Platzhalter für Profilbild

Mayuri

Lesejury Profi
offline

Mayuri ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Mayuri über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 19.07.2018

Ein schönes Buch für alle Schmetterling Liebhaber

Mein Schmetterlingsjahr
0

Vorab möchte ich mich noch einmal bei Lovelybooks und Peter Henning bedanken, die mir dieses Buch im Rahmen einer Leserunde zur Verfügung gestellt haben. Dies Beeinflusste meine Bewertung aber nicht.

Kommen ...

Vorab möchte ich mich noch einmal bei Lovelybooks und Peter Henning bedanken, die mir dieses Buch im Rahmen einer Leserunde zur Verfügung gestellt haben. Dies Beeinflusste meine Bewertung aber nicht.

Kommen wir erst einmal zur Optik, bei diesem Buch handelt es sich um ein Hardcover mit Stoffbezug… So gibt es auch ein Lesebändchen in der passenden Farbe zur Prägung auf dem Cover. Innerhalb des Buches, kann man immer wieder Blicke auf verschiedene Schmetterlinge erhaschen… Wie ich finde, eine tolle Verbildlichung der Thematik.

Kommen wir zum Inhalt, wer eine Langweilige Aufzählung von Schmetterlingen, mit ihren Hauptmerkmalen, erhofft. Ist hier definitiv an der falschen Adresse, in mein Schmetterlingsjahr, nimmt uns Peter Hennig mit auf eine Beobachtungstour an jene Orte wo Schmetterlinge frei und unbeschadet leben. Auch spürt man ab der ersten Seite seine Begeisterung und liebe den kleinen Insekten gegenüber.

Sprachlich lässt dich das Buch gut lesen, ist aber auch teilweise in einer etwas komplexeren Sprache geschrieben. Dies tut dem Buch aber keinen Abbruch und auch mich als Leser hat es kein Stück beeinträchtigt.

Aber kommen wir zu meiner Bewertung, warum vergebe ich nur 3,5 Sterne, wollt ihr wissen? Einerseits deshalb, da mir die ganze Thematik Schmetterlinge etwas zu sehr in die Tiefe geht, ich weiß bei diesem Titel hätte man es vermuten können aber leider konnte es mich nicht packen. Auch wurden die einzelnen Schmetterlinge die im Buch vorkamen gut beschrieben, hat man aber so wie ich keine genaueren Erfahrungen mit Schmetterlingen hilft das leider auch nicht weiter… Ich hätte mir gewünscht, dass man den jeweiligen Schmetterling auf der Betreffenden Seite dargestellt hätte…

Aber nichts desto trotz ist Mein Schmetterlingsjahr von Peter Henning das perfekte Buch für alle Naturbegeisterten Abendteurer mit einer liebe zu Schmetterlingen, was auf mich leider nicht hundertprozentig zu traf!

Veröffentlicht am 10.07.2018

Bereit zum Fliegen?

Der freie Vogel fliegt, Band 1
0

Vorab nochmal vielen Dank an Lovelybooks und an den Chinabooks Verlag die mir ein Rezensionsexemplar zukommen lassen haben. Dies Beeinflusst aber nicht meine Bewertung.
In der Freie Vogle fliegt geht es ...

Vorab nochmal vielen Dank an Lovelybooks und an den Chinabooks Verlag die mir ein Rezensionsexemplar zukommen lassen haben. Dies Beeinflusst aber nicht meine Bewertung.
In der Freie Vogle fliegt geht es um Lin Xiaolu und ihre Entwicklung zu einer Erwachsenen sowie die erste große Liebe. Gleichzeitig werden verschiedene kulturelle Probleme aus China dargestellt wie Leistungsdruck oder auch das Leben als Scheidungskind.

Aber kommen wir zum Aufbau des Buches. Das Buch ist in zwei Hälften unterteilt, so ist der erste Teil in Deutsch und der zweite Teil ist identisch zum ersten aber mit chinesischen Schriftzeichen. Am Ende des Buches gibt es ebenfalls eine Vokabular Übersicht. Wodurch sich das Buch perfekt zum Chinesisch lernen bzw. festigen eignet.

Man kann das Buch aber auch lesen wenn man daran kein Interesse hat, so war es z.B. auch bei mir. Zwar ist der Preis so ein bisschen hoch angesetzt, wenn man nur eine Hälfte des Buches nutzt dies ist aber bei Interesse, trotzdem Empfehlenswert. Da man nichts von der Geschichte einbüßt. Ein weiterer Pluspunkt des Buches sind die Zeichnungen, diese sind komplett farbig und man sieht direkt wie viel Mühe und liebe die Zeichnerin Ageng hinein gesteckt hat.

Aber kommen wir zum Inhalt: Dieser konnte mich leider nicht überzeugen, was hauptsächlich daran liegt, das ich mich in Lin nicht richtig hinein versetzen konnte, so steckt sie gerade mitten in der Pubertät. Ich verstehe zwar warum sie sich so verhält, wie sie sich verhält aber mittlerweile ist mir das leider einfach zu anstrengend, weshalb ich das Buch immer noch nicht beendet habe und unsicher bin ob überhaupt noch jemals geschieht…

Wer sich daran aber nicht stört bzw. neue Sprachkenntnisse erwerben möchte oder gerade selber in der Pubertät steckt, wird es bestimmt mögen.

Hinweis:
Innerhalb der Leserunde an der ich zu diesem Buch teilgenommen habe, wurde sich mehrfach wegen zu kleiner Schrift oder ungünstiger Schriftfarbe in Bezug auf den Hintergrund, beschwert. Ich selbst hatte damit jetzt kein so großes Problem, wer aber generell starke Sehprobleme hat oder einem selbst mit Brille das lesen schwerfällt, sollte vlt. lieber die Finger von dem Buch lassen.

Veröffentlicht am 09.07.2018

Ein Krönender Abschluss!

Tom & Malou 2: Liebe Backstage
0

Vorab noch einmal vielen Dank an Lovelybooks und Sina Müller, da mir dieses Buch im Rahmen einer Leserunde zur Verfügung gestellt wurde. Dies beeinflusst aber nicht meine Bewertung.

Aber kommen wir zum ...

Vorab noch einmal vielen Dank an Lovelybooks und Sina Müller, da mir dieses Buch im Rahmen einer Leserunde zur Verfügung gestellt wurde. Dies beeinflusst aber nicht meine Bewertung.

Aber kommen wir zum Buch:

Der Zweite Teil dieser Diologie setzt direkt an das Ende des ersten Bandes an, wodurch dieser vorab zwingend gelesen werden muss! Zum Inhalt des ersten und zweiten Bandes möchte ich an dieser Stelle aber nicht eingehen, um niemanden zu Spoilern. Der Schreibstil der Autorin bleibt wie gewohnt sehr leicht und flüssig, wodurch man das Buch schnell durch hat. Handlungstechnisch gewinnt das Buch leider nicht weiter an Tiefe, so gibt es für mich keine tiefgründige Vergangenheit der Protagonisten aus der weitere Spannung geschaffen wird. Wodurch die Bücher für mich am Ende sehr Handlungsarm waren, dies ist aber bestimmt nicht für jeden der Fall und stark abhängig davon in welchem Genre man sonst liest. Wenn einem Liebesbücher gefallen, die nur auf Vertrauensängste, Liebeskummer und natürlich Liebe beruhen, ist dieses Buch genau richtig. Wer eher auf tiefgründige Vergangenheiten und erschütternde Geständnisse hofft ist hier leider an der falschen Adresse.

Trotz allem haben mir die Protagonisten ganz gut gefallen, da man ihre Entwicklung innerhalb der Bücher gut nachvollziehen kann. Auch die Nebenprotagonisten wirkten auf mich von Anfang an sehr sympathisch, was sich auch bis zum Ende nicht geändert hat. Die Grund Thematik des Buches ist an sich nicht besonders Originell, den Rockstar Romane findet man ja mittlerweile überall, trotzdem wurde die Thematik gut umgesetzt. Schlussendlich muss ich sagen Tom und Malou ist für mich eine solide Reihe bei der, der 2. Band die Geschichte vollkommen abrundet, auch wenn es für mich persönlich ein bisschen zu unspektakulär war.

Veröffentlicht am 22.05.2018

Mehr als nur ein One-Night-Stand

Tom & Malou 1: Herzklopfen on Tour
0

Malou hat gerade ihr Studium beendet und ist auf der Suche nach einem Job. Als ihre Freundin sie zu einer Bewerbung als Management-Assistentin für die Band Amblish überredet denkt sie nicht, dass sie die ...

Malou hat gerade ihr Studium beendet und ist auf der Suche nach einem Job. Als ihre Freundin sie zu einer Bewerbung als Management-Assistentin für die Band Amblish überredet denkt sie nicht, dass sie die Stelle bekommt. Das kann doch eh nur ein PR-Gag sein!? Als sie dann in einem Club den Bassisten der Band begegnet und er diese Annahme nicht verneint, hat Malou die Bewerbung direkt abgeschrieben. Sonst wäre sie auch nie mit Tom ins Bett gestiegen. Aber wie das Schicksal so spielt, bekommt sie doch den Job und darf mit Amblish auf Tour gehen. Aber verdankt sie dies Tom und wie soll sie sich ihm gegenüber verhalten?

Die Geschichte konnte mich ab der ersten Seite fesseln, so war der Schreibstil der Autorin schön flüssig und angenehm zu lesen. Auch hatte es die Autorin geschafft ihre Grundidee gut umzusetzen. So war das Buch durchgehend spannend und hatte keine Hänger. Die Geschichte sprüht nur so vor Witz und Humor. Weshalb ich viel lachen konnte!

Die Protagonisten waren auch sehr stark und detailreich beschrieben. Malou ist ein wirklich starker Charakter! Sie sprüht nur so vor Leben und kann ihre spitze Zunge nie im Zaun halten. Gleichzeitig ist sie aber auch sehr tiefgründig und offen zu sich selbst. Sie kann aber auch sehr zurück haltend und schüchtern sein, wenn Tom es schafft sie zu überrumpeln. Tom hingegen ist noch weit aus komplexer. So versteckt er die meiste Zeit seine Persönlichkeit hinter seiner Bühnenpersönlichkeit und macht alles um niemanden hinter seine Mauern schauen zu lassen auch wenn Malou es gelegentlich schafft. Die anderen Bandmitglieder sind auch sehr freundlich und tolle eigenständige Charaktere.

Insgesamt hatte ich viel Spaß beim Lesen dieses Buches. Die Geschichte war spritzig und voller toller Charaktere. In Tom und Malou hatte ich mich direkt schock verliebt. Weshalb ich dieses Buch jedem empfehlen kann, der Rockstarromane liebt und starke Charaktere zu schätzen weiß. Natürlich kommt die Lovestory der beiden auch überzeugen, den die Chemie der beiden ist super und ihre Gespräche einmalig. Wodurch es ein super Buch für zwischen durch ist.

Veröffentlicht am 21.05.2018

Heiße Luft und viel leichtes Geplänkel

Traummänner und andere Wundertüten
0

Als erstes möchte ich mich noch einmal bei Lovelybooks und dem mtb-Verlag bedanken. Da diese mir, im Zusammenhang mit einer Leserunde, dieses Buch zur Verfügung gestellt haben.
Dies hat meine Bewertung ...

Als erstes möchte ich mich noch einmal bei Lovelybooks und dem mtb-Verlag bedanken. Da diese mir, im Zusammenhang mit einer Leserunde, dieses Buch zur Verfügung gestellt haben.
Dies hat meine Bewertung aber nicht beeinflusst.

Elle hat es geschafft, sie konnte ihre Vergangenheit zurücklassen, hat einen Job und absolviert gerade ein online Studium. Wäre da nur nicht Archer Hunt, der sexy Security-Man, der sie vollkommen aus dem Konzept bringt und sie gleichzeitig an die schlimmste Nacht in ihrem Leben erinnert. An den Moment in dem sie dachte, dass sie sterben müsste und sich nichts mehr zum Besseren wenden würde.

Das Cover ist wunderschön und konnte mich direkt überzeugen, was die Geschichte an sich leider nicht konnte. So konnte die Geschichte zwar mit einem sehr flüssigen Schreibstil punkten, aber leider nicht thematisch. Innerhalb des Buches gibt es sehr wenig Handlung und hauptsächlich seichtes Geplänkel. Die Autorin hatte zwar einige gute Ideen die Geschichte aufzupeppen und spannender zu gestalten, hat diese Ideen aber nicht richtig ausgebaut und beschrieben. Wodurch die Spannung gleichbleibend flach blieb.

Die Protagonisten durchleben auch keine große Entwicklung, wodurch ihr größtes Problem darin besteht, das sie nicht richtig miteinander kommunizieren. Trotzdem wurden sie detailreich beschrieben. Leider klammern sie sich aber beide bis zum letzten Ende nur an einen jeweiligen Gedanken, warum sie nicht mit dem jeweils anderen zusammen sein können.

An sich lässt sich das Buch aber schnell und flüssig lesen und ist perfekt, wenn man eine sehr anspruchslose aber interessante Liebesgeschichte lesen möchte. Den die Protagonisten harmonieren gut miteinander und die Geschichte hat mehrere humorvolle Momente. Auch hat man eine an sich recht interessante Hintergrund Geschichte, die die Protagonisten miteinander verbindet.

Weshalb ich abschließend sagen muss, dass mich das Buch gut unterhalten konnte, mich aber nicht vom Hocker gehauen hat. So gibt es weit bessere, aber auch weit schlechtere Bücher.