Profilbild von Querbeerleseliebhaber

Querbeerleseliebhaber

Lesejury Profi
offline

Querbeerleseliebhaber ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Querbeerleseliebhaber über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 10.04.2021

Diesmal entführt und das Duo nach Paras

Alien Academy
0

MEINUNG
Das grelle Orange des Covers macht das Buch zum Eyecatcher. Ein daran vorbeikommen ist schwierig in der Buchhandlung. Mit dem Klappentext wächst die Neugier und schwuppdiewupp ist man schon auf ...

MEINUNG
Das grelle Orange des Covers macht das Buch zum Eyecatcher. Ein daran vorbeikommen ist schwierig in der Buchhandlung. Mit dem Klappentext wächst die Neugier und schwuppdiewupp ist man schon auf dem Weg zur Kasse.
Dies ist nicht mein erstes Buch des Duos. Angefangen hat es mit Cornibus und Luzifer Junior, die beiden Buchreihen gehören zu den coolen witzigen Exemplaren und haben mich begeistert, auch wenn ich bei weitem die Altersempfehlung überschritten habe. 😃
Mit Alien Academy entführt das Duo den Leser diesmal nicht in die Hölle, sondern in den Weltraum und zwar auf den Planeten Paras, auf dem die Bewohner grün sind und auf dem sich die Alien Academy befindet. Aber bei genauer Betrachtung erkennt man doch einige Auffälligkeiten!
Warum sind nicht alle grün? Warum leiden alle Schüler an Gedächtnisverlust durch einen Unfall? Was für ein Unfall?
Gemeinsam mit Cody begibt sich der Leser auf die Suche nach Antworten. Dabei lernen sie Loff, Brocken, Fluffy, Tripto und NRG kennen. Und jeder hilft bei der Suche auf seine Art mit. Wobei Fluffy unwiderstehlich ist. 🤭
Der Erzählstil von Jochen Till ist wieder leicht und witzig. Und Raimund Frey hat passend dazu diesmal in blau/schwarz die Illustrationen gezeichnet. Allerdings sind die in der Buchreihe nicht so stark vertreten, aber dafür mega cool und detailliert.

Der Auftakt der neuen Buchreihe bekommt von mir 4/5⭐

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 10.04.2021

Für mehr Gleichberechtigung

Tale of Magic: Die Legende der Magie 1 – Eine geheime Akademie
0

Meinung
Dies ist mein erstes Buch des Autors und ich war sehr gespannt, denn über die erste Buchreihe habe ich nur Gutes gehört.
Das Cover ist sehr auffällig und zeigt Details aus der geheimen Akademie. ...

Meinung
Dies ist mein erstes Buch des Autors und ich war sehr gespannt, denn über die erste Buchreihe habe ich nur Gutes gehört.
Das Cover ist sehr auffällig und zeigt Details aus der geheimen Akademie.
Am Anfang hatte ich meine Schwierigkeiten die Königreiche und ihren Königin zusammenzubringen.
Brystal lebt im südlichen Königreich, wo Mädchen dafür bestimmt sind pflichtbewusste, ordentliche, Haushalt führende, Kinder kriegende Ehefrauen zu werden. Sie haben sich nicht für die Belange der Männer zu interessieren und schon garnicht sollen sie Bücher lesen. Doch Brystal liebt Bücher und ihre Geschichte. Sie will wissen, wie es in der Welt aussieht. Dank ihres älteren Bruders hat sie immer ein Buch zum Lesen, dafür hilft sie ihm auch beim lernen für seine Prüfung.
Als Brystal dann auch noch heimlich den Putzjob in der Bibliothek annimmt, ist sie im Paradies, doch damit beginnt auch ihr Schicksal, denn sie findet eine geheime Bibliothek in der Bibliothek und entdeckt ihr wahres Ich.
Ein harter Kampf innerhalb der Familie, ausgestoßen werden, Besserungsanstalt und die Erlösung sind Brystals Werdegang. Bis Brystal von Madame Weatherberry für die Akademie auserwählt wird.

Der Erzählstil des Autors hat mich nach anfänglichen Problemen gepackt. Die Figuren sind gut ausgearbeitet und auch die Szenen waren sofort bildlich da. Die Geschichte ist voll von Unterdrückung, Schubladendenken, Manipulationen aber auch Liebe, Freundschaft, Verständnis, Verbundenheit und Zusammenhalt.

Ich bin gespannt wie es weitergeht mit Brystal und ihren Anhängern.

Ich vergebe 4,5/5⭐

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 09.04.2021

Bad Boy oder doch Sehlenverwandter

Fly & Forget
0

MEINUNG
Beim Stöbern in der Buchhandlung ist mir sofort das leuchtende Cover aufgefallen, Autorin und Buch waren mir bis dahin fremd. Doch mit Klappentext hatte es mich gepackt und es durfte mich nach ...

MEINUNG
Beim Stöbern in der Buchhandlung ist mir sofort das leuchtende Cover aufgefallen, Autorin und Buch waren mir bis dahin fremd. Doch mit Klappentext hatte es mich gepackt und es durfte mich nach Hause begleiten.
Der Schreibstil der Autorin ist angenehm und trägt den Leser durch das Buch. Allerdings habe ich zwischendurch auch mal quergelesen, weil es zu langatmig war.
London als Schauplatz fand ich auch sehr interessant in Verbindung mit HP und wird bei nächster Gelegenheit auch unser Reiseziel sein.
Die Tiefe Verbundenheit zwischen Liv und Noah war spürbar, in jeder Gefühlslage.
Liv und Noah zeigen in der Geschichte viele Facetten und vertreten verschiedenen Ansichten die der Leser in den Perspektivenwechseln gut nachvollziehen kann. Dadurch kommt man den beiden näher und versteht ihre Gefühlslage.
Aber bis ihre zwei Herzen wieder im selben Takt schlagen können, sind so einige Hürden zu überwinden. Die Geschichte beinhaltet Gedanken und Erinnerungen aus der Kindheit der beiden und bringt Licht ins Dunkel.

Am liebsten mag ich aber Matilda und Briony 🥰 die besten Mitbewohnerinnen die man sich wünschen kann. Ich freue mich, dass jede von ihnen noch einen eigenen Band bekommen um ihre Geschütze zu erzählen.

Das Buch ist angenehm zu lesen, emotionsgeladen und bekommt von mir 4/5⭐

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 08.04.2021

Das Unzerwasserabenteuer geht weiter

Waterland - Stunde der Giganten
0

Meinung
Mit meiner Begeisterung für den 1.Teil ging es rasant und nahtlos weiter mit dem 2.Teil. Das Cover passt wieder perfekt zur Geschichte und zeigt Jacob und seine Freunde. Die CD-Hülle ist farblich ...

Meinung
Mit meiner Begeisterung für den 1.Teil ging es rasant und nahtlos weiter mit dem 2.Teil. Das Cover passt wieder perfekt zur Geschichte und zeigt Jacob und seine Freunde. Die CD-Hülle ist farblich in rotbraun gehalten und gefällt mir sehr gut.
Das Zusammenspiel von Autor und Sprecher ist magisch und ich war sofort wieder bei Jacob und den Flutwesen. Und es geht genauso rasant weiter, denn Tristan, Jacob und Hali haben keine Zeit sich auszuruhen. Ihr Endgegner hat noch nicht das was er für sich beansprucht. Immer mehr Geheimnisse kommen ans Licht, Verschwörungen, Manipulationen, Erkenntnisse.
Die Wesen des Meeres sind wunderbar und einzigartig und der Hörer/Leser wird mitgerissen in der Begeisterung von Jacob. Die verschiedenen Arten von Flutwesen überraschen nicht nur die Freunde sondern auch den Hörer/Leser. Aber auch die Trockensiedlungen vermögen es zu überraschen und lassen für uns alltägliche Dinge im 21Jahrhundert zu etwas Wertvollem werden.
Die Geschichte wird nicht langweilig und der Spannungsbogen bleibt konstant. Ich bin gespannt wie es im 3 Teil weitergeht , denn vor Jacob, Tristan, Hali und den Wasserkriegern liegen noch einige Abenteuer um ihren Endgegner zur Strecke zu bringen.

Das Hörbuch bekommt 5/5🐳

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 08.04.2021

FRRK ist zurück!!!

FRRK! - Mission Supermatsch
0

Meinung
Ich fand den 1 Teil der Hörbuchreihe richtig cool und war richtig gespannt wie es weitergeht. Das Cover von @zapf gefällt mir auch wieder sehr gut.
Frrk ist wieder da!!! Und er hat nicht nur ein ...

Meinung
Ich fand den 1 Teil der Hörbuchreihe richtig cool und war richtig gespannt wie es weitergeht. Das Cover von @zapf gefällt mir auch wieder sehr gut.
Frrk ist wieder da!!! Und er hat nicht nur ein Geschenk mit für Tom und Elli dabei. Nein, er hat auch den Frosch mit. Du fragst dich wer Frosch ist? Das ist Ellis Papa.
Alle freuen sich, dass FRRK und Frosch wieder da sind. Leider gibt es da einen gemeinen Verfolger, der den Supermatsch lieber für sich haben möchte. Aber gemeinsam mit dem Frosch und Frau Schlüter, die Chefin des Alienforschungszentrum, versuchen Tom, Elli und Frrk den Matsch zu beschützen. Natürlich klappt nicht alles so, wie sie sich das vorstellen.

Die Geschichte ist wieder mega witzig von dem Sprecher Julian Greis erzählt. Er macht das Hörbuch Alienmäßig!! Mir gefällt der Schreibstil von Nicole Röndigs sehr gut, weil er leicht verständlich ist, witzig und spannend.

Frrk versucht sein Bestes, sich auf der Erde anzupassen und Tom zu helfen. Die Geschichte ist wieder witzig, peinlich und gefährlich.

Ich gebe dem Hörbuch 5/5👽

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere