Platzhalter für Profilbild

Nadine09

Lesejury Profi
offline

Nadine09 ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Nadine09 über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 21.05.2018

Spannend, aber noch Luft nach oben

Das tote Mädchen
0

Klappentext:

Als ein totes Mädchen im Lake Algonquin gefunden wird, glaubt der 16-jährige Daniel, wie alle anderen auch, dass seine zwei Jahre jüngere Mitschülerin Emily durch einen tragischen Unfall ...

Klappentext:

Als ein totes Mädchen im Lake Algonquin gefunden wird, glaubt der 16-jährige Daniel, wie alle anderen auch, dass seine zwei Jahre jüngere Mitschülerin Emily durch einen tragischen Unfall ums Leben kam. Doch bei ihrer Beerdigung hat er eine Vision von ihr, wie sie ihn um Hilfe bittet. Daniel glaubt, dass sie ermordet wurde. Doch keiner will ihm glauben. Es fällt Daniel immer schwerer, zwischen seinen Visionen und der Realität zu unterscheiden. Doch er muss den wahren Killer stellen, bevor dieser wieder tötet …

Meinung:

Auf dem Buchrücken steht "Ein fesselnder Thriller mit einem Schuss Mystery, hochspannend und voller überraschender Wendungen". Nun ja... Die Geschichte konnte das nicht ganz halten.
Ich fand nicht wirklich, dass es ein Thriller war. Bei mir kam kein einziges Mal Gänsehaut auf und gruselig fand ich es schon gar nicht. Außerdem habe ich nicht wirklich mitgefiebert, fesselnd und hochspannend, war es auch nicht. Überraschende Wendungen gab es zwar, aber das hat das Buch auch nicht gerade sehr verbessert.
Den Schreibstil fand ich wirklich nicht schlecht. Er konnte mich auf jeden Fall begeistern.
Die Geschichte war wie gesagt nicht so spannend, aber Langeweile kam auch keine auf.
Die Charaktere mochte ich ganz gerne, besonders Stacy fand ich sehr cool.
Das Ende hat mir nicht gefallen, mir kam es sehr weit hergeholt vor, außerdem wurde die Geschichte nicht sehr gut aufgelöst.

Bewertung:

3.5/5 Sterne

Veröffentlicht am 21.05.2018

Wunderschöne Liebesgeschichte

Selection
0

Klappentext:

Die Chance deines Lebens?

35 perfekte Mädchen – und eine von ihnen wird erwählt. Sie wird Prinz Maxon, den Thronfolger des Staates Illeá, heiraten. Für die hübsche America Singer ist das ...

Klappentext:

Die Chance deines Lebens?

35 perfekte Mädchen – und eine von ihnen wird erwählt. Sie wird Prinz Maxon, den Thronfolger des Staates Illeá, heiraten. Für die hübsche America Singer ist das die Chance, aus einer niedrigen Kaste in die oberste Schicht der Gesellschaft aufzusteigen und damit ihre Familie aus der Armut zu befreien. Doch zu welchem Preis? Will sie vor den Augen des ganzen Landes mit den anderen Mädchen um die Gunst eines Prinzen konkurrieren, den sie gar nicht begehrt? Und will sie auf Aspen verzichten, ihre heimliche große Liebe?


Meinung:

Auf diese Geschichte war ich wirklich schon sehr gespannt und der Klappentext hat auch in keiner Weise zu viel versprochen.
Der Schreibstil war sehr schön, er vermittelte die Gefühle sehr gut. Dennoch war das Buch nicht tiefgründig. Es ist die Art von Buch die man einfach zur Unterhaltung liest, bei der keine Tränen kommen und man sich auch nicht verrückt macht vor Angst was noch passieren könnte. Und das ist zur Abwechslung mal wieder richtig angenehm.
Der Verlauf der Geschichte war, wie schon gesagt einfach entspannend. Trotzdem bin ich schon darauf gespannt wen Maxon erwählt und vor allem: wen America erwählt.
Die Charaktere mag ich sehr gerne. Besonders Marlee hat es mir angetan. Aber auch ein paar der anderen Mädchen, Maxon, die Königin und natürlich Aspen sind mir sympathisch.
Ich freue mich auf jeden Fall schon darauf die anderen Bände zu lesen!

Bewertung:

4/5 Sterne

Veröffentlicht am 21.05.2018

Highlight-Alarm!

Der Kuss der Lüge
0

Klappentext:

Lia ist die älteste Tochter im Königshaus Morrighan. Gerade mal 17 Jahre alt, soll sie mit einem Prinzen verheiratet werden, den sie noch nie in ihrem Leben gesehen hat. Doch das Mädchen ...

Klappentext:

Lia ist die älteste Tochter im Königshaus Morrighan. Gerade mal 17 Jahre alt, soll sie mit einem Prinzen verheiratet werden, den sie noch nie in ihrem Leben gesehen hat. Doch das Mädchen entscheidet sich, ihr bisheriges Leben hinter sich zu lassen. Sie flieht und heuert weit entfernt von zu Hause in einer Taverne an. Dort lernt sie zwei Männer kennen, die sofort ihre Aufmerksamkeit erregen. Was sie nicht weiß: Die beiden sind auf der Suche nach ihr. Einer wurde ausgesandt, um die Königstochter zu töten. Und der andere ist ausgerechnet jener Prinz, den sie heiraten sollte. Schnell fühlt Lia sich zu beiden hingezogen ...

Meinung:

Das Cover erwähne ich eigentlich nicht. Aber diesmal muss ich einfach sagen, dass es wirklich wunderschön ist. Es hat mich sofort neugierig auf die Geschichte gemacht.
Ich finde dieses Buch genial. Diese Welt ist so gut durchdacht, die Handlung hat mich überrascht und es ist bis zum Ende hin spannend geblieben, wer der Prinz und wer der Attentäter ist. Man hat Vermutungen, verwirft sie wieder, stellt wieder eine neue Vermutung auf,....
Als ich dieses Buch begonnen habe, habe ich mich sofort in der Geschichte zurechtgefunden. Der Schreibstil hat mir das Gefühl gegeben genau dort zu sein, das Geschehen mitzuerleben. Und das auf eine so atemberaubende Art und Weise, die sich das ganze Buch über gehalten hat. Ich kann nur sagen: dieses Buch gehört auf jeden Fall zu meinen Lieblingsbüchern.
Die Geschichte war atemberaubend. Sie war richtig spannend und ich kann es auch überhaupt nicht mehr erwarten die Reihe weiterzulesen. Alles war einfach so gut ausgearbeitet, so schön beschrieben, dieses Buch muss man einfach mögen!
Die Charaktere mochte ich auch gerne. Ich habe für einige zwar mehr Sympathien entwickelt, als für andere und Lia mochte ich am Anfang auch nicht so richtig, aber im Laufe der Geschichte habe ich alle ins Herz geschlossen! Ich bin froh, dass ich noch 3 weitere Bücher habe, in denen ich Abenteuer mit ihnen erleben werde!

Bewertung:

5/5 Sterne

Veröffentlicht am 21.05.2018

Kann den Hype nicht ganz nachvollziehen....

Begin Again
0

Klappentext:

Er stellt die Regeln auf -
sie bricht jede einzelne davon.
Noch einmal ganz von vorne beginnen - das ist Allie Harpers sehnlichster Wunsch, als sie für ihr Studium nach Woodshill zieht. Dass ...

Klappentext:

Er stellt die Regeln auf -
sie bricht jede einzelne davon.
Noch einmal ganz von vorne beginnen - das ist Allie Harpers sehnlichster Wunsch, als sie für ihr Studium nach Woodshill zieht. Dass sie ausgerechnet in einer WG mit einem überheblichen
Bad Boy landet, passt ihr daher gar nicht in den Plan. Kaden White ist zwar unfassbar attraktiv - mit seinen Tattoos und seiner unverschämten Art aber so ziemlich der Letzte, mit dem Allie
sich eine Wohnung teilen möchte. Zumal er als allererstes eine Liste von Regeln aufstellt. Die wichtigste: Wir fangen niemals etwas miteinander an! Doch Allie merkt schnell, dass sich hinter
Kadens Fassade viel mehr verbirgt als zunächst angenommen. Und je besser sie ihn kennenlernt, desto unmöglicher wird es ihr, das heftige Prickeln zwischen ihnen zu ignorieren.

Meinung:

Meine Erwartungen zu diesem Buch waren wirklich sehr hoch. Es wird schließlich überall mega gehypt. Allerdings konnte es mich nicht so ganz überzeugen.
Der Schreibstil war wirklich angenehm, aber ich weiß, es gibt viele bessere.
Die Geschichte konnte mich nie so richtig packen. Sicher es war ganz interessant, aber mehr auch nicht.
Die Protagonisten... Nun ja. Das war wahrscheinlich das, was mich am meisten enttäuscht hat. Es heißt ja immer Allie und Kaden, die sind wirklich etwas Besonderes. Allerdings haben sie für mich einfach nichts Besonders an sich. Es sind solche Charaktere, deren Namen man später noch weiß, aber zum Charakter fällt einem eigentlich nichts mehr ein. Und das ist richtig schade.
Allgemein fand ich das Buch gar nicht so schlecht, aber den riesengroßen Hype ist es definitiv nicht wert.

Bewertung:

3/5 Sterne

Veröffentlicht am 21.05.2018

Lesespaß garantiert

Götterfunke
0

Klappentext:

"Sag das nie wieder, hörst du? Hast du verstanden, Jess?" Seine Stimme klang drohend und seine Augen glitzerten vor Zorn. "Liebe mich nicht."
Eigentlich wünscht Jess sich für diesen Sommer ...

Klappentext:

"Sag das nie wieder, hörst du? Hast du verstanden, Jess?" Seine Stimme klang drohend und seine Augen glitzerten vor Zorn. "Liebe mich nicht."
Eigentlich wünscht Jess sich für diesen Sommer nur ein paar entspannte Wochen in den Rockys. Doch dann trifft sie Cayden, den Jungen mit den smaragdgrünen Augen, und er stiehlt ihr Herz. Aber Cayden verfolgt seine eigenen Ziele. Der Göttersohn hat eine Vereinbarung mit Zeus. Nur wenn er ein Mädchen findet, das ihm widersteht, gewährt Zeus ihm seinen sehnlichsten Wunsch: endlich sterblich zu sein. Wird Cayden im Spiel der Götter auf Sieg setzen, auch wenn es Jess das Herz kostet?

Meinung:

Ich schreibe normalerweise nie etwas zum Cover, aber jetzt muss es einfach sein. Das Buch stand lange nicht auf meiner Wunschliste, weil das Cover wirklich extrem hässlich ist, finde ich. Ich bin dennoch froh, dass ich es doch noch gelesen habe, denn die Geschichte hat mich überzeugt.
Der Schreibstil hat mir sehr gut gefallen, ich fand mich auf Anhieb in der Geschichte zurecht und wollte wissen, wie es weitergeht. Das hielt auch die ganze Zeit über an, dieses Buch ist ein echter Pageturner.
Die Geschichte war zuerst ganz schön, doch dann wurde sie sehr sehr spannend! Ich kann es auch schon gar nicht mehr erwarten Teil 2 zu lesen, der auch schon in meinem Bücherregal steht.
Die Protagonisten mochte ich ganz gerne, jedoch fand ich, dass einige Klischees eingebaut wurden und das stört mich ein bisschen.
ABER: Dieses Buch ist wirklich toll, ich kann es nur weiterempfehlen.

Bewertung:

4/5 Sterne