Profilbild von Sannysbuchwelten

Sannysbuchwelten

aktives Lesejury-Mitglied
offline

Sannysbuchwelten ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Sannysbuchwelten über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 05.08.2020

Der perfekte Code für die Liebe???

Der Delphi Code
0

Drei Frauen entwickeln einen Code, der eine Revulotion, im Dating Geschäft bedeuten kann.
Die Frauen treffen sich mit drei Männern zu einer Sitzung, in Delphi, Griechenland. Die ,,Mütter" sind Edelweiß, ...

Drei Frauen entwickeln einen Code, der eine Revulotion, im Dating Geschäft bedeuten kann.
Die Frauen treffen sich mit drei Männern zu einer Sitzung, in Delphi, Griechenland. Die ,,Mütter" sind Edelweiß, Weiß gerufen, Victoria,Vicky genannt und Ada. Julian der die Entscheidung zu treffen hat, ob der Delphi Code, vertrieben wird, Dr. Fischer ein Rechtsanwalt und Alain, der Freund von Vicky.

Kaum in Griechenland freundet sich Weiß mit einer jungen Griechin an, die ihr den Rat gibt ,,den Delphi Code nicht zu vermarkten." Auch das Orakel von Delphi, dass dem Code den Namen gegeben hat, helle wie dunkle Seiten...

Erst verdrängt Edelweiß diesen Gedanken weit von sich. Aber die Zeit auf Delphi verändert ihre Ansichten und so merkt sie, dass der Code eine Gefahr ausstrahlt. Es geschieht ein Unglück in dem der Code seine Unberechenbarkeit beweißt.

Leider hat das Buch für mich ein paar zuviel Längen, die die Geschichte zerstören. Deshalb ziehe ich einen Stern ab. Danke an den Autor und Mainwunder für diese tolle Aktion. Obwohl mir das Buch nicht zu 100 Prozent gefallen hat, ist die Idee dahinter lesenswert.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 13.06.2018

Lenchen erzählt aus ihrem Leben

Revolution im Herzen
0

Im allgemeinen mag ich keine Ich Erzählung, jedoch hier passt es zur Geschichte.

Helena Demuth, Lenchen, verliert früh den Vater und um die Geschwister und die Mutter zu entlasten, geht die ...

Im allgemeinen mag ich keine Ich Erzählung, jedoch hier passt es zur Geschichte.

Helena Demuth, Lenchen, verliert früh den Vater und um die Geschwister und die Mutter zu entlasten, geht die Älteste bereits im Kindesalter arbeiten. Obwohl Lenchen sehr intelligent ist, erhält sie Zuhause nicht die Möglichkeit zur Schule zu gehen. Das darf nur ihr Bruder Peter.

Doch nachdem Lenchen Jenny von Westphalen geholfen hat sich aus einer prekären Situation zu befreien, wird ihr die Chance gegeben, im Hause zu arbeiten.

Lenchen wird bis zum letzten Tage in der Nähe von Jenny bleiben. Doch als Lenchen anfängt, weiß sie das noch nicht.

Auch Karl Marx wird ihr Leben bereichern, obwohl Lenchen ihn am Anfang sehr unheimlich findet. Lenchen hat Angst, daß sie wegen ihrer Hände Probleme bekommt. Denn die Hände von Lenchen haben ein 'Eigenleben'. Welches das ist, sollte jeder selber Lesen!

Ich kenne die Beinertschwestern seid ihren Büchern um Uta von Naumburg. Auch hier ist sehr gut gelungen, wie schwer es in der Zeit des 19. Jahrhunderts war, aus ärmlichen Verhältnissen zu kommen.

Heute kann sich keiner mehr vorstellen, ohne Schulbildung und als Kind von knapp 10 Jahren eine Arbeit zu suchen. Ausserdem habe ich auch sehr viel über Karl Marx und seine Manifeste erfahren, die die Grundlage der ehemaligen DDR waren.

Ein ganz besonderes Zitat aus dem Brief von Frau von Westphalen an ihre Tochter Jenny: ,,Meine liebe Jenny, ich schicke Dir das treue liebe Lenchen, als das Beste, was ich Dir schicken kann". Zitat Ende.



Veröffentlicht am 23.02.2018

Laurie & Barry

Der kleine Teeladen zum Glück
0

Laurie hat einen Teeladen in Oxford in der Valerie Lane. Die junge Frau hat schon einige Zeit keine Beziehung mehr. Doch die Teeladen – Besitzerin ist seit 6 Monaten in ihrem Teelieferanten Barry verliebt. ...

Laurie hat einen Teeladen in Oxford in der Valerie Lane. Die junge Frau hat schon einige Zeit keine Beziehung mehr. Doch die Teeladen – Besitzerin ist seit 6 Monaten in ihrem Teelieferanten Barry verliebt. Da Beide sehr schüchtern sind, denken ihre Freundinnen und weiteren Besitzer der Valerie Lane. Ob nun Keira von der Chocolaterie, Ruby mit ihren alten Kommoden und Schränken, Susan vom Wollgeschäft und Orchid vom Geschenkeartikelladen, sie sollten ein bisschen helfen.

Mir hat an der Geschichte gefallen, wie Laurie und Barry sich immer weiter entwickeln. Manuela Inusa hat einen tollen Start begonnen. Ich freue mich auf die weiteren Geschichten der Besitzerinnen der Valerie Lane. Gerade ist Keiras Geschichte erschienen, im Juni können wir uns dann auf Ruby und ihre Schätze freuen und bereits im September lernen wir die gute Susan und ihre Strickmuster kennen. Dann warte ich nur noch auf die Geschichte um Orchid und ihre Geschenkeartikel. Bücher für die Seele!

Veröffentlicht am 09.12.2017

Die Geschichte hätte mehr Potenzial gehabt...

Die Burg am Mondsee
0

Die Geschichte wird auf zwei Ebenen erzählt. Tessa in der Gegenwart und Raquel in der Vergangenheit.

Leider hat das Buch meine Erwartungen nicht erfüllt. Viele Teile der Geschichte fühlen sich so an, ...

Die Geschichte wird auf zwei Ebenen erzählt. Tessa in der Gegenwart und Raquel in der Vergangenheit.

Leider hat das Buch meine Erwartungen nicht erfüllt. Viele Teile der Geschichte fühlen sich so an, als ob umbedingt ein Ergebnis her musste. Schade, das Buch hätte mehr Potenzial gehabt...