Profilbild von Norata

Norata

Lesejury Profi
offline

Norata ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Norata über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 22.10.2022

Zwei Orks auf großer Mission

Der Schwur der Orks
0

Rammar und Balbock die ungleichen Orkbrüder genießen ein Leben in Saus und Braus, seit sie siegreich von ihrem letzten Abenteuer heimgekehrt sind.
Sie trinken den ganzen Tag Blutbier und bekommen jeden ...

Rammar und Balbock die ungleichen Orkbrüder genießen ein Leben in Saus und Braus, seit sie siegreich von ihrem letzten Abenteuer heimgekehrt sind.
Sie trinken den ganzen Tag Blutbier und bekommen jeden Wunsch von den Mitgliedern ihrer Sippe erfüllt.
Und sie langweilen sich.
Viel schöner waren doch die Zeiten, als sie nich keine gefeierten Helden waren und einfach raubend und marodierend durch die Lande ziehen konnten.
Als ein Abgesandter der Menschen eines Tages in ihrem Dorf auftaucht und die Orks um Hilfe bittet, ändert sich das Leben der Brüder schlagartig aufs Neue.
In einer wild gemischten Gruppe aus Orks, Menschen und Zwergen machen sich Rammar und Balbock auf den Weg, um das neue Böse zu bekämpfen, das nicht nur die Welt der Menschen bedroht, sondern alles und jeden.

Dieser zweite Band um die Orkbrüder Rammar und Balbock hat mir noch besser gefallen, als der erste und viel Luft nach oben gab es eigentlich nicht mehr.
Die vielen neuen Charaktere, die sich gegenseitig an Skurrilität stets übertreffen machen diese abenteuerliche und stellenweise wieder ziemlich brutale Geschichte, zu einem wundervollen Erlebnis.

Ich kann es kaum erwarten, mit Band 3 weiterzumachen.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 19.10.2022

Dupins zweiter Fall

Bretonische Brandung
0

An eine der bretonischen Inseln werden drei Leichen angespült und Kommissar Dupin muss sich auf das Meer wagen, obwohl er sich vieles schöneres vorstellen kann.
Auf der kleinen Insel leben nur eine Handvoll ...

An eine der bretonischen Inseln werden drei Leichen angespült und Kommissar Dupin muss sich auf das Meer wagen, obwohl er sich vieles schöneres vorstellen kann.
Auf der kleinen Insel leben nur eine Handvoll Leute und alle scheinen Geheimnisse zu haben und nicht wirklich zur Aufklärung des Falles beitragen zu wollen.
Dass Dupins Exfreundin Claire zu Besuch gekommen ist, um mit ihm über einen Neustart zu sprechen, setzt den Kommissar natürlich noch mehr unter Druck.
Schnell muss eine Lösung her, aber dann kommt auch noch ein Sturm auf, der Dupin auf der kleinen Insel festhält.

Dieser zweite Fall mit Kommissar Dupin gestaltete sich etwas verworren und anstrengend, da es einige störrische Personen gibt und noch Dupins private Probleme thematisiert werden.

Grundsätzlich handelt es sich hierbei jedoch wieder um einen unterhaltsamen Krimi mit einem ganz besonderen Ermittler.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 18.10.2022

Schüsse in den Salzgärten

Bretonisches Gold
0

Dupin ist in den bretonischen Salzgärten auf der Suche nach fragwürdigen Fässern , auf die er von einer Journalistin aufmerksam gemacht worden ist, als plötzlich auf ihn geschossen wird.
Nachdem er stundenlang ...

Dupin ist in den bretonischen Salzgärten auf der Suche nach fragwürdigen Fässern , auf die er von einer Journalistin aufmerksam gemacht worden ist, als plötzlich auf ihn geschossen wird.
Nachdem er stundenlang in Deckung ausharren musste, weil sein Handy mal wieder keinen Empfang hatte, stellt Dupin fest, dass die Journalistin, von der er den Tipp bezüglich der Fässer bekommen hat, spurlos verschwunden ist.
Nun macht er sich zum wiederholten Male auf die Suche nach der Wahrheit und muss sich mit den Eigenheiten der Bretonen herumschlagen.

Auch der dritte Fall für den Ermittler aus Paris gestaltet sich als vielschichtig und gelegentlich verworren, bis immer mehr Licht ins Geschehen dringt.
Dupin ist einer der ansprechendsten Ermittler, die mir bisher untergekommen sind.
Er hat seine ganz eigene Art, an die Ermittlungen heranzugehen und mit seinen Kollegen und Vorgesetzten umzugehen.
Oft musste ich schmunzeln und gleichzeitig fand ich dieses Hörbuch wieder sehr spannend.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 17.10.2022

Zwei ungleiche Brüder

Die Rückkehr der Orks
0

Die Orkbrüder Balbock und Rammar sind gezwungen sich auf ein gefährliches Abenteuer zu machen, weil sie ansonsten riskieren, von ihrer Sippe ausgeschlossen oder sogar getötet zu werden.
Sie machen sich ...

Die Orkbrüder Balbock und Rammar sind gezwungen sich auf ein gefährliches Abenteuer zu machen, weil sie ansonsten riskieren, von ihrer Sippe ausgeschlossen oder sogar getötet zu werden.
Sie machen sich also auf, den Eistempel von Shakara ausfindig zu mache, um dort eine Karte zu einem magischen Ort mit vielen Schätzen zu finden. Doch ahnen sie nicht, wie schwierig sich diese Mission gestalten würde. Besagte Karte befindet sich nämlich nicht auf Papier, sondern im Kopf der Elfenpriesterin Alanna.
Diese hat natürlich erstmal keine große Lust, sich den zwei Orks anzuschließen.
Doch dies ist nicht das einzige Hindernis, das sich den beiden Brüdern in den Weg stellt.

Eine abenteuerliche Reise durch eine fantasievolle Welt mit diversen Völkern und Wesen.
Gelesen von Johannes Steck wird diese Geschichte lebendig und lädt immer wieder zum Schmunzeln und Lachen ein.

Für alle Fantasyfans, die es spannend und witzig mögen.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 16.10.2022

Vergebung ist alles

Das Buch des Vergebens
0

Der Friedensnobelpreisträger Desmond Tutu hat während seines Kampfes gegen die Apartheit und seine Arbeit für die Wahrheitsfindungskommission viele schreckliche Dinge gesehen und grauenvolle Geschichten ...

Der Friedensnobelpreisträger Desmond Tutu hat während seines Kampfes gegen die Apartheit und seine Arbeit für die Wahrheitsfindungskommission viele schreckliche Dinge gesehen und grauenvolle Geschichten gehört.
Das afrikanische Volk wurde unterdrückt, gedemütigt und gefoltert.
Der Mensch ist zu grauenhaften Taten fähig, aber auch zu Vergebung. Und genau darum geht es in diesem Buch, das er zusammen mit seiner Tochter geschrieben hat, um Leserinnen daran zu erinnern, dass es immer einen Weg der Vergebung gibt.
Oft mag es unmöglich anmuten, seinem Peiniger zu vergeben und auf diese Weise Frieden zu finden, statt Rache zu nehmen, aber durch Rache kommt niemand wirklich weiter im Leben.
Vergebung öffnet das Herz und reinigt die Seele.

Er und seine Tochter erzählen Geschichten aus ihrem eigenen Leben und von Freunden, die Schlimmes erleben mussten und es geschafft haben, zu vergeben und Frieden zu finden.

Vergebung bedeutet nicht, alles, was einem angetan worden ist, zu vergessen und einfach irgendwie weiterzumachen. Durch Vergebung schafft man es, sich emotional und seelisch von Tramatisierungen zu lösen und auch sein eigenes Verhalten neu auszurichten.

Gebete und andere praktische Methoden helfen den Leser
innen, mit der eigenen Wut Freundschaft zu schließen und erste einmal Register zu ziehen, was das Thema Vergebung im eigenen Leben bedeutet.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere