Profilbild von Sabineslesewelt

Sabineslesewelt

Lesejury Star
offline

Sabineslesewelt ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Sabineslesewelt über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 18.09.2018

Ein tolles Buch mit wirklich guter Hintergrundidee

American Royals - Wer wir auch sind
0

Die Autorin hat sich wirklich Mühe gegeben und versucht, neben der Hauptgeschichte auch eine wichtige Hintergrundgeschichte zu erzählen. Man hat einen guten Einblick bekommen, wie die Politik im Hintergrund ...

Die Autorin hat sich wirklich Mühe gegeben und versucht, neben der Hauptgeschichte auch eine wichtige Hintergrundgeschichte zu erzählen. Man hat einen guten Einblick bekommen, wie die Politik im Hintergrund funktioniert.
Ich verstehe die Mutter von Jake nicht, welche Mutter stellt das Wohl des Kindes nicht an erster Stelle und ist so eine Schlange?
Ich dachte, Maddie ist eine Rebellin, so kam sie im Buch für mich aber nicht rüber. Der Klappentext ist interessant, entspricht für mich aber nicht ganz dem Buch.
Der Schreibstil der Autorin ist wirklich gut und flüßig. Man konnte sich gut in die Geschichte hineinversetzen. Das Ende ist für mich ein bisschen zu schnell gegangen.
Ich hatte das Gefühl, die Autorin hat alles ganz schnell und kurz zusammen gefasst, um endlich mit dem Buch fertig zu werden. Ein paar Seiten mehr wären wirklich schön gewesen, aber ja.
Im Großen und Ganzen hat mir das Buch gut gefallen und ich die Geschichte dahinter auch. Maddie und Jake sind mir sehr sympathisch!

  • Cover
  • Geschichte
  • Erzählstil
  • Charaktere
  • Atmosphäre
Veröffentlicht am 12.05.2021

Ganz gut

With(out) You
0

Worum geht es?

Soll man um die Liebe kämpfen, wenn man sie damit gefährdet?

Als Luna nach Hamburg zurückkehrt, will sie nur eins: von vorn beginnen, die Angst vergessen, die sie vor einem Jahr aus der ...

Worum geht es?

Soll man um die Liebe kämpfen, wenn man sie damit gefährdet?

Als Luna nach Hamburg zurückkehrt, will sie nur eins: von vorn beginnen, die Angst vergessen, die sie vor einem Jahr aus der Stadt vertrieben hat, und ihr Leben wieder selbst in die Hand nehmen. An ihrem ersten Uni-Tag wird jedoch klar, dass das alles andere als einfach wird. Ihr Ex-Freund Eli steht plötzlich vor ihr – und er lässt ihr Herz immer noch schneller schlagen. Bis heute hat Luna Eli verschwiegen, wieso sie ihn nach seinem schweren Unfall auf einmal verlassen hat. Luna sieht ein, dass sie sich ihrer Vergangenheit stellen muss. Für sich und für Eli. Auch wenn das bedeutet, alles zu riskieren und am Ende womöglich alles zu verlieren.

Meinung
Hm, wo soll ich nur anfangen. Das Buch wurde auf Bookstagram gehyped, deswegen bin ich aufmerksamgeworden.
Der Schreibstil der Autorin ist sehr angenehm und flüssig. Das Buch liest sich sehr schnell und leicht. Mir fehlt nur ein bisschen Elis Sicht.
Ich bin mit Luna nicht ganz warm geworden. Ich fand sie ok, aber nicht so wirklich sympathisch. Sie läuft gefühlt vor jeden Problem weg, kann dann aber auch wieder hartnäckig sein. Sie macht um alles ein großes Geheimnis und versucht, ihre Fehler wieder gerade zu biegen.
Eli ist ein toller, rücksichtsvoller und liebenswerter Typ. Er hat sich zurück ins Leben gekämpft und steht zu seiner Meinung, er ist fair und liebevoll.
Die Handlung hat mich am Anfang wirklich gefesselt. Ich wollte einfach wissen, was passiert ist und hat mich in den Bann gezogen. IM Großen und Ganzen ist es eine wundervolle, bewegende und berührende Geschichte, die wirklich gut umgesetzt wurde. Es zeigt, wie groß die Liebe sein kann und sie keine Grenzen kennt.
Aber mir hat einfach etwas gefehlt. Ich konnte Luna teilweise nicht ganz verstehen und auch ihre Gefühlsregungen und Handlungen sind für mich nicht immer nachvollziehbar. Ein paar Mal habe ich mich gefragt, was willst du eigentlich?
Ich fand die Wendungen teilweise ein bisschen holprig und schnell, aber sonst fand ich das Buch wirklich gut.


Cover
Das Cover finde ich wirklich so wunderschön.
Fazit
Ein nettes Buch für zwischendurch. Es ist sehr emotional und bewegend.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 12.05.2021

Wow

Auf gläsernen Pfoten
0

Worum geht es?
»Ich dachte viel zu oft an ihn. An seine grausame Seite, die er mir offenbart hatte, und an die Momente, in denen er ganz anders zu sein schien.«

Als Kathleen einen riesigen verletzten ...

Worum geht es?
»Ich dachte viel zu oft an ihn. An seine grausame Seite, die er mir offenbart hatte, und an die Momente, in denen er ganz anders zu sein schien.«

Als Kathleen einen riesigen verletzten Hund vor ihrer Haustür findet, ahnt sie noch nicht, wohin diese Begegnung führen wird. Erst verwandelt sich der gerettete Straßenhund in einen Jungen, dann stehen plötzlich zwei fremde Männer in ihrer Wohnung und sie findet sich in einem Kampf zweier Fronten wieder. Auf der einen Seite sagenhafte Werwölfe, auf der anderen Seite Menschen, die diese vernichten wollen. Jeden Moment kann Kathleens Welt wie Glas zersplittern. Wem kann sie trauen?

Meinung
Ich warte schon ziemlich lange auf dieses Buch und bin wirklich in dieses Buch verliebt.
Der Schreibstil gefällt mir unglaublich gut, die Autorin schreibt sehr locker und flüssig. Die Spannung ist die ganze Zeit vorhanden. Mir fehlt nur ein bisschen seine Sicht.
Kathleen hat ein großes Herz, ist loyal und hilft jeden. Sie kann Geheimnisse gut für sich behalten und steht für andere Leute ein, aber sie vertraut auch sehr leicht jemanden...
Ryan vertraut niemanden so schnell, ist stur und zurückhaltend. Er steht zur seiner Meinung und hält zu seinen Leuten.
Die Handlung hat mich von Anfang an überzeugt, ich war sofort im Buch drinnen und wollte es nicht mehr aus meiner Hand legen. Es liest sich sehr schnell und ist sehr füssig.
Das Buch ist spannend und fesselnd. Es ist logisch aufgebaut und ist sehr verständlich. Man merkt kaum, dass das Buch gekürzt ist. Da war ich am Anfang etwas skeptisch.
Es gibt einige Überraschungen und falsche Personen, mit denen man nicht rechnet. Manchmal ist die Handlung echt krass, aber verdammt gut.
Mir gefällt sehr gut, wie die Charaktere miteinander umgehen und zusammen harmonieren. Man spürt die Vertrautheit, den Humor und auch die Sorgen. Die Emotionen kommen einfach beim Leser an und das ist wichtig.
Bis zum Schluss konnte ich das Buch nicht mehr aus der Hand legen und kann es nur jedem empfehlen. Ich liebe ja Werwolfbücher und finde es schade, dass es nicht so viele gibt.
Das Ende fand ich ein bisschen kurz, etwas offen und übereilt. Da hätte ich mir noch ein paar Kapitel gewünscht.

Cover
Das Cover ist passend und schön.
Fazit
Ich bin verliebt in diese Buch, es ist spannend und hat mich sofort überzeugt

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 27.04.2021

Wirklich gut

Falling for my Brother's Best Friend
0

Worum geht es?
Savannah & Liam

Savannah Bailey hat nach dem Tod ihrer Eltern das Familiengeschäft übernommen und ihre eigenen Bedürfnisse zurückgestellt. Genau wie ihr Liebesglück. Dass sie auf einmal ...

Worum geht es?
Savannah & Liam

Savannah Bailey hat nach dem Tod ihrer Eltern das Familiengeschäft übernommen und ihre eigenen Bedürfnisse zurückgestellt. Genau wie ihr Liebesglück. Dass sie auf einmal Gefühle für Liam entwickelt, den besten Freund ihres kleinen Bruders, kommt ihr mehr als ungelegen. Denn eine Ablenkung kann sie sich nicht leisten. Außerdem passt der Frauenheld so gar nicht zu ihr, mit seinen Tattoos und der spitzen Zunge. Doch in einer Kleinstadt wie Lake Starlight ist es nicht leicht, sich aus dem Weg zu gehen. Und Gegensätze ziehen sich bekanntlich an ...

Infos
Titel: Falling for my brother's best friend von Piper Rayne
Seiten: 400
Verlag: Forever
Preis:
Buch: € 13,90
E-Book: € 4,99

Meinung
Ich bin ein großer Fan der beiden Autorinnen. Ich liebe ihren flüssigen und lockeren Schreibstil. Ich persönlich merke nicht, dass da 2 Leute daran schreiben und das finde ich echt bewundernswert.
Savannah hat mich schon in den ersten Teilen fasziniert. Sie denkt nur an die Arbeit, will niemanden enttäuschen und steht unter hohen Druck.
Liam ist mit sich selber zufrieden, aber trotzdem kämpft er mit sich selber, wie ihn andere sehen.
Auch die Dynamik zwischen den Charakteren finde ich wirklich sehr witzig und gut. Man spürt die Spannungen, aber auch die Zuneigung.
Ich feiere immer noch Grandma Dori, sie ist so ein herzensguter Mensch, die einfach auch unterhaltsam ist.
Die Handlung hat mir wirklich gut gefallen. Das Buch liest sich schnell und leicht. Ich war sofort in der Handlung drinnen und wollte es nicht mehr aus meiner Hand legen.
Ich liebe Lake Starlight, ich liebe die Charaktere und die Umgebung. Die Handlung ist sehr authentisch und überzeugt mich von Anfang an. Ich war sofort im Buch drinnen und konnte mich gut hineinversetzen.
Ich hätte mir nur ein bisschen mehr Spannung und Action gewünscht.
Das Ende war ein bisschen schnell aber wirklich gut. Besonders der Epilog, naja gut. Der hat irgendwie doch auch einen Cliffhanger und ich will einfach schon jetzt das nächste Buch und mag nicht mehr warten.

Cover
Ich bin ja nicht so ein Fan, wenn man Gesichter am Cover erkennt, aber es ist wirklich schön.
Fazit
Ein wirklich gutes Buch, mit starken Charakteren und einer unterhaltsamen Story.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 26.03.2021

Wirklich gut

Rixton Falls - Rules
0

Worum geht es?

Das zwischen ihnen darf nicht sein. Doch warum fühlt es sich dann so richtig an?

Wenn sich Anwalt Derek Rosewood eins geschworen hat, dann nie wieder eine Beziehung einzugehen. Seit ...

Worum geht es?

Das zwischen ihnen darf nicht sein. Doch warum fühlt es sich dann so richtig an?

Wenn sich Anwalt Derek Rosewood eins geschworen hat, dann nie wieder eine Beziehung einzugehen. Seit der Trennung von seiner Jugendliebe gibt es nur noch drei Dinge in seinem Leben, die für ihn zählen: seine kleine Tochter, seine Karriere und seine Freiheit. Drama erlebt er allenfalls im Gerichtssaal und Frauen, die mehr als eine Nacht von ihm erwarten, hält er gekonnt auf Abstand. Es ist besser so - vor allem für sein Herz. Bis seine neue Klientin Serena Randall vom ersten Augenblick an all seine Regeln über Bord wirft, als hätte es sie nie gegeben ...


Meinung
Ich kann euch das Buch wirklich empfehlen. Ich mag den Schreibstil der Autorin sehr. Sie schreibt sehr flüssig und erschafft eine tolle Welt. Die Bücher lesen sich von ihr sehr schnell und man wird nicht enttäuscht.
Serena wirkt auf den ersten Fall verrückt, wenn man ihre Geschichte liest. Doch kaum lernt man sie kennen, merkt man sofort dass sie durch die Intrigen und Machenschaften ihrer Familie in dieser Lage ist und sie normal ist und Herr ihrer Sinne.
Derek liebt seine Tochter, will jeden helfen und ihm ist sein Job nicht alles wert.
Ich mochte beide Charaktere wirklich sehr und wie sie harmonisiert haben.
Ich war sofort im Buch drinnen und wollte es nicht mehr aus meiner Hand legen. Das Buch baut auf einer tollen Handlung auf, spielt in einem sehr schönen Setting und auch die Nebencharaktere liebt man einfach. Demi und Royal sind einfach toll...
Das Buch ist wirklich gut für zwischendurch, man wird nicht enttäuscht, es fesselt einem und ist spannend. Es ist vielleicht nicht sehr Tiefgründung und die Probleme leicht lösbar für manche, andere finden diese schlimm.
Am Ende kommt sogar noch Spannung hinzu und ich denke gerne an das Buch zurück und freue mich auf den dritten Teil.

Cover
Das Cover ist wirklich sehr schön und passt sehr gut zur Reihe.
Fazit
Eine gelungene Fortsetzung der Reihe. Ich kann s euch wirklich empfehlen.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere