Profilbild von Nightmarebookshelf

Nightmarebookshelf

aktives Lesejury-Mitglied
offline

Nightmarebookshelf ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Nightmarebookshelf über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 24.10.2016

Laying Game 1

LYING GAME - Und raus bist du
1 0

Wie manche vielleicht in einem anderen Post gelesen haben, habe ich schon eine andere Reihe von Sara Shepard gelesen-die Perfectionists-Reihe. Da ich diese Reihe recht gut fand, holte ich mir noch den ...

Wie manche vielleicht in einem anderen Post gelesen haben, habe ich schon eine andere Reihe von Sara Shepard gelesen-die Perfectionists-Reihe. Da ich diese Reihe recht gut fand, holte ich mir noch den 1. Teil der Laying Game-Reihe, um den es heute geht.
Man muss schon sagen, das mir genauso wie bei Pretty Little Liars die Menge der Bücher in einer Reihe nicht gefällt. Die Autoren könnte sich ruhig mal kurz fassen, vielleicht hätte man 2 in ein Buch machen können, aber egal. Ich stehe sehr auf diese Jugend-Mystery Bücher. Da passt Laying Game ja sehr gut hinein.
Was mir bei diesem Buch sehr gut gefallen hat, ist die Sichtweise, ich möchte aber nicht spoilern. Gut war auch, das es in diesem Buch nicht allzu viele Hauptcharaktere gibt. Es war dadurch nicht so verwirrend. Meiner Meinung nach beinhaltet dieses Buch sehr viel Spannung, Als Leser wird man förmlich mitgerissen in dieser Geschichte und man wird mit immer wieder neuen Wendungen überrascht. Das war wirklich sehr gut. Die Liebesgeschichte war soweit in Ordnung, aber wie gesagt finde ich es nicht so gut das diese Reihe so viele Bände besitzt. Dennoch werde ich definitiv weiterlesen, da ich wissen möchte wie es weitergeht.




Fazit

Sara Shepard überrascht ihre Leser mit immer wieder anderen Wendungen und baut damit, meiner Meinung nach, sehr viel Spannng auf. Ein Muss für alle Fans von Pretty Little Liars.

Veröffentlicht am 22.10.2016

Grandiose Fortsetzung!

Abendsonne. Die Wiedererwählte der Jahreszeiten (Buch 2)
1 0

Spoilerfrei für die, die Band 1 gelesen haben!




Nach Morgentau habe ich mich natürlich sehr auf Abendsonne gefreut und konnte es nun in den Händen halten. Ich habe es dann auch an einem Tag verschlungen ...

Spoilerfrei für die, die Band 1 gelesen haben!




Nach Morgentau habe ich mich natürlich sehr auf Abendsonne gefreut und konnte es nun in den Händen halten. Ich habe es dann auch an einem Tag verschlungen - und geliebt.

In diesem Teil wird die Geschichte aus der Sicht von Daliah, der Protagonistin, erzählt. Mit Daliah kam ich von Anfang an klar, ich hatte keine Probleme mit ihr und konnte ihre Handlungen (bloß gut :)) nachvollziehen.



Ich fand ja an Teil 1 sehr schön, wie Maya Gaias Reich entdeckt. Wenn dies in diesem Teil wieder vorkäme, wäre die Geschichte ja etwas langweilig (was sie keinesfalls war). Die Charaktere sind genauso super wie bei Morgentau und man kann sich gut mit ihnen identifizieren, gerade bei den Jahreszeiten überlegt jeder (wirklich jeder) Leser, wen er wählen würde. Die Spannung bleibt im Buch die ganze Zeit erhalten und man langweilt sich nie, ich wollte dauernd wissen wie es weitergeht. Das Ende war wieder einmal grandios, aber lest selbst. Ich kann euch die Reihe nur empfehlen.

An manchen Stellen hat mich die Geschichte ein wenig an Band 1 erinnert, aber nur ein wenig. Nun bin ich auch gespannt auf Teil 3, der hoffentlich auch als TB erscheint, aber ich bin zuversichtlich ;)



Fazit

Eine sehr gute Fortsetzung, die auf wenigen Seiten, größte Emotionen bietet. Eine wunderschöne Liebesgeschichte mit tollen Charakteren!

Veröffentlicht am 23.05.2017

Nachtsonne #1

Nachtsonne - Flucht ins Feuerland
0 0

Jonah und This new world hatte ich ja bereits gelesen und nun habe ich mir endlich auch Nachtsonne Bd. 1 zu Gemüte geführt. Gleich zu Anfang kann ich sagen, dass ich perfekt in das Buch reingekommen bin. ...

Jonah und This new world hatte ich ja bereits gelesen und nun habe ich mir endlich auch Nachtsonne Bd. 1 zu Gemüte geführt. Gleich zu Anfang kann ich sagen, dass ich perfekt in das Buch reingekommen bin. Das kann einerseits wieder am grandiosen Schreibstil der Autorin liegen, oder an der sehr gut auserarbeiten Atmosphäre liegen. Die Charaktere sind auch wieder, wie in Lauras anderen Bücher, wunderbar und man schließt sie sofort in sein Herz. Die Liebesgeschichte fand ich auch wieder sehr gut einarbeitet: Sie wirkte weder aufgesetzt, noch überkitscht.
Jedoch muss ich sagen, dass ich die Geschichte an vielen Stellen etwas vorhersehbar fand, was mich ein kleines bisschen gestört hat, da mir der Überraschungseffekt gefehlt hat, jedoch kann es daran liegen, weil ich schon zu viele Bücher dieser Art gelesen habe. An ein paar Stellen hat sich das Buch auch ein wenig gezogen, man kam aber durch den tollen Schreibstil dennoch schnell voran. Ich überlege noch, ob ich die Reihe weiterlese.


Fazit

Wie ein tolles Newman-Buch mit tollen Charakteren und einem wunderschönen Schreibstil.

Veröffentlicht am 14.05.2017

Carval #1

Caraval
0 0

3,5 Sterne
Dieses Buch wird ja unglaublich gehyped, sowohl in Deutschland als auch in Amerika. Mich hat der Klappentext unglaublich angesprochen und deshalb habe ich es mir zu Ostern gewünscht und es auch ...

3,5 Sterne
Dieses Buch wird ja unglaublich gehyped, sowohl in Deutschland als auch in Amerika. Mich hat der Klappentext unglaublich angesprochen und deshalb habe ich es mir zu Ostern gewünscht und es auch bekommen. Von Anfang an wurde ich sofort mitgerissen von dem packend Schreibstil und dem richtig guten Setting. Dieser kreiert auch eine sehr schöne Atmosphäre und die Geschichte reist einen nur so mit. Das Buch wirkt sehr geheimnisvoll und es ist echt spannend zu erfahren, was hinter Caraval steckt und die Autorin hat klasse Elemente eingebracht und es macht halt einfach Spaß dies alles zu entdecken. Scarlett fand ich als Protagonistin sehr gut und ich hatte keinerlei Probleme mit ihr. Allerdings fand ich viele andere Charaktere etwas blass und fand sie zu einfach gestrickt. Das Gleiche gilt für die Verbindungen beziehungsweise die Beziehungen der Charaktere. Gerade die, zwischen Scarlett und ihrer Schwester Donatella, denn diese ist für die Geschichte sehr wichtig, allerdings blieb mir die Beziehung der Beiden zueinander zu blass. Genau so war es dann auch bei der Liebesgeschichte, die mir auch viel zu schnell ging, weil sich die Beiden auch, meiner Meinung nach, viel zu selten gesehen beziehungsweise zu wenig Zeit miteinander hatten. 
Die Auflösung am Ende ging mir leider wieder zu sehr in eine 0815 Richtung und ich fand sie nicht sonderlich überraschend. Allerdings freue ich mich trotzdem auf den 2. und letzten Band der Reihe, sowie die Verfilmung.

Veröffentlicht am 03.03.2017

Wie Blut so rot #2

Die Luna-Chroniken 2: Wie Blut so rot
0 0

Band 1 fand ich ja richtig toll und nun bin ich froh, das gleiche über Band 2 sagen zu können.
Der Schreibstil ist nach wie vor richtig schön und passt wunderbar zu einer Märchen-Neuerzählung. Die Charaktere ...

Band 1 fand ich ja richtig toll und nun bin ich froh, das gleiche über Band 2 sagen zu können.
Der Schreibstil ist nach wie vor richtig schön und passt wunderbar zu einer Märchen-Neuerzählung. Die Charaktere sind auch richtig schön, gerade in diesem Band. Sie sind alle wunderschön charakterisiert und haben alle etwas ganz eigenes. Das Buch konnte eine sehr gute Spannung aufbauen und die Geschichte konnte mich absolut mitreißend. Das Buch ist eine grandiose Fortsetzung!