Platzhalter für Profilbild

Milliii

Lesejury-Mitglied
offline

Milliii ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Milliii über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 15.04.2021

Wow, was für ein Buch!

Silver Swan - Elite Kings Club
0

Die Geschichte rund um Madison Montgomery und den Elite Kings Club hat mich einfach umgehauen. Ich wusste nach den ersten paar Seiten direkt, dass ich dieses Buch und die gesamte Reihe lieben werde, weswegen ...

Die Geschichte rund um Madison Montgomery und den Elite Kings Club hat mich einfach umgehauen. Ich wusste nach den ersten paar Seiten direkt, dass ich dieses Buch und die gesamte Reihe lieben werde, weswegen ich mir gleich noch den zweiten und dritten Teil bestellt habe.
Aber fangen wir erst einmal bei den Basics an.
Das Cover hat mich absolut angesprochen! Es verspricht Spannung und Gefahr, aber auch ein bisschen Glamour. Eben alles was die Geschichte ausmacht. Kurz gesagt: es passt wie die Faust aufs Auge!
Der Klappentext ist ebenfalls sehr zutreffend und verspricht auf jeden Fall nicht zu wenig.
Aber nun zur Handlung...
Ich muss ehrlich gestehen, dass der Anfang mich ein klein wenig abgeschreckt hat, weil ich befürchtet hatte, die ganze Story würde zu sehr in die High School Richtung gehen. Wie ich dann schnell festgestellt habe, ist das überhaupt nicht der Fall. Auch wenn es Anfangs so aussieht als würde es eine ewig ausgelutschte High School Romanze werden, ist das überhaupt nicht der Fall. Im zunehmenden Verlauf des Buches und der gesamten Reihe nehmen die Szenen in der Schule deutlich ab und man vergisst ebenso schnell, dass alle Figuren eigentlich noch zur Schule gehen.
Trotz meiner anfänglichen Bedenken, wollte ich das Buch zu keinem Moment weglegen. Ganz im Gegenteil, es ging so rasant los, dass ich fast keine Chance hatte es überhaupt wegzulegen. Schon ab den ersten Kapiteln hat man so viele Fragen im Kopf, dass man praktisch gezwungen wird immer weiter zu lesen. Alle Geschehnisse ließen immer neue Fragezeichen aufploppen und eh man sich versieht steckt man mitten in der Story drin. Damit will ich sagen, dass definitiv Suchtgefahr besteht!
Das erste Buch endet mit einem Gewaltigen Cliffhanger und, wie könnte man es anders erwarten, mit unzähligen offenen Fragen. Daher empfehle ich euch auf jeden Fall gleich alle drei Bücher gleichzeitig zu kaufen um direkt weiter lesen zu können.
Zu guter letzt würde ich gerne noch meine Kritik äußern...
In dem Buch befinden sich zahlreiche Szenen, die ich ziemlich kritisch sehe. Damit meine ich Gewalt, Übergriffe, Drogenmissbrauch, Einsatz von Waffen, etc.
All diese Dinge wurden im Buch verherrlicht, was ich angesichts der Zielgruppe sehr bedenklich finde.
Nichts desto trotz passen die genannten Szenen absolut ins Buch und machen die Geschichte erst zu dem was sie ist: dramatisch, nervenaufreibend, spannend und düster!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 10.04.2021

Dieses Buch hat es definitiv in sich!

Solange wir lügen
0

Die Geschichte rund um die Lügner, deren Familie und die Insel musste ich gleich zweimal lesen. Das Buch hat mich so sehr berührt, dass ich, nachdem ich es auf Deutsch gelesen hatte, es auch noch auf Englisch ...

Die Geschichte rund um die Lügner, deren Familie und die Insel musste ich gleich zweimal lesen. Das Buch hat mich so sehr berührt, dass ich, nachdem ich es auf Deutsch gelesen hatte, es auch noch auf Englisch verschlungen hatte.
Ich muss zugeben, dass ich Anfangs meine Probleme hatte mit dem Schreibstil warm zu werden, da dieser eher außergewöhnlich ist und für mich nicht so flüssig zu lesen war. Das Cover hat mich leider auf den ersten Blick nicht sonderlich angesprochen, der Klappentext jedoch umso mehr, sodass ich mich dann doch dazu aufgerafft habe das Buch zu lesen.
Ich brauchte ungefähr bis zur Hälfte des Buches um in die Geschichte und die Welt rund um Cadence Sinclair richtig eintauchen zu können. Das lag zum Einen an dem Schreibstil und an den sehr kurzen Kapiteln, aber auch weil man zu Beginn noch nicht viel mit all den Informationen anfangen kann. Jedoch wir dadurch auch eine ungemeine Spannung erzeugt.
Zum Ende hin habe ich mich immer wieder dabei ertappt zu rätseln, was in der Familie bzw. zwischen den Lügnern vorgefallen sein könnte. Trotz meiner zahlreichen Theorien habe ich das Ende überhaupt nicht kommen sehen und es hat mir den Atem geraubt. Als ich den letzten Abschnitt gelesen habe stand mir wortwörtlich der Mund offen, ich hätte niemals mit so einem krassen Plottwist gerechnet. Nach und nach hat es bei mir Klick gemacht und ich habe innerlich alle Puzzleteile zusammengesetzt, die man im Verlauf der Geschichte so bekommen hat. Durch die Enthüllung im letzten Teil des Buches ist man plötzlich in der Lage alle Informationen einzuordnen und begreift endlich was auf der Insel geschehen ist, was die gesamte Geschichte umso dramatischer und trauriger macht!
Zusammenfassend kann ich sagen, dass all die mysteriösen Ereignisse, die vielschichtigen Charaktere und vor allem das atemberaubende Ende „Solange wir lügen“ zu einem unglaublich tollen, spannenden und dramatischen Buch machen. Tränen garantiert!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere