Profilbild von Lisaaa14

Lisaaa14

aktives Lesejury-Mitglied
online

Lisaaa14 ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Lisaaa14 über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 05.11.2020

Ein sehr gelungener Abschluss

Someone to Stay
0

"𝖣𝖾𝗇𝗇 𝖺𝗅𝗅𝖾 𝖹𝖾𝗂𝗍 𝖽𝖾𝗋 𝖶𝖾𝗅𝗍 𝗐𝖺𝗋 𝗐𝖾𝗋𝗍𝗅𝗈𝗌, 𝗐𝖾𝗇𝗇 𝗐𝗂𝗋 𝗌𝗂𝖾 𝗇𝗂𝖼𝗁𝗍 𝗆𝗂𝗍 𝖽𝖾𝗇 𝖬𝖾𝗇𝗌𝖼𝗁𝖾𝗇 𝗍𝖾𝗂𝗅𝗍𝖾𝗇, 𝖽𝗂𝖾 𝗐𝗂𝗋 𝗅𝗂𝖾𝖻𝗍𝖾𝗇."

𝑆𝑜𝑚𝑒𝑜𝑛𝑒 𝑡𝑜 𝑠𝑡𝑎𝑦 ist der dritte und leider auch auch der letzte Teil der Someone-Reihe von Laura Kneidl. ...

"𝖣𝖾𝗇𝗇 𝖺𝗅𝗅𝖾 𝖹𝖾𝗂𝗍 𝖽𝖾𝗋 𝖶𝖾𝗅𝗍 𝗐𝖺𝗋 𝗐𝖾𝗋𝗍𝗅𝗈𝗌, 𝗐𝖾𝗇𝗇 𝗐𝗂𝗋 𝗌𝗂𝖾 𝗇𝗂𝖼𝗁𝗍 𝗆𝗂𝗍 𝖽𝖾𝗇 𝖬𝖾𝗇𝗌𝖼𝗁𝖾𝗇 𝗍𝖾𝗂𝗅𝗍𝖾𝗇, 𝖽𝗂𝖾 𝗐𝗂𝗋 𝗅𝗂𝖾𝖻𝗍𝖾𝗇."

𝑆𝑜𝑚𝑒𝑜𝑛𝑒 𝑡𝑜 𝑠𝑡𝑎𝑦 ist der dritte und leider auch auch der letzte Teil der Someone-Reihe von Laura Kneidl. Ich finde, bei dieser Reihe merkt man wie bei keiner anderen, dass sich die Geschichte von Buch zu Buch immer weiter steigert, immer besser wird. Deshalb ist 𝑆𝑜𝑚𝑒𝑜𝑛𝑒 𝑡𝑜 𝑠𝑡𝑎𝑦 auch mein liebster Teil dieser Reihe und ein überaus gelungener Abschluss🥰

In diesem Buch geht es um Aliza und Lucien, welche mir schon in den vorigen Bänden unglaublich sympathisch herüberkamen und ich deshalb Ewigkeiten auf ihre eigene Geschichte hingefiebert habe.
Und das hat sich auf jeden Fall gelohnt!

Lucien fande ich wirklich total süß und auch Aliza und ihre große Familie habe ich von der ersten Sekunde an ins Herz geschlossen.

Außerdem fiel mir der Einstieg in das Buch super leicht, da es nicht direkt an Someone Else anknüpft, sondern etwas überlappt.

Das Ende der Geschichte und somit der ganzen Reihe finde ich absolut gelungen, da so nun jeder seine bessere Hälfte gefunden hat und alle Charaktere und deren Vorhaben aus den vergangen Bämden nochmals aufgegriffen wurden und diese in Alizas und Luciens Buch ebenfalls vollends vollenden durften☺️

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 05.11.2020

Süße und humorvolle New Adult Story

Burning Bridges
0

"𝖶𝖾𝗇𝗇 𝗐𝗂𝗋 𝖺𝗎𝖿𝖾𝗂𝗇𝖺𝗇𝖽𝖾𝗋𝗍𝗋𝖾𝖿𝖿𝖾𝗇, 𝗌𝗉𝗋ü𝗁𝖾𝗇 𝗄𝖾𝗂𝗇𝖾 𝖥𝗎𝗇𝗄𝖾𝗇. 𝖶𝖾𝗇𝗇 𝗐𝗂𝗋 𝖺𝗎𝖿𝖾𝗂𝗇𝖺𝗇𝖽𝖾𝗋𝗍𝗋𝖾𝖿𝖿𝖾𝗇, 𝗀𝖾𝗁𝖾𝗇 𝗐𝗂𝗋 𝗂𝗇 𝖥𝗅𝖺𝗆𝗆𝖾𝗇 𝖺𝗎𝖿."

'Burning Bridges' von Tami Fischer hat mit als erstes mit diesem wunderschön herbstlichen Cover ...

"𝖶𝖾𝗇𝗇 𝗐𝗂𝗋 𝖺𝗎𝖿𝖾𝗂𝗇𝖺𝗇𝖽𝖾𝗋𝗍𝗋𝖾𝖿𝖿𝖾𝗇, 𝗌𝗉𝗋ü𝗁𝖾𝗇 𝗄𝖾𝗂𝗇𝖾 𝖥𝗎𝗇𝗄𝖾𝗇. 𝖶𝖾𝗇𝗇 𝗐𝗂𝗋 𝖺𝗎𝖿𝖾𝗂𝗇𝖺𝗇𝖽𝖾𝗋𝗍𝗋𝖾𝖿𝖿𝖾𝗇, 𝗀𝖾𝗁𝖾𝗇 𝗐𝗂𝗋 𝗂𝗇 𝖥𝗅𝖺𝗆𝗆𝖾𝗇 𝖺𝗎𝖿."

'Burning Bridges' von Tami Fischer hat mit als erstes mit diesem wunderschön herbstlichen Cover und dem Klappentext verzaubert, sodass ich mehr oder weniger dazu gezwungen war, es mitzunehmen🤭

Die Geschichte rund um Ella und Ches war wirklich zuckersüß und humorvoll beschrieben, sodass ich mir oft ein Lächeln verkneifen musste.

Ella ist wirklich eine total mutige und schlagfertige Person und sorgt sich sehr um das Wohlergehen anderer.
Besonders der Anfang der Story hat mir gut gefallen, besonders der Moment als Ches kam hihiii🥰

Die anderen Charaktere haben mir ebenfalls sehr gut gefallen. Mitchell ist mein heimlicher Liebling und deshalb bin ich schon sooo auf 'Sinking Ships' gespannt, auch wenn ich mir ihn mit Carla zusammen irgendwie nicht vorstellen, kann aber mal sehen☺️😅

Savannah habe ich auch geliebt und freue mich so sehr, dass auch sie einen eigenen Teil bekommen wird😍

Zwischendrin hat es sich meiner Meinung nach ein wenig gezogen, insgesamt fand ich die Geschichte aber absolut gelungen und erfrischend🥰

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 05.11.2020

Herzklopfen pur - ein wahres Meisterwerk!

Never Doubt
0

𝖹𝗐𝖾𝗂𝖿𝗅𝖾 𝖺𝗇 𝖽𝖾𝗋 𝖲𝗈𝗇𝗇𝖾 𝖪𝗅𝖺𝗋𝗁𝖾𝗂𝗍,
𝖹𝗐𝖾𝗂𝖿𝗅𝖾 𝖺𝗇 𝖽𝖾𝗋 𝖲𝗍𝖾𝗋𝗇𝖾 𝖫𝗂𝖼𝗁𝗍,
𝖹𝗐𝖾𝗂𝖿𝗅𝖾, 𝗈𝖻 𝗅ü𝗀𝖾𝗇 𝗄𝖺𝗇𝗇 𝖽𝗂𝖾 𝖶𝖺𝗁𝗋𝗁𝖾𝗂𝗍,
𝖭𝗎𝗋 𝗓𝗐𝖾𝗂𝖿𝗅𝖾 𝖺𝗇 𝗆𝖾𝗂𝗇𝖾𝗋 𝖫𝗂𝖾𝖻𝖾 𝗇𝗂𝖼𝗁𝗍!
~Shakespeare

'Never doubt' ist eine unglaublich gefühlvolle Geschichte, ...

𝖹𝗐𝖾𝗂𝖿𝗅𝖾 𝖺𝗇 𝖽𝖾𝗋 𝖲𝗈𝗇𝗇𝖾 𝖪𝗅𝖺𝗋𝗁𝖾𝗂𝗍,
𝖹𝗐𝖾𝗂𝖿𝗅𝖾 𝖺𝗇 𝖽𝖾𝗋 𝖲𝗍𝖾𝗋𝗇𝖾 𝖫𝗂𝖼𝗁𝗍,
𝖹𝗐𝖾𝗂𝖿𝗅𝖾, 𝗈𝖻 𝗅ü𝗀𝖾𝗇 𝗄𝖺𝗇𝗇 𝖽𝗂𝖾 𝖶𝖺𝗁𝗋𝗁𝖾𝗂𝗍,
𝖭𝗎𝗋 𝗓𝗐𝖾𝗂𝖿𝗅𝖾 𝖺𝗇 𝗆𝖾𝗂𝗇𝖾𝗋 𝖫𝗂𝖾𝖻𝖾 𝗇𝗂𝖼𝗁𝗍!
~Shakespeare

'Never doubt' ist eine unglaublich gefühlvolle Geschichte, die mich von der ersten Seite an gefesselt und nicht mehr losgelassen hat. Definitiv eins meiner Herzensbücher!

Der Schreibstil von Emma Scott ist noch tiefgründiger und gefühlvoller als ich es sowieso schon von ihr gewohnt bin und hat ihre anderen Bücher, die ich auch schon geliebt habe, bei weitem übertroffen.

Willow ist eine unglaublich authentische Protagonistin, mit einem extremst starken Charakter. Bereits auf der ersten Seite wurden so große Gefühle übermittelt, sodass ich total gecatcht war.

Isaac war mir zu Beginn ehrlich gesagt nicht ganz so sympathisch, doch im Laufe der Geschichte hat er sich auch immer tiefer in mein Herz geschlichen.

Die Hauptidee mit dem Theater fand ich auch sehr originell und einzigartig, besonders da man so auch als absolut unwissender einen Einblick in die Welt von Hamlet erlangt.

Zum endgültigen Dahinschmelzen haben mich jedoch wiederholte Sätze wie "Zweifle nie" oder "Die Liebe war zuerst da" gebracht.

Insgesamt also ein absolut gelungenes, herzerwärmendes, einzigartiges, aber auch ernstes Buch, das ich am liebsten in alle Bücherregale des Universums stellen würde!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 05.11.2020

Herzzerreißend schön!

Bring Down the Stars
0

𝖥𝗈𝗋 𝗒𝗈𝗎, 𝖨 𝗐𝗈𝗎𝗅𝖽
𝖻𝗋𝗂𝗇𝗀 𝖽𝗈𝗐𝗇 𝗍𝗁𝖾 𝗌𝗍𝖺𝗋𝗌,
𝗐𝗋𝖾𝖺𝗍𝗁 𝗍𝗁𝖾𝗂𝗋 𝖿𝗂𝗋𝖾
𝖺𝗋𝗈𝗎𝗇𝖽 𝗒𝗈𝗎𝗋 𝗇𝖾𝖼𝗄
𝗅𝗂𝗄𝖾 𝖽𝗂𝖺𝗆𝗈𝗇𝖽𝗌,
𝖺𝗇𝖽 𝗐𝖺𝗍𝖼𝗁 𝗍𝗁𝖾𝗆
𝗉𝗎𝗅𝗌𝖾
𝗍𝗈 𝗍𝗁𝖾 𝖻𝖾𝖺𝗍 𝗈𝖿 𝗒𝗈𝗎𝗋 𝗁𝖾𝖺𝗋𝗍
~Weston

"Bring down the stars" war mein erstes Buch von Emma Scott ...

𝖥𝗈𝗋 𝗒𝗈𝗎, 𝖨 𝗐𝗈𝗎𝗅𝖽
𝖻𝗋𝗂𝗇𝗀 𝖽𝗈𝗐𝗇 𝗍𝗁𝖾 𝗌𝗍𝖺𝗋𝗌,
𝗐𝗋𝖾𝖺𝗍𝗁 𝗍𝗁𝖾𝗂𝗋 𝖿𝗂𝗋𝖾
𝖺𝗋𝗈𝗎𝗇𝖽 𝗒𝗈𝗎𝗋 𝗇𝖾𝖼𝗄
𝗅𝗂𝗄𝖾 𝖽𝗂𝖺𝗆𝗈𝗇𝖽𝗌,
𝖺𝗇𝖽 𝗐𝖺𝗍𝖼𝗁 𝗍𝗁𝖾𝗆
𝗉𝗎𝗅𝗌𝖾
𝗍𝗈 𝗍𝗁𝖾 𝖻𝖾𝖺𝗍 𝗈𝖿 𝗒𝗈𝗎𝗋 𝗁𝖾𝖺𝗋𝗍
~Weston

"Bring down the stars" war mein erstes Buch von Emma Scott und ihr tiefgründiger und gefühlvoller Schreibstil hat wirklich etwas in mir berührt.

Das Buch beginnt mit einem Einblick in Westons früheres Leben und man erfährt zunächst sehr emotional, was ihn zu der Person gemacht hat, die er jetzt ist. Ich liebe seine tiefgründige und grüblerische Art total und liebe besonders die Kapitel, die aus seiner ziemlich nachdenklichen und träumerischen Sicht geschrieben sind (ich sage nur: 1000% Bookboyfriendpotenzial!!).

Doch die Kapitel aus Autumns Sicht haben mich ebenfalls gecatcht. Von Anfang an konnte ich mich sehr gut mit ihr identifizieren und das Verhältnis zwischen ihr und Weston war einfach grandios!

Und auch wenn die Beziehung zwischen ihr und Westons bestem Freund Connor sehr süß beschrieben war, hat mein Herz sich verzweifelt an Weston geklammert. Der Verlauf der Geschichte war gleichzeitig einfach zum Dahinschmelzen süß, aber gleichzeitig auch seehr nervenaufreibend.

Das Ende des Buches ist wirklich einer der leisesten Cliffhanger überhaupt - ich meine wiesooo? (Okay, wer die Geschichte nicht kennt, hat jetzt keine Ahnung wovon ich rede...sorry) Aber es ist einfach sooo herzzerreißend- fast so herzzerreißend wie Westons Gedichte, aber natürlich nur fast🤭

Ich finde es übrigens super, dass ebendiese Gedichte hinten im Buch nochmals auf Englisch, also in der Originalfassung, abgedruckt sind, da sie so auf mich viel gefühlvoller waren als im Deutschen.🥰

Insgesamt also eine wunder wundervolle Geschichte, die ich jedem nur ans Herz legen kann❤

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 03.11.2020

SO SO VERLIEBT IN DIESE GESCHICHTE❤❤

Wie die Ruhe vor dem Sturm
0

KLAPPENTEXT:
Grey hatte Spuren in meinem Herzen hinterlassen. Und ich hoffe so sehr, dass ich auch welche in seinem hinterlassen habe.
Als ich meinen neuen Job als Nanny einer reichen Familie antrat, ...

KLAPPENTEXT:
Grey hatte Spuren in meinem Herzen hinterlassen. Und ich hoffe so sehr, dass ich auch welche in seinem hinterlassen habe.
Als ich meinen neuen Job als Nanny einer reichen Familie antrat, ahnte ich nicht, dass es Greysons Kinder waren, die ich betreuen würde. Und auch nicht, dass aus dem Junge, den ich einmal geliebt hatte, ein Mann geworden ist - ein eiskalter, einsamer, unnahbarer Mann. Greys Lachen ist verschwunden. Alles an ihm ist in Schmerz versunken. Doch ab und zu erkenne ich noch den Jungen von damals in seinen sturmgrauen Augen - und ich weiß, dass es sich um ihn zu kämpfen lohnt. 


MEINE MEINUNG:
Da ich so viel gutes über dieses Buch (ich kürze es mich wdRvdS ab, bitte nicht wundern😂) gehört habe, musste ich es bei meinem letzten Besuch in der Buchhandlung ohne zu Zögern mitnehmen. Der Klappentext war schon sehr vielversprechend, unter anderem da er, wie die Geschichte auch, aus der Ich-Perspektive geschrieben ist.
Es war mein erstes Buch der Autorin und jetzt frage ich mich - warum nur?? Ich habe noch nie ein Buch gelesen, das so erzählt wurde. Die Autorin erzählt die Geschichte so lebendig und zutiefst berührend, dass ich tatsächlich weinen musste.
Ich habe noch nie so viel bei einem Buch geweint, wie bei diesem hier - und meistens wusste ich nicht mal, ob ich gerade weinte, weil es so unglaublich traurig oder so unfassbar süß war. Wahrscheinlich eine Mischung aus beidem.
In der Vergangenheit habe ich immer einen großen Bogen um Bücher gemacht, die ernstere Themen, wie z.B. den Verlust geliebter Personen behandeln, doch wdRvdS hat mir die Augen geöffnet. Man sollte sich nicht vor Themen verstecken, die einem Angst machen. Man sollte all die Ketten fallen lassen und diesen Momenten in die Augen sehen.
Ich kann nicht sagen, wie, aber Brittainy C. Cherry hat es geschafft, mich ganz tief in meinem Herzen zu berühren. Noch nie hat mich ein Buch so sehr eingenommen und beschäftigt, dass ich bis tief in die Nacht gelesen habe und selbst danach immer noch mit meinen Gedanken in der Geschichte versunken war - um ehrlich zu sein: jetzt immer noch.
WdRvdS ist keine Geschichte, die man einfach nebenbei liest und nach einem halben Jahr wieder vergisst. Es ist eine Geschichte über bedingungslose Liebe, abgrundtiefe Trauer und das Schicksal zweier Menschen, das sie genau zum rechten Zeitpunkt zusammenführt.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere