Profilbild von Rose75

Rose75

Lesejury Star
offline

Rose75 ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Rose75 über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 05.10.2018

"Miss Marple" in Niederbroich

Kati Küppers und der entlaufene Filou
0

Kati Küppers ist die sympathische Küsterin im fiktiven Dorf Niederbroich das am Niederrhein liegt.

Dort ist die Welt noch in Ordnung. Man kennt sich.

Aus dem Nichts läuft der Kati während ihrer Arbeit ...

Kati Küppers ist die sympathische Küsterin im fiktiven Dorf Niederbroich das am Niederrhein liegt.

Dort ist die Welt noch in Ordnung. Man kennt sich.

Aus dem Nichts läuft der Kati während ihrer Arbeit ein kleiner Terrier zu, der sofort des Herz ihres Mannes Jo erobert. Den Halter des Hundes können sie nicht erreichen und daher bleibt der Hund erst mal bei der Familie Küppers.

Beim morgendlichen Spaziergang im Wald nimmt der kleine Filou, so heißt er Terrier laut Hundemarke, Fährte auf und findet eine stark mit Maden und Larven bedeckte Leiche.

Wer ist der Tote ? Wie ist er zu Tode gekommen? War es Mord? Wer war dann der Mörder?

Kati ist eine Frau der Tat und will einfach wissen was passiert ist. Das passt dem leitenden Ermittler überhaupt nicht und so kommen sich die beiden immer wieder in die Quere.

Das Buch lässt sich gut und flott lesen. Es ist sehr handlich und daher auch ideal für die Handtasche um in Pausen oder unterwegs zu lesen.

Die im Klappentext erwähnte Rechtsmedizinerin und die Professorin für Entomologie kommen fachlich leider kaum vor. Ich mag es gerne wenn die Rechtsmedizin wichtige Hinweise liefert und da hatte ich mehr erwartet.

Veröffentlicht am 03.10.2018

Anregendes Buch zur Selbstreflexion

In besserer Gesellschaft
0

In besserer Gesellschaft ist ein Buch das zur Selbstreflexion anregt und nachdenklich macht. Ohne erhobenen Zeigefinger oder ideologischer Keule beleuchtet die Autorin, teils sehr originell, folgende Lebensbereiche:

Arbeit ...

In besserer Gesellschaft ist ein Buch das zur Selbstreflexion anregt und nachdenklich macht. Ohne erhobenen Zeigefinger oder ideologischer Keule beleuchtet die Autorin, teils sehr originell, folgende Lebensbereiche:

Arbeit – Geschlecht - Einwanderung – Armut/Vermögen – Kriminalität – Konsum – Aufmerksamkeit – Politik

Das Cover hat mich am Anfang etwas irritiert, ich dachte das ist ein feministischer Ratgeber. Nach der Lektüre wird die Botschaft aber klar. Bei aller Verschiedenartigkeit haben wir auch etwas Gemeinsames.

Die im Buch thematisierten Punkte können gut als Diskussionsgrundlagen benützt werden. Ideal für Schulen und Jugendgruppen

Veröffentlicht am 01.10.2018

Wenn es Sofie in der Nase juckt ......

Die Kalte Sofie
0

Dieses Hörbuch ist ideal für lange Autofahrten und zum gemütlich nebenbei anhören. Die Sprecherin Tatjana Pokorny kann durch ihren bayerischen Dialekt, der Geschichte noch eine extra Würze verleihen. ...

Dieses Hörbuch ist ideal für lange Autofahrten und zum gemütlich nebenbei anhören. Die Sprecherin Tatjana Pokorny kann durch ihren bayerischen Dialekt, der Geschichte noch eine extra Würze verleihen.


Anhand des Titels habe ich eine sarkastische Rechtsmedizinerin erwartet, aber es kommt ganz anders. Sofie Rosenhuth wurde am 15. Mai geboren, dem letzten Tag der Eisheiligen, der "eiskalten Sophie". Ihre Eltern fanden es passend, ihr den Namen dieser Heiligen zu geben.

Sofie ist Ende 30 und hat das Herz auf der richtigen Stelle. Nach ein paar Jahren in Berlin, kehrt sie wieder zurück nach München in ihre alten Heimat.
Sie hat nicht richtig Glück mit den Männern und das zieht sich durch die ganze Geschichte.

Die Ermittlungen in einem Todesfall und merkwürdige Funde von toten Tieren fordern ihr Können.

Veröffentlicht am 28.09.2018

Ein sehr persönlicher Fall für Berger und Blom

Sieben minus eins
0

Gelungener Auftakt

Das war mein erstes Buch von Arne Dahl und ich versteh jetzt warum er so eine große Fangemeinde hat. Die Geschichte lässt sich gut lesen und man fiebert mit den Ermittlern mit.


Dieses ...

Gelungener Auftakt

Das war mein erstes Buch von Arne Dahl und ich versteh jetzt warum er so eine große Fangemeinde hat. Die Geschichte lässt sich gut lesen und man fiebert mit den Ermittlern mit.


Dieses Buch ist der Auftakt einer neuen Reihe mit aktuell 3 Bänden. Band 1 endet mit ein paar offenen Fragen und deshalb werde ich bald Band 2 beginnen.

Veröffentlicht am 22.09.2018

Interessanter 2. Fall für das ungleiche Ermittlerteam

Rotwild
0

Kurz vor Mittsommer, dem größten Festtag in Schweden, gibt es eine grausame Mordserie. Es schaut nach Ritualmorden aus. Die Ermittlungen laufen schleppend, weil irgendwie nichts zusammenpasst.

Mit ...

Kurz vor Mittsommer, dem größten Festtag in Schweden, gibt es eine grausame Mordserie. Es schaut nach Ritualmorden aus. Die Ermittlungen laufen schleppend, weil irgendwie nichts zusammenpasst.

Mit der Zeit deutet einiges daraufhin, dass die Opfer eine gemeinsame Geschichte haben. In Deutschland.

Neben dem Kriminalfall, nimmt in diesem Band die Gestaltung und die Feier des Mittsommerfestes einigen Raum ein. Anscheinend dürfen auf keiner Feier Erdbeeren mit Sahne fehlen.

Wie auch im ersten Teil, werden im Verlauf der Handlung geschichtliche bzw. gesellschaftskritische Hintergründe verarbeitet. Hier Kapitalismuskritik und linker Widerstand.

Keine Leichte Kost aber gut zu lesen.