Profilbild von Rici91

Rici91

Lesejury Profi
offline

Rici91 ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Rici91 über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 14.12.2022

Jahreshighlight

Lovely Dreams. Nur ein Kuss von dir
0

Nova ist eine junge Frau, die ihr Leben ihrer erblindenden Großmutter gewidmet hat. Zumindest könnte man das zu Beginn denken. Doch je mehr man sie kennenlernt desto mehr erfährt man, dass sie glücklich ...

Nova ist eine junge Frau, die ihr Leben ihrer erblindenden Großmutter gewidmet hat. Zumindest könnte man das zu Beginn denken. Doch je mehr man sie kennenlernt desto mehr erfährt man, dass sie glücklich in Goodville ist. Dass sie Freundinnen gefunden hat, mit denen sie zusammen sogar einen Mädelsclub gegründet hat. Dass sie in ihrer Arbeit in dem Souvenirshop aufgeht. Und dann ist da natürlich noch Jax. Ein freundlicher, attraktiver Mann, der ihr den Kopf verdreht hat. Doch all diese Dinge sehen ihre Eltern nicht. Die sehen nur, dass Nova ihr Leben damals weggeworfen hat und wollen, dass sie auf einer Eliteuni studiert. Doch als wäre das nicht alles schon schlimm genug, taucht auch noch Steve, der neue Deputy, auf und macht ihr Avancen. Und das nicht zu knapp.

Jax hat schon länger ein Auge auf Nova geworfen, doch sie ist in seiner Gegenwart immer sehr verschlossen und schüchtern. Doch nach einem sehr lustigen Abend mit Freunden und einer zu erfüllenden Bucket-List, verbringt er auf einmal jeden Tag Zeit mit ihr und die beiden kommen sich auch näher. Doch richtig öffnen will sie sich weiterhin nicht. Als die beiden endlich glücklich sind und ihre Beziehung öffentlich machen wollen, passieren viele komische Zufälle, die Jax immer von Nova fernhalten. Er hat seine Ex-Affäre in Verdacht, doch die streitet alles ab. Erst als Novas Großmutter einen schweren Unfall hat, kommt langsam die Wahrheit ans Licht. Doch kommt das noch früh genug?

Ich bin verliebt in diese Reihe und freue mich schon riesig auf die zwei weiteren Bücher im nächsten Jahr! Die angesprochene Thematik in diesem Buch finde ich sehr gut. Wobei es sogar eigentlich zwei sind. Da ich nicht spoilern möchte, erwähne ich hier nur, dass man Menschen nur vor den Kopf gucken kann. Das andere Thema ist das familiäre Verhältnis. Nicht bei allen Familien herrscht Friede-Freude-Eierkuchen. Aber Novas Familie ist ein sehr trauriges Beispiel, was Ansehen mit einem anstellen kann. Der Schreibstil ist auch hier wieder super locker und flüssig und ich konnte das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen. Die beiden Charaktere sind so schön ausgearbeitet und sie ergänzen sich einfach in jeder Hinsicht.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 14.12.2022

Wohlfühlbuch

Lovely Hearts. Nur ein Lächeln von dir
0

Nachdem May einen tragischen Anruf bekommt, reist sie nach Goodville. Sie hat die Verantwortung für ihre zwei Nichten bekommen, nachdem ihre Schwester Rose und ihr Schwager Julian bei einem Autounfall ...

Nachdem May einen tragischen Anruf bekommt, reist sie nach Goodville. Sie hat die Verantwortung für ihre zwei Nichten bekommen, nachdem ihre Schwester Rose und ihr Schwager Julian bei einem Autounfall ums Leben gekommen sind. Sie hat keine Ahnung, warum Sie als neuer Vormund vermerkt ist, denn sie hatte jahrelang nur sporadisch Kontakt zu Rose. Sie kennt auch ihre Nichten Cathy und Lilly nicht und es beginnt eine aufreibende Zeit, in der die drei sich kennenlernen müssen und May zusätzlich Anschluss in der Stadt finden muss. Denn schnell ist für sie klar, dass sie bleiben möchte und ihre Nichten nicht aufgeben wird.

Cole ist der engste Vertraute der beiden Kinder und er hätte am liebsten, dass sie bei ihm wohnen. Doch so einfach ist es nicht. Stattdessen ist er um jede Minute froh, die er die beiden sehen kann, auch wenn er so notgedrungen Zeit mit May verbringen muss. Doch sie lässt die drei oft alleine, denn sie und Cole können sich auf den Tod nicht ausstehen. So sehr Cole die Mädchen auch liebt, er merkt schnell, dass sie langsam Vertrauen zu May aufbauen. Vor allem Lilly, denn sie hat der Verlust ihrer Eltern noch stärker getroffen. Sehr langsam und mit viel Zeit nähern sich Cole und May an, hassen sich nicht mehr so sehr und merken, dass da Gefühle sind. Doch dann passiert May etwas, was sich niemand erklären kann. Und plötzlich muss sich Cole seinen Fehlern stellen.

Dieser Band ist ein grandioser Einstieg in die Welt von Goodville. Mit zwei kleinen Mädchen kann man nichts falsch machen – auch wenn ihr Schicksal sehr traurig ist. In die kleinen habe ich mich sofort verliebt – vor allem in Lilly – doch auch May und Cole sind zwei starke Charaktere. Sie haben beide geliebte Menschen verloren und versuchen danach wieder Fuß zu fassen. Auf unterschiedliche Weisen, die nicht immer richtig sind. Das Buch zeigt sehr gut, dass man Menschen eine Chance geben muss, sie kennenzulernen, bevor man sie für etwas verurteilt.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 14.12.2022

Jahreshighlight

Shatter and Shine (Faith-Reihe 2)
0

Hazel lernen wir in Band eins schon etwas kennen und erfahren auch da schon von dem traurigen Schicksal. Sie hat ihren Ex-Freund Mason im Krieg verloren. Nach vielen Monaten der Trauer entscheidet sie ...

Hazel lernen wir in Band eins schon etwas kennen und erfahren auch da schon von dem traurigen Schicksal. Sie hat ihren Ex-Freund Mason im Krieg verloren. Nach vielen Monaten der Trauer entscheidet sie sich wieder arbeiten zu gehen und trifft dort auf Cameron. Schon in der ersten Stunde wird Hazel klar, dass etwas nicht stimmt. Denn warum sollte er ihren Gebärdenkurs besuchen, wenn er offensichtlich kein Interesse daran hat, es zu lernen?
Sie gibt nicht auf und versucht bei jeder Kursstunde Kontakt zu ihm aufzubauen, doch vergeblich. Nur ihr kleiner Bruder Jamie – ihr „Ass“ im Ärmel – schafft es ganz langsam, sich mit Cameron anzufreunden.

Cameron hat im Krieg schlimmes erlebt. Dank Jamie – und Hazel, der er dank dem Jungen näherkommt – lernt er langsam wieder ins Leben zurück. Er lernt wieder Spaß zu haben und dass man nicht unbedingt hören können muss, um gewisse Dinge erleben zu können. Doch je mehr Zeit er mit Hazel verbringt, desto mehr lernt er sie kennen – und lieben. Und er erfährt etwas, dass ihm den Boden unter den Füßen wegzieht. Sie ist die Ex-Freundin von Mason. Sofort geht er auf Abstand, womit er nicht nur Hazel, sondern auch sich selbst das Herz bricht. Doch er kann Hazel unmöglich länger treffen. Denn er hegt ein Geheimnis, dass Hazel den Boden unter den Füßen wegziehen wird.

Dieser Band hat mich emotional noch viel mehr mitgerissen als Band eins. Man konnte Hazel und ihre Beweggründe so gut verstehen und trotzdem hätte man ihr manchmal gerne gut zugeredet. Bei Cameron war es nicht anders. Ich war hin- und hergerissen, ob ich ihm am Ende gerne wieder ein Gehör gewünscht hätte oder ob er lernen sollte, mit seinem Handicap zu leben. Sein Zwiespalt wurde einfach so toll beschrieben, dass es mein Herz einfach zerrissen hat. Ich kann (und will) mir nicht vorstellen, wie es sein muss, von jetzt auf gleich nichts mehr hören zu können. Von dem Verlust, den beide erlebt haben, mal ganz abgesehen. Sarah hat es mit ihrem Schreibstil und der Thematik geschafft, dass ich das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen wollte.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 09.11.2022

Grandioser Abschluss der Reihe

Catching up with the Carters - In your arms
0

Athena ist die jüngere Schwester von Adrian und Aphrodite und fühlt genau wie sie. Sie ist unglücklich in dem Haus der Familie Carter und unglücklich mit dem, was ihre Mutter im Laufe der Zeit aus der ...

Athena ist die jüngere Schwester von Adrian und Aphrodite und fühlt genau wie sie. Sie ist unglücklich in dem Haus der Familie Carter und unglücklich mit dem, was ihre Mutter im Laufe der Zeit aus der Serie gemacht hat. Wäre da nicht ihre Nichte Poppy, wäre auch sie schon lange gegangen. Zumindest redet sie sich das ein. Ein Vorfall, den ihre Nichte betrifft, bringt Athena dazu, die ganze Strategie ihrer Mutter zu überdenken und sie erfasst einen Entschluss. Sie muss alles dafür tun, dass sich die Familie wieder annähert. Und zwar richtig und nicht nur für die Kamera. Zusammen mit Levi, ihrem besten Freund, schmiedet sie Pläne, doch Sam, der neue Produktionsassistent, kommt ihnen immer wieder in die Quere. Denn für ihn hängt eine ganze Menge daran, dass die Show so läuft, wie von Evelyn Carter geplant. Nichts darf schief gehen.
Da kommen ihm die „Streiche“ von Athena sehr ungelegen. Wären da nicht ihre Augen und ihr Lächeln, in denen er sich regelmäßig verliert. Doch ihr geht es nicht anders. Sie fühlt sich zu ihm hingezogen, obwohl sie sich noch nicht lange kennen. Ein Abend bringt eine Wendung in ihrer „Beziehung“, doch bleibt es so harmonisch? Athena hat Angst um ihre Familie, Sam hat Angst um seinen Job. Doch wie können sie zusammenarbeiten, dass niemand mehr Angst haben muss?

Mir fehlt zwar noch Band eins, aber ich liebe diese Reihe einfach! Die Charaktere sind so wunderbar sympathisch und so echt! Einfach aus dem Leben gegriffen, mit Problemen wie sie jeder normale Mensch hat. Vor allem Athena hat ein Problem, mit dem – fast – jede Frau kämpft und es ist super in die Geschichte eingefügt. Nimmt nicht zu viel Platz ein, aber auch das wird am Ende mehr oder weniger begraben. Der Schreibstil ist auch hier wieder schön flüssig und man fliegt nur so durch die Seiten. Ich konnte gar nicht genug von Athenas und Sams Geschichte kriegen. Schade, dass die Reihe jetzt zu Ende ist.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 03.11.2022

Jahreshighlight 2022

Shape of Love - Mit jeder meiner Fasern (Love-Trilogie, Band 1)
0

Cleo geht für ein Praktikum bei ihrer absoluten Lieblingsdesignerin Ornella Russo für ein halbes Jahr nach Venedig. Doch schon an ihrem ersten Tag in der Firma wird ihr der Boden unter den Füßen weggerissen. ...

Cleo geht für ein Praktikum bei ihrer absoluten Lieblingsdesignerin Ornella Russo für ein halbes Jahr nach Venedig. Doch schon an ihrem ersten Tag in der Firma wird ihr der Boden unter den Füßen weggerissen. Es gab eine Verwechslung und man wollte gar nicht sie, sondern jemand anderen für das Praktikum. Ab dem Moment beginnt für Cleo ein Spießrutenlauf. Sie setzt alles daran, ernst genommen zu werden und doch noch an der neuesten Kollektion mitarbeiten zu dürfen. Dafür nimmt sie sogar in Kauf, die erste Zeit mit Ornellas übellauniger Tochter Livia zu verbringen und für alle anderen der Fußabtreter zu sein. Die einzigen, die ihr den Aufenthalt angenehm machen, sind Sofia und Alessandro. Vor allem letzter schleicht sich mit jedem Treffen mehr in Cleos Herz.

Alessandro ist ein erfolgreiches Männermodel und in seiner Heimat, um endlich mal wieder Urlaub zu machen. Doch seine Agentin hält wenig von einer Pause und besorgt ihm direkt einen weiteren Job. Ausgerechnet bei Ornella Russo. Er soll das Aushängeschild für ihre erste Männerkollektion werden. Nur widerwillig stimmt er zu und stürzt sich zur Ablenkung noch mehr in den Sport. Es wird schnell klar, dass seine Liebe zum Sport schon lange nicht mehr gesund ist und es ist ausgerechnet Cleo -Optisch das genaue Gegenteil von ihm – die ihm zeigt, mal wieder Spaß am Leben zu haben. Doch die große Katastrohe lässt nicht lange auf sich warten.

Dieses Buch ist etwas ganz Besonderes. Es erzählt nicht nur von der zarten Liebe zwischen Cleo und Alessandro, sondern es bringt auch wichtige Themen zur Sprache. Bodyshaming und Body Positivity ist bei uns in der Gesellschaft schon lange ein Thema, genauso wie Essstörungen jeglicher Art und die Art und Weise, wie es in der Modewelt zugeht. In diesem Buch wird alles zusammengefasst und sehr sensibel damit umgegangen. Der Schreibstil ist schön locker und flüssig und ich bin nur so durch die Seiten geflogen. Die beiden Charaktere waren mir von Anfang an super sympathisch und ich konnte jede Handlung super nachvollziehen.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere