Profilbild von MarleyThompson

MarleyThompson

Lesejury Star
offline

MarleyThompson ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit MarleyThompson über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 18.02.2019

Leider keine neuen Impulse ...

Geh doch ... deine Welt zu Fuß entdecken
1

• Geh doch ... deine Welt zu Fuß entdecken (GROH Eintragbücher)
• Verlag: Groh Verlag
• Seitenanzahl: 176 Seiten
• Erscheinungsdatum: 14.05.2018


Danke an netgalley und den Groh Verlag die mir dieses ...

• Geh doch ... deine Welt zu Fuß entdecken (GROH Eintragbücher)
• Verlag: Groh Verlag
• Seitenanzahl: 176 Seiten
• Erscheinungsdatum: 14.05.2018


Danke an netgalley und den Groh Verlag die mir dieses Buch als Rezi-Exemplar zur Verfügung gestellt haben. Dies beeinflusst meine Meinung jedoch in keinster Weise!

Die Aufmachung des Buches ist wunderschön, die Farben sind sehr gut gewählt und kombiniert und das Design hat eine ruhige, sanfte Ausstrahlung. Auch die verschiedenen Zitate und Gedichte sind sehr gut gewählt.

Leider findet sich in diesem Buch kaum etwas Neues. Wenn Jemand auf neue Impulse hofft, ist er hier leider nicht richtig beraten. Die Tipps sind leicht anwendbar, z.B. gefundene Blumen oder Blätter zu trocknen, einfach mal mit offenen Augen durch seine nähere Umgebung zu spazieren, das Besuchen der umliegenden Freibäder. Leider alles nichts was man nicht schon kennt. Sehr viele Seiten bieten Platz für eigene Notizen und Gedanken, man findet auch das eine oder andere Rezept oder Mandala zum Ausmalen.

Alles in Allem ein schönes Buch aber wie schon gesagt, neue Impulse findet man kaum.
Drei Punkte, da die Aufmachung wirklich ein Hingucker ist.

Veröffentlicht am 10.02.2019

Ok für eine Fortsetzung

All in - Zwei Versprechen
0

Titel: All in – Zwei Versprechen
Autorin: Emma Scott
Übersetzung: Inka Marter
Erscheinungsdatum: 21.12.2018
Länge: 417 Seiten
Verlag: LYX.digital

Zur Reihe:
All in – zwei Versprechen ist der zweite Teil ...

Titel: All in – Zwei Versprechen
Autorin: Emma Scott
Übersetzung: Inka Marter
Erscheinungsdatum: 21.12.2018
Länge: 417 Seiten
Verlag: LYX.digital

Zur Reihe:
All in – zwei Versprechen ist der zweite Teil der All-in-Duett Reihe und es ist zu empfehlen, den ersten Band vorher zu lesen.

Cover:
Ich muss sagen, dass mich dieses Cover nicht angesprochen hat. Es hat für mich einen eher futuristischen Touch und würde es eher einer Fantasy zuordnen.

Zum Inhalt:
Kacey verliert ihre große Liebe, Theo verliert seinen besten Freund. Aus tiefer Verbundenheit entwickelt sich Liebe und beide stehen vor der Herausforderung, sich selbst eine Chance zu geben.

Charaktere:
Kacey leidet unter dem Verlust und man kann stark mitfühlen, wie es in ihr aussieht. Obwohl sie sich stark gibt, verliert sie sich selbst. Mir gefiel, wie sie sich selbst aus dem Tief geholt hat muss aber auch sagen, dass Kacey für mich sehr sprunghaft wirkte. Manche Entscheidungen werden einfach viel zu schnell getroffen und auch die Emotionen fehlten mir.
Theo wird als der starke Fels in der Brandung dargestellt der immer für Kacey da ist und auch für sein Umfeld nur manchmal wurde mir der stille „Held“ und „Retter“ einfach zu viel. Seine Selbstlosigkeit in Ehren aber manchmal hätte ich mir gewünscht, dass er sich mit einem Kawumm auch mal in den Vordergrund stellt.

Zum Buch – Achtung SPOILER:
Das Buch hat meiner Meinung nach sehr einfühlsam und emotional, genau so wie es sein sollte, begonnen jedoch nahm es mir dann zu schnell an Fahrt auf. Ich hatte das Gefühl, es ging nur mehr darum den Roman endlich fertig zu stellen.
1. Punkt: Die Alkoholsucht: Kacey ist schwer alkoholabhängig und schafft innerhalb von drei Tagen einen kalten Entzug? Und hat danach kaum bis gar keine Entzugserscheinungen mehr? Leider nicht glaubhaft, vor allem wenn man sich ein halbes Jahr nur im Rauschzustand bewegt. Außerdem ist diese Art von Entwöhnung nicht gerade vorteilhaft.
2. Die Fehlgeburt: Mir war dieses Kapitel zu lieblos abgehakt. Kaum Emotionen, die Fehlgeburt passierte aber das war es auch schon. Kein Verarbeiten der Gefühle, alles ging den gewohnten Gang weiter.
3. Die Eltern: Beide suchen das Gespräch mit Kaceys Eltern und erhalten keine Antworten. Plötzlich taucht die Mutter im Krankenhaus auf und die einzige Begründung für ihre jahrelange Distanz ist, dass der Vater keine Kinder wollte? Und sie konnte sich jahrelang nicht durchsetzen und ließ sich von ihrem Mann dominieren doch plötzlich kann sie wieder Kontakt aufnehmen? Vor allem: Danach ist alles wieder in Ordnung? Für mich leider völlig unrealistisch und auch so lieblos geschrieben. Wie gesagt, man hat das Gefühl, die Autorin will alle offenen Enden zu einem plötzlichen Abschluss bringen einfach damit das Buch fertig wird.

Mein Fazit: Ein Buch das man lesen kann aber mich hat der erste Teil um Längen mehr überzeugt.

Dieses Buch wurde mir dankenswerterweise von LYX.digital und netgalley zur Verfügung gestellt. Dies beeinflusst meine Meinung jedoch in keinster Weise!

Veröffentlicht am 06.02.2019

Kann aus der ersten Liebe auch die ganz große werden?

Dirty Little Secrets – Begehrt
0

Titel: Dirty little secrets – Begehrt (CEO-Romance 2)
Autorin: Stacey Kennedy
Übersetzung: Nina Hunter
Erscheinungsdatum: 31.01.2019
Länge: 277 Seiten
Verlag: beHEARTBEAT by Bastei Entertainment

Zur ...

Titel: Dirty little secrets – Begehrt (CEO-Romance 2)
Autorin: Stacey Kennedy
Übersetzung: Nina Hunter
Erscheinungsdatum: 31.01.2019
Länge: 277 Seiten
Verlag: beHEARTBEAT by Bastei Entertainment

Zur Reihe:
Es handelt sich bei diesem Band um den 2. Band CEO Romance Reihe von Stacey Kennedy. Dieses Buch ist zwar in sich abgeschlossen jedoch würde ich empfehlen, vorher den Band 1 zu lesen da die Geschichte anscheinend in Band Eins beginnt.

Zum Inhalt:
Taylor und Darius haben eine gemeinsame Vergangenheit doch Darius entschied sich damals für Taylor. Fünf Jahre später ist Taylor wieder zurück … kann aus der ersten Liebe die ganz große werden?

Charaktere:
Leider konnten mich beide Charaktere nicht abholen. Taylor beschreibt sich zwar als stark und unabhängig doch lässt sie sich von Darius von Beginn an kontrollieren und beugt sich seinem Willen. Ich vermisse die starken Frauen die den dominanten Männern auch mal gehörig auf die Füße steigen! Fast willenlos lässt sie alles mit sich machen und lässt sich in allen Lebensbereichen von Darius dominieren. Schade!
Darius, ist, wie leider fast alle Milliardäre, dominant, gutaussehend und kontrollsüchtig. Es gab auch viele Ungereimtheiten für mich. Ein Mann, der jeden Aspekt in seinem Leben unter Kontrolle hat, schafft es nicht, sein eigenes Leben aufzuräumen aber Milliarden Geschäfte zu tätigen?

Zum Buch:
Ich muss leider sagen, dass ich mir schwertat, in dieses Buch hineinzufinden. Leider wird der Markt mit einem gewissen Hype überschwemmt. Meist handelt es sich um einen steinreichen CEO der nicht ohne Kontrolle durchs Leben gehen kann und junge Frauen, die diesen willenlos folgen. Leider mittlerweile ein Cliché und ich habe wirklich schon viele Bücher gelesen … und viele gleichen sich inhaltlich so sehr. Ich habe eine Frau vermisst, die für sich selbst einsteht und dem dominanten Kerl mal die Stirn bietet aber auch in diesem Buch ist mir die Hauptdarstellerin zu willenlos … Wirklich schade und schon einmal zu oft gelesen!
Auch gab es für mich einige Ungereimtheiten. Die beiden kennen sich von früher und anscheinend kommt ein Teil ihrer Geschichte bereits in Teil eins vor. Ich habe einige Dinge vermisst zB ihr Kennenlernen, wie sie sich näher gekommen sind etc. … Irgendwie hatte ich das Gefühl die Geschichte steigt mittendrinnen ein, mir fehlte der Anfang.
Auch kurz zur Formatierung: Es kommt zu einigen Rückblenden in die Vergangenheit, diese sind jedoch weder durch Absatz noch sonst irgendwie gekennzeichnet. Es gab Szenen, bei denen mir erst nach mehreren Sätzen bewusst wurde, dass sich die Geschichte plötzlich in der Vergangenheit befindet. Dies beeinträchtigt den Lesefluss ungemein und muss nicht sein!
Trotzdem hat mich das Buch neugierig auf die weiteren Bände gemacht – die Autorin vermag es geschickt, die weiteren Protagonisten in die Geschichte einfließen zu lassen.

Alles in allem eine solide Leseempfehlung von mir!
Dieses Buch wurde mir dankenswerterweise vom be HEARTBEAT by Bastei Entertainment Verlag und netgalley als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt. Dies beeinflusst meine Meinung jedoch in keinster Weise!

Veröffentlicht am 03.02.2019

Gut, gut aber nicht besser ...

Playing by her Rules
0


Titel: Playing by her Rules (Hot Sydney Rugby Players 1)



Autorin: Amy Andrews
Übersetzung: Sabine Neumann
Erscheinungsdatum: 21.12.2018
Länge: 202 Seiten
Verlag: beHEARTBEAT by Bastei Entertainment

Zur ...


Titel: Playing by her Rules (Hot Sydney Rugby Players 1)



Autorin: Amy Andrews
Übersetzung: Sabine Neumann
Erscheinungsdatum: 21.12.2018
Länge: 202 Seiten
Verlag: beHEARTBEAT by Bastei Entertainment

Zur Reihe:
Es handelt sich bei diesem Band um den 1. Band der Hot Sydney Rugby Players. Dieses Buch ist in sich abgeschlossen und es gibt keinen Cliffhanger.

Cover:
Das Cover finde ich gut gewählt. Der Männerkörper passt zum Rugby Sport und auch die Farbe und Schrift finde ich sehr ansprechend.

Zum Inhalt:
Mathilda schwört Rache! Seit ihr fester Freund sie vor acht Jahren verlassen hat, schwört Mathilda auf Rache und die Chance ergibt sich, als sie eine Artikelreihe über ihn schreiben soll. Blöd nur, dass der mittlerweile berühmte Rugby-Star Tanner da nicht mitspielt …
Was ist damals wirklich passiert? Wird Mathilda ihre Chance auf Genugtuung erhalten?

Charaktere:
Leider konnten mich beide Charaktere nicht wirklich überzeugen. Mathilda wirkte oft zu wankelmütig und sprunghaft. Dachte ich zu Beginn, dass es sich um eine toughe Frau handelt, die sich an ihrem Ex rächen will stellte sich heraus, das Mathilda eher die Rolle der weinerlichen Jugendlichen einnahm. Gleich zu Beginn werden ihre Rachegelüste ihn Luft aufgelöst als sie Tanner wieder trifft, sie verfällt seinem Charme, zieht die Mauern hoch, verfällt wieder, wieder Mauern und so weiter … Auch, warum sie sich getrennt haben kommt erst zum Schluss hervor. Wenn ich an ihrer Stelle wäre, hätte ich ihn gleich zu Beginn gefragt bzw. nicht acht Jahre lang gewartet.
Tanner kommt mir zu perfekt rüber. Ein perfekter Gentleman, ein perfekter Tänzer, ein perfekter Wohltäter. Keine Ecken und Kanten, einfach aalglatt. Seine Versuche sich mit Mathilda wieder gut zu stellen sind wirklich rührend doch manchmal hätte ich mir etwas mehr Feuer gewünscht …

Zum Buch:
Das Buch ist eigentlich sehr locker geschrieben jedoch vermisse ich einiges an Tiefe. Irgendwie plätschert die Geschichte für mich nur dahin, mir fehlt einfach Backgroundwissen (zB über die Familien etc.). Ich tat mir zum Schluss wirklich schwer, es zu Ende zu lesen.
Ganz kurz nur zur Übersetzung: Auch diese fand ich etwas zu langweilig. Bei den heißen Szenen gibt es immer das gleiche Wort, ein wenig mehr Phantasie wäre angebracht gewesen.

Alles in Allem kann ich das Buch trotzdem weiter empfehlen. Für all jene, die kurzzeitig auf eine Liebesgeschichte hoffen, denen sei es empfohlen!

Dieses Buch wurde mir dankenswerterweise vom beHEARTBEAT by Bastei Entertainment Verlag und netgalley zur Verfügung gestellt. Dies beeinflusst meine Meinung jedoch in keinster Weise!

Veröffentlicht am 14.01.2019

Möglich wäre mehr gewesen ...

Rockstars küsst man nicht
0

Es handelt sich bei diesem Band um den vierten Teil der Rockstar-Reihe von Kylie Scott.
Ben, der Bassist und Lizzy, die Schwester von Anne haben einen One-Night Stand, mit ungeahnten Folgen ...

Man lernte ...

Es handelt sich bei diesem Band um den vierten Teil der Rockstar-Reihe von Kylie Scott.
Ben, der Bassist und Lizzy, die Schwester von Anne haben einen One-Night Stand, mit ungeahnten Folgen ...

Man lernte die beiden Charaktere bereits flüchtig in den Vorgänger-Bänden kennen, umso mehr war ich neugierig auf ihre Geschichte. Diese ist amüsant, tiefsinnig, lustig aber dennoch fehlte mir etwas Tiefgang. Anne ist mir oft zu naiv und möchte es jedem Recht machen und Ben könnte etwas erwachsener sein. Es handelt sich bei diesem Roman um zwei erwachsene Personen und nicht um Teenager die noch viel Unerfahrenheit mitbringen.
Heiß empfand ich die intimen Szenen zwischen den beiden top und lechz - in diesem Fall hätte sicher jede gerne einen Ben zu Hause.
Trotz Allem ist das Buch flott zu lesen und lässt einen ein paar Stunden der Realität entfliehen.
Fazit: Ein solider Rockerroman im Schreibstil der tollen Kylie Scott - Empfehlung von mir.