Profilbild von Lysann4

Lysann4

Lesejury Profi
offline

Lysann4 ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Lysann4 über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 13.02.2021

Für kleine Bald-Leser

Die Tierolympiade - Leserabe ab Vorschule - Erstlesebuch für Kinder ab 5 Jahren
0

Nachdem das Buch bei uns eingezogen ist, stürzte sich mein Kleiner (5) direkt drauf. Direkt selbst mitlesen zu können, fand er richtig spitze.

Die Geschichte ist sehr süß geschrieben. 3 Freunde veranstalten ...

Nachdem das Buch bei uns eingezogen ist, stürzte sich mein Kleiner (5) direkt drauf. Direkt selbst mitlesen zu können, fand er richtig spitze.

Die Geschichte ist sehr süß geschrieben. 3 Freunde veranstalten einen sportlichen Wettkampf und in jedem Spiel gewinnt ein anderer. Nur wollte einer alles gewinnen und das führt dann zu Frust.

Die Illustrationen sind wunderschön und begleiten gut durch den Text. Die Vorlesebilder sind größtenteils für den kleinen Mitleser selbst zu erraten. Falls das nicht klappt, gibt es noch die Liste am Ende des Buches. Auch die Rätsel am Ende fanden hier großen Anklang.

Ich war ja eher skeptisch, ob diese Zwischenstude zwischen Vorlesen und selbst lesen welche notwendig ist. Aber dem kleinen Bald-Leser macht es unheimlich viel Spaß. Nun liest er sogar aus einem Buch gemeinsam mit der großen Schwester

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 12.02.2021

Wow wow wow

Zwei in Solo
0

Inhalt:
Sophie und ihr ehemaliger Schüler Milo treffen sich nach Jahren wieder und beginnen eine Affäre. Diese entwickelt sich ganz von allein ganz viel weiter. Reicht es, trotz aller Unterschiede beider ...

Inhalt:
Sophie und ihr ehemaliger Schüler Milo treffen sich nach Jahren wieder und beginnen eine Affäre. Diese entwickelt sich ganz von allein ganz viel weiter. Reicht es, trotz aller Unterschiede beider gemeinsam zu sein?

Meine Meinung:
Wow. Mein erster Gedanke. Nicht in Worte zu fassen.

Dies ist das 2. Buch für mich von Elja Janus und hat mich ebenso sprachlos zurückgelassen wie "Zwei Tage und drei Leben lang".

Sophie und Milo kommen aus Gesellschaftsschichten, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Und dennoch haben sie sich gegenseitig soviel zu geben, soviel zu sagen.

Das Buch ist ein einziges Gefühl von vorn bis hinten. Elja Janus schafft es, wie ich es bisher kein 2. Mal erlebt habe, auch die geringsten Gefühle in unheimlich tolle Worte zu fassen.

Anfangs passiert ja rein handlungstechnisch nicht wirklich viel. Aber dennoch passiert auch so unheimlich viel. Nur auf einer anderen Ebene. Ich fühlte mich Sophie und Milo so nah, ich kann mich in beide so unheimlich gut hineinversetzen, dass ich ihre Gefühle schon am eigenen Leib spüre.

Elja Janus zeigt hier, dass die in den einzelnen Gesellschaftsschichten gängigen Vorurteile genau dies sind: Vorurteile. Da steckt soviel mehr in dem gewalttätigen, machtbesessenen "Pöbel", als man sieht bzw. sehen will. Und die mit beiden Beinen im Leben stehende Lehrerin hat hinter verschlossenen Türen mit jeder Menge Sorgen zu kämpfen, die nicht zu ihrem Gesellschaftsbild passen.

Gemeinsam überwinden beide ihre emotionalen Beeinträchtigungen ganz langsam, nicht unbedingt leicht, aber eben gemeinsam. Beide entwickeln sich weiter, kitzeln Eigenschaften am andern hervor, die keiner für möglich gehalten hat. Die verändern sich. Nicht für den anderen. Mit dem anderen. Sie halten sich gegenseitig fest, lassen wieder los, halten fest. Ein einziges Wechselbad der Gefühle.

Die Dialoge sind mal lockerleicht, mal wirklich schwer zu ertragen. Aber nie langweilig oder langatmig. Elja Janus schafft es, mich an eine Geschichte zu fesseln, die nicht aus großen Pageturnern oder Dramen bestehen muss. Das, was anderswo das große Drama wäre, wird hier nur nebenbei erwähnt (Stichwort Adam und "Gott") und das ist vollkommen okay.

Dieses Buch hat echt alles aus mir rausgeholt. Lachen, weinen, bangen, atmen vergessen...

Ich empfehle das Buch jedem Menschen, der große Gefühle liebt. Und nicht nur nebenbei, sondern zum Genießen...

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 12.02.2021

A Romeo and Juliet Story

Daughter of Shades (Die Geschichte von Kyron und Salina 1)
0

Inhalt:
Sabrina ist ein Schattenwesen, immer auf der Flucht vor den Lichtwesen. Denn diese jagen Schattenwesen gnadenlos.
Kyron ist ein Lichtwesen und verabscheut Schattenwesen. Doch dann trifft er Sabrina ...

Inhalt:
Sabrina ist ein Schattenwesen, immer auf der Flucht vor den Lichtwesen. Denn diese jagen Schattenwesen gnadenlos.
Kyron ist ein Lichtwesen und verabscheut Schattenwesen. Doch dann trifft er Sabrina und sieht, dass seine Vorurteile und alles, was er über Schattenwesen gelernt hat, nicht zutreffen...

Meine Meinung:
Anfangs fiel es mir etwas schwer, in die Story zu kommen. Das änderte sich zum Glück sehr schnell und ich flog nur so durch die Seiten.

Der Klappentext versprach eine interessante Lovestory mit ein wenig Romeo und Julia Feeling. Da ich solche Geschichten sehr mag, konnte ich nicht widerstehen.

Die Geschichte baut vor dem Hintergrund auf, das sich Licht- und Schattenwesen hassen und bekämpfen. Über die eigentlichen Gründe erfährt man nichts. Nur das Lichtwesen Fähigkeiten haben, mit denen man Gutes bewirken kann. Und Schattenwesen haben Fähigkeiten, mit denen man nur Schlechtes bewirken kann. Ich hoffe sehr, mehr im 2. Band über die Hintergründe zu erfahren.

Die Geschichte ist sehr ansprechend. Die Entwicklung der Geschichte zweier junger Menschen, die sich eigentlich hassen müssten, sich aber dagegen wehren, ist sehr inspirierend. Nach und nach entwickeln sie eine Freundschaft und mehr darüber hinaus. Sie lernen, sich gegenseitig zu vertrauen.

Das Buch endet mit einem Cliffhanger und ich bin froh, dass der 2. Band bereits am 4.3.2021 erscheint.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 07.02.2021

Topt Band 1 nochmal

Matching Night, Band 2: Liebst du den Verräter?
0

Inhalt:
Cara hat die Matching Night geschafft, sie ist nun ein Raven. Doch sowohl von Josh als auch von Tyler fühlt sie sich verraten. Doch bald braucht sie die Hilfe beider, um ein großes Geheimnis zu ...

Inhalt:
Cara hat die Matching Night geschafft, sie ist nun ein Raven. Doch sowohl von Josh als auch von Tyler fühlt sie sich verraten. Doch bald braucht sie die Hilfe beider, um ein großes Geheimnis zu entschlüsseln. Dabei begibt sie sich in große Gefahr...

Meine Meinung:
Der Schreibstil ist ebenso fesselnd und spannend wie bereits im ersten Teil. Auch wird wieder aus Caras Sicht erzählt, das gefällt mir sehr gut.

Das Setting in der Elite-Hochschule und der exklusiven Studenverbindung ist wieder absolut überwältigend. Diesmal steht nicht das Verbindungshaus der Raven im Vordergrund, sondern das der Lions. Aber das steht dem der Raven in nichts nach.

Eigentlich müsste ich bei meiner Rezi von Band 1 einen Stern abziehen, denn Band 2 topt diesen nochmal um Längen. Die Spannung ist durchweg greifbar. Bei der Dreiecksgeschichte ist nicht sofort absehbar, in welche Richtung sie diese entwickeln soll. Romantik, knisternde Gefühle, pure Spannung. Dies macht den 2. Band aus.

Ich finde es sehr schade, dass ich Whitfield und all die lieb gewonnenen Charaktere nun verlassen muss. Dabei haben sie mich beiden Bänden doch nur 4 Abende begleiten können...

Und noch immer: #teamtyler

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 07.02.2021

Spannend, aufregend, geheimnisvoll

Matching Night, Band 1: Küsst du den Feind?
0

Inhalt:
Cara beginnt ihr Studium am St. Josephs College. Sie hat kaum Geld und keine Wohnung in der Nähe. Da kommt das Angebot der exklusiven Studenverbindung der Ravens gerade recht, in deren Kreise aufgenommen ...

Inhalt:
Cara beginnt ihr Studium am St. Josephs College. Sie hat kaum Geld und keine Wohnung in der Nähe. Da kommt das Angebot der exklusiven Studenverbindung der Ravens gerade recht, in deren Kreise aufgenommen zu werden und von den Vorteilen der kostenlosen Wohnung sowie eines Stipendiums zu profitieren. Vorher muss sie allerdings noch deren Aufnahmeprüfung bestehen und mit einem Wildfremden ein Paar spielen...

Meine Meinung:
Spannend, aufregend, geheimnisvoll.

Das Cover ist wunderschön und ergibt gemeinsam mit dem Band 2 ein tolles Bild.

Kaum zu glauben, das war mein erstes Buch von Stefanie Hasse. Und ich bin total begeistert. Der Prolog ist schon sehr geheimnisvoll. Und dann startet die Geschichte langsam und nimmt immer mehr Fahrt auf. Bis zu dem Punkt, als ich das Buch nicht mehr weglegen konnte...

Der Schreibstil ist wirklich sehr fesselnd und es liest sich absolut flüssig. Die Kapitel haben eine angenehme Länge. Und die Ich-Erzählweise von Cara finde ich auch total super.

Cara ist sehr sympathisch und man hofft von Anfang an mit ihr mit, dass sie für ihre Probleme eine Lösung findet.

Tyler habe ich trotz der Differenzen mit Hannah in mein Herz geschlossen. Und obwohl ich wohl nicht allzu viele Gleichgesinnte habe, bin ich #teamtyler.

Josh fand ich doch sehr distanziert  auch wenn er sich nach und nach zeitweise öffnen konnte. Ich bin mit ihm noch nicht so recht warm geworden, aber wer weiß, was Teil 2 noch bringt.

Zum Schluss muss ich noch festhalten, dass der Titel "Küsst du den Feind"wirklich sehr gut gewählt ist. Denn er lässt sich sowohl auf Josh als auch auf Tyler beziehen.

Für mich uneingeschränkt zu empfehlen. Der Cliffhanger war gemein, aber der 2. Teil ist ja zeitgleich erschienen und liegt auch schon bei mir 😊

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere