Profilbild von Lovetime

Lovetime

aktives Lesejury-Mitglied
offline

Lovetime ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Lovetime über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 15.06.2021

Eine Welt voller einzigartiger Wesen, die man so noch nie gesehen hat!

Abenteuer in Mythropiana
0

Kurze Zusammenfassung:
Der Waldgnom Pherlox, die Fee Ahora und das Tümpelchen Labinnya reisen kreuz und quer durch Mythropiana, um die Zutaten für einen Trank zu finden, der den Eisdrachen Thyxerion wieder ...

Kurze Zusammenfassung:
Der Waldgnom Pherlox, die Fee Ahora und das Tümpelchen Labinnya reisen kreuz und quer durch Mythropiana, um die Zutaten für einen Trank zu finden, der den Eisdrachen Thyxerion wieder in einen tiefen Schlaf versetzen soll……

Meine Meinung zu dem Buch:
Eine unglaubliche und einzigartige Vielfalt an Wesen hat in diesem Buch ihr Zuhause, die mich allesamt wirklich beeindruckt haben. Die verschiedenen Völker sind soo unterschiedlich und es ist ziemlich faszinierend sie alle ein Stück weit kennen zu lernen.
Die drei Protagonisten sind sehr süß und wunderbar dargestellt. Besonders toll fand ich die charakterliche Entwicklung von Ahora der Fee. Zu Beginn war sie mir ziemlich unsympathisch, weil sie gehässig und fies war, aber das hat sich dann im Laufe der Geschichte geändert und sie ist mir richtig ans Herz gewachsen.
Der Schreibstil war sehr leicht und mir besonders am Anfang ein bisschen zu kindlich, was mich sehr überrascht hat, weil ich damit vorher nicht gerechnet habe. Die Seiten schwirren nur so an einem vorbei und man ist schneller am Ende angekommen, als man gucken kann.

Mein Fazit:
Dieses Buch hat mir gut gefallen und ich würde es jedem empfehlen, der gerne ganz besondere Wesen kennenlernen möchte.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 09.06.2021

Eine wunderbare Welt, die zum Träumen einlädt

Die Saga von Whalea / Whalea
0

Kurze Zusammenfassung:
Durch einen Zufall landet der Banker Ben in Whalea und stellt damit die ganze Welt der Wächterin Rosa auf den Kopf….

Meine Meinung zu dem Buch:
Die Illustrationen innerhalb des ...

Kurze Zusammenfassung:
Durch einen Zufall landet der Banker Ben in Whalea und stellt damit die ganze Welt der Wächterin Rosa auf den Kopf….

Meine Meinung zu dem Buch:
Die Illustrationen innerhalb des Buches, die Karte und das Cover sind sehr schön und haben mich wirklich begeistert.
Man spürt den Zauber von Whalea richtig durch die Seiten und es zieht einen in seinen Bann. Die Welt und die Wesen, die man kennenlernt, laden zum Träumen ein und man kann sich alles wunderbar vorstellen, weil es detailliert beschrieben ist.
Der Schreibstil der Autorin war sehr angenehm. Was ich besonders schön fand war, dass die Kapitel, die in der Vergangenheit gespielt haben, auch wirklich so geschrieben wurden, wie man sich die Sprechweise von damals vorstellt.
Mit Rosa bin ich leider nicht so ganz warm geworden. Sie ist zwar eine herzensgute Frau, aber hat eben auch einiges zu verbergen und das hat sie ein bisschen unnahbar für mich gemacht. Ganz anders sah das aus bei einigen ihrer Gefährten, die habe ich im Laufe der Geschichte irgendwie ziemlich ins Herz geschlossen.

Mein Fazit:
Insgesamt hat mir das Buch sehr gefallen und ich würde es definitiv jedem empfehlen, der gerne Fantasy-Bücher liest.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 07.06.2021

Eine unglaublich tolle Reihe!

Percy-Jackson-Schuber (Percy Jackson)
0

Meine Meinung zu der Reihe:
Alle fünf Bände haben mir super gut gefallen.
Sie sind voller Spannung und Action, aber auch Freundschaft und Zusammenhalt spielen eine große Rolle.
Percy und seine Freunde ...

Meine Meinung zu der Reihe:
Alle fünf Bände haben mir super gut gefallen.
Sie sind voller Spannung und Action, aber auch Freundschaft und Zusammenhalt spielen eine große Rolle.
Percy und seine Freunde waren mir schon von Beginn an sympathisch und ich habe die ganze Zeit richtig mit ihnen mit gefiebert und -gefühlt.
Die Götter, Wesen und die ganzen Orte die man im Laufe der Buchreihe kennenlernt sind einfach nur faszinierend und super gut beschrieben, sodass man sich alles wunderbar vorstellen kann.


Mein Fazit:
ich kann sie wirklich nur jedem empfehlen, der gerne Fantasy Bücher liest! Ich liebe diese Reihe und habe durch sie auch meine Leidenschaft für die griechische Mythologie entdeckt.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 07.06.2021

Ein wunderbarer Märchenroman voller Spannung und Liebe

Die gefallene Fee
0

Kurze Zusammenfassung:
Anna führt ein ganz normales Leben, bis sie eines Nachts von Piraten auf ein fliegendes Schiff entführt wird. Sie bringen sie in ein Land, in dem Magie zum Alltag dazugehört und ...

Kurze Zusammenfassung:
Anna führt ein ganz normales Leben, bis sie eines Nachts von Piraten auf ein fliegendes Schiff entführt wird. Sie bringen sie in ein Land, in dem Magie zum Alltag dazugehört und sie kann das alles kaum fassen….

Meine Meinung zu dem Buch:
Der Anfang hat mir totale Peter Pan und Nimmerland-Vibes gegeben und ich habe mich direkt in der Geschichte wohlgefühlt. Der Schreibstill der Autorin ist leicht und flüssig und man fliegt geradezu durch die Seiten.
Ani und Chris sind beide wunderbare Charaktere, aber besonders ins Herz geschlossen habe ich Toni den Riesen. Er ist einfach unglaublich liebenswert und man kann gar nicht anders als ihn zu mögen.
Die Welt, in der das Buch spielt, war total interessant. Die verschiedenen Wesen und Orte wurden super detailliert beschrieben und es sind sofort Bilder vor meinen Augen entstanden.
Am Ende gab es noch eine große überraschende Wendung, mit der ich so nicht mehr gerechnet habe, das hat mir wahnsinnig gut gefallen.
Im letzten Kapitel musste ich auch eine kleine Träne verdrücken, weil es mich so gerührt hat. Generell im ganzen Buch habe ich richtig mit den Charakteren mitgefühlt und konnte mich super in sie hineinversetzten.

Mein Fazit:
Dieser Märchenroman hat mir sehr gefallen und ich würde ihn auf jeden Fall jedem empfehlen, der Märchen liebt.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 07.06.2021

Es hat mich von der ersten Seite an gefesselt!

Stadt ohne Nacht
0

Kurze Zusammenfassung:
Ala flieht nach dem Tod ihres Bruders Stennis aus den Minen, bis sie auf Dexter trifft. Sie rettet ihm das Leben und zum Dank verschleppt er sie in ihre alte Heimatstadt, in die ...

Kurze Zusammenfassung:
Ala flieht nach dem Tod ihres Bruders Stennis aus den Minen, bis sie auf Dexter trifft. Sie rettet ihm das Leben und zum Dank verschleppt er sie in ihre alte Heimatstadt, in die sie eigentlich nie wieder einen Fuß setzen wollte……

Meine Meinung zu dem Buch:
Dieses Buch hat mich von Anfang an bis zum Ende hin durchweg begeistert. Der Schreibstil der Autorin ist sehr angenehm und man schwebt wie in einem Traum durch die Seiten.
Die Welt, die dort erschaffen wurde, ist nicht unbedingt etwas für schwache Nerven. Es gibt einige Szenen, die schon ziemlich derb waren, aber das macht das Ganze noch viel spannender als sowieso schon. Einige Menschen in der Geschichte haben besondere Gaben und ich fand sie alle unglaublich faszinierend und beeindruckend.
Die Charaktere sind liebevoll gestaltet und alle etwas ganz Besonderes. Ala war mir direkt von Anfang an sympathisch, sie ist so ein herzensguter Mensch und hilft, wo sie nur kann, auch wenn sie sich dadurch selbst in Gefahr bringt. Bei Sijj Bolten hingegen ist mir direkt nach den ersten Zeilen über ihn ein kalter Schauer über den Rücken gelaufen.
Die Geschichte hat die unterschiedlichsten Gefühle bei mir ausgelöst und ich habe richtig mit allen mit gefiebert, gelitten oder gelacht.

Mein Fazit:
Das Buch hat mir wirklich richtig gut gefallen und ich kann es echt nur jedem weiterempfehlen, der gerne Bücher aus dem Genre Fantasy liest.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere