helfen und sich mit ihnen befreunden. - und die Stadt abbrennen lassen

Also ich habe das Buch geliebt. Ich finde, es ist kein 0815 Liebesroman - es ist eine wirklich gute Story dahinter und regt einen wieder einmal zur Selbstfindung an.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 15.02.2021

Zu wenig Funken

Winterwundertage
0

Cover:
Das Cover ist wunderschön - Die Farben passen sehr gut zusammen. Es passt perfekt zu der Geschichte. Auch der rote Mantel sticht hervor und ist in der Handlung integriert.

Erzählstil:
Leichter ...

Cover:
Das Cover ist wunderschön - Die Farben passen sehr gut zusammen. Es passt perfekt zu der Geschichte. Auch der rote Mantel sticht hervor und ist in der Handlung integriert.

Erzählstil:
Leichter Schreibstil, ausgeschmückte Details - sodass man sich gut in die Geschichte reinfühlen konnte

Handlung:
Schön war, dass sich Kapitel mit Vergangenheit und Gegenwart abwechselten. Anfangs war ich ziemlich verwirrt von der "Vergangenheit". Dies fügte sich jedoch zum Ende hin zusammen.
In den ersten 400 Seiten fehlte für mich die Romantik. Dies kam erst in den letzten 200 Seiten, wobei ich auch hier wenig "Feuer/Funken" fühlen konnte.

Charaktere:
Alex: eine starke, junge Frau mit einem Geheimnis
Lochlan: ein unnahbarer, arroganter, gutaussehender, selbstbewusster Chef eines Unternehmens
Zu Beginn hatte ich Probleme mit Lochlan - diese verschwanden jedoch während der Handlung und er wurde immer sympathischer. Zwischendurch hätte ich Alex ohrfeigen können. Sie wurde mir leider immer unsympathischer - wirkte eher egoistisch.

Meine Meinung:
Leider konnte ich mit der Geschichte nicht ganz warm werden. Wsl. weil ich auf einen sehr romantischen Roman eingestellt war. Es dauerte mir zu lange, bis sich etwas zwischen den Hauptcharakteren entwickelte. Ich finde, dass bis zum Ende hin zu wenig "Funken" sprühten.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 22.01.2021

Achterbahnfahrt der Gefühle

Dem Horizont so nah
0

In diesem Buch werden sehr tiefgründige Themen angesprochen, die dem Leser in eine regelrechte emotionale Achterbahnfahrt entführen.
Noch nie habe ich bei einer Geschichte so mitgelitten, vor allem, da ...

In diesem Buch werden sehr tiefgründige Themen angesprochen, die dem Leser in eine regelrechte emotionale Achterbahnfahrt entführen.
Noch nie habe ich bei einer Geschichte so mitgelitten, vor allem, da es sich dabei um eine wahre Begebenheit handelt.

Wenn jemand ein "leichte" Lektüre al à Liebesromanze mit Happy End sucht, wird er es hier nicht finden.

Achtung Spoiler

Wahre Freundschaft, echte Liebe, Misshandlung, Drogen, Mobbing, Tod, Krankheit und Krankheitsbewältigung, Selbstmord - all diese Themen werden in diesem Buch behandelt und trotzdem fehlt es nicht an humorvollen Passagen.

Durch die schweren Schicksale von Danny und seiner besten Freundin wurde in mir oft Wut und Unverständnis hervorgerufen (vor allem die letzten Seiten). Doch der Zusammenhalt, und die tiefe Verbindung der neuen "Dreierfamilie" ließ mein Herz auch höher schlagen. Es wird einem wieder bewusst, wie wichtig es ist, jemanden zu haben, dem man vollkommen vertrauen kann.
Ich fieberte während der gesamten Geschichte mit Danny und Jessica mit und gab die Hoffnung erst zum Schluss auf.

Dannys Geschichte und sein Lebenswille während des Buches zeigt, dass man im Hier und Jetzt leben soll und sein Leben genießen muss. Es wird einem wieder bewusst, was im Leben wirklich wichtig ist und wie unfair das Schicksal zu vielen Menschen ist.
Danke für dieses tolle Buch - Mir hat es sehr gefallen. Dannys Geschichte wird mir noch lange in Erinnerung bleiben!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere