Platzhalter für Profilbild

Mamijojale

aktives Lesejury-Mitglied
offline

Mamijojale ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Mamijojale über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 13.08.2020

Gelungene Zeitreise

Mein Vater, John Lennon und das beste Jahr unseres Lebens
0

In "Mein Vater, John Lennon und das beste Jahr unseres Lebens" von Tom Barbash begleiten wir den jungen Buddy Winter dabei, seinem Vater zu helfen, an seine großen Erfolge der "Buddy Winter -Show' anzuknüpfen.

Auf ...

In "Mein Vater, John Lennon und das beste Jahr unseres Lebens" von Tom Barbash begleiten wir den jungen Buddy Winter dabei, seinem Vater zu helfen, an seine großen Erfolge der "Buddy Winter -Show' anzuknüpfen.

Auf dem Weg treffen wir viele Berühmtheiten dieser geschichtsträchtigen Zeit, wie zum Beispiel John Lennon Yoko Ono, Ted Kennedy und Muhammad Aliu und verbringen viel Zeit im bekannten Dakota House. Wir reisen zu den olympischen Winterspielen und feiern große Partys.

Mehr möchte ich zur Geschichte des Buches gar nicht sagen, aber zur wunderbaren Erzählweise!

Tom Barbash gelingt es auf wunderbare Art und Weise Orte und Gefühle zu beschreiben, so dass man sich nicht nur als Leser sondern als Begleiter der agierenden Personen fühlt.

Dabei ist dieser Roman keines Falls getragen von großen Highlights oder durchweg aufregend und abenteuerlich, er plätschert sogar eher gemächlich vor sich hin. Trotzdem ist er nie langweilig oder langatmig, für mich ein echtes Kunstwerk der aktuellen Literatur...

Das stilvolle Cover passt wunderbar zur Geschichte, es nimmt nichts vorweg, sondern stimmt auf den Roman ein.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 02.08.2020

Wirklich süß!

Mein Puste-Licht-Buch: Wenn im Dunkeln Sterne funkeln
0

Bei diesem Buch handelt es sich um ein Pappbilderbuch im mittelgroßen Format, so dass kleine Kinderhände es noch gut halten können, aber auch der Platz für die Illustrationenen nicht zu knapp ...

Bei diesem Buch handelt es sich um ein Pappbilderbuch im mittelgroßen Format, so dass kleine Kinderhände es noch gut halten können, aber auch der Platz für die Illustrationenen nicht zu knapp ist.
Auf jeder Doppelseite begleiten die kleinen Leser ein liebevoll gezeichnetes Tier in den Schlaf. Jedes Tier hat zum Einschlafen ein anderes, bekanntes Ritual, mal mit Mama, Papa oder Oma.
Gemeinsam haben alle, dass sie die leutendenden Sterne brauchen um einzuschlafen. Diese können von den Kindern durch leichtes Pusten (oder antippen, hat mein Sohn herausgefunden) angeschaltet werden und leuchten pro Seite ein paar Sekunden auf.
Der erzählerische Text begleitet das Bild und ein wiederkehrender Reim lädt das Kind zum pusten ein.
Uns gefällt das Buch richtig gut und wir werden es sicher weiterempfehlen oder zu Geburtstagen verschenken.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere