Profilbild von Lisa43

Lisa43

aktives Lesejury-Mitglied
online

Lisa43 ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Lisa43 über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 26.07.2020

Herzensbuch!

Wie die Ruhe vor dem Sturm
0

Meine Erwartungen zu dem Buch waren extrem hoch, da es ja von jedem in den Himmel gelobt wird und was soll ich sagen, ich wurde nicht enttäuscht.
Ich habe geweint, gelacht, Glücksgefühle verspürt und noch ...

Meine Erwartungen zu dem Buch waren extrem hoch, da es ja von jedem in den Himmel gelobt wird und was soll ich sagen, ich wurde nicht enttäuscht.
Ich habe geweint, gelacht, Glücksgefühle verspürt und noch mehr geweint und ich habe keine Ahnung wie ich das alles hier in Worte fassen soll, wie toll diese Geschichte ist.
Da ich vorher nie etwas von Brittainy C. Cherry gelesen habe, war ich sehr gespannt auf Ihren schreibstil und dieser hat mich überzeugt. Das bucch liest sich so schnell und angenehm und es ist schwer es aus der Hand zu legen, wenn man einmal mit dem Lesen begonnen hat.
Ellie ist eine traumhafte Protagonistin, ziemlich schüchtern und introvertiert, wenn es aber darauf ankommt, kann sie auch ihre Stärke Seite zeigen und nimmt kein Blatt vor dem Mund. Als sie das erste Mal ausgerastet ist und ihre Meinung gesagt hat, war ich total überzeugt von ihr.
In Greyson war ich direkt verliebt. Als Teenager ist er ein Traum und die Entwicklung, die er durch macht fasziniert mich. Auch seine Kinder habe ich lieben gelernt. Lorelai früher als Karla, aber auch Karla habe ich schnell in mein Herz geschlossen.
Das Buch ist in zwei Teile aufgeteilt. Im ersten Teil erfährt man, wie Ellie und Greyson sich im Teenager Alter kennenlernen und im zweiten Teil sind sie dann erwachsen und treffen nach langer Zeit wieder auf einander. Ich persönlich fand den ersten Teil des Buches um einiges emotionaler und spannender als den zweiten Teil, allerdings konnte ich mir auch auf den letzten 50 Seiten die Tränen nicht verdrücken.
Alles in allem ist das Buch einfach unglaublich schön, gefühlvoll und realistisch, was es für mich zu einem Jahreshighlight macht.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 14.06.2018

Jessica Koch - Dem Horizont so nah

Dem Horizont so nah
0

1. Band der "Danny-Trilogie"
Seitenzahl: 478

Klappentext: Jessica ist jung, genießt das Leben und schaut in eine vielversprechende Zukunft. Dann trifft sie Danny. Sofort ist sie von ihm fasziniert, denn ...

1. Band der "Danny-Trilogie"
Seitenzahl: 478

Klappentext: Jessica ist jung, genießt das Leben und schaut in eine vielversprechende Zukunft. Dann trifft sie Danny. Sofort ist sie von ihm fasziniert, denn trotz seines guten Aussehens und selbstbewussten Auftretens scheint ihn ein dunkles Geheimnis zu umgeben.
Nach und nach gelingt es Jessica, hinter Dannys Fassade zu blicken und ihn kennenzulernen. Abgründe tun sich auf: Danny ist von Kindheit an zu tiefst traumatisiert. Fernab von Heimat und Familie kämpft er um ein normales Leben.
Trotz aller Schwierigkeiten und gegen jede Vernunft entsteht zwischen Jessica und Danny eine innige Liebe. Doch nicht nur Dannys Vergangenheit ist düster, auch seine Zukunft ist bereits gezeichnet. Es beginnt ein Wettlauf mit der Zeit.

Meine Meinung:

"Dem Horizont so nah" ist wirklich so ein tolles Buch, in dem man viel über Freundschaft, wahre Liebe und Probleme des Lebens lernen kann. Die Liebe zwischen Danny und Jessica wurde so wahrheitsgetreu beschrieben, dass ich während des Lesens von Gefühlen überschüttet wurde, welche ich bis dahin noch nie bei einem Buch erlebt habe. Jessica Koch hat einen sehr angenehmen Schreibstil und sie hat die ganze Geschichte perfekt an den Leser gebracht.
Die Hauptpersonen mochte ich wirklich sehr. Jessica ist nicht dieses typische Mädchen, welches in vielen Büchern vorkommt. Sie hat einen ganz eigenen Charakter, welcher meiner Meinung nach perfekt zu Danny passt. Danny habe ich auch bereits von Anfang an in mein Herz geschlossen. Klar, er war zu Beginn ein ziemlicher Macho, aber trotzdem sehr charmant und liebenswürdig. Als er Jessica dann sein Geheimnis anvertraute, war ich total geschockt und wollte unbedingt mehr erfahren.

Fazit:
Super schöne und berührende Geschichte, die ich einfach jedem empfehlen kann! Tolle Charaktere, angenehmer Schreibstil und eine Story, die man nicht so schnell vergisst.