Profilbild von SaWie777

SaWie777

aktives Lesejury-Mitglied
offline

SaWie777 ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit SaWie777 über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 29.02.2020

Gefühlvolle Geschichte ♡

Crushing on the Cop
0

|𝑢𝑛𝑏𝑒𝑧𝑎ℎ𝑙𝑡𝑒 𝑊𝑒𝑟𝑏𝑢𝑛𝑔| 🅡🅔🅩🅔🅝🅢🅘🅞🅝 zu Crushing on the Cop von Piper Rayne
Vielen Dank an @netgalleyde für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars.
@ullisteinverlag @foreververlag
.
Hach was war das schön. ...

|𝑢𝑛𝑏𝑒𝑧𝑎ℎ𝑙𝑡𝑒 𝑊𝑒𝑟𝑏𝑢𝑛𝑔| 🅡🅔🅩🅔🅝🅢🅘🅞🅝 zu Crushing on the Cop von Piper Rayne
Vielen Dank an @netgalleyde für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars.
@ullisteinverlag @foreververlag
.
Hach was war das schön. Nachdem ich das "Einhorngeschwafel" am Ende des Buches gelesen habe, habe ich das Buch nochmal Revue passieren lassen.
Cristian, der Cop hier im Buch, ist ja doch der Charmeur hoch zehn. Er war mir direkt sehr sympathisch. Ach, nicht nur das. Das komplette Gesamtpaket passt. Vanessa ist tatsächlich doch sehr kalt und zurückhaltend was Beziehungen angeht und will absolut ihren Dickkopf durchsetzen. Sie hat aber auch ihre Gründe dafür.
Das Buch wurde in der Ich-Perspektive aus der Sicht von Cristian & Vanessa erzählt, wofür ich sehr dankbar bin. Somit kann man definitiv die Protagonisten viel näher kennenlernen. Der Schreibstil der Autorin ist wie immer grandios. So schön leicht und flüssig zu lesen. Die Geschichte ist von Anfang an sehr gefühlvoll und ändert sich auch nicht. Für mich kam diese auch sehr authentisch rüber. Ich hätte mir aber doch mehr Drama gewünscht, womit ich eigentlich sogar gerechnet habe. Allerdings wäre die Geschichte dann gegebenenfalls nicht so schön realistisch gewesen. Was ich noch besonders toll fand, dass das Thema mit Mutter Bianco noch weiter ging, denn wir wissen ja durch Teil 1, das sie krank war bzw ist. Der Übergang zu Teil 2 ist wunderbar gelungen, obwohl man auf jeden Fall die Bücher unabhängig voneinander lesen kann.
Das Ende hat mich dann doch sehr neugierig gemacht, denn damit habe ich definitiv nicht gerechnet. Umso gespannter bin ich nun auf Luca.
.
Klappentext
Es gibt zwei Argumente, die gegen Cristian Bianco sprechen: Er ist Polizist und​ arbeitet im 18. Distrikt … das heißt, mein Dad ist sein Boss.
Aufzuwachsen als die Tochter des Kapitäns und ständig unter seiner Beobachtung zu stehen, war mehr, als ich verkraften konnte. Inzwischen bin ich ausgezogen und lebe nach meinen eigenen Regeln. Na ja, meistens. Ein Mann in Blau ist für mich nur eins: ein Problem! ​
Allerdings wird es immer schwerer, Cristian zu ignorieren, seit sein Bruder mit meiner Freundin ausgeht.​ Seine Familie steht für ihn immer an erster Stelle.​ Und er hat ein​ Eightpack. All das macht ihn unwiderstehlich …
.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 28.02.2020

Spannung, Gefühl und eine gute Prise Humor ♡

Broken Wildcat: Entfesselt
0

|unbezahlte Werbung| 🅡🅔🅩🅔🅝🅢🅘🅞🅝 zu "Broken Wildcat: Entfesselt" von Dalia Black.
Vielen Dank an Netgalley und dem Plaisir d'Amour Verlag für das Rezensionsexemplar.

Zu allererst möchte ich sagen ... was ...

|unbezahlte Werbung| 🅡🅔🅩🅔🅝🅢🅘🅞🅝 zu "Broken Wildcat: Entfesselt" von Dalia Black.
Vielen Dank an Netgalley und dem Plaisir d'Amour Verlag für das Rezensionsexemplar.

Zu allererst möchte ich sagen ... was für ein tolles Buch. Ich fand es sogar noch besser als Buch 1 der Broken-Dreams-Reihe. Direkt bei den ersten Seiten war ich mitten im Geschehen. Von Anfang bis zum Ende hat mich dieses Buch gefesselt. Nicht nur die Hauptprotagonisten, auch alle anderen im Buch sind einfach klasse.
Charline, die Tochter von Robyn, ist einfach zuckersüß. Sie habe ich sofort in mein Herz geschlossen. Robyn war mir sehr sympathisch. Leider hat sie nicht nur mit ein Problem zu kämpfen, nein, sie muss sich direkt mit mehreren rumschlagen. Und nicht nur sie, sondern auch Charline wird mit einer Gemeinheit konfrontiert.
Philipp kommt da zur richtigen Zeit und führt Robyn in eine andere Welt ein. Eine Welt der lustvollen Unterwerfung. Aber er ist nicht nur für ihre Gefühle da, sondern auch für ihr Chaos.
Was für eine tolle Story. Der Schreibstil ist fabelhaft. Sehr realistisch und leicht verständlich geschrieben. Es steckte Spannung, viel Gefühl und eine gute Prise Humor mit drin. Eigentlich alles was ein gutes Buch braucht. Zu schade, das es schon zu Ende ist, ich hätte noch bisschen weiter lesen können ♡.

Klappentext: Schreckliche Erlebnisse aus ihrer Vergangenheit zwingen die junge Assistenzärztin Robyn zu einem zurückgezogenen Leben mit ihrer kleinen Tochter in Somerset, bis ihr Leben plötzlich auf den Kopf gestellt wird.
Der Anwalt Philipp Bentleys wird von Robyns Vorgesetztem gebeten, wegen sich häufender Fälle von Medikamentendiebstählen im Krankenhaus zu ermitteln. Vom ersten Moment an übt Philipp eine starke Anziehungskraft auf Robyn aus, doch sein Interesse an ihrer Vergangenheit macht ihr Angst. Trotz ihrer Furcht lässt sie sich von Philipp in die Welt der lustvollen Unterwerfung einführen. Immer tiefer lässt Robyn sich in Philipps Arme fallen und fasst Vertrauen zu ihrem dominanten Beschützer.
Doch abrupt holt ihre dunkle Vergangenheit sie wieder ein. Robyn wird in einen Strudel bedrohlicher Ereignisse gezogen, bis sie nicht nur im Zentrum der Medikamentendiebstähle steht, sondern auch noch ihr Leben in Gefahr ist …

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 27.02.2020

♡ tolles Buch ♡

Angels deserve to die
0

|unbezahlte Werbung| 🅡🅔🅩🅔🅝🅢🅘🅞🅝 zu "Angels deserve to Die - Narbenschwester von Mika D. Mon
Vielen Dank an Mika D. Mon für das Vorablese/Rezensionsexemplar.

Zuallererst möchte ich sagen, das der Schreibstil ...

|unbezahlte Werbung| 🅡🅔🅩🅔🅝🅢🅘🅞🅝 zu "Angels deserve to Die - Narbenschwester von Mika D. Mon
Vielen Dank an Mika D. Mon für das Vorablese/Rezensionsexemplar.

Zuallererst möchte ich sagen, das der Schreibstil echt gut war. Die Geschichte konnte ich leicht und zügig lesen. Ich kam aber nicht ganz so schnell ins Geschehen. Es war etwas für mich verwirrend, aber desto weiter ich gelesen habe, umso besser verstand ich alles und lernte die Protagonisten besser kennen. Ich wurde nur nicht richtig schlau aus ihnen, als ob diese selbst nicht wussten, was sie überhaupt wollten. Und irgendwie war es ja auch so. "Der Teufel" gefiel mir ganz und gar nicht. Nicht als Hauptprotagonist, sondern als Mensch. Auch Anna fand ich nicht so dolle. Ich glaube, den einzigen den ich mochte, war Daniel 😅. Man muss ja nicht jeden mögen. Die Geschichte selbst fand ich doch ganz gut gelungen. Als ich beim Ende angelangt bin, dachte ich nur noch "ups". Damit hatte ich nicht gerechnet, aber defintiv erst recht nicht mit dem Weiteren Ende. Was ich damit meine, müsst ihr leider selber herausfinden, denn ich mag gar nicht spoilern 🙃.
Soweit ich das Buch ganz gut fand, hätte ich mir ein klein wenig mehr Spannung gewünscht. Vielleicht wäre es für mich aber doch besser gewesen, etwas mehr Vorkenntnisse zu haben. Das kann ich nur nicht beurteilen, da ich die vorherigen Bücher nicht kenne.

Klappentext
»Seine Liebe ist ein Gift, das mich mein Leben kosten kann. Ich kann der Verführung nicht widerstehen und lege mich in seine tödliche Umarmung.«
Als sie nass und durchgefroren vor meiner Tür steht, weiß ich bereits, dass ich sie nie wieder gehen lasse. Sie sieht aus wie ein Engel, der direkt aus dem Himmel in meine harte, erbarmungslose Welt gefallen ist. Auf der Flucht vor ihrer Vergangenheit bittet sie ausgerechnet mich um Hilfe. Oh, mein kleiner Engel, ich kann dich vor allem beschützen, aber wer schützt dich vor mir?
Ich bin keiner von den Guten.
Ich bin nicht dein Retter.
Ich bin dein Untergang.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 19.02.2020

Es geht wieder heiß her

Tease & Please - befreit und bereit
0

Rezension zu Tease & Please von
Vielen lieben Dank an Mainwunder für das Rezensionsexemplar.

Wow, war das heiß. Die Autorin hat es natürlich auch hier wieder geschafft, das mich dieses Buch innerhalb ...

Rezension zu Tease & Please von
Vielen lieben Dank an Mainwunder für das Rezensionsexemplar.

Wow, war das heiß. Die Autorin hat es natürlich auch hier wieder geschafft, das mich dieses Buch innerhalb von Minuten gepackt hat. Wer das "Tease and Please" kennt, weiß ja um was es hier geht. Herje, wenn nicht, dann kann ich euch die Bücher einfach nur wärmstens empfehlen. Dieses hier ist zwar auch unabhängig von den anderen lesbar, aber es ist doch gut, wenn man mit Teil 1 anfängt. Es kommen auch Protagonisten hier vor, die in den vorherigen Büchern eine Rolle spielten. Es ist aber kein Muss, denn jedes Buch hat seine eigenen Handlungen. Einfach grandios.
Ich bin begeistert, wie sich das Buch lesen lässt. Schön locker, leicht und realistisch ist die Geschichte rüber gekommen. Das alles wurde ich der Ich-Perspektive aus der Sicht von den beiden Hauptprotagonisten Nathan und Lexy geschrieben.
Lexy hat es nicht leicht, da sie auf einen Deppen reingefallen ist, dabei hat sie sowas doch gar nicht verdient. Es geht nicht nur um ein gebrochenes Herz ...
Nathen ist mir auf Anhieb sehr sympathisch. Er hat nicht nur ein gutes Herz, sondern sieht auch noch ziemlich gut aus. Er ist hilfsbereit, charmant und klug. Aber wenn ihm einmal die Wut packt und es um Dinge oder Personen geht, die ihm persönlich Nahe stehen, kann er auch anders. Und dann noch das Problem mit einer Kundin, was überhaupt nicht gut für das Tease & Please ist. Nicht nur das Erotische kommt zu kurz, es gibt auch genügend Spannung.

Hier noch der Klappentext:
Sei deinen Freunden nah.
Aber deinen Ex-Freunden näher.
Zumindest dem richtigen …
Das Letzte, was das Tease & Please gebrauchen kann, ist es, im Fokus der Medien zu stehen. Schließlich gilt für die hochkarätigen Mitglieder des berüchtigsten Klubs der Stadt: Was im Tease & Please passiert, soll auch im Tease & Please bleiben …
Als eine Kundin Nathan Hard, einem Angestellten des Klubs, Körperverletzung vorwirft, schrillen deshalb in der Rechtsabteilung alle Alarmglocken.
Um Schaden vom Klub abzuwenden und Nathan zu entlasten, soll die externe Anwältin Lexy Carter den Fall übernehmen.
Aber niemand hat damit gerechnet, dass Nathan und Lexy eine gemeinsame Vergangenheit verbindet.
Wird Lexy den Fall trotz allem übernehmen?

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 06.02.2020

Nette Story

Heartbreaker
0

🅡🅔🅩🅔🅝🅢🅘🅞🅝 zu "Heart Breaker" von Avery Flynn.
Gefährliche Kurven, gewitzter Mund, spöttische Augen und ein schlauer Kopf. Das war die echte Clover.
Was für eine turbulente Geschichte. Mit emotionalen Höhen ...

🅡🅔🅩🅔🅝🅢🅘🅞🅝 zu "Heart Breaker" von Avery Flynn.
Gefährliche Kurven, gewitzter Mund, spöttische Augen und ein schlauer Kopf. Das war die echte Clover.
Was für eine turbulente Geschichte. Mit emotionalen Höhen und Tiefen für Clover als auch für Sawyer. Beide Protagonisten waren mir auf Anhieb sehr sympathisch und ich habe gerne die Geschichte mit den beiden verfolgt, obwohl ich anfangs etwas Schwierigkeiten hatte, am Ball zu bleiben. Ja genau, sie hatte mich nicht sofort in ihren Bann gezogen. Nachdem aber die erste Situation aufkam, wo ich so schön lachen musste, wurde ich neugierig und wurde nicht enttäuscht. Eine nette humorvolle Lovestory mit zwei Menschen, die dachten sie müssten ihr Leben so leben, wie sie es taten. Beide auf ihre eigene Weise. Aber das sie eigentlich was anderes wollen, war wohl nicht so geplant. Das Ende war zwar schön, aber wie ich finde, dann doch ein bisschen zu unrealistisch.
⭐⭐⭐ 3/5
Der Schreibstil gefiel mir sehr gut, schön leicht und flüssig geschrieben. Die Geschichte wurde in der dritten Person geschrieben aus der Sicht der beiden Hauptprotagonisten.
Allerdings würde es mir persönlich besser gefallen, ein solches Buch in der Ich-Perspektive zu lesen. Ich denke, dann würde die Story noch besser rüberkommen.
Zum Klappentext:
Sein Unternehmen ist seine Welt - bis ein Kuss alles verändert ...
Sawyer Carlyle regiert sein Unternehmen mit eiserner Hand. Ein Privatleben kennt er nicht, und für die Liebe hat er keine Zeit - für ihn zählt nur der nächste Deal. Umso mehr nervt es ihn, dass seine Familie alles daransetzt, ihn zu verkuppeln und ihm eine potenzielle Freundin nach der anderen präsentiert. Um dem einen Riegel vorzuschieben, engagiert der CEO Clover Lee. Die junge Frau soll seine Verlobte spielen und ihm die heiratswilligen Damen - und seine Familie - vom Hals halten. Doch dann stellt ein heißer Kuss zwischen Clover und Sawyer seine Welt auf den Kopf, und aus dem Spiel wird schnell etwas ganz anderes ...

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere