Profilbild von Sanni09

Sanni09

Lesejury Star
offline

Sanni09 ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Sanni09 über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 10.01.2020

spannend wie immer

Die Grimm-Chroniken (Band 18): Unterhalb des Horizonts
0

Es geht wieder weiter. Wahnsinn schon der Achtzehnte Band. Und es wird nicht ein Stück langweilig. Im Gegenteil - die Spannung steigt immer mehr.

In diesem Band habe ich mir wieder zahlreiche Markierungen ...

Es geht wieder weiter. Wahnsinn schon der Achtzehnte Band. Und es wird nicht ein Stück langweilig. Im Gegenteil - die Spannung steigt immer mehr.

In diesem Band habe ich mir wieder zahlreiche Markierungen gesetzt, mehr als in jedem vorherigen Band der Grimm-Chroniken. Die Zitate sind einfach immer schön.

Sehr bewegt hat mich in diesem Buch die Geschichte von Lavena dem Mond. In diesem Zusammenhang erfahren wir viel über den Mond und der Sonne. Aber auch dass Lavena schon früher einmal mit Arian dem Wolf aufeinander getroffen sind. Seid gespannt, was euch in diesem Buch wieder alles erwartet.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 09.01.2020

gelungene Fortsetzung

Erebos 2
0

Nach einem fesselnden und spannenden ersten Band von Erebos war ich gespannt was mich im zweiten Band erwartet.

Der Sprecher des Hörbuches Jens Wawrczeck hat eine klare und verständliche Stimme. Ich habe ...

Nach einem fesselnden und spannenden ersten Band von Erebos war ich gespannt was mich im zweiten Band erwartet.

Der Sprecher des Hörbuches Jens Wawrczeck hat eine klare und verständliche Stimme. Ich habe ihm gerne zugehört und er passt gut zur Story.
Das Hörbuch hat eine Spielzeit von 15 Stunden und 15 Minuten.

Das Spiel (Erebos) ist zurück und noch viel gewaltiger als zuvor. Es war richtig spannend zuzuhören und Nick Dunmore zu begleiten. Es ist beängstigend, wie schnell sich Menschen beeinflussen lassen und wie ein Computerspiel das Leben auf den Kopf drehen kann.

Einige gelungene Fortsetzung von Erebos.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 06.12.2019

immer spannender

Die Grimm-Chroniken (Band 17): Wolfsblut im Sternenregen
0

Ich habe das Gefühl, die Grimm-Chroniken werden immer intensiver. Man spürt, dass die Charaktere nur noch wenig Zeit haben um das Unglück abzuwenden und dies steigert die Spannung ungemein. Es passiert ...

Ich habe das Gefühl, die Grimm-Chroniken werden immer intensiver. Man spürt, dass die Charaktere nur noch wenig Zeit haben um das Unglück abzuwenden und dies steigert die Spannung ungemein. Es passiert in diesem Band wieder so viel, dass der Spannungsbogen kaum abnahm.

Die Autorin Maya Shepherd hat eine bild gewaltige Schreibkraft die mich immer wieder überwältigt. Es ist kein Geheimnis: Ich liebe die Grimm Chroniken und auch dieser Band konnte mich wieder überzeugen.

Endlich passiert es: Die beiden Schwestern, gut und böse, treffen aufeinander. Ich habe schon lange auf diesen Moment hingefiebert. Auch rund um das Mondmädchen und dem Wolf, wie der Titel schon verrät, geht es interessant weiter.

Jeder Band der Reihe, so auch dieser nimmt mich immer wieder ein von der Märchenhaften und spannenden Geschichte.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 05.12.2019

rasant, gefühlvoll und mit einer guten Portion Sarkasmus

Ophelia Scale - Die Sterne werden fallen
0

Die ersten beiden Bände der Ophelia Scale Trilogie konnten mich sehr einnehmen und gefielen mir gut, deshalb freute ich mich schon lange auf den finalen letzten Band.

Der Schreibstil von Lena Kiefer las ...

Die ersten beiden Bände der Ophelia Scale Trilogie konnten mich sehr einnehmen und gefielen mir gut, deshalb freute ich mich schon lange auf den finalen letzten Band.

Der Schreibstil von Lena Kiefer las sich leicht und flüssig. Ich kam schnell wieder in die Welt von Ophelia Scale rein und war gefesselt von dem Kampf gegen die künstliche Intelligenz. Das Buch umfasst 40 Kapitel plus Epilog und ist geschrieben aus der Ich-Perspektive der Protagonistin.

Man merkt schon, wie sich Ophelia im Laufe der Reihe verändert hat und sich trotzdem irgendwo treu geblieben ist. Die ganzen Charaktere sind auf ihre eigene Weise besonders. Es gab sogar wieder einmal ein sehr unerwartetes Wiedersehen. Auch wenn viele Sachen vorhersehbar waren, war es dennoch spannend und ich bin nun schon etwas traurig, dass diese Trilogie zu Ende geht.

Die Autorin hat es geschafft, mit diesem finalen Teil meine Erwartungen zu erfüllen. Es war rasant, gefühlvoll und mit einer guten Portion Sarkasmus, was ich liebe. Eine schockierende und fesselnde Reihe.

Veröffentlicht am 04.12.2019

spannend

Neon Birds
0

Die Idee zum Buch hat mich sehr neugierig gemacht. Ich finde hyperfunktionale Cyborgs und Dystopien, wie diese immer interessant.

Es ist das erste Buch von Marie Grasshoff welches ich gelesen habe, ich ...

Die Idee zum Buch hat mich sehr neugierig gemacht. Ich finde hyperfunktionale Cyborgs und Dystopien, wie diese immer interessant.

Es ist das erste Buch von Marie Grasshoff welches ich gelesen habe, ich hatte davor immer nur ihre wundervollen Coverarbeiten bewundert. Ihr Schreibstil ist flüssig und einfach zu lesen. Ich kam schnell in die Geschichte rein, denn es wurde sofort spannend. Zunächst hatte ich etwas bedenken, dass ich die vielen Namen nicht behalten kann, aber das verflüchtigte sich schnell. Nach ein paar wenigen Seiten wollte ich das Buch nicht mehr aus der Hand legen.
Die Charaktere wirken authentisch und man spürt ihre Emotionen, ihre Angespanntheit und ich habe mit ihnen gelitten und gekämpft.

Die Autorin hat hier eine beeindruckende Welt erschaffen. Abgerundet mit Charakterfotos und militärische Aufzeichnungen wird es eine Leseerlebnis der besonderen Art. Es war für mich vollkommen unvorhersehbar, aber sehr spannend. Ich freue mich sehr auf die Folgebände.