Profilbild von Nuriya

Nuriya

Lesejury-Mitglied
offline

Nuriya ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Nuriya über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 15.09.2020

Perfekt

Unter dem Leuchten der Sterne
0

Die Geschichte um June und Fynn ist einfach perfekt. Sie löst alles in einem aus, Freude, Glück, Liebe, verständnislosigkeit, Wut, Trauer, Hass. Es ist wirklich von allem etwas dabei. Fynn ist in vielerlei ...

Die Geschichte um June und Fynn ist einfach perfekt. Sie löst alles in einem aus, Freude, Glück, Liebe, verständnislosigkeit, Wut, Trauer, Hass. Es ist wirklich von allem etwas dabei. Fynn ist in vielerlei Hinsicht der perfekte Bookboyfriend. 

Die Geschichte nimmt Wendungen, die man nicht erwartet und einem den Mund offen stehen lässt. 

Es ist definitiv mein Jahreshighlight

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 15.09.2020

Robin Hood mal anders

Laura
0

Ein Pluspunkt erhält natürlich das Cover, es fällt sofort ins Auge und passt zur Geschichte, in einem Buchladen hätte ich es mir definitiv auch näher angeschaut. Der Klappentext hat mich auch ziemlich ...

Ein Pluspunkt erhält natürlich das Cover, es fällt sofort ins Auge und passt zur Geschichte, in einem Buchladen hätte ich es mir definitiv auch näher angeschaut. Der Klappentext hat mich auch ziemlich neugierig gemacht, zumal ich Zeitreisen Geschichten mag.

Die Idee das ganze in einer Robin Hood Adaption zu packen, finde ich klasse. Vor allem da einem manche Namen sehr vertraut sind. 

Ich konnte mich gut in die Welt versetzen und  mir die anderen Charaktere von Lockslay Manor sehr gut vorstellen. 

Ich finde den Schreibstil ab und an etwas holprig im Bezug auf : sagte er, murrte er. Aber das ist der einzige Kritikpunkt am Schreibstil. 

Manche Reaktionen von Laura fand ich etwas ungewöhnlich oder unpassend, zb das sie sich so schnell mit der Situation abgefunden hat. 

Eventuell hätte ich die Kapitel noch anders eingeteilt aber das ist jetzt kein großer Kritikpunkt. 

Gut fand ich die Wechsel in die Gegenwart, das ihr Freund Adam nicht auf einem mal hinten runter fällt und nie wieder was von gehört. 

Fies ist wirklich dieser miese Cliffhanger aber veranlasst mich dazu, definitiv den Folgeband zu lesen.

Alles in allem hat mich das buch gut unterhalten und ich freue mich schon auf Band 2

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 14.09.2020

Tolle Geschichte

Die Legende des Geistes
0

Ich finde die Geschichte um Tamia und ihrem Drachen Sahri wirklich toll. Tamia ist ein toller Charakter,bei dem man im Laufe der Geschichte merkt,wie sehr sie wächst. Sie lernt auf ihrer Reise Tabo kennen,der ...

Ich finde die Geschichte um Tamia und ihrem Drachen Sahri wirklich toll. Tamia ist ein toller Charakter,bei dem man im Laufe der Geschichte merkt,wie sehr sie wächst. Sie lernt auf ihrer Reise Tabo kennen,der für sie zum Vertrauten wird. Beide zusammen ergeben ein tolles Team. Die welt in der sie leben,ist aufgeteilt in Völkern nach den Himmelsrichtungen. Jede Himmelsrichtung steht für ein Element. Im Osten,dem Ort aus dem Tamia stammt,herrscht die Luft. Im Laufe der Geschichte,erfährt man sehr viel über die Legenden der einzelnen Völker. Tamia entwickelt,im Zuge der Legenden,eine besondere Gabe. Aber nicht nur sie hat Fähigkeiten.  Während Tamia versucht,die Völker über die positiven Eigenschaften der Legenden zu unterrichten,meint es jemand anders nicht so positiv. Was mir an Tamia noch gefällt, ist ihre positive Art.
Am Anfang hatte ich etwas Probleme mit den vielen außergewöhnlichen Namen und Orten und welcher Ort für was steht. Die Geschichte idt aufjedenfall gut durchdacht.
Ich bin gespannt wie die Reise mit Tamia weitergehen wird

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 14.09.2020

Einfühlsam

Tage nach dir
0

Charlotte hat es aufgrund des Verlustes schon nicht einfach aber alle um sie herum, benehmen sich wie die Axt im Walde.

Das Jobangebot, kommt wie gerufen, sie hat ja nichts zu verlieren und ein Neuanfang ...

Charlotte hat es aufgrund des Verlustes schon nicht einfach aber alle um sie herum, benehmen sich wie die Axt im Walde.

Das Jobangebot, kommt wie gerufen, sie hat ja nichts zu verlieren und ein Neuanfang ist immer gut. Ich finde die Autorin hat es geschafft, Trauer und Hoffnung gut rüber zu bringen.

Die Gespräche die während des Buches erfolgen, sei es auch nur das Abschiedsgespräch am Friedhof von Tobias, ist mit einer Feinfühligkeit geschrieben, das ich wirklich denke, ok da hat jemand Ahnung was für Worte in solchen Momenten wichtig und richtig sind.

Mit Trauer geht jeder anders um und da gibt es kein richtig oder falsch, was bei diesem Buch auch nochmal klar definiert wird.

Was mir sehr gut gefällt ist, dass das Buch in drei Abschnitte eingeteilt ist und jeder Abschnitt mit einem Spruch und einer eigenen passenden Playlist versehen ist. Auch wird nach jedem Kapitel aufgezählt, wie viele Tage, Stunden, Minuten und Sekunden Tobias schon nicht mehr da ist.

Das Ende fand ich sehr gut gelungen, grad auch die letzte Szene, war sehr berührend und vor allem dann zu "lesen"

Für mich ist es eine sehr gut gelungene Geschichte mit Herz

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere