Platzhalter für Profilbild

NickiSally

Lesejury Star
offline

NickiSally ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit NickiSally über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 20.06.2022

Man muss vergessen können

Was uns bleibt, ist jetzt
0

Nach langer Zeit finden die vier Geschwister Severin, Ate, Ita und Vinzenz wieder zusammen. Nach einem Sturz des Vaters muss er ins Krankenhaus und die vier kümmern sich um die demente Mutter, welche sie ...

Nach langer Zeit finden die vier Geschwister Severin, Ate, Ita und Vinzenz wieder zusammen. Nach einem Sturz des Vaters muss er ins Krankenhaus und die vier kümmern sich um die demente Mutter, welche sie Maman nennen.
Zusammen schwelgen sie immer wieder in alte Erinnerungen. In all den Jahren konnten sie sich auf den Satz „Man muss vergessen können“, welchen ihre Maman oft sagte, keinen Reim machen.
Vorkommnisse aus dem Jahre 1976 werden in den 5 Tagen von den Geschwistern aufgearbeitet. Diese hatte einst die Familie damals aus den Fugen gebracht.
Bei all ihren Gesprächen stoßen sie auch auf ein altes Familiengeheimnis, welches sich in der Zeit des Nationalsozialismus ereignete.

Die Autorin Ella Cornelsen hat hier einen sehr berührenden Familienroman erzählt. Hierzu wurde sie aus eigenen Erfahrungen inspiriert. Es geht um Spurensuche in längst vergessener Zeit und von Schicksalen, in denen sich viele Leser/ innen wiederfinden werden.
Mit einem angenehmen Schreibstil und mit einer witzigen Art erzählt die Autorin, wie die Brüder und Schwestern wieder zueinanderfinden und was es bedeutet, für einen geliebten Menschen da zu sein, welcher unter Demenz leidet.
Die Unterhaltungen der Geschwister mit ihrer Maman, waren unterhaltsam und gleichzeitig stimmten sie einen nachdenklich. Denn ich stelle es mir schwer vor, wenn die eigene Mutter an Demenz erkrankt ist.
In den Tiefen der Familie verbergen sich so manche Geheimnisse, welche in der Geschichte nach und nach aufgedeckt werden. Hier geht es zum einen um den Bruder der Mutter, welcher damals mit einer Behinderung zur Welt kam und es Ungereimtheiten in den Erzählungen gibt. Zum anderen um Ate und ihrem damaligen Freund, welcher plötzlich aus ihrem Leben verschwand.

FAZIT
Dieses Buch handelt von einer schönen und unterhaltsamen Familiengeschichte.
Wer gerne Familienromane mit tiefe und ernsten Themen liest, ist hier genau richtig.
Von mir gibt es eine klare Empfehlung und 4 von 5 Sterne

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 13.06.2022

Toller Begleiter für Anfänger

Fit und schlank mit Hula Hoop
0

Die Autorin des Buches „Fit und Schlank mit Hula Hoop“ Corinna Loroff kennen schon einige von Instagram.
Auf ihrem Profil @thecosmococo teilt sie ihren persönlichen Abnehmerfolg mit ihrer Community und ...

Die Autorin des Buches „Fit und Schlank mit Hula Hoop“ Corinna Loroff kennen schon einige von Instagram.
Auf ihrem Profil @thecosmococo teilt sie ihren persönlichen Abnehmerfolg mit ihrer Community und bietet dort auch wöchentliche Live-Workouts an.
Durch mehrere Trainerlizenzen ist sie Anfängern und Fortgeschrittenen eine gute Unterstützung im Thema Hula Hoop. Dabei bildet sie sich kontinuierlich weiter, um immer auf dem neuesten Stand zu bleiben.
Das Buch richtet sich hier speziell für die Anfänger, denn gestartet wird im ersten Kapitel mit der allgemeinen Vorbereitung. Worauf soll geachtet werden? Was sollte vermieden werden? Welcher Reifen passt zu mir? Insgesamt sind 60 Übungen rund um den Hula Hoop Reifen im Buch zu finden.
Ebenso verschiedene Workout-Pläne wie z. B. spezielle Übungen zu Bauch-Beine-Po, starke Arme oder knack Po.
Dabei wird immer mit einem kurzen „Warm-up“ gestartet, anschließend folgen die „Hauptübungen“ und zum Schluss folgt das „Cool-down.
Auf je einer Doppelseite sind die einzelnen Workouts mit Angabe der Trainingsdauer, den einzelnen Übungen-welche mit kleinen Bildern unterstützt werden und einer Anmerkung, wo die einzelnen Übungen nochmals nachgeschlagen werden können.
Am Ende des Buches sind noch weitere Informationen und Tipps zu finden. Welche ich gerade für Anfänger als sehr hilfreich empfinde.

FAZIT
Wer sich gerne mehr mit dem Thema Hula Hoop auseinandersetzten möchte, ein wenig Hilfe dabei benötigt, ist hier genau richtig.
Sehr verständlich werden die einzelnen Schritte erklärt und dabei gezeigt, dass man mit dem Reifen noch so viel mehr machen kann.
Ich empfehle dieses Buch gerade den Anfängern unter uns, denn durch die Übungen kann eine gute Basis aufgebaut werden.

Von mir gibt es 4 von 5 Sterne

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
Veröffentlicht am 31.05.2022

Der Start in die Pubertät

Erziehungsstatus kompliziert
0

Der Familien- und Pubertätscoach Matthias Jung hat hier ein wunderbares Buch heraus gebracht. Hierbei handelt es sich nicht um einen trockenen Ratgeber rund um die Vorpubertät. Auf lustiger und charmant ...

Der Familien- und Pubertätscoach Matthias Jung hat hier ein wunderbares Buch heraus gebracht. Hierbei handelt es sich nicht um einen trockenen Ratgeber rund um die Vorpubertät. Auf lustiger und charmant unterhaltsamer weise steht er uns bei den vielfältigen Herausforderungen bei.
Zu gute kommen dabei seine kabarettistischen Erfahrungen, welche dieses Buch äußerst unterhaltsam macht.
Dieses Buch richte sich in erster Line an Eltern, welche Kinder in einem Alter von 8-12 Jahren haben.
Schon in der Grundschulzeit fängt die sogenannte Vorpubertät an. Schon in dieser Zeit zeichnen sich immer mehr endlose Diskussionen ab und manche Interessen der Kinder ändern schlagartig.
Durch lockere Anekdoten bringt es einem beim Lesen zum Lachen und zur Reflexion des eigenen Verhaltens.

Manches im Buch wird einem etwas bekannt vor kommen und manches wird wohl noch auf einem zukommen. Dieses Buch hat etwas von einem Spiegel, welcher uns beim Lesen vorgehalten wird. Mein Interesse wurde gleich nach den ersten Seiten geweckt und durch den leichten Schreibstil liest sich die Lektüre flüssig.

FAZIT
Wer Kinder in dem zuvor angegeben Alter hat, kann ich dieses Buch nur wärmstens empfehlen.
Auf unterhaltsamer Weise begeben wir uns in die bevorstehende Pubertät.

Von mir gibt es 4 von 5 Sterne

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
Veröffentlicht am 27.05.2022

Spannung aus dem Ruhrgebiet

Perfect World. Nichts scheint, wie es ist
0

Eva Bellheim führt im Herzen des Ruhrgebietes in der Stadt Duisburg, ein sorgenfreies Leben. Sie hat einen liebevollen Ehemann, zwei Kinder und einen klasse Job als Imageberaterin des Bürgermeisters.
Als ...

Eva Bellheim führt im Herzen des Ruhrgebietes in der Stadt Duisburg, ein sorgenfreies Leben. Sie hat einen liebevollen Ehemann, zwei Kinder und einen klasse Job als Imageberaterin des Bürgermeisters.
Als ihr Mann Daniel plötzlich spurlos verschwunden und so gerät das Leben aus den Fugen. Sie verliert ihren Job und die Polizei ist keine große Hilfe. Somit macht Eva sich auf die Suche nach Antworten, wo sie schon bald etwas Erschreckendes erkennen muss.
Ihr Mann führt ein vertanes Doppelleben und scheint in die Machenschaften eines russischen Mafiaclans verstrickt zu sein.
Dass dies nichts Gutes bedeutet, bekommt sie schon bald zu spüren …

Gleich zu Anfang der Geschichte ist man mitten drin und dabei konnte gleich Spannung aufgebaut werden.
Was für Folgen entstehen können, wenn man sich mit den falschen Menschen einlässt, kommt hier sehr deutlich rüber. Schnell geraten Eva und ihre Kinder bei ihrer Suche, von einer gefährlichen Situation in die nächste. Immer mit jeder Menge Angst, denn oftmals ist gerade in den Mafiaclans ein Menschenleben nichts wert. Diese Welt ist voll mit Gewalt, Korruption und Verrat.
Dies kam in der Geschichte gut zum Vorschein und es fühlte sich sehr nah beim Lesen an. Die Spannung konnte durch den klasse Schreibstil, bis zum Ende gehalten werden.
Die Protagonistin Eva kam in der Geschichte mutig und mit jeder Menge Kampfgeist rüber. Dies hat mir sehr gut gefallen.
Leider fand ich das zum Teil offene Ende, nicht ganz passend. Dennoch konnte mich die Story insgesamt überzeugen.

FAZIT
mit den verschiedenen Wendungen konnte eine angenehme Spannung aufrecht gehalten werden. Bis zum Ende fühlte ich mich hierdurch gut unterhalten.

Von mir gibt es insgesamt 4 von 5 Sterne

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 15.05.2022

Schön gestaltetes Comic mit einer wichtigen Botschaft.

Jede*r kann die Welt verändern! - Ich bin Anne Frank
0

In diesem Buch lernen wir die kleine Anne Frank kennen, welche im Jahre 1929 zur Welt kam.
Sie lebte in einer Zeit, indem vieles anders als wie heute war.
Anne nimmt uns in diesem Buch mit in ihre Welt. ...

In diesem Buch lernen wir die kleine Anne Frank kennen, welche im Jahre 1929 zur Welt kam.
Sie lebte in einer Zeit, indem vieles anders als wie heute war.
Anne nimmt uns in diesem Buch mit in ihre Welt. Zunächst gleicht sie unserer heutigen Zeit, doch schon bald änderte sie sich. Durch das Naziregiment kamen viele Einschränkungen auf Anne und ihre Familie zu. So durften sie nicht mehr überall einkaufen, durften nicht mehr zur Schule gehen, mussten sich verstecken und warum dies alles?
Weil Anne und ihre Familie Juden waren und Nazis Juden nicht mochten und sie für vieles verantwortlich machten.
Anne Frank hat zu Lebzeiten ein Tagebuch geschrieben. In diesem erzählte sie von vielen schlimmen Erlebnissen, aber auch, dass sie trotz allem nie die Hoffnung verlor.

Meinung
Dieses Buch stammt aus der Buchreihe „Jede*r kann die Welt verändern“, indem Kindern gezeigt wird, wie wichtig es ist, an sich zu glauben und seine Träume zu leben.
Hier geht es um Anne Franks Geschichte, von der wir durch ihr damals geschriebenen Tagebuch erfahren. Auf kindgerechter Art erhalten Kinder ab 7 Jahren einen Einblick in die damalige NS-Zeit. Das Ganze wird aus der Sicht von Anne erzählt und zudem in Form eines Comics dargestellt.
Durch den leichten Schreibstil und den tollen Illustrationen kam die Geschichte sehr verständlich und nachvollziehbar rüber.
Insgesamt wurde ich Geschichte gut rübergebracht, wobei man meiner Meinung nach hätte mehr erzählen können.

FAZIT
Ein tolles Buch, um das Thema auf kindgerechter Art mit Kindern zu besprechen. Es ermutigt, egal, was auch passiert, es sich immer lohnt zu lieben, zu lachen und zu hoffen.
Von mir gibt es 4 von 5 Sterne

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere