Profilbild von Regenbogenmalerin

Regenbogenmalerin

Lesejury Star
offline

Regenbogenmalerin ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Regenbogenmalerin über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 18.11.2020

Fantastisch!

Nurias Tanz
0

Nora wurde adoptiert und sehr lange von ihren Adoptiveltern angelogen. Beide habe ihr Leben lang geschwiegen. Sie weiß nicht, wer sie ist oder warum sie ihr eines Bein nicht richtig benutzen kann. Doch ...

Nora wurde adoptiert und sehr lange von ihren Adoptiveltern angelogen. Beide habe ihr Leben lang geschwiegen. Sie weiß nicht, wer sie ist oder warum sie ihr eines Bein nicht richtig benutzen kann. Doch dann wird ihr Vater krank und er erzählt ihr , kurz vor seinem Tod, dass sie eigentlich Nuria heißt.
Jetzt kann Nuria nichts mehr halten. Sie macht sich auf nach Barcelona um herauszufinden wer ihre Eltern sind.
Nicht nur die Stadt begeistert sie; zufällig kommt sie bei einer Flamenco Vorstellung vorbei und ist sofort Feuer und Flamme für diesen Tanz. Doch ihr Körper steht ihr im Weg.
Nicht nur der Flamenco bricht in ihr Leben herein, auch der Flamencotänzer Simon steht ihr zur Seite. Er zeigt ihr, dass sie die Grenzen ihres Körpers überwinden kann.
Gemeinsam machen sie sich auf die Suche nach ihren Eltern und entdecken dabei ein lang gehütetes Geheimnis.

Das Cover steckt voller Energie. Ich liebe es. Diese Bewegungen, diese Farben. Wunderbar.

"Nurias Tanz" ist nicht mein erstes Werk aus der Feder von Stefanie Hohn und ich hoffe, dass es noch viele viele andere geben wird.
Ihr Schreibstil ist dicht, realistisch, voller Gefühl, fesselnd, leidenschaftlich, flüssig. Ich hatte während des Lesen Tränen in den Augen und lachen musste ich auch.

So schnell hatte ich schon lange kein Buch mehr gelesen. Die Charaktere sind glaubhaft, lebendig und auch die Dialoge sind echt und ausdrucksstark.

Während des Lesens hatte ich richtiges Fernweh nach Barcelona.Ich war noch nie da, aber ich bekam ein Gefühl für diese Stadt.

Über den weiteren Verlauf der Geschichte möchte ich an dieser Stelle nicht mehr verraten. Möchte die Freude nicht nehmen.

Absolute Leseempfehlung


Ich habe das Buch von Stefanie bereitgestellt bekommen und möchte mich an dieser Stelle herzlich dafür bedanken. Danke für dieses tolle Werk und danke für deine netten Nachrichten.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 23.07.2020

Konnte überhaupt nicht mit dem Lesen aufhören

Die englische Gärtnerin - Rote Dahlien
0

Nach der Hochzeit möchte der deutsche Geschäftsmann Viktor, dass seine Frau zu Hause beleibt und den Pflichten einer Hausherrin nachkommt. Also gibt Charlotte schweren Herzens ihren Job in Kew Garden auf, ...

Nach der Hochzeit möchte der deutsche Geschäftsmann Viktor, dass seine Frau zu Hause beleibt und den Pflichten einer Hausherrin nachkommt. Also gibt Charlotte schweren Herzens ihren Job in Kew Garden auf, um sich ihrem Garten zu zuwenden. Zusammen mit ihrem Gärtner Quinn schafft sie etwas noch nie dagewesenen und erregt die Aufmerksamkeit der Öffentlichkeit. Doch egal wie sehr sie sich auf ihren Garten und ihren Mann konzertiert, ihr Herz möchte jemand anderen.

Das Cover, mit den roten Dahlien, sticht einem ins Auge. Außerdem passt es so gut zu den anderen zwei Büchern der Reihe.
"Rote Dahlien" ist ein Fortsetzungsroman und ich empfehle, den ersten Teil zuerst zu lesen.

Genau wie im Buch davor überzeugte mich Martina Sahler mit ihrem Schreibstil.
Die ganze Geschichte ist lebendig, detailverliebt, fleißend und gut recherchiert. Wenn Charlotte sich um Pflanzen kümmert oder sich um die Gartengestaltung Gedanken macht wird mach richtig mitgerissen. Sofort bekam ich die Lust selbst ein wenig zu gärtnern, weil ich mich wie sie fühlen wollte.
Charlotte atmet die Botanik.

Ich konnte überhaupt nicht aufhören zu lesen, denn ich musste unbedingt wissen, wie es weiter geht. Mit Charlotte hat die Autorin einen sehr sehr starken Charakter geschaffen. Ihr fällt es schwer die untergebene Frau zu sein, aber sie versucht ihr Bestes, um ihren Mann glücklich zu machen. Mir gefällt es sehr, dass sie nicht akzeptiert, dass Frauen nichts zu sagen haben. Zu gerne möchte sie der Welt das Gegenteil beweisen.

"Rote Dahlien" hat mich von der ersten bis zur letzten Seite in seinen Bann gezogen und ich freue mich so, dass ich den dritten Band schon hier habe. Fange gleich damit an.

Absolute Leseempfehlung.

Ich habe das Buch von der Autorin bereitgestellt bekommen und bedanke mich herzlich dafür.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 23.06.2020

bin begeistert

Das Flüstern der Magie
0

Fallon ist überrascht, als sie auf einen Mann trifft der anderes ist als alle Anderen. Reed scheint immun zu sein, für die Magie die sie umgibt. Die beiden verbindet sofort etwas miteinander. Umso überraschter ...

Fallon ist überrascht, als sie auf einen Mann trifft der anderes ist als alle Anderen. Reed scheint immun zu sein, für die Magie die sie umgibt. Die beiden verbindet sofort etwas miteinander. Umso überraschter ist Fallon, als sie bemerkt, dass Reed sie hintergangen und bestohlen hat. Sein Diebstahl hat nicht nur Folgen für ihr Vertrauen in ihn, sondern kann auch ganz Edinburghs in Gefahr bringen.

Das Cover ist schön, aber es passt nicht so ganz zum Inhalt und Zauber des Buches. Es ist so beliebig und könnte auch ganz viele andere Buchcover zieren. Schon hundertmal gesehen und schnell wieder vergessen. Würde nicht wegen des Coveres zum Buch greifen.

Es ist mein erstes Buch von Laura Kneidl, doch ich hatte schon von ihr gehört und nun freute ich mich noch mehr darauf das Buch zu lesen und ich wurde nicht enttäuscht.
Manchmal gibt es Bücher da weiß man nach den ersten fünf Sätzen schon, dass dieses Buch großartig sein wird und dieses gehört dazu. Sofort war ich in der Geschichte drinnen.
Die Art der Magie, welche Laura Kneidl hier zum Leben erweckt, fasziniert und macht neugierig.

Fallon, Reed und die anderen Figuren sind authentisch und jeder hat seine Stärken und Schwächen. Mit ihrer Art gefällt mir Fallon ganz besonderes gut. Sie ist nicht auf den Mund gefallen und ich hätte sie sehr gerne in meinem Freundeskreis.

Da ich schon einige Rezensionen zu diesem Buch gelesen habe und einige sagen, dass dieses Buch nichts im Vergleich zu ihren anderen Werken sei, bin ich sehr gespannt, diese auch zu lesen und kann es kaum abwarten.

Mich hat die Geschichte von der ersten bis zur letzten Seite mitgerissen. Kneidls Schreibstil ist flüssig zu lesen, bildhaft, witzig, realistisch und spannend.

Das Ende lässt auf eine Fortsetzung schließen und ich freue mich schon wahnsinnig Fallon und Reed erneut zu treffen.

Leseempfehlung.

Ich habe das Buch von NetGalley bereitgestellt bekommen und bedanke mich herzlich dafür.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 23.05.2020

Zauberhaftes Kinderbuch

Lia Sturmgold – Die Macht der Kristalle
0

Lia könnte kaum überraschter sein, als sie sich nach einem unglücklichen Zauber in dem Körper der Luftprinzessin Asalia befindet. Die Elfenprinzessin, die Schuld an dem Unglück trägt, befindet sich nun ...

Lia könnte kaum überraschter sein, als sie sich nach einem unglücklichen Zauber in dem Körper der Luftprinzessin Asalia befindet. Die Elfenprinzessin, die Schuld an dem Unglück trägt, befindet sich nun in ihrem Menschenkörper. Niemals hätte Lia Elfen für real gehalten, doch nun muss sie sogar auf eine Schule für Elfen gehen um dort die benötigten Materialien für einen Umkehrzauber zu besorgen. Dies bringt allerdings eine Menge Risiken mit sich und ehe Lia sich versieht ist sie mitten drinnen, zwischen Mondscheintanz, Plantlingpflege und Freundschaften.
Dieses Cover ist so wunderschön. Auch als Erwachsene spricht es mich an und ich denke, dass Kinder davon begeistert sein werden. Was mich glücklich macht, ist die Farbpalette. Viele Kinderbücher für Mädchen sind eher rosa.

Lia ist einfach nur ein sympatischer Charakter mit Problemen, die wir alle nach vollziehen können und welche sie lebendig machen und ihr Tiefe verleihen. Da sie ganz anders ist, als die Luftprinzessin Asalia ist es nicht immer einfach nicht in der Elfenwelt aufzufallen, aber Lia hört auf ihr Bauchgefühl.

Von der ersten Seite war ich mitten drinnen. Die Charaktere, der Plot und der Schreibstil haben mir unglaublich gut gefallen. Es gibt viele Ideen, die ich vorher noch nicht kannte und die der ganzen Geschichte einen besonderen Zauber verleihen. Bestimmt ist es nicht ganz so einfach sich was neues zum Thema Elfen, Internat, Fliegen usw. einfallen zu lassen.

Dieses Buch ist das erste Buch der Autorin, aber so wie es endet, muss ein zweiter Teil folgen und ich freue mich schon darauf wieder in Springwasser gemeinsam mit Lia die Schulbank zu drücken.

Volle Punktzahl für ein zauberhaftes Kinderbuch, welches auch Erwachsene mitfiebern lässt.


Leseempfehlung.

Ich habe das Buch von NetGalley bereitgestellt bekommen und bedanke mich herzlich dafür.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 31.03.2020

Zum Totlachen

Inselhippies
0

Anja und Herbert sind endlich verlobt und machen sich dran die Hochzeit zu planen. Eine keine Hochzeit in dem Cafe von Anja soll es werden. Übersichtig und mit einigen Traditionen, so war auf jeden Fall ...

Anja und Herbert sind endlich verlobt und machen sich dran die Hochzeit zu planen. Eine keine Hochzeit in dem Cafe von Anja soll es werden. Übersichtig und mit einigen Traditionen, so war auf jeden Fall Herberts Vorstellung. Doch Anja fliegt zu ihren Eltern nach Ibiza doch plant sie mit ihrer Mutter die perfekte, große Hochzeit und überfällt Herbert mit der Nachricht "Wir heiraten auf Ibiza". Aber Herbert wäre nicht Herbert, wenn er sich nicht sofort mit seinem besten Freund Hans auf nach Ibiza machen würde, um die Inselhochzeit zu verhindern. Doch das ist nicht leicht, ohne Anja von sich zu stoßen.

Das Cover ist schön. Das Blau und das Grün erregen zusammen richtig fiel Aufmerksamkeit. Dazu der orange Schriftzug. Alles sehr stimmig, durchdacht und es passt auch gut zu meinen anderen Herbert Büchern.
Ich habe einige Bücher aus der Reihe und muss mir die fehlenden unbedingt noch anschaffen.
Von dem Autoren habe ich fast alle Bücher in meinem Regal stehen und auch in diesem Buch überzeugt er mich mit seinem Schreibstil und seinen Protagonisten. Herbert und Hans zusammen zu erleben, bringt einen so zum Lachen, dass die Tränen fließen. Herrlich.
Anja macht es ihm auch nicht einfach und ich kann Herbert an vielen Stellen vollkommen verstehen.

Die Geschichte ist dynamisch, lebhaft, gut durchdacht und witzig. Meistens lese ich die Bücher von Kalpenstein einfach in einem Weg. In der Öffentlichkeit wird man häufig angeguckt, weil man so viel lacht.

Leseempfehlung.

Ich habe das Buch von NetGalley bereitgestellt bekommen und bedanke mich herzlich dafür.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere