Profilbild von Maya-Rottenmeier

Maya-Rottenmeier

aktives Lesejury-Mitglied
offline

Maya-Rottenmeier ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Maya-Rottenmeier über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 15.09.2019

Spannungsvoll und packend bis zum Schluss

Sechs
0

Sechs, von Michael Seitz
218 Seiten, erschienen am 01.09.2019 im Knaur Verlag

Falco Brunner folgt mitten in der Nacht einem beunruhigenden Anruf und gerät dabei selbst in Gefahr.

Dies ist mein erster ...

Sechs, von Michael Seitz
218 Seiten, erschienen am 01.09.2019 im Knaur Verlag

Falco Brunner folgt mitten in der Nacht einem beunruhigenden Anruf und gerät dabei selbst in Gefahr.

Dies ist mein erster Falco Brunner Fall und ich bin begeistert. Der Einstieg gefällt mir sehr gut. Ich bin sofort drin ohne ausschweifende Erklärungen und erhalte rasch ein Bild von den wichtigsten Charakteren.

Meine Sinne werden immer wieder angesprochen und ich fühle oft die kühle und düstere Stimmung in meinem Nacken. Die Spannungskurve ist gut ausgearbeitet und steigert sich von Seite zu Seite. Es entwickelt sich von Anfang an eine Sogwirkung, die es mir schwer macht, das Buch aus der Hand zulegen.

Der Schreibstil ist überwiegend so, wie ich ihn liebe: Lebhaft, mitreißend, fesselnd! Der Autor versteht es, mich zum Miträtseln zu animieren. In dieser Story fließen verschiedene Handlungsstränge ein, die sich am Ende wunderbar miteinander vereinen. Sie sorgen immer wieder für neue Ansätze. Es gibt Wendungen, die mich erstaunen und Augenblicke, in denen mir eine Gänsehaut über den Rücken läuft, weil ich mit den Figuren mitfühle und gemeinsam mit ihnen leide. In einem dieser schwer zu ertragenden Momente halte ich kurz die Luft an und mein Kopfkino rast. Die Bilder, die dabei über meine innere Mattscheibe flimmern, gefallen mir gar nicht. Der Autor hat verdammt viel richtig gemacht, damit ich alles so lebhaft vor Augen habe.

Das Ende ist ganz nach meinem Geschmack – es enthält eine Überraschung, die ich so nicht auf dem Plan habe.

Von den Figuren gibt es eine, die es ganz tief in mein Herz geschafft hat. Sie heißt Mira und ich würde gerne viel mehr von ihr lesen. Aber auch Bruno und Falco wandern in mein Herz. Christina, die Lebensgefährtin von Bruno und Ex-Frau von Falco, gibt einiges von sich preis. Ich koste es aus, dies zwischen den Zeilen zu lesen. Das darf ich nicht in vielen Büchern und für mich ist es immer wie ein kostbarer Schatz, wenn ich genau das finde.

Dieser Krimi ist spannungsvoll und wendungsreich. Er hat mich von der ersten Seite an gepackt und sein Potential sorgt bis zur letzten Seite für ausgezeichnete Unterhaltung bei mir.

So gebe ich diesem Buch ⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️ packende Sterne von 5 und eine unbedingte Leseempfehlung.

Veröffentlicht am 12.09.2019

Hier prickelt und kribbelt es gewaltig

New York Affair
0

New York Affaire, von Louise Bay

400 Seiten, erschienen am 30.08.2019 im LYX-Verlag

Ein Buch zum Verlieben!

Anna Kirby ist mit ihrer Freundin Leah für eine Woche in New York und möchte nur eins – vergessen. ...

New York Affaire, von Louise Bay

400 Seiten, erschienen am 30.08.2019 im LYX-Verlag

Ein Buch zum Verlieben!

Anna Kirby ist mit ihrer Freundin Leah für eine Woche in New York und möchte nur eins – vergessen. Ethan Scott kommt da wie gerufen und zunächst läuft alles nach Plan. Doch seit wann halten sich Amor und das Leben an Pläne, geschweige denn an Regeln?

Der Schreibstil ist fantastisch. Lebhaft, direkt und mitreißend. Die Dialoge sind frech, frisch und an den richtigen Stellen sehr heiß.

Die gemeinsame Zeit von Anna und Leah hat mir gefallen. Die beiden haben mit so viel Enthusiasmus „Mädels-Sachen“ gemacht, das ich das Gefühl habe, direkt dabei zu sein. Ihre restliche Zeit hat Anna oft mit Ethan verbracht und dabei geht es von Anfang an hoch her. Was für ein erotisches Feuerwerk an Gefühlen. Diese Liebesgeschichte beginnt mit einem Knalleffekt, der sich bis zum Ende hält, doch zwischendrin ist genug Platz für die leisen Töne zwischen den beiden.

Sie brauchen Zeit. Ihre Liebe braucht Zeit sich zu entwickelnd und Anna und Ethan benötigen noch mehr Zeit, sich ihrer Gefühle füreinander bewusst zu werden. Und das macht für mich die Story authentisch und rund. Ihren gemeinsamen Weg zu verfolgen ist unglaublich aufregend und sinnlich. Und immer wieder ist es ein Genuss für mich, die ruhigen Moment zwischen all den Höhepunkten dieses Buches voll auszukosten.

Die expliziten Szenen sind großartig geschrieben – etwas frivol, voller Gefühl und Leidenschaft. Mit diesen Zutaten fesselt mich die Autorin in den Seiten und dabei habe ich mindestens genauso viel Spaß wie Anna und Ethan. Es ist ein Buch zum Wegträumen und ich koste jede Seite aus.

Anna ist taff und nicht auf den Mund gefallen. Durch viele Verletzungen in der Vergangenheit steht sie einem Neubeginn mit einem Mann, pessimistisch gegenüber. Deshalb hat sie Regeln für ihre zukünftigen Dates aufgestellt.

Ethan ist ein Fels in der Brandung und betitelt sich selbst als ..., verflixt ich will nicht spoilern. Doch wo er recht hat, aber gut, da möchte sich bitte jeder Leser selbst seine Meinung bilden. Für mich ist er ein Traummann, auch wenn er Regeln hat. Und ein Mann der weiß was er will und was er in den entscheidenden Momenten tun muss, um eine Frau fliegen zu lassen.

Die Geschichte ist aus der abwechselnden Ich-Perspektive in der Vergangenheitsform von Ethan und Anna geschrieben. Durch die Namen des jeweiligen Protagonisten sind sie sauber voneinander getrennt.

Auch der Humor kommt nicht zu kurz. Hier lese ich eine perfekte Mischung aus Temperament, Liebe, Sehnsucht, Leidenschaft, feurige Herzen, Unsicherheit und Zweifel. Das alles ergibt dieses fantastische Buch, an das ich mein Herz verloren habe.

Die Charaktere sind sehr gut ausgearbeitet. Ausnahmslos alle haben ihre eigene Stimme in meinem Kopf und ich sehe sie lebhaft vor mir. Die Nebenfiguren sind ebenso faszinierend und sofort habe ich mich mit ihnen identifiziert. Mein Kopfkino läuft mit den ersten Buchstaben an und das bleibt bis zum Ende so.

Was mir sehr gut gefallen hat, ist die Tatsache, dass sich die Autorin ihrer Verantwortung bewusst ist und egal wie heiß es zwischen Anna und Ethan hergeht, an die Verhütung wird immer gedacht. Wie es hier mit eingewoben ist, gefällt mir prima und es hat mich nicht einmal gestört. Ganz im Gegenteil!

Wer auf feurige Liebesgeschichten steht, bei denen sich die Protagonisten auf Augenhöhe begegnen, gerne aufregende Abenteuer mit ihnen erlebt, sich an gelungenen expliziten Szenen nicht satt lesen kann und Romantik im Herzen trägt, der liest hier genau richtig. Träumen und verlieben inklusive. Hier habe ich die volle Packung bekommen.

Mit großer Freude vergebe ich für diese wundervolle Geschichte ⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️ begeisterte Sterne von 5 und eine absolute und unbedingte Leseempfehlung.

Ich bedanke mich bei Netgalley und dem LYX-Verlag für die Bereitstellung eines Rezensionsexemplares, was meine ehrliche Meinung nicht beeinflusst hat.


Veröffentlicht am 09.09.2019

Gesundheit ist nicht alles, aber ohne Gesundheit ist alles nichts.

Aussiegrafie
0

Aussiegrafie - alles außer gewöhnlich, von Silke Löffler

328 Seiten, erschienen am 7.11.2018, im Kynos Verlag

Ein Sachbuch der besonderen Art

Dieses Buch ist unglaublich informativ, berührend und mitreißend ...

Aussiegrafie - alles außer gewöhnlich, von Silke Löffler

328 Seiten, erschienen am 7.11.2018, im Kynos Verlag

Ein Sachbuch der besonderen Art

Dieses Buch ist unglaublich informativ, berührend und mitreißend geschrieben. Die Autorin fesselt mich mit den ersten Worten und ihr Schreibstil entwickelt eine Sogkraft, die mich fest im Buch hält.

Kaum ein Sachbuch hat mich so überrascht wie dieses. Der Spagat zwischen Aufklärung, Heranführung an trockenere Themen und Ratschläge zum Thema Hund, wird mit Erzählungen aus über 25 Jahren eigener Zucht unterstützt und ist Frau Löffler somit hervorragend gelungen.

Es beginnt mit Gedanken zur Anschaffung und Haltung eines Aussies; erzählt vom Wesen des Aussies, klärt über Mythen und Wahrheiten auf. Sie geht intensiv auf oft gestellte Fragen ein, die sich jeder Hundebesitzer vor der Anschaffung seines vierbeinigen Partners schon gestellt hat. Gedanken zur Zucht, Epigenetik und deren Auswirkungen werden anschaulich erläutert. Neben Fell, Ohren, Gebäude des Hundes, Auge, Gebiss, Nase, Farben und Sexualverhalten und die Bedeutung der Hormone für die Entwicklung des Hundes, berichtet Frau Löffler von bewegende Momenten ihres Lebens mit dieser außergewöhnlichen Hunderasse.

Sie baut eine Brücke zwischen alledem und führt mich sicher durch jedes Terrain. Nebenbei enthält dieses Buch eine Vielzahl unglaublich schöner Bilder. Frau Löffler hinterfragt auf charmante Weise eingefahrene Handlungen, die mich zum Nachdenken bringen. Den Satz: „Das hat man eben schon immer so gemacht“! - wird man nach dem Lesen dieses Buches nicht mehr ohne Weiteres über die Lippen springen lassen. Mein Taschentuchverbrauch beim Lesen ist enorm.

Dieses Buch ist ein unglaublicher Gewinn für jeden Hundeliebhaber und ebenso für die Hunde. Es ist so viel mehr als nur ein weiteres Hundebuch im Bücherregal. Hier fließen unglaublich viel Sachverstand, Leidenschaft und Erfahrung zusammen. Eine Verbindung, die mir so noch nicht begegnet ist. Wirklich außergewöhnlich!

Dieses Buch bekommt von mir 5 wundervolle ⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️ Sterne von 5 und eine unbedingte und absolute Leseempfehlung.

Veröffentlicht am 06.09.2019

Im Nu war ich in die Story verliebt

Pieces of my Heart
0

Pieces of my heart, von Ronja Weisz

250 Seiten, erschienen am 02.09.2019, im Forever-Verlag

Für mich gibt es nichts Faszinierenderes als Bücher, die mich neugierig auf ihren Inhalt machen. Sie locken ...

Pieces of my heart, von Ronja Weisz

250 Seiten, erschienen am 02.09.2019, im Forever-Verlag

Für mich gibt es nichts Faszinierenderes als Bücher, die mich neugierig auf ihren Inhalt machen. Sie locken mich mit einem hübschen Cover an. Der Klappentext enthält ein Versprechen an mich, das auf gute Unterhaltung hinweist und doch muss mich am Ende die Geschichte packen, mitnehmen und überzeugen. Es sind sechsundzwanzig Buchstaben, aus denen Träume geschrieben werden. Und immer wieder bin ich überrascht, was sich mit sechsundzwanzig Buchstaben anstellen lässt. Welcher Zauber ihnen innewohnt, sobald sie mit bedacht gesetzt werden. Welche Leidenschaft zwischen ihnen entbrennt und wie spielerisch sie mich damit entzünden, begeistern und verführen. Und ich lasse mich gerne verführen.

Gwen arbeitet als Enthüllungsjournalistin in Boston und will unbedingt hinter die Fassade von Jenkins Security blicken. Sie scheut dabei keine Risiken und so steht sie bald zwei Männern gegenüber, die für zusätzliche Verwirrung in ihrem Leben sorgen.

Gwen ist eine Klasse für sich. Sie nimmt sich selbst nicht allzuernst, hat einen unglaublichen Humor, auf den ich total abfahre, und ist wahnsinnig neugierig. Obendrein ist Gwen der geborene Tollpatsch, was nicht immer von Vorteil für sie ist.

Luke, der stellvertretende Geschäftsführer von Jenkins Security, ist ein beeindruckender Mann mit Wuschelhaar, die ich ihm am liebsten ständig weiter verwuschelt hätte. Er hat etwas Geheimnisvolles an sich, was sofort meine Aufmerksamkeit auf ihn lenkt. Zudem ist er schlau und süß frech.

Arthur, der CEO von J. S. ist ebenso beeindruckend, doch noch viel geheimnisvoller und für mich lange undurchschaubar. Er hat ebenso seinen Reiz und ist durch und durch ein interessanter Mann, mit vielen Ecken und Kanten.

Der Schreibstil ist brillant. So atmosphärisch und locker und so verlief der Einstieg ins Buch problemlos. Nach wenigen Seiten stecke ich knietief in der Story und nach dem zweiten Kapitel bereits hüfthoch. Die Geschichte hat Treibsandwirkung. Ein Entkommen unmöglich und sie zieht mich unaufhörlich ins Geschehen hinein.

Dazu trägt auch der bemerkenswerte Humor bei, den ich so liebe und hier ausgiebig genießen darf. Der Plot ist gut durchdacht und tipptopp ausgearbeitet. Für mich ist alles nachvollziehbar und ich tauche für einige Stunden in eine andere Welt ein. Die Mischung aus Liebe, Leidenschaft und Krimi-Elementen, ist der Autorin ausgezeichnet gelungen.

Die Figuren werden lebensnah geschildert. Ebenso die Nebencharaktere. Das garantiert eine höchstmögliche Identifikation mit ihnen. Die Nähe, die ich in jeder Buchseite erlebe, trägt ihr Übriges dazu bei. Von Anfang an werde ich in alles einbezogen. Es gibt keine künstliche Distanz, in keiner Situation. Ich darf überall meine Nase reinstecken und freue mich über meinen Logenplatz.

Die unzähligen Emotionen rufen oft eine Gänsehaut bei mir hervor. In den Zeilen steckt so viel Wärme, dass ich mich rundum wohlfühle. Ich habe mich in die Story verliebt und genieße ausgiebig dieses Gefühl.

Mein Fazit:

Wer Geschichten mit Tiefgang, viel Herz und Leidenschaft liebt, sich über packende Spannungsbögen freut und gerne lacht, der liest mit diesem Buch genau richtig.

Von mir bekommt diese gelungene und sehr unterhaltsame Geschichte ⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️ faszinierende Sterne von 5 und eine absolute und unbedingte Leseempfehlung.

Veröffentlicht am 05.09.2019

Berührend und mitreißend

Drei Leben mit dir
0

Drei Leben mit dir, von Kerstin Böhm
408 Seiten, erscheint am 13.09.2019

Soeben habe ich das Buch beendet. Es hat mich aufgewühlt, zum Nachdenken gebracht, berührt, für einige Momente geärgert, mich umgehend ...

Drei Leben mit dir, von Kerstin Böhm
408 Seiten, erscheint am 13.09.2019

Soeben habe ich das Buch beendet. Es hat mich aufgewühlt, zum Nachdenken gebracht, berührt, für einige Momente geärgert, mich umgehend besänftigt und nun zufrieden zurückgelassen. Für mich ist es definitiv eine Herausforderung gewesen, auf die ich mich sehr gerne eingelassen habe. Es ist ein außergewöhnliches und beeindruckendes Buch. Es folgt keiner Stringenz, die ich so sehr liebe. Hier gebe ich die Zügel aus der Hand und es lohnt sich.

Rebecca ist innerlich eine zutiefst zerrissene Frau, die eines nie gelernt hat: Entscheidungen zu treffen. Sie steht kurz vor ihrem zweiten Staatsexamen für das Lehramt und ihr Freund Marc möchte gerne Nägel mit Köpfen machen. Ein Traum bringt ihren Freund Jonas aus Kindertagen wieder in ihr Leben und die Gefühle, die sie dabei empfindet, verwirren sie.

Marc ist geradlinig, zielorientiert, gutaussehend, intelligent und weiß genau was er will.

Jonas hingegen ist ein süßer Wuschelkopf mit Flausen im Kopf, die denen von Rebecca wahnsinnig ähneln.

Die drei verbindet eine innige Freundschaft. Sie haben als Kinder und Teenager jede freie Minute miteinander verbracht. Die drei Musketiere. Bis sich etwas ändert.

Der Schreibstil ist fantastisch. Geradezu brillant. Atmosphärisch dicht, bildhaft und leicht. Selten habe ich so ein warmes Gefühl beim Lesen. Egal wohin mich die Autorin schickt: Ob in konkrete Kindheitserinnerungen, oder in einen der unterschiedlichen Handlungsstränge – ich fühle mich sofort angekommen. Ich leide mit den Figuren, ich fiebere einer Auflösung entgegen, von der ich nicht weiß, ob es sie geben darf. Ich hadere mit Rebecca und nenne sie einiges rauf und runter, um sie am Ende fest in meine Arme zu drücken.

Die Charaktere sind perfekt ausgearbeitet. Von jedem habe ich ein konkretes Bild vor Augen. Ich bekomme ein Gefühl für sie. Ich spüre sie und höre ihre unterschiedlichen Stimmen beim Erzählen in meinem Kopf. Eine Gänsehaut jagt die andere, weil mich so viel dabei berührt.

Die Nebencharaktere sind im Grunde fast Hauptakteure, so gut werden sie in die Geschehnisse mit eingebunden. Die Eltern der Musketiere habe ich alle liebgewonnen. Ausnahmslos. Denn jede der Mütter unterhält mich auf ihre Art und oft muss ich lachen. Der Humor in dieser Geschichte gefällt mir ebenso. Er taucht nicht häufig auf, doch unterschwellig lese ich ihn zwischen den Zeilen. Überhaupt gelingt es der Autorin, mir sehr viel vom Text zwischen den Zeilen zu vermitteln. Das erlebe ich nur selten. Die Begeisterung der Figuren in gewissen Handlungen springt auf mich über und steckt mich an. Die ganze Geschichte reißt mich mit. Es ist ein ruhiger Strom, der mich sicher durch die Tiefen der Handlung führt, und ich gebe mich ihm hin und er zieht mich in weniger als einen Tag durchs Buch.

Nicht alles ist zu hundert Prozent für mich nachvollziehbar, doch damit kann ich leben. Es gehört einfach zu dieser Geschichte und macht sie dadurch rund.

Für dieses berührende Buch vergebe ich ⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️ großartige Sterne von 5 und eine absolute Leseempfehlung.