Profilbild von Sannysbuchwelten

Sannysbuchwelten

aktives Lesejury-Mitglied
offline

Sannysbuchwelten ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Sannysbuchwelten über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 17.09.2016

Sie fühlten sich frei und jung.

Der Sommer der Freiheit
0

ES BEGANN IM SOMMER 1913

Selma, die Tochter eines Zeitungsverlegers, fährt mit ihrer Familie in die Sommerfrische nach Baden-Baden. Man genießt das elegante Ambiente, die Konzerte und Bälle. Selma hat ...

ES BEGANN IM SOMMER 1913

Selma, die Tochter eines Zeitungsverlegers, fährt mit ihrer Familie in die Sommerfrische nach Baden-Baden. Man genießt das elegante Ambiente, die Konzerte und Bälle. Selma hat gerade – zum Entsetzen der Mutter! – das Autofahren gelerntund wartet ungeduldig auf die Ankunft ihres Verlobten Gero. Da lernt sie bei einem Ausflug ins nahe gelegene Elsass den französischen Fotografen Robert kennen – und verliebt sich unsterblich in ihn. Doch wir schreiben das Jahr 1913 und bald wird der Geliebte zu den Feinden zählen…

Unsere Hauptperson Selma wird Robert immer wieder treffen. Doch auch ihre Freundin Constanze, die Selma auf der Autotour ins Elsass kennen lernrt, wird der Fazination von Robert nicht entgehen können. 1913 spühren die Älteren eine leichte Aufbruchstimmung während die Jüngeren ihre Vergnügen im Kopf haben. Doch bereits ein Jahr später am 1. August beginnt der 1. Weltkrieg und trotz der damaligen Prognosen ‘bis Weihnachten ist alles vorbei’ sollte der Krieg vier Jahre dauern. In diesen vier Jahren passiert viel bei Selma, Constanze, Gero und Robert. Selma wird Ehefrau Mutter, Constanze läßt sich zur Ingeneurin ausbilden, Robert wird Kriegsberichtfotograf und Gero Soldat. Doch je länger der Krieg dauert um so mehr Veränderungen kristallisieren sich heraus. Der größte Schock ist für die junge Soldatenehefrau als ihr Mann vermisst wird. Jetzt setzt Selma jeden Hebel in Bewegung um ihrem Mann zu helfen. Die Hilfe und Rettung gelingt, doch das Ende ist nicht so, wie meine Leser jetzt denken.

Ich danke dem Droemer-Knaur Verlag für das Rezensionsexemplar. Heidi Rehn hat eine vergessene Zeit wieder herauf beschworen von der viele der Jüngeren keine Ahnung haben. Zu der Zeit des 1. Weltkriegs sind meine Großeltern zur Schule gegangen. Weiß ich auch sehr viel über den 2. Weltkrieg, der 1. Weltkrieg wurde tot geschwiegen. Der Roman ist so aufgebaut, das der Krieg eine nicht so starke Rolle spielt. Es geht meiner Meinung eher wie sich die einzelnen Protagonisten entwickeln. Der Roman ist so spannend, das meine Nächte wieder sehr, sehr kurz wurden. Ich finde es ist Heidi Rehn’s bester Roman. Herzlichen Glückwunsch zur 3. Auflage von ‘Der Sommer der Freiheit’.

Veröffentlicht am 30.04.2021

Weiße Rosen aus Athen

Luftgitarrengott
0

mit diesem Lied werden die Geschwister Lisa und Bastian groß. Denn immer wenn die Tante kommt, sollen die Geschwister doch bitte singen. Natürlich nicht gratis, es gibt immer 10 DM für die ,,Kleinen.“ ...

mit diesem Lied werden die Geschwister Lisa und Bastian groß. Denn immer wenn die Tante kommt, sollen die Geschwister doch bitte singen. Natürlich nicht gratis, es gibt immer 10 DM für die ,,Kleinen.“ Doch die Kinder werden größer und haben dazu keine Lust mehr,

Der Vater ist da viel cooler und spielt mit einer Luftgitarre ,,Smoke on the Water“. Doch Jahre später merkt Bastian wie sehr seine ,,Kleine Schwester“ Lisa gegen ihn intrigiert. Lisa wird als Lucy Hill bekannt und gibt die geschriebenen Lieder ihres Bruders, für ihre aus. Doch nach drei erfolgreichen Liedern ist erst einmal Schluß. Bis Lisa erneut ihren Bruder überlistet. Bei Bastian müßten alle Alarmglocken angehen, wenn seine Schwester ihn mit ‚Basti‘ betitelt.

Das geht so weit, dass seine Schwester bei der Hochzeit ihres Bruders, diese für eine Werbeaktion, für sich ,,missbraucht“. Doch diesmal geht es für Lisa erst einmal nicht gut aus. Aber im Krankenhaus stellt sich heraus, die Schlagzeilen sind falsch. Bastian ist entsetzt und macht seiner Schwester Vorwürfe, dass sie seine Lieder geklaut hat. Diesmal bekommen jedoch es auch die Musikintendanten mit und Bastian kann ein sehr sorgenfreies Leben durch die Tantiemen, leben.

Jahre später soll es dann endlich auch für Bastian auf die Bühne gehen. Doch erneut intrigiert Lisa gegen ihren Bruder. Frei nach dem Motto: Ich bin der Star und so muß es auch bleiben.

Also mit intriganten Schwestern kenne ich mich aus. Aber entgegen Bastian im Luftgitarrengott, habe ich den Kontakt gebrochen. Das Beste: ,,Ich fühle mich endlich frei.“. Meine jüngere Schwester verbreitet nur schlechte Energie. Sie traut sich nicht einmal, ihren Neffen und seine Frau, zu besuchen. Ich denke sie hat Angst, auf mich zu treffen.

Mir war gar nicht bewußt, wie sehr mich dieses Buch von einer Last befreit hat. Danke an den Autor und Mainwunder für eine super Aktion.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 25.04.2018

Rezension zu der zauberhafte Trödelladen

Der zauberhafte Trödelladen
0

aktion hellosunshine #bloggerportal

Wir sind erneut in der Valerie Lane in Oxford, England. Ruby kämpft um ihre Existenz. Ihre Freundinnen haben Angst, dass Ruby ihren Laden aufgeben muss. Eine Angst ...

aktion

hellosunshine #bloggerportal

Wir sind erneut in der Valerie Lane in Oxford, England. Ruby kämpft um ihre Existenz. Ihre Freundinnen haben Angst, dass Ruby ihren Laden aufgeben muss. Eine Angst die nicht unberechtigt ist, Zusätzlich macht Ruby’s Vater ,,Probleme“. Ruby ist verzweifelt und entschließt sich einen Neuanfang zu machen.

Eine Idee spukt seit Jahren im Kopf von Ruby. Ruby’s Mutter gab ihr den Rat ,,den Laden zu ihren zu machen.“ Doch was heißt das im Einzelnen? Ausserdem hat Ruby seit Jahren ein Geheimnis. Keira, Susan, Orchid und Laurie sind immer wieder verblüfft was Ruby über Valerie Bonham, der Namensgeberin ihrer Straße, weiß.. Woher hat Ruby diese Informationen? Ist Ruby mit Valerie Bonham entfernt verwandt?

In diesem Teil lernen wir auch Gary den ,,Obdachlosen“ näher kennen. Ruby versucht mehr über Gary zu erfahren. Doch nachdem Gary sich erst geöffnet hat , verschließt sich der junge Mann erneut. Ruby ist verzweifelt. Was hat die junge Frau falsch gemacht?Obwohl es um Ruby geht, werden auch die Geschichten um Keira, Laurie, Susan und Orchid weitererzählt.

Manuela Inusa hat Charactere erschaffen, die Ecken und Kanten haben. Ich danke Randomhouse für mein Vorabexemplar. Ich freue mich auf den Herbst, wo wir die Geschichte von Susan erfahren.

Meine Meinung: Das Buch hat mich sehr zum Nachdenken gebracht, da einige Situationen sehr der Realität nachempfunden sind. Machen wir uns wirklich Gedanken warum ein Mensch ,,obdachlos“ wird? Im Leben einen Jeden gibt es Entscheidungen, die manchmal schwer zu verstehen sind, wenn man selbst nie diese Entscheidungen treffen musste.

Ich gebe ein Beispiel aus meinem Leben: Ich bin seit Jahren chronisch krank und kann nicht mehr so mit meinen Kräften arbeiten wie ich gerne möchte. Deshalb habe ich vor Jahren meinen Blog angefangen, weil ich hier ohne Zeitdruck, wenigstens meistens, schreiben kann.

Veröffentlicht am 26.04.2021

Die innere Zerrissenheit

DIE EIGENE SEELE BEFREIT
0

Die kleine Gabrielle, die als Kind noch Jochen heißt, spürt bereits in dieser Zeit, dass irgendwas nicht richtig ist diese widersprüchlichen Gefühle die Jochen nicht benennen kann. seiner Jugendzeit kann ...

Die kleine Gabrielle, die als Kind noch Jochen heißt, spürt bereits in dieser Zeit, dass irgendwas nicht richtig ist diese widersprüchlichen Gefühle die Jochen nicht benennen kann. seiner Jugendzeit kann Jochen die Gefühle durch lauter Auftreten in der Gesellschaft, verdrängen. Jochen heiratet und bekommt zwei Söhne und dann kommt diese Zerrrissenheit wieder hoch.

Gabrielle, wie sich Jochen in einem Teil des Netzes sich nennt, liest viel und hat langsam eine Ahnung was mit ihr los ist. Er erfährt auch, dass so eine Entscheidung häufig zum Bruch der Familie kommt. Doch das möchte der liebende Familienmensch auf gar keinen Fall.

So entwickelt Jochen einen Plan und langsam nimmt sein ,,Projekt" Gestalt an. Dabei bekommt Jochen immer Rückhalt von seiner Frau und seinen Kindern. Ich habe lange nicht so ein detailliertes und informatives Buch gelesen. Schade, das die Autorin nicht in den sozialen Medien vertreten ist, denn ich möchte Gabrielle danken für das persönliche und offene Buch, sowie Mainwunder für eine ungewöhnliche Kampagne.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 07.09.2020

Sehnsuchtsort

Let's go Himalaya!
0

Katja spürt das sie mit ihren Kräften am Ende ist. Sie überlegt was sie für sich tun kann. Ihr Wunschort ist der Himalaya in Tibet. Um diese Reise nicht alleine zu machen, fragt Katja ihre jüngere Tochter ...

Katja spürt das sie mit ihren Kräften am Ende ist. Sie überlegt was sie für sich tun kann. Ihr Wunschort ist der Himalaya in Tibet. Um diese Reise nicht alleine zu machen, fragt Katja ihre jüngere Tochter Julia, ob sie die Reise mit ihr antreten möchte. Julia freut sich und bedankt sich dabei zu sein. Als Termin werden die Herbstferien von Julia anvisiert.

Doch die Reise wird nicht so, wie Katja es sich vorgestellt hat. Als Frau erlebt die Ärztin viele Hindernisse auf dem Weg zum Himalaya. Das ZIel ist der Mount Everest mit seinem Basislager auf der tibetischen Seite.

Das Buch hat mich nachdenklich zurückgelassen. Auch wenn für mich ein paar Passagen zu langatmig beschrieben. Ich danke dem Team Mainwunder für diese tolle Aktion. Ich ziehe einen Stern ab, weil es mir ein paar zuviel Längen hatte.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere