Profilbild von Lisaa

Lisaa

aktives Lesejury-Mitglied
offline

Lisaa ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Lisaa über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 12.04.2019

Besser als der Vorgänger und diesmal konnte es mich voll und ganz überzeugen

Victorian Rebels - Ein Herz voll dunkler Schatten
0

Meine Meinung:

Cover:

Das Cover passt gut zum ersten Teil der Trilogie und ist wieder ähnlich gestaltet. Mir gefällt die Aufmachung und auch der Titel ist passend gewählt. Der Klappentext gibt einen ...

Meine Meinung:

Cover:

Das Cover passt gut zum ersten Teil der Trilogie und ist wieder ähnlich gestaltet. Mir gefällt die Aufmachung und auch der Titel ist passend gewählt. Der Klappentext gibt einen guten ersten Eindruck, vor allem auf den männlichen Protagonisten und man ist neugierig, auf das, was einen beim Lesen erwartet.

Schreibstil:

Die Geschichte spielt in der Vergangenheit und erleben wir aus der Erzählerperspektive. Wer also Historical Romance liebt und mag ist hier schon mal genau richtig. Der Schreibstil ist ebenfalls meiner Meinung nach sehr angenehm, manchmal brauchte ich etwas um die Handlung greifbar zu haben, aber die wenigen Stellen waren schnell vergessen..

Charaktere/
Story:

Christopher, ein Mann der schon seit Jahren nur noch eine tödliche Maschine ist, jegliche Empfindungen und menschliche Gefühle sind ihm fremd, denn ein Ereignis vor vielen Jahren, als er noch ein kleiner Junge war, ließ ihn zu dem werden, was er nun ist. Ein Mann der seine Aufträge präzise ausfühlt und für den Liebe nicht existiert… der Titel ein Herz voller dunkler Schatten passt daher meiner Meinung nach hervorragend..

Doch Millie, sein neuster Auftrag, weckt etwas in diesem dunklen Herz, lässt die Schatten weichen und stellt in erstmals vor eine schwierige Entscheidung.. er soll sie töten, doch sie erweckt ihn erstmals wieder zum Leben..

Fazit:

Band 2 der Victorian Rebels Reihe, aber ohne Probleme völlig unabhängig ohne Vorkenntnisse zu lesen. Diese Geschichte wird euch unter die Haut gehen, sehr berührend kann ich nur sagen.. euch erwartet eine historical Romance Geschichte, die sehr bildlich geschrieben ist, manchmal aber auch die volle Leseaufmerksamkeit des Lesers benötigt… ich kann euch auch den zweiten Band der Reihe empfehlen und werde die weiteren auf meine Leseliste setzen. ♥♥♥♥♥

Veröffentlicht am 12.04.2019

Schöne Story

Diamonds For Love – Entflammte Sehnsucht
0

Meine Meinung:

Cover:

Das Cover sprach mich direkt an, ich finde es sehr harmonisch im Hinblick auf die Reihe und eine schöne Idee den Titel des Buches schön in Szene zu setzen. Verschnörkelt, glamourös ...

Meine Meinung:

Cover:

Das Cover sprach mich direkt an, ich finde es sehr harmonisch im Hinblick auf die Reihe und eine schöne Idee den Titel des Buches schön in Szene zu setzen. Verschnörkelt, glamourös und dezent zugleich.

Auch der Klappentext verrät weder zu viel noch zu wenig. Man bekommt Lust auf die Story und ist gespannt was einen erwartet.

Schreibstil:

Mein erstes Buch der Autorin, auch wenn ich weiß, dass es nicht Band 1 der Reihe ist. Ich muss gestehen erst etwas später auf die Reihe aufmerksam geworden zu sein und bin aber nun nach einer Story sehr begeistert. Die Geschichte ist leicht zu lesen und sehr bildlich beschrieben. Einmal angefangen möchte man es nicht mehr aus der Hand legen, da man einfach weiter lesen will.

Der Schreibstil ist genau richtig. Die Autorin schafft es mit dem richtigen Maß an Humor, Spannung und Romantik die Leser in ihren Bann zu ziehen. Die Charaktere sind sehr authentisch und auch die Nebencharaktere, die ja teilweise ihre eigene Geschichte vorweg bereits hatten oder bekommen, sind mir schon ans Herz gewachsen. Allein die Familientreffen bei den Bennetts sind so toll, so herzlich – eine klasse Familie, die man gleich lieb hat.

Charaktere/Story:

Band 3 der Reihe doch auch ohne Probleme ohne Vorwissen zu lesen, so zumindest meine Meinung. Pippa ist mir direkt sympatisch gewesen und auch Eric konnte mich von sich überzeugen.

Pippa will eigentlich von Männern ihre Ruhe, zumindest für sich selbst, denn eine gescheiterte Ehe reicht erstmal. Beruflich ist sie Schmuckdesignerin, mit Herz und Seele, wie man spürt und lässt dort ihre kreative Seite frei raus.. doch Männer sind eigentlich erstmal tabu.. Vertrauen und Liebe in weiter Ferne oder? Wäre da nicht er.. Eric..auch Eric hat eine schwere Zeit hinter sich, er ist Witwer und allein erziehend.. seine Tochter ist sein ein und alles, eine Beziehung hat da keinen Platz oder? Schaut was aus den beiden wird.

Fazit:

Eine wunderschöne Liebesgeschichte. Leicht, zum abschalten ohne wenig nachdenken zu müssen, aber genau im richtigen Maß um zu entspannen und die Story zu genießen. Ich werde mir gewiss auch noch die anderen Teile anschauen und weitere Familienmitglieder und Co kennen lernen. ♥♥♥♥♥

Veröffentlicht am 12.04.2019

Mega Story, die geht unter die Haut

From Ashes - Herzleuchten
0

Meine Meinung:

Cover:

Ein sehr schönes Cover und absolut passend gewählt. Eine Frau zwischen zwei Männern – Cassidy zwischen Tyler und Gage – treffender hätte es nicht sein können. Doch wer ist wer? ...

Meine Meinung:

Cover:

Ein sehr schönes Cover und absolut passend gewählt. Eine Frau zwischen zwei Männern – Cassidy zwischen Tyler und Gage – treffender hätte es nicht sein können. Doch wer ist wer? Wer ist der Mann an Cassis Seite? Für wen schlägt ihr Herz und werden am Ende alle drei so beisamen sitzen können?

Schreibstil/ Charaktere:

Die Geschichte ist sehr flüssig und bildlich geschrieben. Abwechselnd durch die Perspektiven der Protas werden wir durch die Geschehnisse geführt und kommen auch schnell in die Geschichte hinein, auch wenn man am Anfang erstmal ein paar Personen kennen lernen muss.. das Thema ist wieder einmal nicht gerade die leichteste Kost, aber das kennt man mittlerweile von der Autorin und liebt es villt auch. Cassi fand ich von Anfang an sympatisch, auch wenn ihr Benehmen und ihr Umgang mit Tyler manchmal komisch rüber kommt, aber wenn man sie näher kennen lernt, versteht man sie und ihre Geschichte.. und da muss man bereits das erste Mal fest schlucken, was eine Kindheit, sowas wünscht man keinem.. Bei Tyler ist man zwiegespalten, man sieht wie Cassi ihn braucht, aber man merkt auch schnell, dass Ty anscheinend mehr sein will und dabei villt auch Grenzen überschreiten würde? Ehrlichkeit? Vertrauen? Gage war mir ebenso direkt sympatisch, es gab so unglaublich schöne, herzliche Momente, wie die Morgen-Umarmungen, die Szene mit dem Auto oder auf der Ranch, wo man sich genauso wie Cassi noch mehr in ihn verliebte, aber dann gab es auch die unschönen Momente, wo Missverständnisse, gegeneinander ausspielen und und und alles zum Negativen gebracht hat und man am liebsten kurz in Buch hinein gegangen wäre und dem Blödmann die Augen geöffnet hätte.. was soll ich sagen euch erwartet eine wunderschöne, packende, emotionale, mitreißende, authentische und tiefgehende Story, die euch mitnehmen wird und auch nach der letzten Seite nicht einfach direkt los lässt…

Auch die anderen Nebencharaktere, die Freunde, die Familie auf der Ranch, ihr werdet sie alle schnell ins Herz schließen..und glaubt mir dieses Buch bleibt durchweg packend, glaubt man, es geht langsam auf ein Happy End zu passiert das nächste, kommt der nächste, wird es dramatisch und und und.. euch erwartet eine tiefgehende, unglaublich emotionale, mitreißende, spannende und leidenschaftliche Story, die man einfach nur verschlingen konnte und mich am Ende wieder einmal mit leicht feuchten Augen zurück ließ, so sehr ist man einfach mitten drin.

P.S.: Sky ist besonders niedlich ?

Story:

Ich denke viel möchte ich gar nicht mehr sagen, obwohl ich bei solchen Büchern selbst immer einen Roman schreiben könnte. Ihr solltet Cassis Story selbst entdecken, seid gespannt wie es sich zwischen Tyler, Gage und ihr entwickelt, und seid offen für weitere Wendungen, die das Buch immer wieder noch spannender machten…

Fazit:

Ich muss gestehen, dass ich die Autorin und ihre Bücher liebe. Damals mit Love and Lies fing es an und vor allem Taking Chances hat mich zu tiefst berührt, was hab ich bei diesem 500 Seiten Wälzer geheult.. ich habe nachmittags angefangen und konnte ihn nicht weglegen, die halbe Nacht hab ich gelesen, mitgelacht, mich gefreut und aber auch Rotz und Wasser geheult.. diese Autorin schreibt so emotional und bildlich, das man nicht anders kann. Meine Freude auf eine weitere Story, war von Anfang an da und ich bin auch hier wieder völlig begeistert. Schon öfters hatten wir die Situation, dass eine Frau und zwei Männer da sind, umso gespannter war ich was hier passiert, da mich das auch direkt wieder an Taking Chances erinnerte… Cassi ist eine tolle junge Frau, die viel zu viel in ihren jungen Jahren ertragen musste, man findet sie direkt sympatisch, möchte sie manchmal aber auch wachschütteln.. klar Tyler war immer für sie da, auch wenn er sie da meiner Meinung nach hätte raus holen müssen, doch die Gefühle die er hat, empfindet sie nicht und leider sieht sie es nicht von Anfang an, was zwischen ihr, Tyler und Gage geschieht, wer es ernst meint und wer sie manipuliert… lest es einfach, wenn es euch anspricht. Mein Herz hat am Ende geleuchtet.

♥♥♥♥♥

Veröffentlicht am 07.04.2019

Zurück in frühere Zeiten..

Victorian Rebels - Mein schwarzes Herz
0

Meine Meinung:

Cover:

Das Cover ist mal wieder was anderes, keine Personen, keine Bilder, einfach nur schlicht gehalten in dunkel mit dem Titel und mit dem verschnörkelten farblich R. Gefällt mir sehr ...

Meine Meinung:

Cover:

Das Cover ist mal wieder was anderes, keine Personen, keine Bilder, einfach nur schlicht gehalten in dunkel mit dem Titel und mit dem verschnörkelten farblich R. Gefällt mir sehr gut und strahlt eine gewisse Eleganz aus.

Auch der Klappentext ist treffend formuliert und man möchte wissen, was passieren wird…

Schreibstil:

Leicht, locker und flüssig zu lesen. Die Geschichte ist sowohl aus Farahs, aber auch zeitweise aus Dorians Sichtweise geschrieben, was uns hier wieder einen wunderbaren Einblick in beide Gefühlswelten ermöglicht. Ebenso wird die Handlung sehr gut beschrieben und Gefühle, Emotionen und Gefahren sind zum Greifen nah. Die Charaktere waren meiner Meinung nach sehr authentisch und passend für die Geschichte.

Charaktere/Story:

Wir reisen hier zurück in das viktorianische England und erleben eine spannende, schöne und nicht nur auf sinnliche Momente fixierte Story. Zwei Personen, die gegensätzlich scheinen und uns mit nehmen auf ihre Reise… manchmal brauchte ich einen Moment bis alles schlüssig war, aber ansonsten hatte ich schöne Stunden mit Farah und Dougan…

Fazit:

Ein schöner, unterhaltsamer und packender Liebesroman für die Momente des Abschaltens, die weiteren Bände werden definitiv folgen. ♥♥♥♥

Veröffentlicht am 06.04.2019

Mega Story, die geht unter die Haut

Mercy - Ohne Gnade
0

Cover:

Hot, hot, hot.. perfekt gewählt und in tollen Farben gestaltet. Auch der Klappentext weckt das Interesse und ist genau richtig formuliert.

Schreibstil:

Der Schreibstil ist sehr fesselnd. Man ...

Cover:

Hot, hot, hot.. perfekt gewählt und in tollen Farben gestaltet. Auch der Klappentext weckt das Interesse und ist genau richtig formuliert.

Schreibstil:

Der Schreibstil ist sehr fesselnd. Man wird abwechselnd durch die Perspektiven der Protas durch die Story geführt und kann den Handlungen wunderbar folgen. Gefühle, Emotionen, Denkweisen sind für den Leser greifbar und lassen das Geschehene noch authentischer wirken. Man verliebt sich in die beiden und in ihre Geschichte, so sehr, dass man am Ende, zumindest ich, Tränen in den Augen hat. Ich sah jeden Moment vor mir und spürte, was auch Becca und Fenix spürten. Die Geschichte wird euch verzaubern, sie wird euch leiden lassen, den letzten Nerv rauben, glücklich machen und im selben Moment schon wieder zu tiefst verletzen, sie wird euch von der ersten Seite an nicht loslassen, Leidenschaft und Emotionen spüren lassen – um es kurz zu sagen, sie wird euch sowohl lachen lassen als auch weinen, einfach super.

Und auch die Tattoos mega gut beschrieben, man sah einfach alles bildlich und konnte es sich super vorstellen.

Charaktere/
Story:

Ich möchte nicht viel sagen, manchmal ist weniger mehr und der Klappentext gibt schon viele Eindrücke.

Fenix ist ein Mann, in den ihr euch verlieben werdet, villt nicht sofort auf den ersten Blick. Er hatte eine schwere Kindheit und schon deshalb werdet ihr ihn in euer Herz schließen, weil man ihn einfach lieben muss.

Er ist ein Mann, der töten kann. Der es gelernt hat, gefährlich zu sein und kein Erbarmen zu zeigen und doch will er eigentlich nur die Menschen beschützen, die er liebt. Diese eine Frau. Sie weiß nicht, dass er sie beschützt. Sie weiß nicht, dass sie ihn gerettet hat und sie weiß nicht, dass seine ganze Liebe ihr gehört.

Ich könnte euch jetzt einen Haufen toller Textstellen zeigen, nach denen ihr euch sofort in ihn verlieben werdet, aber das überlasse ich euch selbst ?

Und auch mit der weiblichen Protagonistin, Becca, hat die Autorin eine super Persönlichkeit geschaffen, sie ist so ehrlich, rein, stark, liebenswürdig und eine super Freundin. Dass Fenix über sie wacht, weiß und ahnt sie nicht, aber sie erinnert sich an den kleinen Jungen von damals…

Fazit:

Dieses Buch musste ich einfach haben, allein das Cover hatte mich direkt in den Bann gezogen. Und diese Geschichte erst, wow, ich weiß, ich hab mich lang um das Buch drum herum geschlichen, manchmal fehlt die Lust, aber als ich dann erst angefangen hab, war ich hin und weg. Diese Geschichte berührt einen zu tiefst und lässt einen einfach nicht mehr los. Mein Geschmack wurde getroffen und wenn euch der Klappentext neugierig macht, kann ich euch diese Story nur empfehlen, wenn nicht, dann ist es halt so. Fenix und Becca werden euch tief unter die Huat gehen und ihr werdet sie lieben. Emotionen pur kann ich nur sagen, eine tolle Leistung der Autorin, die werde ich mir merken.

„Du hast dich bedeckt, um dich zu verstecken. Und ich bedecke mich, um mich dir anzuschließen.“

P.S.: macht nicht den selben Fehler wie ich und fangt spät Abends an zu lesen, ansonsten wirds ne kurze Nacht