Profilbild von Nadys-Buecherwelt

Nadys-Buecherwelt

aktives Lesejury-Mitglied
offline

Nadys-Buecherwelt ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Nadys-Buecherwelt über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 04.11.2018

Ein wunderschöner Roman in zwei Zeitepochen

Das geheime Lächeln
0

Mir hat der Roman von Bettina Storks sehr gut gefallen. Meine genaue Meinung über den Roman, der in zwei Zeitebenen spielt, erfahrt Ihr im Video.
Der Roman hat von mir 4 von 5 Sternen erhalten.
Meine genaue ...

Mir hat der Roman von Bettina Storks sehr gut gefallen. Meine genaue Meinung über den Roman, der in zwei Zeitebenen spielt, erfahrt Ihr im Video.
Der Roman hat von mir 4 von 5 Sternen erhalten.
Meine genaue Rezension erfährst Du in meinem Video:
https://youtu.be/d50F2mxYSwk

Veröffentlicht am 05.10.2018

Was für ein genialer Start der Trilogie

Schattenmond
0

Rezension:
Von einem Tag auf den anderen fegt ein Virus über die Menschheit hinweg. Dieser Virus ist so stark und unerforscht, dass über 2 Milliarden Menschen auf der ganzen Welt daran sterben.
Die Regierung ...

Rezension:
Von einem Tag auf den anderen fegt ein Virus über die Menschheit hinweg. Dieser Virus ist so stark und unerforscht, dass über 2 Milliarden Menschen auf der ganzen Welt daran sterben.
Die Regierung spricht von weitaus weniger Toten und dass die besten Wissenschaftler daran arbeiten, einen Impfstoff dafür zu entwickeln.Aber sowohl der Präsident der vereinigten Staaten, als auch dessen Nachfolger sterben an dieser schrecklichen Seuche.

Alle Menschen dieser Welt sind in Gefahr, während Tiere sich dabei nicht anstecken können und der Virus verbreitet sich in rasender Geschwindigkeit.

Es gibt wenige Menschen, die anscheinend immun gegen diesen Virus sind. Doch wem können sie vertrauen? Sie haben ihre Familien und ihre Freunde durch die Seuche verloren und stehen plötzlich alleine da. Einige der Überlebenden beginnen mysteriöse Fähigkeiten zu entwickeln.

Doch unter den Immunen gibt es auch böse Menschen, die glauben, dass diejenigen mit den besonderen Fähigkeiten vernichtet werden müssen.

Ein Wettlauf beginnt und so schließen sich die Guten zusammen, um zu überleben und sich wieder ein neues Zuhause zu schaffen…

Meine Meinung:

Ich habe den Roman sowohl gelesen, als auch als Hörbuch gehört.

Zum Hörbuch möchte ich sagen, dass der Sprecher Götz Otto, eine hervorragende Leistung erbracht hat. Durch die besondere Betonung der verschiedensten Charaktere hatte ich das Gefühl, alles noch viel intensiver erleben zu dürfen.

Der Roman springt am Anfang von verschiedenen Menschengruppen zur nächsten. Da war ich manchmal etwas irritiert, aber irgendwann kann man die Charaktere sehr gut zuordnen.

Nora Roberts hat mich mal wieder tief in die Geschichte hineingezogen. Verschiedene Protagonisten, die in der Story eine wichtigere Rolle spielen, wurden sehr gut dargestellt und sie wirkten alle sehr lebensecht, was das Ganze so real erscheinen ließ.
Außerdem fand ich den Gedanken, dass ein Virus, eine Seuche, die Menschheit dahinsiechen lässt, gar nicht soweit hergeholt ist.

Teilweise war der Roman natürlich auch sehr erschreckend und viele Szenen haben mich dermaßen berührt, dass ich oft mit den Tränen kämpfen musste.

Dann wird natürlich auch neues Leben in diese schreckliche Zeit geboren und das war dann wieder so wunderbar.

Ich kann nur sagen, dass ich von dem 1. Teil dieser Trilogie mehr als begeistert bin und ich am liebsten sofort weiterlesen möchte.

Leider erscheint der 2. Teil erst im August 2019 und der dritte erst 2020. Kaum auszuhalten.

Nora Robert konnte mich mit der Story und ihrem spannenden Schreibstil wieder unheimlich fesseln. Die Stimme von Götz Otto tat beim Hörbuch sein Übriges.

Klare Kaufempfehlung von mir !

5 von 5 Sternen

Veröffentlicht am 18.09.2018

Ein tolles Krimidebüt

Karlchen
0

Rezension:
Der kleine 5jährige Karl zeigt extreme Auffälligkeiten, in dem er Erwachsene auf so perfide Art ausspielt, wie man es von so einem kleinen Jungen überhaupt nicht erwartet.
Er schafft es sogar, ...

Rezension:
Der kleine 5jährige Karl zeigt extreme Auffälligkeiten, in dem er Erwachsene auf so perfide Art ausspielt, wie man es von so einem kleinen Jungen überhaupt nicht erwartet.
Er schafft es sogar, seinem Kinderarzt etwas anzuhängen, dass dieser seine Zulassung verliert.
Jahre später beginnen in Karl schlimme Gefühle zu erwachen und er findet sein erstes Opfer in einer 14jährigen Jugendlichen. Er hat seinen Spaß daran diese zu betäuben, sie zu missbrauchen, um sie später qualvoll zu töten. Nach einem Aufenthalt in einer Psychiatrie scheint Karlchen, wie er von der Polizei genannt wird, wieder erneut zuzuschlagen und seine perfiden Spielchen zu treiben.
Er ist lange Zeit Kommissar Modrich immer einen Schritt voraus und es folgen weitere Opfer.

Fazit:
Als ich die Klappentexte, der bisher erschienenen Krimis von Thomas Matiszik las, war ich sehr angetan.
Wiederum wusste ich aber auch, dass es nur wenige Deutsche Krimiautoren gibt, die mir wirklich eine Gänsehaut bescherten.
So fing ich also an, ohne große Erwartungen, Thomas Matisziks Buch zu lesen.
Am Anfang fiel mir der noch sehr holprige Schreibstil auf, der sich jedoch im Laufe des Buches deutlich verbessert. Der Autor geht dabei sehr auf die einzelnen Charaktere ein, so dass mir gerade Kommissar Modrich direkt sympathisch war. Wobei ich nicht so ganz verstand, dass ein Erwachsener Mann, der unter dem Morbus Meulengracht leidet, immer wieder zu Alkohol greift. Morbus Meulengracht ist eine häufige, meist harmlose und angeborene Stoffwechselstörung. Die Nachwirkungen auf Alkoholkonsum und auf manche Medikamente, ist bei dieser Erkrankung meistens viel stärker.
Dementsprechend ging es Kommissar Peer Modrich nach dem Trinken immer sehr schlecht. Er war kaum fähig seine Arbeit aufzunehmen, da er mit extremer Müdigkeit, Übelkeit und Schwindelgefühle zu tun hatte.

Tja, und was soll ich sagen, ich hatte den Roman innerhalb von zwei Tagen, wobei ich erst immer abends zum Lesen kam, verschlungen. Die Kapitel hielt Thomas Matiszik extrem kurz, so dass man eigentlich durch das Buch geflogen ist. Die Spannung wurde extrem hochgehalten und ich konnte das Buch einfach nicht mehr aus der Hand legen.
Teilweise war ich so geschockt von dem, was ich da zu lesen bekam, dass ich wirklich eine Seite nach der Anderen weggesuchtet habe.
Ich wollte wissen, ob es dem Kommissar, seiner Kollegin und der Schwester von Karlchen gelingt, ihn aufzuhalten.
Bis zu fast letzten Seite, war dies nicht klar und so gelingt es einem nicht, mit dem Lesen aufzuhören.

Eine klare Leseempfehlung von mir und ich freue mich schon sehr, den nächsten Band um Kommissar Modrich zu lesen und hoffe, dass mich auch wieder spannende Lesestunden erwarten.

4 von 5 Sternen
https://nadys-buecherwelt.de/rezension-thomas-matiszik-karlchen-modrichs-erster-fall/

Veröffentlicht am 14.08.2018

Eintauchen und genießen

Lavendelträume
0

Meine Videorezension + Gewinnspiel (läuft bis zum 26.08.2018) findest Du hier:
https://nadys-buecherwelt.de/gabriele-diechler-videorezension-und-gewinnspiel/

Mein Fazit:
Wie immer freute ich mich sehr ...

Meine Videorezension + Gewinnspiel (läuft bis zum 26.08.2018) findest Du hier:
https://nadys-buecherwelt.de/gabriele-diechler-videorezension-und-gewinnspiel/

Mein Fazit:
Wie immer freute ich mich sehr auf den neuen Roman von Gabriele Diechler.
Als ich ihn dann zugeschickt bekommen habe, war ich vom Cover unheimlich begeistert und voller Erwartungen habe ich mich ans Lesen gemacht.
Ich wurde nicht enttäuscht. Wie Ihr oben im Video sicherlich gesehen habt, ist meine Begeisterung für den Roman unbeschreiblich.

Gabriele Diechler hat mich wieder einmal in eine Welt entführt, in der ich mich von der ersten Seite an wohlgefühlt habe. Ihr grandioser und poetischer Schreibstil hat mich wie immer begeistert.

Ich freue mich schon auf die kommenden Romane von Gabriele Diechler

Veröffentlicht am 07.08.2018

Einfach traumhaft

Love him
0

Sarah Saxx – Love him: Verbotene Liebe
(Greenwater Hill Reihe, Band 7)


Klappentext:
Meredith hat mit privatem und beruflichem Chaos zu kämpfen. Um den Kopf frei zu kriegen, beobachtet sie in ihrer ...

Sarah Saxx – Love him: Verbotene Liebe
(Greenwater Hill Reihe, Band 7)


Klappentext:
Meredith hat mit privatem und beruflichem Chaos zu kämpfen. Um den Kopf frei zu kriegen, beobachtet sie in ihrer Freizeit Dennis, einen attraktiven jungen Mann, der auf seiner Website täglich für seine Abonnenten strippt.

Es dauert nicht lange und die beiden beginnen eine heiße Affäre, die auch seine familiären Probleme in den Hintergrund rücken lässt. Für Meredith und Dennis ist die gemeinsame Zeit wie Balsam für die Seele, weshalb sie vereinbaren, nicht über Themen zu sprechen, die ihre Stimmung trüben könnten.

Doch das stellt sich schon bald als fataler Fehler heraus. Denn als Meredith ihren neuen Job als Dozentin am Greenwater Hill-College antritt, müssen die beiden feststellen, dass sie mehr verbindet, als ihnen lieb ist …

Inhalt:
Meredith ist eine junge Dozentin, die mit ihrem Leben alles andere als zufrieden ist. Sie fühlt sich an dem College wo sie zur Zeit tätig ist, nicht besonders wohl. Außerdem hätte sie gerne einen Partner an ihrer Seite.

Irgendwann entdeckt sie im Internet Dennis. Er ist ein unheimlich gutaussehender junger Mann, der auf seiner Homepage für seine Abonnenten strippt.

Meredith genießt diese Videos und hat das Gefühl, Dennis würde nur für sie strippen. Dann nimmt sie all ihren Mut zusammen und schreibt Dennis an. Obwohl sie überhaupt nicht damit gerechnet hat, antwortet Dennis ihr und die beiden beginnen einen Mailkontakt. Doch dann scheint es Dennis nicht zu reichen und so schlägt er ein Treffen vor. Meredith, die weiß dass sie älter ist als Dennis, willigt nur widerstrebend ein.

Doch der Funke springt bei beiden sofort über und so beginnen sie eine Affäre. Was Meredith nicht weiß, sind die privaten Probleme, die Dennis hat. Die beiden genießen ihr Zusammensein und versuchen Privates völlig außen vor zu lassen.

Doch dann entwickelt sich ihrer beider Leben in eine Richtung, die sie nicht geahnt haben. Meredith beginnt eine neue Stelle als Dozentin in Greenwater Hill und bald stehen sie vor einem großen Problem.

Mein Fazit:
Ich habe mich sehr darüber gefreut, als Sarah Saxx mich wieder dazu einlud, ihren neuen Greenwater Hill Roman zu lesen.
Es war schön wieder so einigen Protagonisten aus den Vorromanen zu begegnen.

Dieses Mal fand ich die Story so richtig erfrischend und ich habe öfters über Meredith schmunzeln müssen, wenn sie so heimlich ihren Adonis im Internet beobachtete.
Die ganze Geschichte ist so schön und schwungvoll geschrieben, wie wir es eigentlich von Sarah Saxx auch gewohnt sind.
Sie hat es wieder geschafft, mich völlig in die Geschichte hineinzuziehen und mit den Charakteren mit leben zu lassen.

Ihre Greenwater Hill Reihe ist einfach unbeschreiblich und ich bewundere Sarah Saxx, was sie sich immer für neue Liebesgeschichten um das kleine Städtchen einfallen lässt.

Freue mich schon auf hoffentlich noch vielen Bänden.

Sarah Saxx:
https://www.sarahsaxx.com
Rosen: 5 von 5 Rosen
Mein Blog: https://www.nadys-buecherwelt.de

#Werbung
Ich habe den Roman von der Autorin zur Verfügung gestellt bekommen. Dieses beeinflusste meine Meinung zu dem Buch in keinster Weise.