Profilbild von Nitalein

Nitalein

Lesejury Profi
offline

Nitalein ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Nitalein über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 16.07.2018

Frecher Sportler trifft auf kleines Genie

Forever in Love - Meine Nummer eins
0

Inhalt:Nur noch wenige Wochen bis zum Abschluss - und Antonella DeLuca wird klar, dass sie ihre Zeit am College vergeudet hat. Zu sehr hat sie sich aufs Lernen konzentriert und dabei ihr Liebesleben völlig ...

Inhalt:Nur noch wenige Wochen bis zum Abschluss - und Antonella DeLuca wird klar, dass sie ihre Zeit am College vergeudet hat. Zu sehr hat sie sich aufs Lernen konzentriert und dabei ihr Liebesleben völlig vernachlässigt. Doch das wird Nell nun ändern, und zwar mit Hilfe des sexy Footballspielers Mateo Torres. Dieser ist nur zu gern bereit, der hübschen Nell in puncto Lebensgenuss auf die Sprünge zu helfen - auch wenn sie seinen Entschluss, sich niemals fest zu binden, gefährlich ins Wanken bringt.

Fazit: Von vielen Buchliebhabern habe ich die Empfehlung bekommen, die Bücher von Cora Carmack zu lesen. Ich weiß nicht, wieso ich solange damit gewartet habe. Haupt-, sowie Nebenpersonen schließt man als Leser sofort in sein Herz. Sie überzeugen auf vielerlei Hinsicht, denn so wie die Autorin schreibt, bleibt einen schließlich auch nichts anderes übrig :)
Das bringt mich zu ihrem Schreibstil, welcher locker und flüssig zu lesen ist. Das hat zur Folge, dass man als Leser das Buch nicht mehr aus der Hand legen kann.
Trotz das es der dritte Band der Forever Reihe ist, kann man es ohne Bedenken lesen, da eigentlich keine (Vor)Handlungen vorweg genommen werden, was ich ziemlich positiv finde, da ich vorhabe die anderen Teile auch noch zu lesen.
Insgesamt bin ich von der Handlung, sowie den beiden Hauptpersonen sehr begeistert, wodurch mir das Lesen sehr viel Spaß gemacht hat.

Veröffentlicht am 11.07.2018

Mal etwas anderes!

Solange wir lügen
0

Ich hatte das Glück, das Buch im Englisch Unterricht lesen zu dürfen und muss sagen, das es eigentlich vom Inhalt her sehr interessant gestaltet ist. In einem Sommer kann sehr viel passieren, wenn man ...

Ich hatte das Glück, das Buch im Englisch Unterricht lesen zu dürfen und muss sagen, das es eigentlich vom Inhalt her sehr interessant gestaltet ist. In einem Sommer kann sehr viel passieren, wenn man jedoch keine Erinnerungen mehr an diesem Sommer hat, ist es schwierig in dieser Familie klar zukommen. E.Lockhardt, hat die verschiedenen Charaktere bzw. Familien anschaulich und vor allem sehr verschieden dargestellt, sodass es immer eine Abwechslung gab. Im nach hinein kann man sagen, das man kleine Hinweise findet, was im vergangenen Sommer passiert ist, doch wenn man es zum ersten Mal liest, wird man nicht so schnell darauf kommen, was genau passiert ist. Und aus diesem Grund finde ich das das Buch bis zum Schluss gelungen, da es ein Geheimnis verbirgt, welches einen anregt weiter zu lesen.
Mein einziger Kritikpunkt ist, das ich nicht ein ganz so großer Fan bin von dieser Art von Lovestory zwischen den Charakteren, dennoch ein sehr gelungenes Werk.

Veröffentlicht am 11.07.2018

Starke Vampirfrau

Mortalitas
0

Inhalt: Ungarn im Jahre 1610: Drei Jahrhunderte sind vergangen, seit Elyssandria in ihrer Heimatstadt Wien gegen die blutgierigen Strigoi in die Schlacht gezogen ist - selbst für eine Unsterbliche wie ...

Inhalt: Ungarn im Jahre 1610: Drei Jahrhunderte sind vergangen, seit Elyssandria in ihrer Heimatstadt Wien gegen die blutgierigen Strigoi in die Schlacht gezogen ist - selbst für eine Unsterbliche wie sie eine lange Zeit. Die Jahre haben sie hart und grausam gemacht. Längst ist sie jenen gleich, die sie einst mit dem schwarzen Blut infiziert haben. Als ihre alte Freundin Undine sie aufsucht, um ihre Hilfe in einem neuerlichen Krieg der finsteren Mächte zu erbitten, möchte Elyssandria die Hemykine abweisen - doch da wird sie selbst Opfer einer gemeinen Intrige. Von einem Unbekannten vergiftet, verliert Elyssandria ihre Unsterblichkeit und muss plötzlich um Leib und Leben fürchten. Sie muss sich in die Abgründe der Unterwelt begeben und sich übermenschlichen Feinden entgegenstellen. Doch die Zeit ist knapp. Kann sie den Giftmischer finden, bevor die Last ihres langen Lebens sie nieder streckt?

Cover: Das Motiv war eigentlich mit der Hauptgrund, warum ich mich bei dieser Leserunde beworben hatte. Es sprach mich sehr an, da es sehr schlicht gehalten wurde, aber dennoch viele kleine Details in sich barg.

Meine Meinung : Im Allgemeinen fand ich das Lesen des Buches sehr spannend und abenteuerlich, auch wenn ich manche Szenen, ziemlich "bestialisch" fand. Dennoch hat es dem Buch einen gewissen Vampirgruselcharme gegeben ;)
Zur Hauptprotagonistin kann man sagen, das sie sich stark von anderen Vampirbüchern abhebt, da sie keine klischeehafte Vampirin ist. Zudem durchläuft sie in diesem Buch mehrere Lebensabschnitte ab, sowie Änderungen ihrer Persönlichkeit.
Da ich leider nur den zweiten Teil kenne, hatte ich zum teil starke Probleme beim folgen mancher Handlungen oder kennenlernen neuer Personen. Die eingefügten Rückblicke, waren meiner Meinung nach wenig hilfreich, das sie noch mehr Fragen aufwarfen. Auch konnte man bestimmte Personen nicht einordnen, indem man sagen konnte, dass sie eine Bindung bzw Beziehung zur Protagonisten in guter oder schlechter Hinsicht hatten, was ich persönlich schade finde.

Dennoch denke ich mit einem gewissen Vorwissen des ersten Bandes kann es eine sehr gelungene abenteuerliche Vampirtriologie sein, in der man so schnell wie möglich den dritten Band lesen möchte.

Veröffentlicht am 11.07.2018

Eine berührende Liebesgeschichte

Someone like you - Scott & Olivia
0

Inhalt: Wie viele Wunden heilt die Zeit?
Scott freut sich auf seinen neuen Job in New York bei einem angesagten Tattoo-Studio. Bis er ihn antritt, arbeitet er in dem Tattooladen seines Kumpels Jake und ...

Inhalt: Wie viele Wunden heilt die Zeit?
Scott freut sich auf seinen neuen Job in New York bei einem angesagten Tattoo-Studio. Bis er ihn antritt, arbeitet er in dem Tattooladen seines Kumpels Jake und macht sich eine gute Zeit in San Francisco. Doch dann trifft er Olivia. Sie verbringen eine atemberaubende Nacht miteinander, mit dem Versprechen, diese niemals zu wiederholen. Zu keiner Sekunde hätte Scott damit gerechnet, dass Olivia ihm in Jakes Studio ständig über den Weg läuft. Und noch weniger, dass es ihm mit jeder Begegnung schwerer fällt, an dem Vorsatz aus ihrer gemeinsamen Nacht festzuhalten. Dabei war sich Scott sicher, dass er nie wieder Gefühle für eine Frau entwickeln könnte. Aber Olivia lässt ihn einfach nicht mehr los. Was steckt hinter der kühlen Fassade der toughen Businessfrau? Was hat ihr Tattoo zu bedeuten, aus dem sie so ein Geheimnis macht? Und wird Scott überhaupt in der Lage sein, jemals wieder zu lieben? Denn eins ist klar: Beide müssen die Schatten ihrer Vergangenheit besiegen, um dem Glück eine zweite Chance zu geben ...

Cover: Für mich ist es sehr passend, da es genau der Beschreibung der Charaktere entspricht. Zu dem sind die Farben sehr gut gewählt.

Charaktere:
Olivia ist für mich eine starke junge Frau, die schon einige Tiefschläge in ihrem Leben bewältigen musste. Trotz allem steht sie immer wieder auf und kämpft. Deutlich wird es durch die erste Begegnung mit Scott, wo sie sich schließlich ein Tattoo stechen lässt, welches mit ihrer Vergangenheit zu tun hat. Dennoch zeigt sich in vielen Buchstellen, dass obwohl sie eine starke Frau ist auch gebrechlich ist und manchmal nicht die Kraft besitzt zu kämpfen. Zusammengefasst kann man sagen, dass an sich in ihrer Art verlieben wird.

Zudem kann sich eigentlich fast jede Frau in Scott verlieben, zumindest wenn man sein Äußeres begutachtet ;) Dennoch besitzt er einen gewissen Schmerz in sich, wodurch er sich von der Außenwelt ein bisschen isoliert. Lernt man ihn besser kennen, kann man seine Beweggründe verstehen. Dafür benötigt man jedoch eine gewisse Ausdauer, welche Olivia besitzt. Sie ist sein Rettungsanker in der Not. Auch von dem Tattookünstler Scott wird man, als Leser sehr begeistert sein !

Fazit: Ich war hin und weg von dem Buch und habe verschlungen. Durch die Nebencharaktere, zu denen es weitere Bücher gibt, kann man ebenfalls nur positives berichten. Allgemein hatte das Buch etwas familiäres an sich gepaart mit Drama, Verlust, Humor und Liebe.

(Trotz das es der fünfte Teil ist, hat man kaum Probleme in die Story hinein zufinden, da alles gut beschrieben wird, ohne den genauen Inhalt zu verraten)

Veröffentlicht am 11.07.2018

New Yorker Bastard mit Herz

New York Bastards - In deiner Erinnerung
0

Inhalt:
Nachdem Brian "Butch" Cohen im Kampf mit dem "Bräutigam" schwer verletzt wurde, hat er sich von allem und jedem zurückgezogen. Seit sein Bruder John die Stadt verlassen hat, hält er sich von jedem ...

Inhalt:
Nachdem Brian "Butch" Cohen im Kampf mit dem "Bräutigam" schwer verletzt wurde, hat er sich von allem und jedem zurückgezogen. Seit sein Bruder John die Stadt verlassen hat, hält er sich von jedem fern, der etwas mit seinem alten Leben zu tun hatte. Doch eines Nachts fällt Butch ein kleines Mädchen vor die Füße, das auf der Flucht vor ihren Verfolgern aus dem ersten Stock gesprungen ist. Unfreiwillig ziehen ihn die Ereignisse in sein altes Territorium zurück - wo er erneut auf Vicky Stafford trifft. Gemeinsam geraten sie in das Visier eines rücksichtslosen Mädchenhändlerrings, und plötzlich steht mehr als nur ihr Leben auf dem Spiel ...

Charaktere:
Butch: Wie beschreibe ich ihn am besten...ganz einfach er ist ein richtiger New Yorker Bastard ! Doch wenn er auf Vic und Hailey trifft, dann kann man es gar nicht glauben, wie ein herzloses A. plötzlich ein Herz besitzen kann. Trotz seiner Behinderungen, ist Butch weder schwach noch gebrechlich. Dieser Mann setzt alles daran, dass seine Liebsten in Sicherheit sind. Dieses Verhalten ist jedoch nicht von Anfang an vorhanden, denn Butch muss erst seine eigene Dämonen bekämpfen mit der Hilfe von seinen Vertrauten.

Vicky: Sie bildet das perfekte ,scheinbar nicht zusammenpassende, Gegenstück zu Butch. Durch ihre Arbeit, als Kinderkrankenschwester schafft sie es eine Verbindung zu Hailey aufzubauen, sowie zu Butch, der teilweise Charakterzüge eines Kindes besitzt ;) Dennoch muss man sagen, dass Vic durch ihre Vergangenheit geprägt ist, wie eigentlich fast alle Charaktere, dennoch schafft sie es fast immer für alle da zu sein und nicht im Selbstmitleid zu versinken, wodurch sie eine gewisse Stärke erlangt.

Fazit:
Vorneweg muss ich sagen, dass es ratsam wäre den ersten Band gelesen zu haben, da man doch starke Schwierigkeiten am Anfang hatte, in die Geschichte hineinzukommen.

ABER hat man einmal die Barriere überwunden kann man das Buch nicht mehr aus der Hand legen. Man ist so in der Geschichte gefangen, dass man einfach weiter lesen muss. Durch die Verbindung zwischen Hailey, Butch und Vic hat man ein Gefühl, welches einem das Herz erwärmt.
Zusammengefasst kann ich sagen, das ich sehr begeistert von dem Buch bin und es auf jeden Fall weiter empfehlen kann und auch werde ;)