Profilbild von Minigini

Minigini

Lesejury Profi
offline

Minigini ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Minigini über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 25.04.2018

Sehr schönes Buch

Nur einen Horizont entfernt
0

Mir hat die Idee mit den Versöhnungssteinen sehr gut gefallen - endlich einmal etwas Neues.
Das Buch ist schön und leicht zu lesen.

Einen halben Stern habe ich abgezogen, weil die Entwicklungen der ...

Mir hat die Idee mit den Versöhnungssteinen sehr gut gefallen - endlich einmal etwas Neues.
Das Buch ist schön und leicht zu lesen.

Einen halben Stern habe ich abgezogen, weil die Entwicklungen der Beziehungen zum Bürgermeister und dem Weingutbesitzer zu vorhersehbar waren. Auch der Charakter ihrer jüngeren Kollgin war nicht wirklich eine Überraschung. Das Ende (Jobwechsel) finde ich ein wenig gewagt - sehr romantisch, aber ob das in der Realität klappen würde? Zumal das Restaurant nicht wirklich viel Geld abwirft.......

Veröffentlicht am 08.06.2017

Schöner Regionalkrimi

Die Kalte Sofie
0

Der Roman ist spannend und leicht zu lesen. Was mir gut gefällt: es gibt mehrere Fälle nebeneinander. Was mich ein wenig stört: zu viel Dialekt. Ich mag es zwar, wenn bei Regionalkrimis immer wieder kleine ...

Der Roman ist spannend und leicht zu lesen. Was mir gut gefällt: es gibt mehrere Fälle nebeneinander. Was mich ein wenig stört: zu viel Dialekt. Ich mag es zwar, wenn bei Regionalkrimis immer wieder kleine Passagen im Dialekt gesprochen werden, hier ist es mir aber fast schon ein wenig zu viel.

Veröffentlicht am 22.06.2022

Mamma Carlotta macht eine Kreuzfahrt

Sonnendeck
0

Ein Dieb treibt sich auf Sylt herum und steigt gezielt in Häuser ein, bei denen große Wertgegenstände zu holen sind. Da diese Diebstähle dann passieren, wenn das Kreuzfahrtschiff Arabella vor Sylt ankert, ...

Ein Dieb treibt sich auf Sylt herum und steigt gezielt in Häuser ein, bei denen große Wertgegenstände zu holen sind. Da diese Diebstähle dann passieren, wenn das Kreuzfahrtschiff Arabella vor Sylt ankert, nimmt die Polizei an, dass einer der Besatzungsmitglieder beteiligt ist. Als dann noch ein Mord passiert, erwartet die Staatsanwältin, dass Erik und Sören auf ihr Wochenende verzichten - genau an dem Wochenende, an dem Eriks ehemalige Schulfreunde nach Sylt kommen, und mit ihm und Bäcker Klaas alte Erinnerungen auffrischen wollen.

Eigentlich wollte Mamma Carlotta Erik an diesem Wochenende tatkräftig unterstützen und für alle kochen, aber bei einem Preisausschreiben gewinnt sie eine Kreuzfahrt auf der Arabella. Gemeinsam mit Carolin steigt sie auf das Kreuzfahrtschiff, und macht schon bald darauf eine Entdeckung und beginnt zu ermitteln....

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 22.06.2022

Alles beginnt mit einem Diebstahl

Sissis Kopf
0

Zu Beginn der Geschichte wird Gustl Brandner in die Kaiservilla gerufen, weil der Marmorkopf der Statue von Kaiserin Elisabeth gestohlen wurde. Schon bald ist er der mutmaßlichen Diebin auf der Spur, findet ...

Zu Beginn der Geschichte wird Gustl Brandner in die Kaiservilla gerufen, weil der Marmorkopf der Statue von Kaiserin Elisabeth gestohlen wurde. Schon bald ist er der mutmaßlichen Diebin auf der Spur, findet diese jedoch tot auf - vom Sissikopf fehlt jede Spur. Den Mordfall übernehmen "die Linzer", Brandner und sein Team werden vom Mordfall abgezogen, dürfen aber weiter in der Sache "Diebstahl" ermitteln. Die Spur führt Brandner bis in seine Heimatstadt Wien, wo er auf alte Bekannte aus Ischl und Gmunden trifft, und neue Freundschaften schließt.....

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 05.05.2022

Krieg oder Frieden?

Fliegende Fetzen
0

In diesem Band stehen die Wachen von Ankh-Morpork im Mittelpunkt. Nachdem plötzlich im Meer zwischen Ank-Morpork und Klatsch eine Insel auftaucht, erheben beide Länder Anspruch darauf und schon bald beginnt ...

In diesem Band stehen die Wachen von Ankh-Morpork im Mittelpunkt. Nachdem plötzlich im Meer zwischen Ank-Morpork und Klatsch eine Insel auftaucht, erheben beide Länder Anspruch darauf und schon bald beginnt das große Aufrüsten. Dass während eines Besuches in Ankh-Morpork ein Anschlag auf ein Mitglied des klatschianischen Königshauses verübt wird, trägt auch nicht zur Verbesserung der diplomatischen Beziehungen beider Länder bei. Kommandeur Mumm versucht mit seiner Truppe den Hintergründen auf die Spur zu kommen und einen Krieg zu verhindern. Dazu müssen sie sich allerdings auf den Weg nach Klatsch machen und ihre Vorurteile revidieren.

Terry Pratchetts skurrile Scheibenweltromane mag man, oder eben nicht. Auch diese Geschichte lässt sich leicht in die richtige Welt übertragen.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere