Profilbild von Lisaa

Lisaa

Lesejury Profi
offline

Lisaa ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Lisaa über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 11.05.2020

Hat mir gut gefallen, der Titel passt perfekt

Catch the Wildcat
0

Meine Meinung:

Cover:

Ein Cover was perfekt passt. Es wirkt amüsant, ansprechend und macht zusammen mit dem Titel neugierig auf die Wildkatze, die gefangen werden muss. Absolut treffend gewählt.

Schreibstil:

Die ...

Meine Meinung:

Cover:

Ein Cover was perfekt passt. Es wirkt amüsant, ansprechend und macht zusammen mit dem Titel neugierig auf die Wildkatze, die gefangen werden muss. Absolut treffend gewählt.

Schreibstil:

Die Autorin schreibt sehr flüssig und locker, sodass man kaum angefangen, es kaum weglegen kann. Die Charaktere sind gut ausgearbeitet und ziehen euch gleich in den Bahn. Gerade Elisa war mir sofort sympatisch, sie tut einem schon etwas leid, klar sie könnte doch ein Leben im Luxus führen, aber so ist sie nicht, das merkt man schnell und ihr Ausbruch von Papa ist auch kein kurzweiliger, man spürt, dass sie ihr Leben leben will, auch wenn das heißt, zu arbeiten, auf den Luxus zu verzichten und sich als jemand anderen auszugeben…

Die Geschichte ist aus der Erzählerperspektive geschildert, liefert uns aber sowohl von Elisa als auch von Kane genügend Infos, die wir Stück für Stück sammeln und so vor allem auch Kane besser kennen lernen können.. fesselnd geschrieben, mit amüsanten, hoffnungsvollen, fesselnden und spannend.. man kann es einfach nicht ruhen lassen und auch am Ende steckt man immer noch mitten drin, man hätte gern noch so viel mehr von den beiden, ihre Geschichte war nicht einfach, ich hab oft gelacht, hab mich genauso wie Elisa gefragt, was Kane tun wird, hab gespürt, wie die Gefühle der beiden füreinander wuchsen, Liebe ist nun mal nicht planbar und ich hab auch mit Elisa gebangt, mit ihr gefühlt, der das Leben aktuell nicht gut zu spielt.. dabei will sie doch nur ihr Leben leben… beide sind starke Charaktere und umso stärker ist ihre Geschichte..

Charaktere/
Story:

Die Autorin trifft es auf den Kopf, ein Duell zweier Menschen oder soll ich Stur-köpfe sagen??? Elisa will doch bloß ihr Leben leben und ist es leid, dass ihr Vater ihr seine Männer schickt, um ihr Geld zu bringen und nach ihrem Wohl zu fragen. Wenn es ihm um ihr Wohl gehen würde, hätte er sie in Ruhe gelassen, denn so ist sie nun erneut in den Machtkämpfen der Kartelle geraten und muss um ihr Leben bangen.. sie konnte zwar sowohl den Männern entkommen, die sie einfangen wollte, als auch den Männern ihres Vaters, aber mit Kane alias Joseph, alias Done hat sie nicht gerettet.. erst ein harmloser Fischer, der sie anscheinend in letzter Sekunde vor einem Überfall im Wald bewahrt, dann der Mann, der sie einfängt, Tage lang mit ihr durch den Wald zieht und sie ausgerechnet an ihren Vater überreichen will.. doch so einfach gibt sich Elisa nicht geschlagen.. soll er doch denken was er will, sie halten, für das, was sie nicht ist, sie wird kämpfen, um ihr Leben..und auch Kane muss sich nachdem er seine Regeln bricht, Gedanken um seine wahren Gefühle machen..

Fazit:

Ich denke das meiste konnte ich zum Ausdruck bringen, die Geschichte hat mir von Anfang bis Ende viel Freude bereitet, ich wurde durchweg gut unterhalten, hatte einiges zum Lachen, aber genauso ernste, geschockte, leidenschaftliche und fesselnde Momente… daher ganz klar volle Herzen ♥♥♥♥♥

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 11.05.2020

Ich brauche dringend Teil 2

All of Me
0

Meine Meinung:

Cover:

Ein tolles Cover, schlicht, schön, harmonierend. Auch der Klappentext ist gut formuliert, er weckt das Interesse, macht neugierig auf den Auftakt und verspricht schon jetzt, dass ...

Meine Meinung:

Cover:

Ein tolles Cover, schlicht, schön, harmonierend. Auch der Klappentext ist gut formuliert, er weckt das Interesse, macht neugierig auf den Auftakt und verspricht schon jetzt, dass man am Ende wartend auf Band 2 zurück bleibt..

Schreibstil:

Die Geschichte ist sehr flüssig zu lesen. Einmal angefangen, mag man es kaum weglegen. Man lernt die Protagonisten zunächst ein zwei Kapitel jeden für sich kennen und erst durch Noah, den Buisnesspartner von Shaw werden die beiden Geschichten miteinander verknüpft… die Geschichte ist abwechselnd aus den Perspektiven der Protas geschildert, wir können uns von beiden einen guten Blick machen. Shaw hält man zunächst für den typischen Frauenheld, der das Wort Liebe nicht mal buchstabieren kann, aber schnell spürt man, da ist etwas tief in seinem Herzen, vor allem im Hinblick auf seine Familie und auf seine kleinste Schwester.. dann ist da Willow, eine tolle, taffe junge Frau, die schon ganz schön viel erleiden musste, wie wir nach und nach erfahren, was einem teilweise schwer schlucken lässt. Es ist absolut aufopfernd, wie sie sich um ihre Mutter kümmert, wie sie versucht sich hinten anzustellt, ihrem Zweitjob nachgeht, um genug Geld zu verdienen.. ihr werdet sie mögen.

Euch erwartet eine tolle, authentische Geschichte, die von der ersten bis zur letzten Seite fesselnd geschrieben ist, die euch mitreißt, in eine Geschichte die zunächst als Deal beginnt, ohne Herz, ohne Gefühle und wo man doch schnell spürt, da ist mehr, da entwickelt sich mehr und das auf beiden Seiten.. doch es gibt viel, was einen Stein in den Weg legen könnte.. Vergangenheit, Gegenwart beides in Kombination.. können zwei Herzen dagegen ankämpfen, vor allem wenn das eine Herz eh schon gegen den einen Kopf zu kämpfen hat??? Beide gehen ein Schritt vorwärts, während ein Ereignis sie wieder 100 Schritte rückwärts gehen lassen könnte..

Charaktere/
Story:

Viel möchte ich gar nicht mehr sagen, ich hab ja schon etwas ausgeholt. Shaw, der Frauenheld, braucht eine Frau an seiner Seite, um in der Öffentlichkeit von seinem Ruf abzulenken und seinem Vater so die Wiederwahl zum Bürgermeister zu sichern bzw. ihn dabei zu unterstützen.

Sein Kumpel Noah hat die perfekte Freundin für ihn – Willow – er hat sie zufällig kennengelernt und weiß, wo er sie wiederfindet.. Shaw setzt alles daran sie für einen Deal zu gewinnen, nichts ahnend, dass er sie bereits kennt und dass fernab des Vertrags auch schnell sein Herz mit spielen wird..

Fazit:

Mega Auftakt, nachdem es nun leider warten heißt. Warten auf Band 2. Warten darauf, endlich weiter zu lesen und auf die Hoffnung, dass das Ende kommt, welches man sich wünscht. Auf die Hoffnung, das alles gut wird. Dass das Gehörte nicht wahr wird, dass Shaw es schafft, dass er ihr seine Liebe beweisen kann, dass er sich nicht zwischen den zwei Frauen entscheiden muss… Für Willow hofft man, dass sie endlich wieder lachen kann, dass sie nicht wieder zerbricht, dass sie fühlen darf, was sie fühlt, dass sie glücklich wird und man spürt, dass Shaw der Mann sein könnte, der ihr ihr Leben zurück gibt.. Wenn euch der Klappentext anspricht, solltet ihr euch das Buch unbedingt holen, mir hat es schöne Lesestunden gebracht und auch ein paar Stunden weniger Schlaf 😀 ♥♥♥♥♥

P.S.: Auch die Playlist am Ende hat mir richtig gut gefallen, ein paar Lieder sind gleich in meine Playlist gewandert und werden definitiv bei Band 2 gehört nebenbei..manchmal lese ich beim Musik hören noch schneller 😀

Vielen Dank an Lyx und netgalley für das bereitgestellte Exemplar, dies beeinflusst meine ehrliche Meinung jedoch in keinster Weise.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 11.05.2020

Schöne Story

Daydreamer - Hollywood Love Story
0

Meine Meinung:

Cover:

Ein traumhaft schönes Cover, es strahlt eine gewisse Leichtigkeit aus, wirkt sehr ansprechend und lockt mit tollen, hellen Pastelltönen, passend zur Jahreszeit..

Schreibstil:

Die ...

Meine Meinung:

Cover:

Ein traumhaft schönes Cover, es strahlt eine gewisse Leichtigkeit aus, wirkt sehr ansprechend und lockt mit tollen, hellen Pastelltönen, passend zur Jahreszeit..

Schreibstil:

Die Geschichte liest sich absolut flüssig, einmal angefangen rutscht man durch das Buch, lernt Luisa mit ihrem süßen kleinen Sohn kennen, ist sofort angetan von Diego und lernt zudem tolle Nebencharaktere kennen..

Luisa ist mir sofort ans Herz gewachsen, sie ist eine unglaublich tolle Frau, die sich durch nichts so schnell aus der Bahn werfen lässt. Ihre Liebe und Hingabe zu ihrem Sohn ist zum Greifen nah, für ihn würde sie alles tun und das spürt und sieht man auch in ihren Handlungen, so gar sich selbst, ihre Herz, stellt sie hinten an. Eine tolle Frau. Das sie mit Männern kein Glück hatte, hat sie geprägt, auch ihre innere Unzufriedenheit, ob sie es hören mag oder nicht, hat sie geprägt. Welche Frau wünscht sich nicht den einen Mann an ihrer Seite.. und dann kommt da Diego, ein bekannter Schauspieler, ein geschiedener Mann mit zwei Kindern, ein Mann, der in einem anderen Land wohnt, viel unterwegs ist, Aufmerksamkeit erregt und doch durch kleine Gesten ihr Herz für sich gewinnt, aber ist er nicht genau der Mann, über den sie in ihrem Blog schreibt, gegen denn sie innerlich einen Hass entwickelt hat oder muss sie sich eingestehen zu verbohrt gewesen zu sein, zu verletzt, um der Welt zu begegnen, zu betrogen, sodass sie alle zusammen abgeschrieben und zutiefst verurteilt hat… während das Herz längst weiß was es will, Diego darum kämpft, ihr zu zeigen, dass es auch andere Männer gibt, scheint sich das Schicksal noch nicht sicher zu sein, ob Luisa ihr Glück verdient hat…

Euch erwartet ein absolut flüssiger Schreibstil, fesselnde Momente, sowohl voller Leidenschaft, Hingabe und Sinnlichkeit, aber auch romantische, liebevolle, amüsante und einfach wunderschöne Momente, wie Familien ihren Alltag verbringen…

Charaktere/
Story:

Luisa ist alleinerziehende Mutter und wagt den Neuanfang in Los Angeles. Ihr Leben war bisher nicht wie sie es sich gewünscht hat. Nur auf ihrem Blog konnte sie ihren Tagträumereien nachgehen, Schreiben konnte sie schon immer und so bekam sie auch den Job bei ihrer Freundin, um ein Magazin über ihre Mode mit ihr zu führen…

Von Männern hat sie die Nase voll, gerade von jenen die nach außen prallen ein toller Vater zu sein und dann ihre Frauen betrügen, alles allein machen lassen und co.. sie will einfach nur mit ihrem Sohn Matteo glücklich werden und neu starten. Ich möchte gar nicht mehr viel sagen, ich denke ihr werdet es genauso lieben wie ich, zwischenzeitlich ausrasten wollen, euch dann wieder freuen und dann am liebsten kräftig auf irgendwas einschlagen wollen.. ihr erlebt wahrlich eine Achterbahnfahrt der Gefühle verpackt in einer wunderbaren Story, einer traumhaften Kulisse und mit authentischen Charakteren…

Fazit:

Eine absolut Hollywood Reife Story, wenn man glaubt, es ist alles gut, passiert das nächste Unglück… denn die Liebe ist nicht immer einfach, sie geht nicht immer den perfekten geraden Weg, sie muss manchmal viele Umwege gehen, einstecken, scheitern, ehe sie die Chance hat neu aufzublühen…

♥♥♥♥♥

Vielen Dank an den Plaisir d´Amour Verlag und Netgalley für das bereitgestellte Exemplar, dies beeinflusst meine ehrliche Meinung jedoch in keinster Weise.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 11.05.2020

Definitiv ein Highlight des Jahres

All Saints High - Die Prinzessin
0

Meine Meinung:

Cover:

Mir gefällt das Cover sehr gut, es gibt ja zwei, einmal das, welches auch ich habe, schlicht rosé, verspielt durch die Schrift und Farbkombi und einfach frühlings-haft, wie ich ...

Meine Meinung:

Cover:

Mir gefällt das Cover sehr gut, es gibt ja zwei, einmal das, welches auch ich habe, schlicht rosé, verspielt durch die Schrift und Farbkombi und einfach frühlings-haft, wie ich finde und das Cover mit dem Typ vorne drauf. Ich persönlich finde das ohne diesmal besser :)

Schreibstil:

Die Geschichte wird euch von der ersten Seite an fesseln, einmal angefangen ist man regelrecht gefangen. Man spürt die Gefühle der Protas, fühlt mit, leidet, freut sich und und und... zu Beginn muss man sich erstmal einen Überblick machen, die All Saints hat viele Gesichter, die wir schnell kennen lernen, viele die wir erst noch einordnen müssen, aber da wäre unsere weibliche Hauptprotagonistin Daria. Wir lernen schnell, dass auch wenn nach außen alles perfekt scheint, man immer ins Innere blicken muss, so auch bei Daria. Nach außen das beliebteste Mädchen der Schule, eine selbstbewusste Schülerin aus gutem Hause, die eigentlich alles hat, was man nur haben kann und sich auch alles leisten kann und doch fehlt da etwas - Liebe...

Auf der männlichen Seite ist da Penny  Scully, der Ziwllingsbruder von Darias damaligen Balletkonkurrentin oder dem Lieblings Mädchen ihrer Mutter.. vor 4 Jahren gab es eine Situation, die beide miteinander verbunden hat und die vieles ins Rollen gebracht hat, bewusst oder unbewusst und so kreuzen sich nun ihre Wege, Schuldgefühle, Rache, Liebe, Sehnsucht, Verrat lassen die Spiele beginnen, doch wo ist die Grenze? Wer spielt wie? Ist alles eine Lüge? Bestimmt der Hass die Handlungen? Wie kann aus der Vergangenheit eine Zukunft werden, wenn in der Gegenwart so viel unausgesprochenes liegt, wenn die Vergangenheit die Gegenwart einholt, wenn eine Intrige nach der anderen, Darias Leben von heute auf morgen zerstört, wenn die Liebe  von so viel Hass,  Rache und Macht bekämpft wird? Wie viel kann ein Herz aushalten und wem kann man noch trauen bzw. glauben..

Charaktere/
Story:

Viel mag ich nun gar nicht mehr sagen, der Klappentext verrät genug und auch meine Rezi sagt einiges über den Inhalt. Ihr werdet hineingezogen in einer Welt, der reichen Schüler, in einer Welt wo Konkurrenz, Fassade und Macht herrschen, wo Schüler schon längst nicht mehr nur Schüler sind, aber wo doch so viel mehr noch zu entdecken ist...ich kenne die anderen Büchern der Autorin nicht, aber da man hier ehemalige Protagonisten kennen lernt, Darias Eltern, werde ich mir doch auch diese Bücher mal genauer anschauen...

Fazit:

Was ein Buch. Die Autorin hat eine unglaubliche Geschichte erschaffen. Eine Geschichte, die nicht nur von ihren Protas lebt, sondern auch die Nebencharaktere in den  Fokus setzt. Wir lernen hier ein junges Mädchen kennen, was alles in sich hineinfrisst, was nach außen vorgibt stark zu sein und sich doch nur nach etwas Schwäche sehnt, nach Liebe .. sie strebt die Perfektion an, die sie von klein auf eingetrichtert bekommen hat und ist doch einfach nur eine junge Frau, die täglich mehr Wut in sich hineinfrisst. Dieses Buch verharmlost nichts, es geht ordentlich zu Sache, es zeigt wie grausam selbst junge Menschen sein können, es ist voller negativer Impulse, es ist ehrlich, hart und schockierend.. hier wird sich gegenseitig nichts gegönnt, ihr erwachen die kleinen Monster, die hinter der lächelnden Fassade schlummern, aber ihr herrscht auch großer Zusammenhalt, den man nicht direkt auf den ersten Blick sieht und so freue ich mich bereits jetzt auf die nächsten Teile, ich möchte mehr von den anderen, ich möchte mehr von der Autorin, die mich absolut begeistert hat, definitiv ist dieses Buch Kandidat meines Jahres Highlights. Ich habe mit gelitten, ich habe mit gefühlt, ich war geblendet, ich war voller Hass, ich habe Tränen verheult und ich habe mich in dieses Buch verliebt. Ganz klar volle Herzen und noch mehr..

Vielen Dank an den Lyx Verlag und Netgalley für das bereitgestellte Exemplar, dies beeinflusst meine ehrliche Meinung jedoch in keinster Weise.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 02.05.2020

Eine Story, die süchtig macht.. man will, man muss mehr haben..

Silver Swan - Elite Kings Club
0

Meine Meinung:

Cover:

Wunderschön, elegant und ein absoluter Hingucker. Titel und Bild harmonieren perfekt. Der Klappentext macht neugierig, man will direkt loslegen, erfahren, was es mit dem  Club auf ...

Meine Meinung:

Cover:

Wunderschön, elegant und ein absoluter Hingucker. Titel und Bild harmonieren perfekt. Der Klappentext macht neugierig, man will direkt loslegen, erfahren, was es mit dem  Club auf sich hat..

Schreibstil:

Die Geschichte ist absolut fesselnd und wenn ich das sage, dann meine ich das auch. Man wird tief hineingezogen, ist fasziniert, neugierig und kann es gar nicht weglegen. Euch erwartet eine mitreißende Geschichte, die wir aus der Sicht der weiblichen Protagonistin erleben. Die Autorin versteht ihr Handwerk, man rutscht immer tiefer hinein, man ist genauso neugierig wie Madi, man versteht vieles nicht, hat so viele Fragen, wird mit in den Sog gezogen.. es wird leidenschaftlich, brutal, fesselnd, geheimnisvoll, emotional, mitreißend, sinnlich.. einfach eine wahre Achterbahnfahrt

Charaktere/
Story:

Nach einen traurigen und zugleich schrecklichen Schicksalsschlag, zieht Madison erneut um. Zu der neuen Liebe ihres Vaters. Eigentlich will sie an ihrer neuen Schule so wenig wie möglich Aufmerksamkeit auf sich ziehen und doch scheint jeder bereits alles über sie zu wissen und ausgerechnet die Jungs des Elite King Clubs scheinen sich für sie sehr zu interessieren. Wäre das nicht schon schlimm genug erfährt sie, dass sie nun auch noch einen Stiefbruder hat, Nate und er ist einer der Elite Kings.. 

Freundschaften schließt sich recht schnell, vor allem mit Tatum, und auch mit Nate scheint es gut zu laufen, doch seine Freunde kann sie nicht abschätzen, die Jungs hängen ständig bei ihnen rum, sie schauen sie mit undurchdringlichen Mienen an und vor allem Bishop zieht ihre Aufmerksamkeit magisch an.. doch wer sind sie? Was hat es mit dem Club auf sich.. es geschehen immer komischere Sachen, die Jungs spielen Spielchen mit ihr und Madi muss schnell lernen, dass sie mitten drin ist.. sie weiß nur noch nicht wo drin und wem sie glauben und trauen kann.. ein Haufen Geheimnisse, ein altes Buch bzw. ein Memoriere, Gefühle, die zwischen Hass und Liebe wechseln, Enttäuschung, Schmerz, Vertrauen, Verlust, Freundschaft, Verrat.. eine Wahrheit, die alles verändern wird.. mehr kann und will ich nicht verraten, ich sage euch ihr werdet es lieben, wenn euch der Klappentext gefällt. Ihr werdet mit Madi alles hautnah erleben, ihr werdet viele offene Fragen haben und wenn ihr glaubt etwas erfahren zu haben, kommen gleich zwei neue Fragen hinzu, ihr werdet die Jungs, vor allem Bishop und Nate abwechselnd lieben und dann regelrecht hassen.. ihr werdet Tatum und Tillie in euer Herz schließen und ihr werdet mehr wollen.. mehr von dem Klub, mehr von den Wahrheiten, mehr von Madi...ihr werdet einfach alles wollen und euch danach nach Band 2 und 3 sehnen...

Fazit:

Dieses Buch ist wie eine Sucht..ich hab es gestern Nachmittag begonnen..und konnte es kaum weglegen..egal ob zur Toilette, zum Wäsche aufhängen, zum Spülmaschine ausräumen, zum Kochen..ich schlürte es immer mit mir und mein Blick fiel immer wieder hinein..fesselnd, spannend..ich will mehr wissen..mehr von Bishop, mehr vom Club, mehr vom Buch welches sie in der Bibliothek entdeckt hat einfach alles.. kennt ihr das? Und natürlich hatte ich es gestern Abend auch direkt durch.. da ich Band 2 leider nicht griffbereit habe, musste zumindest bereits die online zugängige Leseprobe herhalten.. Ich will mehr, dieses Buch macht süchtig. So viele Geheimnisse, so viele Fragen noch zum Club, so viele Gefühle.. ganz klar voller Herzen ♥♥♥♥♥

Vielen Dank an den Lyx Verlag  für das bereitgestellte Exemplar, dies beeinflusst meine ehrliche Meinung jedoch in keinster Weise.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere