Profilbild von Lisa_123

Lisa_123

Lesejury-Mitglied
offline

Lisa_123 ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Lisa_123 über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 07.12.2018

Fantastisch

Trust Again
0

Der zweite Teil der Reihe gefiel mir noch besser als der erste! Dawn war mir überaus sympathisch. Spencer auch. Beide haben ihren eigenen tollen Humor. Und woran Dawn schreibt ist verblüffend. Würde der ...

Der zweite Teil der Reihe gefiel mir noch besser als der erste! Dawn war mir überaus sympathisch. Spencer auch. Beide haben ihren eigenen tollen Humor. Und woran Dawn schreibt ist verblüffend. Würde der Leser ihr bestimmt nicht zu trauen. Ist amüsant. Wirklich tolles Buch.
Manche Gedanken im Bezug auf Spencer und ihren Gefühlen find ich nicht nachvollziehbar und hat mich etwas gestört aber alles in allem war es trotzdessen gut :)

Ich freue mich sehr auf den dritten Teil!

Veröffentlicht am 07.12.2018

Klasse

Begin Again
0

Ich fand das Buch wirklich gut. Ich konnte mich (in manchen dingen auch leider) sehr gut mit Allie identifizieren. Die beiden Protagonisten mit ihren Geschichten sind toll. Ich schwärme einfach sehr.

Ich fand das Buch wirklich gut. Ich konnte mich (in manchen dingen auch leider) sehr gut mit Allie identifizieren. Die beiden Protagonisten mit ihren Geschichten sind toll. Ich schwärme einfach sehr.

Veröffentlicht am 23.07.2018

Entführt in eine andere Welt

Animant Crumbs Staubchronik
0

Dieses Buch hat mir an so vielen Stellen den Atem geraubt. Mit der Einstellung der Gesellschaft und dem Charme und Witz der 1890er Jahre und der Protagonistin, hat dieses Buch mich wirklich verzaubert. ...

Dieses Buch hat mir an so vielen Stellen den Atem geraubt. Mit der Einstellung der Gesellschaft und dem Charme und Witz der 1890er Jahre und der Protagonistin, hat dieses Buch mich wirklich verzaubert.

Ich bin überaus angetan von Animant Crumb, ihrer Entwicklung gegenüber sich selbst und ihrer Mutter vor allem, sowie von Thomas Reed.
Alle Charaktere haben mich auf ihre Weise beeindruckt und mitgenommen.

Die Geschichte ist aus der Perspektive von Animant geschrieben. An manchen Stellen wirkte sie etwas naiv auf mich, aber das liegt bestimmt einfach an ihrer Situation (erste Gefühle) und war deshalb auch wieder nachvollziehbar.

Das letzte Kapitel war etwas zu abrupt und wirkte „hingeklatscht“, vielleicht auch etwas vorhersehbar nach dem vorherigen Kapitel. Aber als Leser hat man sich dieses Ende auch gewünscht. Hätte nur etwas schöner ausgeschmückt werden können auf ein paar Seiten mehr, die es an der Dicke des Buches jetzt auch nicht getan hätten.

Der Schreibstil hat mir sehr gut gefallen, war flüssig zu lesen. Trotz der Sprache im Jahr 1890 war alles leicht zu verstehen bzw vielleicht auch für unser Verständnis angeglichen.

Es ist alles in allem eins meiner Jahreshighlights.
Ich werde es auf alle Fälle demnächst nochmal lesen <3

Veröffentlicht am 02.07.2018

Vielfältig, Spannend, Toll

Wo mein Herz dich findet
0

„Wo mein Herz dich findet“ handelt im wesentlichen von unterschiedlichen Geschichten, mehrerer Personen, welche jedoch alle auf ihre Art ineinander verwoben sind.
Die Story und der Stil haben mir wirklich ...

„Wo mein Herz dich findet“ handelt im wesentlichen von unterschiedlichen Geschichten, mehrerer Personen, welche jedoch alle auf ihre Art ineinander verwoben sind.
Die Story und der Stil haben mir wirklich sehr gut gefallen.
Cara ist eine starke, unvoreingenommene Persönlichkeit und kämpft für das, was sie will.
Die einzelnen Geschichten um Cara&Liam, Patrick&Jessica&Amy&Charlie und um Isabel und wie sie sich alle auf so spannende und charmante Weise ineinanderweben sind einfach klasse.

An manchen, aber wenigen Stellen war der Lauf der Dinge vorhersehbar bzw die Richtung, die eingeschlagen werden sollte gut zu deuten (besonders die Stellen um Jessica, die mit der Zeit nervenaufreibend wurden), dass hat dem Werk und der Spannung und Sympathie jedoch keinen großen Abbruch getan.

Es war mein erstes Buch der Autorin und ich werde mir weitere Bücher anschauen

Veröffentlicht am 23.05.2018

Lebensecht Und Rührend

Nur einen Horizont entfernt
0

Es hat mich sehr gerührt. Habe an zwei Stellen Tränen vergossen.
Die Geschichte ist einfach toll und so lebensecht. In gewissem Maße hat das Buch bzw die Geschichte von Hannah sie und mich verbunden. ...

Es hat mich sehr gerührt. Habe an zwei Stellen Tränen vergossen.
Die Geschichte ist einfach toll und so lebensecht. In gewissem Maße hat das Buch bzw die Geschichte von Hannah sie und mich verbunden. Des Wegen haben ich es angeregt lesen können.

Am Anfang hat man etwas gebraucht um reinzukommen, aber es wurde dafür umso besser und wie ich finde auch spannender.
Die erste Reaktion der Mutter nach 16 Jahren habe ich mir etwas dramatischer vorgestellt und war für mich dann eher so ein „Joa gut ok, schön... und jetzt?“ (es ist jedoch ihre Unvoreingenommenheit, ihr Nichtwissen und ihre Sehnsucht nicht außer Acht zu lassen). Dadurch war manches auch wieder nachvollziehbar.
Danach hat das Buch wieder an Fahrt aufgenommen, was mich begeistert hat.

Alles in allem fand ich Hannahs und ihrer Families Hintergrundgeschichte, sowie die um Hannah und RJ (+ seine Familienverhältnisse) sehr anregend. An den Stellen war es echt ein Pageturner.

Manches zur Hannah Farr Show bzw ihren Arbeitgebern war etwas zu breitgetreten, aber dennoch vertretbar.

Es war und ist ein gutes Buch :)