Platzhalter für Profilbild

Mamijojale

aktives Lesejury-Mitglied
offline

Mamijojale ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Mamijojale über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 26.10.2020

Eine Geschichte voller Hoffnung und Mut!

Vom kleinen Waschbären, der sich traute, mutig zu sein
0

Der Waschbär Henry hat das Eichhörnchen Baby Ben bei sich aufgenommen, nachdem es aus dem Nest gefallen ist.

Als die beiden sich auf den Weg machen, um Ben wieder zu seiner Familie zu bringen, müssen ...

Der Waschbär Henry hat das Eichhörnchen Baby Ben bei sich aufgenommen, nachdem es aus dem Nest gefallen ist.

Als die beiden sich auf den Weg machen, um Ben wieder zu seiner Familie zu bringen, müssen sie mit Schrecken feststellen, dass die Bäume der Eichhörnchen abgeholzt wurden und nur noch eine triste, hoffnungslose Fläche übrig geblieben ist...

Die Krähe weist den beiden die Richtung, in die die Eichhörnchen gezogen sind und die Freude machen sich auf zu einer abenteuerlichen Suche, die ihnen noch einen großen Freund beschert und vor allem Henry viel Mut abverlangt...

Das Buch ist großartig illustriert. Die Bilder ergänzen den Text so wunderbar und transportieren Gefühle und Stimmungen der Tiere sehr passend, wir sind sehr begeistert 😍

Das Buch sieht nicht nur sehr schön aus, es ist mit der schönen Geschichte ein wirklicher Geheimtipp fürs Kinderbuchregal!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 17.10.2020

Wunderschönes Bilderbuch mit sachlichen Informationen

Weißt du, wo die Baumkinder sind?
0

Zur Geschichte:
Das kleine Eichhörnchen Piet taucht traurig bei Förster Peter auf... Alle haben eine Familie, nur er ist allein 😓
Das kann gar nicht sein, meint Peter, sogar die Baumkinder leben bei ihren ...

Zur Geschichte:
Das kleine Eichhörnchen Piet taucht traurig bei Förster Peter auf... Alle haben eine Familie, nur er ist allein 😓
Das kann gar nicht sein, meint Peter, sogar die Baumkinder leben bei ihren Familien!
Das macht Piet neugierig und sie begeben sich auf eine abenteuerliche Suche in den Wald.
Sie übernachten unter freiem Himmel, beobachten wie Nadelbäume gerodet werden und treffen sogar einen Wolf! Wie gut, dass Peter Förster ist und dem Eichhörnchen alles bestens erklärt, auch warum er keine Angst vorm Wolf hat...
Aber finden Peter und Piet auch die gesuchten Baumkinder?
Und was ist mit Piet, der sucht doch auch eine Familie!
Die Illustrationen sind wunderbar niedlich und trotzdem nicht kitschig oder realitätsfern,
ein rundum gelungener #bücherschatz
.
.
.
Für uns war schon beim ersten Lesen klar, wir wollen auch die Baumkinder suchen! Also Rucksäcke auf und los!
Wir haben sie gefunden!
Zieht doch auch mal los und guckt, wo es in eurer Nähe echte Baumfamilien gibt♥️🌳
.
Manchmal bringen Bücher gleich eine Idee mit, um das gelesene zu vertiefen, das ist doch wunderbar

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 17.10.2020

Süße Geschichte zum Herbst

Die kleine Maus und das goldene Blatt
0


.
Es ist Herbst, wehmütig verabschieden sich die Tiere vom Sommer, sie fürchten den nassen und kalten Herbst.
Nur Pippa, die kleine Maus weiß zu schätzen, welche Schönheiten der Herbst in seiner bunten ...


.
Es ist Herbst, wehmütig verabschieden sich die Tiere vom Sommer, sie fürchten den nassen und kalten Herbst.
Nur Pippa, die kleine Maus weiß zu schätzen, welche Schönheiten der Herbst in seiner bunten Vielfalt bereit hält 🍁🍂
Sie sucht und sammelt die schönsten Blätter in den verschiedensten Goldtönen.
Sie liebt ihre Herbstschätze so sehr, dass sie bei einer waghalsigen Kletteration vom Bauch purzelt, zum Glück passiert nichts schlimmes und ihre Freunde sind direkt zur Stelle und helfen Pippa wieder auf die Pfötchen😍
Als Pippa den Freunden zu Hause Pippas Schätzetze sehen, beginnen sie zu verstehen, was diese ihrer Freundin bedeuten und beginnen selbst, den Herbst mit anderen Augen zu sehen.
.
.
.
Ein sehr liebevoll illustriertes Bilderbuch über die schönen Seiten des Herbstes das Lust macht selbst direkt auf Schatzsuche zu gehen.
Denn mal ehrlich, im Herbst schenkt uns die Natur die schönsten Dinge um es auch im Haus wunderbar gemütlich zu dekorieren.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 17.10.2020

Eine Hommage an Bücher

Ich mag keine Bücher. Nie. Niemals. Nie.
0

Es war einmal ein Mädchen, das mochte keine Bücher....
So beginnt das Bilderbuch.
.
Marla benutz Bücher für Vieles:
als Türstopper, Leiter, sogar als Teller! Nur eines interessiert sie nicht!
Was zwischen ...

Es war einmal ein Mädchen, das mochte keine Bücher....
So beginnt das Bilderbuch.
.
Marla benutz Bücher für Vieles:
als Türstopper, Leiter, sogar als Teller! Nur eines interessiert sie nicht!
Was zwischen den Buchdeckeln steht, ist Marla völlig egal!
Irgendwann reicht es den Büchern und Marla gerrät wie von Zauberhand zwischen die Seiten und steht aufeinmal in den Geschichten, die sie doch so gar nicht interessieren...
Oder doch?
.
Ob die Bücher Marla mit ihrem Trick von sich überzeugen können?
.
.
.
Ein süßes Bilderbuch, das zum Träumen einlädt: in welche Geschichte möchte ich selbst gern fallen?
Da fallen meinen Kindern unzählige Wunschbücher ein❤️

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 08.10.2020

Paula heißt nicht nur prima, sie ist es!

Paula Prima und der Klassendieb
0

Zur Geschichte:
Wir lernen die Drittklässlerin Paula und ihre Freunde Sissi, Oleg und Kim kennen, die in die Waldschule gehen. Sie finden ihre Schule und vorallem ihre Lehrerin richtig gut! Als eines Tages ...

Zur Geschichte:
Wir lernen die Drittklässlerin Paula und ihre Freunde Sissi, Oleg und Kim kennen, die in die Waldschule gehen. Sie finden ihre Schule und vorallem ihre Lehrerin richtig gut! Als eines Tages die Glitzerstifte von Frau Plum verschwinden, ist sofort klar, dass die Gruppe sich auf die Suche nach den Stiften macht, am Ende finden sie auch heraus, was passiert ist, sind von der Lösung des Falles aber selbst überrascht!

Eigene Meinung:
Das Buch ist ganz wunderbar! Am liebsten würde ich es direkt in die Schulbüchereien stellen, damit möglichst viele Kinder Paula Prima kennen lernen!
Die Autorin beschreibt Personen und Schauplätze so wunderbar, man meint in die Geschichte einzutauschen.
Ein großes Thema des Buches ist Gerechtigkeit. Regine Bielefeldt ist es hier gelungen, der Leserschaft ganz wunderbare Impulse zum Nachdenken zu geben, ohne vorgefertigt eine Meinung aufzuzwängen.
Und trotz der wunderbaren Botschaft, die dieses Buch in sich trägt, ist es vorallem eines: eine spannende Geschichte, die einfach Spaß macht.
Paula Prima ist so wunderbar authentisch, sie könnte eine 8jährige sein, die man auf der Straße trifft.
Das Buch kann gut von geübten Lesern ab der 2. Klasse selbst gelesen werden, aber auch zum Vorlesen ist es wunderschön!
Hoffentlich hören wir noch ganz viel von Paula und ihren Freunden, denn sie sind wirklich "Prima"!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere