Profilbild von LustamLesen

LustamLesen

Lesejury Star
offline

LustamLesen ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit LustamLesen über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 09.04.2020

Keine süße Highschool-Romanze ;-)

All Saints High - Die Prinzessin
0

ALL SAINTS HIGH – DIE PRINZESSIN ist der erste Teil der ALL SAINTS – REIHE von L. J. SHEN. Wissen sollte man, dass es sich bei dieser Reihe um ein Spin-off der SINNER OF SAINT – REIHE handelt. In dieser ...

ALL SAINTS HIGH – DIE PRINZESSIN ist der erste Teil der ALL SAINTS – REIHE von L. J. SHEN. Wissen sollte man, dass es sich bei dieser Reihe um ein Spin-off der SINNER OF SAINT – REIHE handelt. In dieser Reihe spielt nun die nächste Generation die Hauptrollen.
Ich war total neugierig auf den Auftakt der neuen Trilogie von L. J. SHEN.
Das COVER mag ich sehr gerne, das gilt aber für nahezu alle Cover von Büchern aus dem LYXverlag. Der KLAPPENTEXT hat mir gut gefallen und mich sehr neugierig gemacht.
HAUPTPROTAGONISTIN DARIA FOLLOWHILL kommt aus einer reichen Familie, ist wunderschön und wahnsinnig beliebt auf der ALL SAINTS HIGH. Man mag glauben, dass sie das perfekte Leben lebt.
Ich muss sagen, dass ich mit DARIA lange Zeit nicht warm geworden bin. DIE PRINZESSIN trifft es schon ganz gut. Ein sympathischer Protagonist war sie für mich den größten Teil des Buches nicht.
PENN steht für so ziemlich alles, für das DARIA nicht steht. Er ist nach dem Tod seiner Mutter erst einmal allein, arm und ohne Zuhause.
Das Buch viele INTERESSANTE und SPANNENDE NEBENCHARAKTERE, aber auch hier sind einige sehr unsympathische Protagonisten dabei.
Der Einstieg in das Buch dürfte nicht ganz so einfach sein, wenn man die SINNER OF SAINT – REIHE nicht kennt. Man begegnet vielen von dort schon bekannten Namen und Figuren und muss sich im Zweifelsfall erst einmal einlesen. Meiner Meinung nach braucht man die Vorgängerreihe zwar nicht zwingend gelesen zu haben, einfacher macht es das einem aber schon.
Die HANDLUNGEN der einzelnen Protagonisten sind für mich nicht immer nachvollziehbar. Das Buch steckt voller Klischees und die Protagonisten reagieren sehr oft vollkommen übertrieben.
Dennoch kann man das Buch kaum aus der Hand legen. Ich wollte permanent wissen, wie es weiter geht.
Sehr SPANNEND GESCHRIEBEN finde ich die Dynamik zwischen DARIA und MELODY (ihrer Mutter).
Insgesamt bietet das Buch diverse Emotionen. RACHE, HASS, WUT, EIFERSUCHT, ANZIEHUNGSKRAFT, HOFFNUNG, VERZWEIFLUNG spielen eine große Rolle.
Der SCHREIBSTIL der Autorin ist sehr gut zu lesen. Sie hat eine sehr moderne Schreibart. Allerdings muss man mit doch sehr eindeutiger und expliziter Sprache zurechtkommen. Mir hat die Wortwahl in diesem Buch nicht immer gefallen. Die Geschichte ist überwiegend aus DARIAS und PENNS Perspektiven geschrieben, was mir sehr gut gefällt, aber auch DARIAS Eltern bekommen nochmal einen Teil.

Alles in allem konnte ich das Buch schlecht aus der Hand legen, es ist aber auch nicht mein Lieblingsbuch der Autorin. ALL SAINTS HIGH – DIE PRINZESSIN ist definitiv keine süße Highschool-Geschichte. Dennoch bin ich sehr gespannt auf die weiteren Teile der Reihe. Von mir gibt es 3,5 von 5 STERNEN.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 16.12.2019

Lust auf eine englische Teezeit!

Legal Love – An deiner Seite
0

LEGAL LOVE – AN DEINER SEITE von J. T. SHERIDAN ist mein erster Kontakt mit der Autorin, die auch als JESSICA BERNETT Bücher schreibt. Meiner Recherche nach war LEGAL LOVE – AN DEINER SEITE das erste Buch ...

LEGAL LOVE – AN DEINER SEITE von J. T. SHERIDAN ist mein erster Kontakt mit der Autorin, die auch als JESSICA BERNETT Bücher schreibt. Meiner Recherche nach war LEGAL LOVE – AN DEINER SEITE das erste Buch der Autorin im Bereich zeitgenössischer Liebesromane.
Die LONDONER ANWÄLTIN NORA COLLINS muss noch mit dem Tod ihres Chefs und Mentors zurechtkommen, als dessen Enkel DAVID PADGET aus Australien anreist, das Ruder in der Kanzlei übernehmen und alles umkrempeln möchte. Darauf reagiert NORA mit nur wenig Gegenliebe, schließlich hatte DAVID sich lange weder für die Kanzlei, noch für seinen kranken Großvater interessiert. Die beiden Protagonisten kennen sich seit frühester Kindheit, haben sich aber seit Jahren nicht mehr gesehen.
Die Geschichte spielt in ENGLAND, durch die Beschreibungen der Autorin fühlt man sich gut an den Ort des Geschehens versetzt. Da hat man wirklich Lust auf eine englische Teatime.
Der SCHREIBSTIL der Autorin an sich gefällt mir. Die Geschichte ist FLÜSSIG zu lesen. Erzählt wird das Geschehen aus der Perspektive von Nora. Ein Buch für zwischendurch, für meinen Geschmack allerdings zu kurz und mit zu vielen Missverständnissen und zu viel Argwohn versehen.
Das COVER gefällt mir, Covermodel und der Londoner Bildhintergrund passen sehr gut zu meinen Vorstellungen von der Geschichte. Eine genretypische Umsetzung nach meinem Geschmack.
Alles in allem ein netter Liebesroman. Ich habe das Buch in einem Rutsch gelesen, bin aber nicht 100%tig überzeugt. Von mir gibt es 3,5 von 5 STERNEN.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 17.11.2022

Es geht ins weihnachtliche EDINBURGH!

Weihnachten in der kleinen Buchhandlung
0

WEIHNACHTEN IN DER KLEINEN BUCHHANDLUNG war meine erste Geschichte von JENNY COLGAN. Ich habe aufgrund des KLAPPENTEXTES zugegriffen. Allerdings habe ich einfach überlesen, dass es sich schon um den 4. ...

WEIHNACHTEN IN DER KLEINEN BUCHHANDLUNG war meine erste Geschichte von JENNY COLGAN. Ich habe aufgrund des KLAPPENTEXTES zugegriffen. Allerdings habe ich einfach überlesen, dass es sich schon um den 4. Teil der HAPPY EVER AFTER-REIHE handelt. Glücklicherweise wurden mir sehr schnell die Bedenken genommen, dass ich die anderen Geschichten der Reihe zum Verständnis bräuchte. Es gibt einige Personen aus einem anderen Teil, die wieder auftauchen. Ohne sich damit beschäftigt zu haben, könnten dass aber auch völlig losgelöste Charaktere sein.
Erneut hat mich ein WEIHNACHTLICHES HÖRBUCH ins WUNDERSCHÖNE SCHOTTLAND entführt, genauer gesagt sogar nach EDINBURGH, eine Stadt, die ich WIRKLICH LIEBE. Immer wieder habe ich mich an Orten wiedergefunden, die ich selbst schon besucht habe. Die Buchhandlung, ihre Lage und den Zustand zu Beginn konnte ich mir sehr gut vorstellen.
WEIHNACHTEN IN DER KLEINEN BUCHHANDLUNG ist meiner Ansicht nach keine klassische Liebesgeschichte, der Fokus liegt auf anderen Dingen. Deshalb gibt es für mich auch nicht DIE PROTAGONISTEN. Den Hauptanteil an der Geschichte hat CARMEN mit ihren vielseitigen Baustellen und zwischenmenschlichen Beziehungen. Aber auch die anderen CHARAKTERE der Geschichte erzählen ihren Teil. Allesamt finde ich SPANNEND und INTERESSANT, allerdings fehlt es mir an einigen Stellen an Vollständigkeit und Ausgereiftheit.
Beim HÖRBUCH waren die PERSPEKTIVWECHSEL zeitweise etwas irritierend. Die Geschichte wird nicht klassisch aus einer oder zwei PERSPEKTIVEN erzählt, sondern wechselt zwischen deutlich mehr Stimmen, wobei CARMEN den größten Anteil hat. Nicht immer war mir sofort klar, wessen Gedanken man gerade folgt. Hier würde mich interessieren, wie es im Buch gehandhabt wird.
Das COVER der Geschichte finde ich SEHR HÜBSCH und TOTAL ANSPRECHEND.
Gesprochen wird WEIHNACHTEN IN DER KLEINEN BUCHHANDLUNG von VANIDA KARUN. Hierbei handelt es sich um eine SPRECHERIN, von der ich schon einiges gehört habe und von der ich mich SEHR GERNE durch Geschichten leiten lasse.
Alles in Allem ist WEIHNACHTEN IN DER KLEINEN BUCHHANDLUNG von JENNY COLGAN eine süße Geschichte, die man, von einigen Kritikpunkten abgesehen, gut zwischendurch hören kann. Von mir gibt es 3 von 5 STERNEN.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 02.10.2022

Wurde meinen Erwartungen nicht gerecht!

Mister Forever
0

LANGE, LANGE, LANGE habe ich auf das Erscheinen dieses Buches gewartet, dann aber doch noch eine Weile gebraucht, um es endlich anzufangen. MISTER FOREVER ist TEIL 3 der MASTERS OF LOVE-REIHE von LEISA ...

LANGE, LANGE, LANGE habe ich auf das Erscheinen dieses Buches gewartet, dann aber doch noch eine Weile gebraucht, um es endlich anzufangen. MISTER FOREVER ist TEIL 3 der MASTERS OF LOVE-REIHE von LEISA RAYVEN und ich hatte SEHR HOHE ERWARTUNGEN an die Geschichte. Leider konnte sie diesen nicht wirklich gerecht werden, die beiden Vorgänger haben mir insgesamt deutlich besser gefallen. Zeitweise hatte ich persönlich den Eindruck, dass das Schreiben der Autorin diesmal nicht so leicht gefallen ist.
Die Geschichte an sich ist schon äußerst originell. Die Umsetzung finde ich persönlich diesmal weniger gelungen. Es gibt einige Logikfehler und Ungereimtheiten.
Auch die beiden HAUPTCHARAKTERE der Geschichte haben es mir nicht so leicht gemacht, wie ihre Vorgänger. TOBY finde ich KLASSE, JOANNA die meiste Zeit nicht so. Letzteres liegt vielleicht aber auch an den vielen Lügen, in die sie sich verstrickt. Ein Thema, auf das ich etwas allergisch reagiere. Die weibliche PROTAGONISTIN fand ich tatsächlich eher nervig.
Total Klasse finde ich JEEVES!
Der SCHREIBSTIL von LEISA RAYVEN an sich ist LOCKER und FLÜSSIG. Sie schreibt DIREKT und FRECH und wieder sehr HUMORVOLL. Die Kapitelüberschriften, in der genutzten Art, gefallen mir wieder total gut. Erzählt wird MISTER FOREVER aus der Perspektive von TOBY. Die Autorin bedient sich dabei eines ICH-Erzählers. Normalerweise mag ich es sehr, wenn eine Geschichte aus den Perspektiven BEIDER HAUPTPROTAGONISTEN erzählt wird. Hier finde ich die Wahl des einen Erzählers originell und spannend.
Das Buch ist theoretisch unabhängig von den beiden anderen der Reihe lesbar, nichtsdestotrotz ist man TOBY und JOANNA bereits im Vorfeld begegnet. Und dadurch, dass mir die beiden anderen Bücher besser gefallen haben, kann ich den Einstieg in die MASTERS OF LOVE-REIHE mit diesem Titel nicht empfehlen, es wäre schade, wenn man die Vorgänger verpasst.
MISTER FOREVER von LEISA RAYVEN ist in meinen Augen nicht so gelungen wie die beiden anderen Bücher der Reihe, die ich sehr geliebt habe. Von mir gibt es für den 3. TEIL der MASTERS OF LOVE-REIHE leider nur 3 von 5 STERNEN.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 14.07.2022

Nicht mein liebster CHICAGO STAR Roman!

Und wenn du mich küsst
0

Die CHICAGO STARS von SUSAN ELIZABETH PHILLIPS war eine meiner ersten SPORTS ROMANCE-REIHEN und ist mit dafür verantwortlich, dass ich diese Art von Romance wirklich sehr liebe.
UND WENN DU MICH KÜSST ...

Die CHICAGO STARS von SUSAN ELIZABETH PHILLIPS war eine meiner ersten SPORTS ROMANCE-REIHEN und ist mit dafür verantwortlich, dass ich diese Art von Romance wirklich sehr liebe.
UND WENN DU MICH KÜSST ist der inzwischen 9. Teil und ich habe mich sehr darauf gefreut. Leider ist dieser Teil der Reihe nicht mein liebster.
Was mir SEHR GUT gefallen hat, ist das COVER des Buches. Ich bin kein Fan von Menschen auf COVERN, die Bücher von SUSAN ELIZABETH PHILLIPS erhalten vom deutschen Verlag aber immer WUNDERSCHÖNE und GROßARTIG PASSENDE Buchumschläge. Die Farbzusammenstellung, die Schriftauswahl und die gesamte Komposition sind PERFEKT STIMMIG und man kann kaum daran vorbeigehen.
Die PROTAGONISTEN dieses Buches sind OLIVIA SHORE und THADDEUS WALKER BOWMAN. Während ich den männlichen Hauptcharakter total klasse finde, ist mir OLIVIA definitiv zu viel DIVA. Das ist aber durchaus mal etwas anderes, denn normalerweise sind ja eher die Supersportler die Diven.
Den SCHREIBSTIL von SUSAN ELIZABETH PHILLIPS mag ich normalerweise sehr. Auch hier gefallen mir die geschriebenen DIALOGE und den HUMOR der Autorin. An der einen oder anderen Stelle bin ich allerdings im Lesefluss gestolpert und ich vermute hier eher ein Problem mit der Übersetzung, als mit dem Original. Der SCHREIBSTIL der Autorin an sich ist UNVERKENNBAR und an sich angenehm zu lesen.
Alle Bücher dieser Reihe sind UNABHÄNGIG VONEINANDER lesbar. Man begegnet zwar dem einen oder anderen schon bekannten Gesicht wieder, es stört für das Lesen der Geschichte aber nicht, wenn man diese nicht kennt oder sich an die Einzelheiten nicht hundertprozentig erinnert.
Für die Länge der Geschichte hätte die eine oder andere Stelle der Geschichte für meinen Geschmack noch etwas ausführlicher und tiefgreifender behandelt werden können. Die eine oder andere Szene war mir noch etwas zu oberflächlich.
FAZIT: Meiner Meinung nach ist UND WENN DU MICH KÜSST nicht das beste Buch, um ein Fan von SUSAN ELIZABETH PHILLIPS zu werden und ich bin normalerweise einer. Aus meiner Sicht startet man lieber mit einem anderen Buch, wenn man diese eigentlich großartige Autorin kennenlernen möchte.
Von mir gibt es für dieses Buch von SUSAN ELIZABETH PHILLIPS 3 von 5 STERNEN, leider.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere