Profilbild von Miss_Avocado93

Miss_Avocado93

Lesejury-Mitglied
offline

Miss_Avocado93 ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Miss_Avocado93 über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 19.04.2020

Ein kniffliges Katz-und-Mausspiel

Schweigende See
2

In den Dünen von Sylt wird eine Leiche gefunden, deren Schicksal und Identität schnell geklärt zu sein scheint. Doch neben der eigentlichen Ermittlung muss sich das Team um John Benthien gleich um mehrere ...

In den Dünen von Sylt wird eine Leiche gefunden, deren Schicksal und Identität schnell geklärt zu sein scheint. Doch neben der eigentlichen Ermittlung muss sich das Team um John Benthien gleich um mehrere Ungereimtheiten kümmern und dabei einen kühlen Kopf bewahren.

Bei dem Buch handelt es sich um den siebten Fall von John Benthien. Da ich selbst bisher keinen der bisherigen Bänder gelesen habe, hatte ich anfangs die Sorge, dass man eventuell zu wenig in die zwischenmenschlichen Beziehungen involviert sein könne und somit Schwierigkeiten hat, das Buch gut und flüssig zu verstehen. Die Sorge wurde mir sehr schnell genommen, das Buch kann wunderbar auch als Einstieg in Benthiens Ermittlerwelt genutzt werden.

Sehr beeindruckt hat mich der durchgehend aufrechterhaltene Spannungsbogen, der vorrangig durch die verschiedenen Nebenschauplätze ermöglicht wird. Durch eben diese rast man nur so durch die Seiten, weil der Durst nach der Gewissheit gestillt werden will. An dieser Stelle möchte ich der Autorin ein großes Lob aussprechen. Ihr ist nicht nur ein hervorragendes Spannungsmaß, sondern auch das Schaffen von sehr liebevoll gestalteten Charakteren gelungen. Jeder Charakter des Buches wird unglaublich lebhaft beschrieben, dies erleichtert das Lesen erheblich und wirkt sich zudem positiv auf den Spaßfaktor aus.

Das Buch lässt sich in zwei Zeitabschnitte einteilen. Zum einen in Benthiens Gegenwart, zum anderen erscheinen immer wieder Tagebucheinträge aus DDR-Zeiten, die den Leser erheblich dazu animieren, über das bisher Gelesene zu grübeln.

Das Cover hat mir persönlich sehr gut gefallen. Einerseits löst es sofort Urlaubsfeeling aus, auf dem zweiten Blick aber auch ein düsteres Gefühl, welches durchaus seine Berechtigung hat.

Durch den Klappentext habe ich mir sofort eine bestimmte Thematik vor mein inneres Auge gerufen, die sich letztendlich nicht bewahrheitet hat. Im Nachhinein hätte ich das Buch lieber gelesen, ohne den Klappentext vorher gelesen zu haben.

Fazit: Das Buch ist absolut empfehlenswert! Besonders das Ende überrascht wahnsinnig und lässt einen auch nach beendigen des Buches noch ein wenig grübeln. Der einfache, aber originelle Schreibstil lässt den Leser die Welt um sich herum vergessen und hat extremen Suchtfaktor. Insgesamt ein sehr gelungenes Buch, welches Lust auf die vorherigen Bücher der Reihe macht.

  • Cover
  • Spannung
  • Figuren
  • Geschichte