Platzhalter für Profilbild

Monso44

aktives Lesejury-Mitglied
offline

Monso44 ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Monso44 über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 31.03.2020

Vielleicht morgen oder ein Jahr früher

Vielleicht morgen
0

Ein weiteres Buch des Autors,das mir in der Bücherei in die Hände kam!

Was soll ich sagen ,es war wieder genauso spannend!

Matthew lebt in Boston alleine mit seiner Tochter und es ist wieder fast Weihnachten ...

Ein weiteres Buch des Autors,das mir in der Bücherei in die Hände kam!

Was soll ich sagen ,es war wieder genauso spannend!

Matthew lebt in Boston alleine mit seiner Tochter und es ist wieder fast Weihnachten und die Erinnerung an seine vor einem Jahr durch einen tragischen Unfall ums Leben gekommene Frau Kate ist noch immer schmerzhaft!

Auf einem Flohmarkt kauft er einen Laptop ,auf dem er eine interessante Entdeckung und das Leben von Emma kennenlernt !
Emma lebt in Nes York und hat zwar als Wein Sommliere ein gutes Einkommen,aber leider kein Glück in ihren Beziehungen!

Die beiden nehmen über Email Kontakt zueinander auf und müssen bald feststellen,das nun ihr Leben aus den Fugen geraten wird !

wer nun glaubt,in eine Liebesgeschichte einzutauchen,der wird enttäuscht !

Das Buch nimmt Fahrt auf in eine Richtung,die Krimi und Scienefictionroman,

verbindet und sm Ende zu einem überraschendein Abschluss kommt !
ich war auf jeden Fall wieder begeistert von dem Autor und seiner Erzählweise und gebe dem Buch 4/5 Sterne ⭐️ ⭐️⭐️⭐️

  • Cover
  • Erzählstil
Veröffentlicht am 31.03.2020

Das Erbe der Tuchvilla

Das Erbe der Tuchvilla
0

Eine herrschaftliche Villa,das Schicksal einer Familie und eine Liebe,die alles überwindet!
wieder drei Beschreibungen über den Abschluss der Reihe über die Tuchvilla!

Paul Melzer ist aus der russischen ...

Eine herrschaftliche Villa,das Schicksal einer Familie und eine Liebe,die alles überwindet!
wieder drei Beschreibungen über den Abschluss der Reihe über die Tuchvilla!

Paul Melzer ist aus der russischen Gefangenschaft zurückgekommen und übernimmt wieder die Leitung der Tuchfabrik!

Marie kann dadurch ihren Traum von einem Modeatelier erfüllen und versucht trotzdem die Familie nicht zu vernachlässigen.

leider klappt das nicht so recht ,und nach vielen Streitigkeiten mit Paul und seiner Eifersucht über ihren Erfolg,verlässt Marie mit den Kindern die Tuchvilla!



Elisabeth die Schwester von Paul, bekommt doch ihren Traummann und zieht wieder in die Tuchvilla ein!

Der dritte Teil der Reihe beschreibt die Zeit nach dem Krieg,den mühsamen Wiederaufbau der Tuchfabrik und wieder auch die zahllosen Ereignisse bei der Dienerschaft des Hauses !

Wird es Paul gelingen ,Marie wieder zurück in die Villa zu holen??

insgesamt war es ein gelungener Abschluss der Trilogie!

leider hatte das Buch einige Längen ,aber wurde deshalb nicht unbedingt langweilig,sondern hat mich trotzdem gut unterhalten!

ich gebe dem Buch 4/5 Sterne ⭐️ ⭐️⭐️⭐️

Veröffentlicht am 31.03.2020

Die Töchter der Tuchvilla

Die Töchter der Tuchvilla
0

Eine mächtige Familie, dramatische Verwicklungein und ein Haus das alles zusammenhält !
das sind die Hinweise auf das zweite Buch der Tuchvilla!

Der erste Weltkrieg hat begonnen und auch Marie muss bald ...

Eine mächtige Familie, dramatische Verwicklungein und ein Haus das alles zusammenhält !
das sind die Hinweise auf das zweite Buch der Tuchvilla!

Der erste Weltkrieg hat begonnen und auch Marie muss bald ihren Mann Paul in den Krieg ziehen lassen !

Die beiden Töchter des Hauses sind inzwischen verheiratet ,die Männer wurden auch zum Fronteinsatz eingezogen!

nach anfänglichen Widerstand von Johann Melzer wird doch ein Lazarett im Hause eingerichtet,in dessen Arbeitdienst Elisabeth Melzer ihren Platz findet !

Der Tuchfabrik geht es im Laufe der Kriegsjahre immer schlechter und am Ende müssen alle hilflos zusehen ,wie ein Fremder die Maschinen aus der Fabrik schafft !

Marie bekommt die Nachricht das ihr Mann nach dem Krieg in Gefangenschaft gerät ! Wird er zurückgekommen und die Fabrik noch retten können!

Das Buch erzählt von den Kriegserlebnissen de Ehemänner an der Front,aber auch von den Geschichten in der Tuchvilla . Aber auch die täglichen Entbehrungen der Dienerschaft und ihre Erlebnisse kommen nicht zu kurz!

kurzum war das Buch wieder flüssig und interessant zu lesen,konnte mich überzeugen und macht Lust auf das dritte Buch der Trilogie!
4/5 Sterne ⭐️ ⭐️⭐️⭐️

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 26.02.2020

Die Tuchvilla

Die Tuchvilla
0

Ein Herrenhaus ,eine mächtige Familie und ein dunkles Geheimnis !

Diese drei Aussagen machten mich neugierig auf diesen ersten Teil einer Familiensaga im Jahre 1913!
Marie tritt eine Stellung als Küchenmädchen ...

Ein Herrenhaus ,eine mächtige Familie und ein dunkles Geheimnis !

Diese drei Aussagen machten mich neugierig auf diesen ersten Teil einer Familiensaga im Jahre 1913!
Marie tritt eine Stellung als Küchenmädchen im Hause der Familie Melzer an und hat es von Anfang an nicht leicht ihren Platz unter den Dienstboten zu finden!!

Bald findet sie die Aufmerksamkeit der Tochter Katharina und mit ihr teilt sie die Leidenschaft fürs malen! Dabei stößt sie auf Bilder einer ihr gleichnamigen Frau und beginnt nachzuforschen, ob es eine Verbindung zu ihr gibt !
Auch der Sohn des Haudes wird aufmerksam auf Marie und hegt bald große Gefühle für sie ,die sie aber nicht erwidern will aus Gründen des Standesunterschied!

Marie findet bald heraus ,das sie Verbindungen zum Hause Melzer hat und kommt dabei einem dunklen Geheimnis und ihrer eigenen Familiengeschichte auf die Spur!
Das Buch ist der Auftakt zu einer Familiengeschichte und es ließ sich gut und flüssig lesen, leichte Unterhaltung und spannend zugleich!
Ich kannte bisher kein Buch der Autorin , kann mir aber vorstellein weitere zu lesen!

Dem Buch gebe ich 4/5 Sterne ⭐️ ⭐️⭐️⭐️

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 26.02.2020

Nachricht von dir

Nachricht von dir
0

Das Cover verspricht eigentlich eine andere Geschichte ,aber entwickelt sich in eine spannende Mischung aus Liebesgeschichte und Krimi.

Jonathan und Madeleine stossen in einem Restaurant auf dem Flughafen ...

Das Cover verspricht eigentlich eine andere Geschichte ,aber entwickelt sich in eine spannende Mischung aus Liebesgeschichte und Krimi.

Jonathan und Madeleine stossen in einem Restaurant auf dem Flughafen in New York zusammen und vertauschen dadurch ihre Handys ,die dabei auf den Boden fallen! Sie bemerken es jeweils erst nach dem Flug und nach dem ersten Kontakt versprechen sie sich gegenseitig die Telefone wieder zukommen zu lassen !
nach anfänglicher Zurückhaltung versuchen sie doch beide über die Handys etwas über den jeweiligen anderen r herausfinden und müssen bald feststellen,das es in ihrem Leben einen gemeinsamen Berührungspunkt gibt.

Madeleine und Jonathan verbindet mehr als sie ahnen werden und es wird eine Aufarbeitung der Vergangenheit!

Wer am Anfang des Buches dachte in eine Liebesgeschichte einzutauchen,wird bald feststellen,das es sich ein spannender Krimi daraus entwickelt,was ganz anderes was ich sonst gelesen habe. Madeleine war als ehemalige Polizistin mit einer Suche nach einem vermissten Mädchen beschäftigt , zu der Jonathan auch Kontakt hatte ! Auf Grund dieser Tatsache rollen sie den Fall nochmals auf und wissen nicht,in welche Gefahr sie sich begeben !
Das Buch hat mich wirklich begeistert und die Mischung aus Krimi und aufkeimenden Gefühlen hat mich nicht losgelassen und so habe ich es in zwei Abenden gelesen!
es bekommt von mir 5/5 ⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere